Beiträge
1
Likes
0
  • #91
Verabschiedung mit Stil durch persönliche Nachricht

Hi starseed, liebe Forum-Nutzer!

vielen Dank für Deine starseed und Euer aller persönlichen Eindrücke zum Thema "verabschieden". Als PARSHIP-Neuling sind Eure Anregungen sehr hilfreich für mich. Ich bin gerade in der Situation, mich aktiv verabschieden zu wollen.

Beste Grüße

sagja


Zitat von starseed:
Mich irritiert es, wenn ich "verabschiedet" werde und nicht zurück verabschieden kann. Mehrfach haben sich Männer, die ich angeschrieben habe, die Mühe gemacht, persönlich zu schreiben, dass sie kein Interesse an einem neuen Kntakt haben, da sich mit wem anderes schon was ernstes anbahnt oder sie gar schon vergeben sind (was die dann allerdings noch hier wollen, frage ich mich zwar, steht aber auf einem anderen Blatt). Wenn ich derart persönlich angeschrieben und verabschiedet wurde, habe ich mich sehr über die Fairness und Ehrlichkeit gefreut und eine kurze Notiz zurück geschreiben, dass mich das für ihn freut und ich ihm die Daumen drücke, oder so. Und für mich war die Sache dann gegessen, fühlte sich rund an.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #92
AW: Verabschiedung...

Hallo an alle Mitlesenden,

Ich bin seit 26 Stunden auf Parship registriert und seit 5 Minuten hier im Forum. Ich bin quasi Frischling hier, kenne weder da noch dort die nettiquetten und Hausgebräuche und hoffe - falls ich mich im Ton vergreife, Themenverfehlung betreibe oder ähnliches - auf eure freundliche Unterstützung.

Mir wurde in den letzten Stunden schon einige Male zugelächelt oder sonstwie Kontakt angefragt - mit und ohne Bild Freigabe - und ich habe bereits 6 Verabschiedungen eingeheimst. Und das jedes Mal, gleich nachdem ich antwortete.
Jetzt werdet ihr vielleicht denken: Naja, sieht sie eben furchtbar aus, die gute Dshamilja. Oder schreibt sie eben nen Riesenschmarren zurück. Selber schuld...
Das dächte ich vielleicht auch, hätte ich nicht schon etliche Male die Erfahrung gemacht, dass sowohl mein Aussehen als auch meine Schreibweise Attribute sind, die eher anziehend denn abstoßend wirken. Und trotzdem war ich wie von den Socken als gleich mein erster Kontakt nach Freigabe des Fotos auf den "Verabschiedungsbutton" drückte - einfach so - ohne jede Erklärung.
Versteht mich nicht falsch - ich finde klare Verhältnisse gut - aber es wäre genauso klar, schriebe er, dass ich z.b. nicht sein Typ sei - nur wäre es weniger verletzend.

Ich finde einen Verabschiedungsbutton per se gut - nur könnte man vielleicht strukturelle Hürden für diejenigen einbauen, die nicht daran denken, wie sowas bei dem/der Anderen ankommt. Eine Partnersuche im Internet ist zumindest für mich kein 0815 Ding, das ich dreimal täglich mache. Es war ein Schritt, den ich mir sehr genau überlegt habe. Ich zeige mich, öffne mich, bin ehrlich, verunsichert... Es wäre schön, gäbe es da von PS Seite Ambitionen und vielleicht können meine Vorschläge vom letzten Post zur Diskussion etwas beitragen.
Schönen Abend noch,
Dshamilja
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #93
AW: Verabschiedung...

Zitat von dshamilja:
Mir wurde in den letzten Stunden schon einige Male zugelächelt oder sonstwie Kontakt angefragt - mit und ohne Bild Freigabe - und ich habe bereits 6 Verabschiedungen eingeheimst. Und das jedes Mal, gleich nachdem ich antwortete.
Eine mögliche Erklärung (mal wieder...): der Mann, der Dich zuerst angelächelt hat, ist nur Basis-Mitglied. Dann kann er weder Deine Antwort lesen (die Schrift erscheint verschwommen und ist unleserlich - in Deinem Postausgang wird die Mail aber trotzdem als "gelesen" angezeigt) noch Dein Foto ansehen - es sei denn, er entschließt sich zum Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft.
Die einzige andere Antwort-Möglichkeit ist das Versenden einer Verabschiedung. In der sind verschiedene Begründungen vorgegeben - die Option "Ich kann Dir nicht antworten, weil ich nicht Premium-Mitglied bin" ist da allerdings nicht vorgesehen.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #94
AW: Verabschiedung...

Zitat von dshamilja:
Ich bin seit 26 Stunden auf Parship registriert und seit 5 Minuten hier im Forum.
Mir wurde in den letzten Stunden schon einige Male zugelächelt oder sonstwie Kontakt angefragt - mit und ohne Bild Freigabe - und ich habe bereits 6 Verabschiedungen eingeheimst. Und das jedes Mal, gleich nachdem ich antwortete.
Wenn Du so absolut neu hier bist, sind Deine Texte wahrscheinlich noch nicht alle freigegeben? Dann fehlen noch viele Anknüpfungspunkte.
Mir hat geholfen mein Profil in der Aufbauphase auf unsichtbar zu stellen.
Ich fühle mich nicht angesprochen, wenn (noch) wenig Text im jeweiligen Profil steht. Darum sortiere ich nicht nach "neueste zuerst", sondern nach anderen Kriterien. Bei "meinen neuen" steht häufig zu lesen, Profil zu 30% ausgefüllt, da warte ich lieber ab.
Oder Du schaltest zusätzlich im Anfang Deine Besucherliste aus, dann kannst Du bereits Favoriten markieren und Dir in Ruhe überlegen was Du schreibst, wenn Du Dein Profil als (vorläufig) fertiggestellt ansiehst und Deine Besucherliste wieder eingeschaltet hast.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #95
AW: Verabschiedung...

Ich finde die Verabschiedungsfunktion so wie sie ist eigentlich in Ordnung.

Wenn ich beispielsweise jemanden anschreibe, und da kommt nach, sagen wir mal, zwei Monaten keine Reaktion, dann nutze ich diese Möglichkeit. Da schreib ich dann auch nichts persönliches mehr. Wozu auch? Ich gehe dann davon aus, dass ohnehin kein Kontakt erwünscht ist. (ich achte natürlich drauf, dass die Nachricht auch gelesen wurde)

Das klingt jetzt vielleicht ein bißchen absurd, aber ich selber würde mir wünschen lieber öfter mal endgültig verabschiedet zu werden und nicht als Kontaktleiche irgendwo rumzuliegen. Dann kann ich das für mich abhaken und weiter nach vorne schauen.

Falls ich mit jemandem Kontakt hatte, und die Verabschiedung geht von mir aus, dann schreib ich schon noch ein paar freundliche Worte. Aber falls sich jemand von mir mit einem vorgegebenen "Machs gut,aber" trennt, hab ich damit auch kein Problem.

Und sollte einem das wirklich mal aus Versehen passieren, dann finden sich, wie hier schon jemand schrieb, immer Mittel und Wege, den Kontakt wieder herzustellen.

Das einzige Problem, das auch von anderen schon mehrfach angesprochen wurde, seh ich wirklich in der mangelnden Transparenz, was Basis und Premiummitglieder angeht. Da könnte Parship wirklich mal nachbessern.

Cheers