Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Verabschiedung

Warum kann bei der Verabschiedung kein Grund mehr angegeben werden, wie noch vor kurzer Zeit?
 
Beiträge
40
Likes
36
  • #2
Gottseidank ist das weg...habe die Gründe super mühsam gefunden.
 
  • Like
Reactions: VR46, Jinxy, Cosy und ein anderer User
Beiträge
547
Likes
437
  • #3
Beste Änderung, die Parship gemacht hat. Wenn ich verabschiedet wurde, dann war diese Begründung für mich in den allermeisten Fällen ziemlich lächerlich und überflüssig. Beispiel: Nach der Erstnachricht Verabschiedung mit Begründung, dass die Angeschriebene das Gefühl gewonnen hat, dass wir nicht zusammenpassen...ja klar, nach einer Nachricht. Oder das allseits beliebte frisch Verliebtsein, streng genommen ein Verstoß gegen die Parship AGB Punkt 7.6

Aber ok, man musste ja einen Grund auswählen. Gut für alle, dass das weg ist...
 
  • Like
Reactions: MJ85, Mr.Matchbox and Jinxy
Beiträge
189
Likes
285
  • #6
Der "Frisch-Verliebt-Grund" war deshalb der erste, damit die Mitglieder sich möglichst DAMIT verabschieden. Der passt halt besser zum Slogan und zur Werbung und PS konnte mal wieder behaupten, dass sich alle paar Sekunden jemand über PS verliebt habe. Man konnte auch einen freien Grund wählen "Sonstiges", aber das musste man extra nochmal begründen, und wer hat dazu schon Lust?
Der Grund ist doch auch völlig egal, ist doch sowieso gefakt. Die tatsächlichen Gründe standen doch gar nicht zur Auswahl. Nur sowas wie "Entfernung" oder allgemeines Blabla. Wer schreibt denn auch "Du bist mir einfach nicht sympathisch genug?", obwohl das doch sicherlich der häufigste Grund ist neben "Es hat sich herauskristallisiert, dass ich dich ganz schrecklich finde!"- was ebenfalls nicht zur Auswahl stand.
 
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox
Beiträge
547
Likes
437
  • #7
- Du bist leider nicht mein Typ
- Mir gefällt dein Aussehen nicht
- Irgendwas in deinem Profil hat mir überhaupt nicht gefallen
- Dein Beruf, was verdient man eigentlich damit? Ganz sicher zu wenig...
- Du bist mir zu klein und/oder zu dick
- Du bist mir nicht gebildet genug

Das wären nur einige ehrliche Gründe, aber waren alle nicht auf der Abschuss-Auswahlliste vorhanden. Wie gesagt, gut, dass diese Pseudo-Gründe verschwunden sind...
 
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox and Jinxy
Beiträge
1.096
Likes
595
  • #8
- Du bist mir zu schön, so einen wie Dich hat man nicht für sich alleine ;)
 
  • Like
Reactions: Klaus123 and glimpse
Beiträge
189
Likes
285
  • #9

You just slip out the back, Jack
Make a new plan, Stan
You don't need to be coy, Roy
Just get yourself free
Hop on the bus, Gus
You don't need to discuss much
Just drop off the key, Lee
And get yourself free
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #11
Nach der Erstnachricht Verabschiedung mit Begründung, dass die Angeschriebene das Gefühl gewonnen hat, dass wir nicht zusammenpassen...ja klar, nach einer Nachricht.
Natürlich. inklusive Profil. Bisweilen auch vollkommen ohne Nachricht möglich.
Weshalb schreibst du Personen an, die so offensichtlich nicht zu dir passen?
Es gibt Menschen, nicht jeden nehmen, nur weil er sie will, die wissen, wen sie suchen, brauchen und wollen und sich auf der Suche danach nicht mit unpassendem ablenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: SinginSister
Beiträge
12.047
Likes
12.333
  • #12
Wenn ich verabschiedet wurde, dann war diese Begründung für mich in den allermeisten Fällen ziemlich lächerlich und überflüssig. Beispiel: Nach der Erstnachricht Verabschiedung mit Begründung, dass die Angeschriebene das Gefühl gewonnen hat, dass wir nicht zusammenpassen...ja klar, nach einer Nachricht
Natürlich reicht da die Erstnachricht.
Oft schon ein Blick auf das verpixelte Foto.
So ist das nun mal.
Alles eine Typfrage, wobei man noch nicht mal einen definierten haben muss.
 
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #15
  • Like
Reactions: Jinxy and Klaus123

Do_

Beiträge
133
Likes
251
  • #16
  • Like
Reactions: Cosy, Femail-Me and fraumoh
Beiträge
5
Likes
5
  • #18
Ich verfasse vor der Verabschiedung trotzdem noch eine Nachricht mit dem Grund. Aber natürlich freundlich.