MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #1

Veralteter Gutschein wird versendet

Liebe Moderatoren,
@Eureka
@Markus Ernst
@Peabody

Ich hatte einem Bekannten Parship empfohlen und sendete ihm einen Freundschaftsgutschein aus dem Werbelink, den Sie immer an Kunden per Email versenden. Er hat das Feld, um diesen Gutschein einzutragen, erst nach sehr langem Suchen gefunden. Dann stellte sich heraus, daß dieser GutscheinCode, der per Email jüngst versendet wird, PSFreunde2015, nicht funktioniert. Da wir bereits 2018 haben, geht nur PSFreunde2018.
Ist das so gewollt, daß es den neuen Kunden so schwer gemacht wird, den Freunde Gutschein einzulösen? Er fragte mich, wie seriös Parship eigentlich ist.
Er ist so sauer, daß er das wegen unlauterer Werbung an die Wettbewerbszentrale melden will. Man liest auch öfter in der Presse, daß viele Prozesse gegen Parship geführt werden und regelmäßig verloren werden. Was soll ich ihm nun sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #2
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Dora, Jacinta, Friederike84 und ein anderer User

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #3
Du bist aber lustig. Er ist stinkesauer auf mich, wieso ich ihm unseriöse Seiten empfehle.
 
Beiträge
1.293
  • #4
Du bist aber lustig. Er ist stinkesauer auf mich, wieso ich ihm unseriöse Seiten empfehle.

wenn dein bekannter dir das anlastet, ist er aber ziemlich schräg drauf. :eek: das hat doch nichts mit seriosität, sondern eher mit kulanz zu tun. das sind m.e. zwei paar schuhe. als seriös geht ps wohl durch, schließlich sind die profile ja wohl weitgehend real und immerhin suchen nur wenige eine affäre. aber kulant ist parship wahrlich nicht, stichwort widerruf. das ist das, was ps angelastet wird (m.e. auch völlig zu recht). aber wegen eines gutscheins so ein theater machen....ist der bekannte ein streitlustiger typ? kommt mir so vor...:(
 
  • Like
Reactions: Dora and D.VE

Momo

Moderator
Beiträge
105
  • #5
Guten Morgen MonDieu,

es tut mir leid zu hören, dass du anscheinend einen einen falschen Link erhalten hast. Wende dich einfach an den Parship Kundenservice - die Kollegen gehen für dich dann gerne der Sache nach.

Der Parship Kundenservice: kundenservice@parship.de

Einen schönen Tag alle zusammen!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and D.VE

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #6
Guten Morgen MonDieu,

es tut mir leid zu hören, dass du anscheinend einen einen falschen Link erhalten hast. Wende dich einfach an den Parship Kundenservice - die Kollegen gehen für dich dann gerne der Sache nach.

Der Parship Kundenservice: kundenservice@parship.de

Einen schönen Tag alle zusammen!
Die haben nur eine automatisierte Antwort, wohl von SAP, gesendet. Ob das überhaupt ein richtiger Mensch gelesen hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #9
Vertraust du denn Firmen, schließt du einen Vertrag über mehrere hundert Euro ab, wenn der erste Eindruck des Unternehmens schon unseriös ist?
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #10
Nein, und ich halte diesen lächerlichen Fehler auch nicht für unseriös. Wie gesagt, wer sich darüber so aufregt, wird es im Onlinedating nicht gerade einfach haben... o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #11
andere Leute sehen es anders als du. Wenn schon der erste Eindruck schief ist..
 

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #12
Hmmmm also die Konditionen hier sind unverschämt und, der Ruf von Parship, ist auch ziemlich übel, weil sie die Leute nicht aus den Verträgen rauslassen.

Wenn man ihnen aber eins nicht vorwerfen kann, dann ist es Unseriösität. Ich hab' hier noch keinen einzigen User als Fake-Account erkennen können, hab noch keinen Scam bekommen und die Seite ist durch die stetige Werbung auch gut besucht und man kann hier wirklich recht hoch-qualitative Kontakte kennenlernen.

Und klar... ist dumm gelaufen, aber solche Fehler passieren nunmal, hier würde ich jetzt mal keinen Vorsatz unterstellen, sondern einfach ein Versehen.

Und ich sehe das wie elbtexterin... Wenn er DIR das anlastet, dann ist das ein ziemlich komischer Typ.
 
F

Friederike84

Gast
  • #13
Hmmmm also die Konditionen hier sind unverschämt und, der Ruf von Parship, ist auch ziemlich übel

Steht jedem frei sich ein Portal mit anderen Konditionen zu suchen.
Fand die Kritik nur in einem Fall wirklich berechtigt (lesbische Frau berichtete im Forum, dass über Monate niemand fürs Bundesland vorgeschlagen wurde - null Kulanz), ansonsten liegt es meist daran, dass mancher sich über die Zahlung etwas erhofft, wofür er sich dann trotzdem anstrengen muss. Und dann ist mancher enttäuscht.
 

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #14
Naja, dass es Leute im Ballungsgebieten einfacher haben als Leute die in der Pampa wohnen liegt in der Natur der Sache. Und wer irgendwo im tiefen MeckPom lebt, dem muss klar sein, dass er im 20km-Radius sicher nicht so einfach sein wird, wie in Frankfurt.
Und man kann das ja hier auch kostenlos testen... Anschreiben kann man zwar vergessen (was ich auch kritisiere), aber zumindest sollte man sehen, was so bei den Vorschlägen in der näheren Umgebung auftaucht.

Aber klar... Der hohe Preis und die Null-Toleranz bezüglich Kündigung macht das ganze einfach ärgerlich.

Das finde ich auch einfach so schade... Ich würde Parship auch selber bedenkenlos weiterempfehlen, weil ich das Gefühl habe, dass es durchaus ein höheres Niveau hat als andere. ABER: Ich kenne in meinem Bekanntenkreis selber schon zwei Leute die da Ärger mit denen haben - es scheint also eher die Regel als die Ausnahme zu sein, dass man da versucht die Kunden künstlich zu binden. Ich habe auch immer Skrupel gehabt, mich anzumelden, weil ich soviel Schlechtes gehört habe (nicht über die Funktionen, aber über die Geschäftspolitik).

Mein Tipp an Parship wäre (auch wenn das vermutlich niemand liest): Macht den Account drei Tage lang komplett kostenlos zum Testen, mit allen Funktionen!
Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand nach einer Woche den Traumpartner findet ist erfahrungsgemäß gering, und man hat hier schon das Gefühl die Katze im Sack zu kaufen.

Und dann arbeitet an Eurem Ruf. Seid kulanter, und legt den Leuten die kündigen wollen, nicht noch Steine in den Weg. Ich war selber mal im Marketing: Einen Altkunden WIEDER zu gewinnen ist viel einfacher als einen Neukunden zu generieren. Und es gibt nichts desaströseres als ein vergrätzter Altkunde, der überall rumerzählt, wie schlimm ein Unternehmen ist.
 
Beiträge
1.293
  • #15
ich kann nur eines dringend empfehlen: sofort bei abschluss des vertrags kündigen. dafür gibt es sogar einen eigenen button ("ich möchte jetzt kündigen, um die frist nicht zu versäumen" oder so ähnlich). dann kann nix schiefgehen.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #16
Er ist so sauer, daß er das wegen unlauterer Werbung an die Wettbewerbszentrale melden will.
Wegen einem Tippfehler? Mon dieu! Auch in einem Unternehmen wie Parship arbeiten Menschen, die Fehler machen.
Die haben nur eine automatisierte Antwort, wohl von SAP, gesendet. Ob das überhaupt ein richtiger Mensch gelesen hat?
Ach so, du gehst vielleicht davon aus, dass da keine Menschen arbeiten? Also dass zuerst mal eine automatisierte Standardantwort kommt, ist doch völlig normal.
Vertraust du denn Firmen, schließt du einen Vertrag über mehrere hundert Euro ab, wenn der erste Eindruck des Unternehmens schon unseriös ist?
Wenn ihr beim Dating auch so hohe Perfektionsansprüche habt, dann lasst die Finger davon!
Noch so einer, der wohl sonst keine Probleme hat.
Dass er seine miese Laune an sich selbst auslassen soll.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

Gast
  • #17
ich kann nur eines dringend empfehlen: sofort bei abschluss des vertrags kündigen. dafür gibt es sogar einen eigenen button ("ich möchte jetzt kündigen, um die frist nicht zu versäumen" oder so ähnlich). dann kann nix schiefgehen.
Ich glaube, wenn man selber die Kündigungsfrist verpennt hat, braucht man nicht dem Vertragspartner die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Mich hat PS bei der Übertragung meiner Premium-Mitgliedschaft sehr gut unterstützt. Und ich habe auf meine Anfragen stets zeitnah freundliche und korrekte Antworten erhalten.
So weit ich weiß geht es bei den Rechtsstreits vorwiegend um Leute, die sich anmelden, dann paar Kontakte abgreifen und dann innerhalb der 14tägigen Widerrufsfrist kündigen. Diesen stellt PS dann einen sehr hohen Anteil der Gebühr in Rechnung. Für mich ist das aber nachvollziehbar und das Verhalten der "Kunden", die eine Leistung kostenlos abzocken wollen ist nicht okay.
 
  • Like
Reactions: Jacinta
D

Deleted member 22408

Gast
  • #21
Wenn ihn so'n Killefit stinkesauer macht, dann ist er garantiert nicht geeignet fürs Onlinedating... :p :D :eek: :rolleyes:

Das sag nicht! Ich hab es im Urin, dass er hier sehr bald Erfolg bei den Damen haben wird. Streitlustige Männer haben in sich eine latente Aggressivität. Aggressivität fördert die Testosteronproduktion und umgekehrt. Die Frauen nehmen das als pure Männlichkeit wahr...werden schwach...o_O
 

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #24
dafür gibt es sogar einen eigenen button ("ich möchte jetzt kündigen, um die frist nicht zu versäumen" oder so ähnlich)

Genau DAS ist ja das perfide: Du denkst nur, dass Du gekündigt hast. Aber
Achtung: Falls Du den Button geklickt hast, hast Du damit noch nicht gekündigt, sondern nur angefragt, dass Du Informationen bekommst, WIE Du küdigst. Wenn Du auf den Button klickst, siehst Du nämlich nur den Hinweis, dass Du doch bitte per Post kündigen mögest.

Genau DESWEGEN laufen ja so viele Klagen! Jeder klickt auf den Button und denkt, er hat gekündigt - hat er aber nicht, zumindest in der Vorstellung von Parship.

Wobei das was da steht auch nicht korrekt ist. Es reicht auch theoretisch eine formlose Email, kann man eben nur schlecht nachweisen. Daher würde ich da immer ein Einschreiben mit Rückschein oder ein Einwurfeinschreiben empfehlen.

Da reicht dann ein Zweizeiler.

Gruß, Dave
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #25
Mein Tipp an Parship wäre (auch wenn das vermutlich niemand liest): Macht den Account drei Tage lang komplett kostenlos zum Testen, mit allen Funktionen!
Das gibt es doch! Ich habe seinerzeit mein Profil erstellt und etwas "rumprobiert". Nach einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, Parship drei Tage lang kostenlos mit allen Funktionen zu testen, ohne dass ich irgendetwas anschließend kündigen musste, etwas abschließen musste o.ä.
Das Angebot habe ich genutzt. Nach den drei Tagen wurde mein Profil wieder auf die Basisfunktion zurückgesetzt. Nach einiger Zeit (ca. ein bis zwei Wochen später) wurde mir dann die Premium-Mitgliedschaft zu einem - wie ich finde - günstigen Preis angeboten, da habe ich dann zugeschlagen.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #26
  • Like
Reactions: D.VE

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #27
Das gibt es doch! [...] Nach einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, Parship drei Tage lang kostenlos mit allen Funktionen zu testen

Ich nicht... Da kommt man anscheinend nur auf verschlungenen Pfaden hin...
Das einzige was ich herausgefunden habe ist, dass es sich wohl lohnt mit dem Abschlussd Premium-Account zu warten, weil man da wohl Rabatte bekommt.

Ich hatte 2 Tage nach meiner Kündigung per Email eine Email-Bestätigung von PS. Also kein Problem.

Ah vielen Dank. Gut zu wissen, dann kann ich mir das Einschreiben sparen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #29
Ich hab damals etwas mehr als 2 Wochen mit der Kündigung gewartet, damit es nicht mit der "14 Tages - Frist" verwechselt wird.