Beiträge
21
Likes
27
  • #31
Guten Abend!

Das möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal bestärken und empfehlen: Ihr könnt eure Premium-Mitgliedschaft ganz einfach per E-Mail kündigen, formlos und unkompliziert. Nennt dabei sicherheitshalber immer noch einmal eure Chiffre, damit es keine Verwechslungen geben kann (wenn ihr z.B. von einer anderen E-Mail-Adresse aus schreibt).
Schickt sie an [email protected] oder auch direkt an [email protected].

Und hier habt ihr auch eine besondere Sicherheit, denn nach wenigen Minuten erhaltet ihr diese "automatisierte Antwort-E-Mail" und damit eine ganz wichtige Sendebestätigung mit eurer Vorgangsnummer. Und damit könnt ihr euch zurücklehnen und abwarten, bis die Menschen im Kundenservice euren Vorgang bearbeiten können und euch dann auch persönlich antworten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #32
Und hier habt ihr auch eine besondere Sicherheit, denn nach wenigen Minuten erhaltet ihr diese "automatisierte Antwort-E-Mail" und damit eine ganz wichtige Sendebestätigung mit eurer Vorgangsnummer.
Hab's jetzt auch probiert. Aber Achtung: Das ist keine Bestätigung der Kündigung. In der Bestätigungsmail steht absolut nichts von Kündigung. Es bestätigt nur, dass irgendeine Mail angekommen ist.
Vor Gericht würde man damit nicht durchkommen.
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #33
Ich glaube, wenn man selber die Kündigungsfrist verpennt hat, braucht man nicht dem Vertragspartner die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Mich hat PS bei der Übertragung meiner Premium-Mitgliedschaft sehr gut unterstützt. Und ich habe auf meine Anfragen stets zeitnah freundliche und korrekte Antworten erhalten.
So weit ich weiß geht es bei den Rechtsstreits vorwiegend um Leute, die sich anmelden, dann paar Kontakte abgreifen und dann innerhalb der 14tägigen Widerrufsfrist kündigen. Diesen stellt PS dann einen sehr hohen Anteil der Gebühr in Rechnung. Für mich ist das aber nachvollziehbar und das Verhalten der "Kunden", die eine Leistung kostenlos abzocken wollen ist nicht okay.
Ich gehöre auch zu den PS-Sponsoren. Der Kündigung-Button war schnell und rechtzeitig gedrückt, aber das Anschreiben habe ich zu spät rausgeschickt... Ein Jahr PS-Sponsoring noch bis August und keine wirkliche Kulanz. Das ist schon ärgerlich.

Ich finde den Kündigungsbutton, der im Prinzip keine Funktion hat, schon sehr irreführend.
Natürlich muss man Verträge und Kleingedrucktes genau lesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XX

  • #34
Hab's jetzt auch probiert. Aber Achtung: Das ist keine Bestätigung der Kündigung. In der Bestätigungsmail steht absolut nichts von Kündigung. Es bestätigt nur, dass irgendeine Mail angekommen ist.
Vor Gericht würde man damit nicht durchkommen.
Ich habe auch gerade gekündigt, und auf der Bestätigungsmail steht, dass sie sich mit meinem Vorgang bald beschäftigen und sich dann wieder melden.
Also Geduld, die Bestätigung zur Kündigung wird noch kommen.
 
X

XX

  • #36
Darum gint es mir auch nicht... Man sollte sich nur darüber im Klaren sein, dass das keine Bestätigung für die Kündigung ist. Es zeigt nur, dass eine (nicht näher spezifierte Mail) bei ihnen eingangen ist.
Schon klar. Deshalb schreibe ich Dir ja, dass die Bestätigung zur Kündigung noch folgen wird.
Damit kommst Du dann ggf. vor Gericht ‚durch‘ ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #37
Aber Achtung: Das ist keine Bestätigung der Kündigung. In der Bestätigungsmail steht absolut nichts von Kündigung. Es bestätigt nur, dass irgendeine Mail angekommen ist.
Und hier habt ihr auch eine besondere Sicherheit, denn nach wenigen Minuten erhaltet ihr diese "automatisierte Antwort-E-Mail" und damit eine ganz wichtige Sendebestätigung mit eurer Vorgangsnummer. Und damit könnt ihr euch zurücklehnen und abwarten, bis die Menschen im Kundenservice euren Vorgang bearbeiten können und euch dann auch persönlich antworten.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Ich habe auch gerade gekündigt, und auf der Bestätigungsmail steht, dass sie sich mit meinem Vorgang bald beschäftigen und sich dann wieder melden.
Also Geduld, die Bestätigung zur Kündigung wird noch kommen.
Genau so ist es.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
278
Likes
327
  • #39
Such dir jemanden, der die Mitgliedschaft übernimmt und dann teilst du das unter der Angabe eurer beider Chiffres an den Kundenservice mit, dann übertragen die. Aber Achtung, offiziell darfst du sie nicht verkaufen.
Vielen Dank, das ist ein guter Hinweis und ich werde es probieren. Nein, ich möchte nichts verkaufen, wäre nur froh, wenn die Ausgabe irgendjemandem etwas nützten würde (außer dem Anbieter) :)
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #40
Vielen Dank, das ist ein guter Hinweis und ich werde es probieren. Nein, ich möchte nichts verkaufen, wäre nur froh, wenn die Ausgabe irgendjemandem etwas nützten würde (außer dem Anbieter) :)
Verkaufen ist aber gar nicht unüblich. Gibt viele entsprechende Angebote/Anzeigen auf den einschlägigen Portalen

Das ist sogar eine triple-win Situation.
Du bekommst etwas Kohle wieder. Der Käufer spart Geld. Und PS wirde eine Karteileiche l9s und bekommt dafür einen neuen aktiven Lockvogel, der weitere Kunden anlockt.

Man könnte sogar ein 4-fach win daraus machen, wenn man den zukünftigen Partner des neuen Mitglieds einschließt, der seine Liebe nicht gefunden hätte, wäre der Zeitstrahl an dieser Abzweigung (Ps ja oder nein) in eine andere Richtung gegangen wäre. Aber das wird wohl aufgehoben von dem zukünftigen Partner, der wegen PS nicht gefunden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #43
Missverständnis.
@D.VE
PS wird ein pot zahlendes Mitglied los? Das macht keinen Sinn. Die Person, die die PS Mitgliedschaft abstoßen will, wird ja wohl kaum verlängern.

Und die Person, die eine PS Mitgliedschaft zum Ramschpreis erwirbt und der die PS-eigenen Rabattierungen noch nicht reichen, würde sich die PS Mitgliedschaft wohl eh nicht leisten wollen... Der Schaden hält sich also vermutlich in sehr engen Grenzen und wird durch die Vorteile mindestens wieder aufgewogen.

Zumal ein Übertragen eh gestattet ist. Ob zwischen den Mitgliederparteien Geld fließt, kann PS eigentlich egal sein.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #44
Ich hatte damals auch nachden 14 Tagen gekündigt. Wurde umgehend bestätigt und im Profil hinterlegt bis wann der Account läuft.

Also da kann man eigentlich nichts verschludern. Und ja klar das ist hier schon ein wenig wie mit einem Handyvertrag, aber deshalb sollte man schon auf die Fristen achten. Und zu den drei Tagen testen. Das Angebot sollte es eigentlich immer noch geben, einfach einen Account erstellen, ein paar Tage warten, dann gibt es die 3 Tage. Dann zirca 2 Wochen warten und es gibt dann ein 50% Angebot.

Also mit etwas Geduld geht das doch alles? Und zu der Frau die nicht in einer Großstaft wohnt, mit einem Basisaccount kann sie doch sehen wieviele Kontakte sie kontaktieren könnte? Wenn ich sehe, dass da keiner im Umkreis ist, dann schließe ich doch keinen Premiumaccount ab?

Und ja ich finde die Preise bei Parship auch etwas zu teuer, auf der anderen Seite wird damit ja die Werbung finanziert und die Chance auf einen potenziellen Partner erhöht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #45
Ich hab meine Mitgliedschaft bei ebay kleinanzeigen weiterverkauft. Hatte die glaube ich 3 Monate aber mich hat nie jemand angeschrieben. Und selber suchen, war mir zu müßig, so wie shoppen :)