J

Jann78

Gast
  • #1

Verabschiedung=doppelte Abfuhr?

Hallo liebes Forum

mich würde mal interessieren wie ihr es seht. Ich finde die Verabschiedung ein grausiges Feature.

Ich schreibe mehrere Frauen an. Wenn nichts zurückkommt weiss ich: kein Interesse. Schade und weitermachen.

Wenn sich jetzt aber meine Inbox mit Verabschiedungen füllt bekomme ich noch einmal so richtig schön präsentiert welche Frauen sich nicht interessieren. Welche die ich vielleicht schon vergessen habe. Ich sehe eine"1" an meinem Briefkastensymbol. Freue mich. Und es ist eine Verabschiedung. Habe inzwischen schon "Horror" wenn der counter meiner Inbox steigt.

Es ist finde ich Doppelinformation. Wenn keine Antwort kommt reicht das doch. Man könnte es ja noch verdreifachen indem es die Variante gäbe "Mitglied zieht ihre Nachrichten zurück" und meine Inbox leert sich und ich verliere was sie mir geschrieben hat (vielleicht Infos über sich).

Wenn jemand stalkt oder belästigend wird kann man ihn ja melden.

Die Inbox kann man auch aufräumen indem man einfach Mails löscht.

Worin liegt dann noch der Sinn der Verabschiedung?

Vielleicht wäre eine Blockierfunktion ohne Benachrichtigung des Gegenüber ein Kompromiss? Erst wenn das Gegenüber weitere Mails schreiben will oder das Profil besuchen will erscheint eine Info.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

Jann78

Gast
  • #2
mich persönlich bremst es etwas aus.
Ich schreibe gerade Frauen an und bin motiviert. Es kommt währenddessen eine Verabschiedung. Dann muss ich erstmal "durchatmen" und später weitermachen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

Jann78

Gast
  • #3
Idee
die Verabschiedungsfunktion bleibt wie bisher bestehen mit denselben Konsequenzen (Profil und Mails geblockt)

Aber jeder kann individuell einstellen ob er über eine Verabschiedung informiert wird. Wäre genial. Weniger demoralisierend.
 
  • Like
Reactions: Ronzheimer

Markus Ernst

Moderator
Beiträge
512
  • #4
Hallo Jann78,

ich verstehe natürlich, was Sie meinen und kann mir gut vorstellen, dass „Verabschiedungen“ – zumindest für den Moment – eher demoralisierend wirken. Andererseits gibt es bestimmt auch genug Mitglieder, die eine so konkrete Rückmeldung bevorzugen, zumal sie dann wissen, wie der Stand der Dinge wirklich ist. Das Ausbleiben einer Rückmeldung alleine lässt noch viel Raum für Spekulationen und ist eben keine definitive „Absage“.
Für die Personen, die ähnlich denken wie Sie, könnte man sich in der Tat eine Option vorstellen (wie Sie weiter unter schreiben), die es ermöglicht, Verabschiedungen individuell anzuzeigen/nicht anzuzeigen.
Bin gespannt, welche Sichtweise andere dazu haben.

Herzliche Grüße aus Hamburg,

Markus Ernst
 
  • Like
Reactions: mino65

rac

User
Beiträge
210
  • #5
Ich halte nichts von dem derzeitigen Verabschiedungssystem. Angenommen man befindet sich in einer ungünstigen Altersgruppe und verfasst individuelle Anschreiben und kassiert dann nur Absagen. Dann landen diese Absagen alle im Postfach. Wie soll das bitte positiv sein? Meiner Meinung wärs besser, wenn die Kontakte still verschwinden würden.
 
  • Like
Reactions: Maxine and (deleted member)

Feigeneis

User
Beiträge
79
  • #6
Hallo ,
Also ich bekomme leider auch viel zu viele Verabschiedungen. Aber ich finde das besser , als gar keine Info zu bekommen. Und wenn dann noch ein paar nette Worte geschrieben werden, ist das auch ganz ok. Weil keine Nachricht ist halt so völlig ungewiss, wie Herr Ernst bereits geschrieben hat. Und zumindest eine Reaktion, wenn auch eine negative, sollte ich schon wert sein.
Siehe es doch mal so: die angeschrieben Person hat dich wahrgenommen, dein Profil studiert und hat so viel Respekt vor dir ,um dich nicht warten zu lassen. Keine Nachricht ist in meinen Augen extrem unhöflich und erniedrigend.
Viele Grüße und viel Glück bei den nächsten anschreiben, ist hier leider keine Seltenheit nur wenige Reaktionen zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, Fraunette, KiloZid und ein anderer User
F

Friederike84

Gast
  • #8
Ich bin froh über diese Möglichkeit.
Ich habe zum einen ein aufgeräumtes Postfach gerne, also ohne Karteileichen, zum anderen (in der Wurzel der selbe Gedanke und Punkt) mag ich Klarheit. Wenn mir jemand gefällt, ich aber nicht sein Typ bin, ihm etwas an meinem Profil oder vielleicht auch bloß der Beruf nicht passt, bin ich kurz vor den Kopf gestoßen aber finde es gut zu wissen woran ich bin.
So einen Weichspüler brauche ich nicht und ich würde an deiner Stelle, @Jann78 , wirklich die Plattform wechseln, da es dich fertig zu machen scheint und arg beschäftigt.
Es gibt andere Haifischbecken, die andere Funktionen haben und bei denen das Verabschieden in dieser Form nur im Notfall genutzt wird.
Habe nicht das Gefühl, dass es dir mit PS gut geht. Mal von der Erfüllung des Wunsches hier eine Partnerschaft zu finden, ganz abgesehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65

Helmholm

User
Beiträge
8
  • #9
Ich finde die Verabschiedung ein grausiges Feature.

Ja ich stimme zu. Finde es weitaus freundlicher einfach nicht zu antworten. Wenn man nach einer Woche keine Rückmeldung erhält weiß man ja das kein Interesse vorliegt.
Verabschiedung klingt bei mir auch immer so nach dem Motto "Würde nicht mal in der selben Straßenbahn mit dir fahren." :( Wo ich dann immer denke ein einfaches Nein hätte gereicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jann78

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #10
Idee
die Verabschiedungsfunktion bleibt wie bisher bestehen mit denselben Konsequenzen (Profil und Mails geblockt)

Aber jeder kann individuell einstellen ob er über eine Verabschiedung informiert wird. Wäre genial. Weniger demoralisierend.

Ich bin ja nicht mehr auf der Suche, aber dieser Vorschlag gefällt mir gut.

Ich denke auch, dass es technisch kein Problem sein sollte, dieses Feature zu implementieren.
 
  • Like
Reactions: Jann78

claus1968

User
Beiträge
54
  • #11
Genau, ich finde es respektlos wenn ich auf ein Anschreiben keine Reaktion bekomme. Das wäre das gleiche, wenn ich einen Menschen anspreche und er sich einfach wegdreht und mich ignoriert. Und in dem Game sollte man nur mitmachen wenn man auch die Wahrheit verkraften kann.
 
  • Like
Reactions: Feigeneis and BS1962
J

Jann78

Gast
  • #12
Genau, ich finde es respektlos wenn ich auf ein Anschreiben keine Reaktion bekomme. Das wäre das gleiche, wenn ich einen Menschen anspreche und er sich einfach wegdreht und mich ignoriert. Und in dem Game sollte man nur mitmachen wenn man auch die Wahrheit verkraften kann.

wenn mir jemand 1 Woche nicht antwortet und mehrmals online war habe ich Klarheit..

Der Counter der Inbox geht hoch...Nachricht...nein...

Wie wäre das: counter Nachrichten/Verabschiedungen?

an der inbox sieht man 2/3...

dann wäre diese Irrführung weg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.293
  • #13
ich wäre dafür, dass die verabschiedung bleibt - da sie ganz nützlich ist angesichts der doch recht vielen freaks, die einem gelegentlich begegnen.

aber ich würde es begrüßen, wenn:

1. jegliche benachrichtig dazu abgeschafft wird. per mail wird man ja nicht informiert. von mir aus kann ich gleich die push-nachrecht über die app entfallen. ;-)
2. "gerade verliebt" wird ganz oder mindestens als voreinstellung für die begründung abgeschafft. ich finde Verabschiedungen per se nicht so schlimm, aber ärgere mich jedes mal dann doch, wenn ich DAS lese. es wirkt jedes mal auf mich, als wenn die person es gar nicht eilig genug hatte, sich abzuwenden. und es nicht mal fertig bringt, wenigstens das "passt nicht" anzuklicken. das dauert den bruchteil einer sekunde. nicht einmal diese mühe will sich die person dann machen. andererseits: wer sich so ätzend verhält, dem weine ich dann auch nicht nach ;-)
 
  • Like
Reactions: mino65 and (deleted member)

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Aber jeder kann individuell einstellen ob er über eine Verabschiedung informiert wird.
Das find ich auch gut. Es ist nachvollziehbar, dass hoffnungsvoll in das Postfach geschaut wird. Und dann finden sich dort u. U. nur Verabschiedungen. Birgt hohes Frustpotential.

Und die Abschaffung der Voreinstellung "frisch verliebt" würd ich ebenfalls begrüßen. Muss da überhaupt eine Voreinstellung rein?
 
  • Like
Reactions: mino65 and (deleted member)
J

Jann78

Gast
  • #15
wozu überhaupt eine Begründung?
bei mir waren bereits 3 frisch verliebt und trotzdem hier aktiv:eek:

ich erhielt ein like. 200 km Distanz. Schrieb ihr eine Nachricht. Individuell. 30min später Verabschiedung wg zu grosser Entfernung

ist doch eine Farce, oder?:p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine and mino65

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #16
Ein kluger Forist (leider weiß ich nicht mehr, wer es war) hatte mal von einer Studie berichtet, in der es darum ging, wie Absagen beim Adressaten ankommen.
Keine Nachricht war am schlimmsten, direkt gefolgt von mitleidiger Nachricht, dann kam kurz und ohne Begründung und am wenigsten schlimm wurde kurz, freundlich und sachlich eingestuft.
Ich habe nach einem Date mal eine Absage erhalten, die ich gut annehmen konnte. In etwa:
Schade, aber ich habe das Gefühl, dass wir nicht so gut zusammenpassen. Wir werden also beide weitersuchen müssen. Danke für den schönen Nachmittag.
Die beiden fettgedruckten Sätze fände ich als Möglichkeit für eine PS-Verabschiedung gut.
 
  • Like
Reactions: Maxine, mino65, Deleted member 7532 und ein anderer User
J

Jann78

Gast
  • #17
Keine Nachricht war am schlimmsten, direkt gefolgt von mitleidiger Nachricht, dann kam kurz und ohne Begründung und am wenigsten schlimm wurde kurz, freundlich und sachlich eingestuft.

jeder hat da eigene Präferenzen. Mir reicht es wenn nichts kommt. Die irreführende "1" an der Inbox...nein danke...

daher: warum nicht eine individuelle Einstellung? Jeder kann selber auswählen ob er über eine Verabschiedung benachrichtigt werden will.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ja71

User
Beiträge
93
  • #18
...naja, welcher Knopf da gedrückt wird "frisch verliebt" oder wie auch immer, dass würd ich nicht so Ernst nehmen.
Ich find es besser als NICHTS. .. also einfach ignoriert zu werden.... dann doch lieber diese Reaktion. .. dafür sind sie doch da

Mund abputzen. .. weiter geht's ;-))
 
  • Like
Reactions: Feigeneis

Saibot

User
Beiträge
570
  • #19
Ich stimme @Jann78 zu, dass diese 1 auf dem Briefsymbol bei Verabachiedungen zu Beginn sehr täuschend und im späteren Verlauf sehr demotivierend sein kann. Mir erging es da wohl ganz ähnlich, ich war eher erleichtert darüber, wenn bei mir nach dem Einloggen keine neue Nachricht auf mich wartete, weil das dann zumindest nicht wieder mal eine unwiderrufliche Verabschiedung war. Wenn das eigene Profil von der anderen Seite nur in den virtuellen Mülleimer geworfen wird (denn nichts anderes ist diese "tolle" Option in meinen Augen) fühlt sich das auf Dauer wirklich nicht toll an.

Zumindest mal ein eigenes Zeichen in der Inbox bei einer Verabschiedung wäre mal eine Maßnahme. Aber so viel Mühe wird sich Parship in dieser Hinsicht bestimmt nicht machen. Häufig verabschiedete und somit erfolglose Mitglieder werden vom Unternehmen ohnehin alleine gelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine, SchöneHelena and (deleted member)

Optimistix

User
Beiträge
10
  • #20
Hi
Ich verfasse auch immer ein neues individuelles Anschreiben und die Damen lesen es und es kommt meist nix mehr . Sie schauen nichtmal auf mein Profil sondern man wird hängen gelassen. Es kommen auch die typischen Verabschiedung wobei ich bei den ausgesuchten Damen schon darauf achten das es Gemeinsamkeiten und auch Raum für jeden alleine gibt. Langsam macht sich Frust breit , weil auch zu schnell verabschiedet wird. Vielleicht sind ja doch profesionelle Profilersteller am Werk das es meist beim ignorieren bleibt.
 
J

Jann78

Gast
  • #21
@Optimistix

ich mache mir einfach klar dass generell 90% meiner mails ignoriert werden. egal was ich schreibe. das ist so im onlinedating. kann man überall lesen.

mails schreiben. vergessen.nix erwarten.wenn was kommt: super.

wenn da nicht immer die verabschiedungen mit dieser irreführenden "1" an der inbox wären
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #22
Mir macht das mittlerweile nichts mehr aus, am Anfang fand ich es auch schrecklich
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Pueppchen

User
Beiträge
330
  • #23
Benachrichtigungen über Verabschiedungen individuell ein- bzw. ausschalten zu können, finde ich eine gute Idee!

Im Übrigen würde ich die vorgegebenen Verabschiedungs-Gründe ersatzlos streichen!
Wer mag kann einen persönlichen Text angeben (diese Möglichkeit würde ich so belassen), ansonsten genügt doch das „xy verabschiedet sich von Ihnen“. Warum muss man da noch irgendeinen vorgegebenen „Grund“ auswählen?
Meistens passt sowieso nichts davon so wirklich... jedenfalls für mich nicht...
 
  • Like
Reactions: Maxine, Marla Singer, mino65 und 3 Andere
J

Jann78

Gast
  • #24
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
J

Jann78

Gast
  • #25
Doppel-JA!!!!:D:D:D
 
X

XX

Gast
  • #26
Ein kluger Forist (leider weiß ich nicht mehr, wer es war) hatte mal von einer Studie berichtet, in der es darum ging, wie Absagen beim Adressaten ankommen.
Keine Nachricht war am schlimmsten, direkt gefolgt von mitleidiger Nachricht, dann kam kurz und ohne Begründung und am wenigsten schlimm wurde kurz, freundlich und sachlich eingestuft.
Ich habe nach einem Date mal eine Absage erhalten, die ich gut annehmen konnte. In etwa:
Schade, aber ich habe das Gefühl, dass wir nicht so gut zusammenpassen. Wir werden also beide weitersuchen müssen. Danke für den schönen Nachmittag.
Die beiden fettgedruckten Sätze fände ich als Möglichkeit für eine PS-Verabschiedung gut.
Das war @Ronzheimer , aber ich kann das Verlinken leider nicht :-/
 
  • Like
Reactions: SchöneHelena and AlexBerlin
J

Jann78

Gast
  • #27
so...ich bin jetzt in dieser blöden Situation:

meine Mailbox quillt über. habe viele Frauen angeschrieben. 3 nette Kontakte die ich interessant finde. Einige Lächler erhalten. Sogar Fotofreigaben ohne Text jedoch. Sogar zwei persönliche Mails erhalten.

Um noch sinnvoll meine Kontakte managen zu können MUSS ich verabschieden. Sonst endet es im Chaos. Es ist nicht möglich die Kontakte aus der Inbox zu löschen ohne sie "abzuschiessen" (oder doch?)

grausig...ich weiss wie sch*** sich das anfühlt.

Die Frauen die mir geschrieben haben bekommen eine höfliche persönliche Antwort dass ich derzeit keine weiteren Kontakte will.
Die Lächlers und Likes...tja...

Parship gibt keine andere Wahl!

Ich persönlich fühle mich sch*** eine Fotofreigabe "abzuschiessen".
Ich wähle dann "ich möchte derzeit keine weiteren Kontakte..."
 

Dancing

User
Beiträge
617
  • #28
Hallo liebes Forum

mich würde mal interessieren wie ihr es seht. Ich finde die Verabschiedung ein grausiges Feature.
Auch Verabschiedungen können nett formuliert oder begründet sein. Ich weiß, dass eine Verabschiedung gerade dann, wenn Du Dir selbst große Hoffnungen gemacht hast, unangenehm sein kann, aber ist das denn anders als auf der Straße oder in der Disco, ... Du sprichst eine Dame an, die Dir aufgefallen ist und Dir sympathisch erscheint, die empfindet aber gar nicht so wie Du und bittet Dich, sie in Ruhe zu lassen. Das ist ihr gutes Recht, hier sagt sie einfach nur Tschüss.
Ich bekam auch schon zwei sehr nette Absagen, in welchen auf mein Profil und das, was ich geschrieben hatte, eingegangen wurde. Hier kam es nicht zur Verabschiedung, aber ich wusste auch hier, dass ich die Damen nicht mehr anzuschreiben brauche. Würden alle sich so verhalten und ebenfalls alle die solch eine Absage erhalten, diese auch einfach akzeptieren, wäre manches einfacher.
Nimm die Absagen nicht so schwer, die bekommen wir alle, bis wir auf jemanden treffen, der in uns seine/n Partner/in zu sehen glaubt und dann eben keine Verabschiedung, sondern ein "Hallo!" sendet und glaube nicht, den Damen ginge es anders, die bekommen durchaus auch Absagen.
 
  • Like
Reactions: Jann78 and Feigeneis
J

Jann78

Gast
  • #29
das einzig gute an diesen Verabschiedungen ist:
ich konnte die magischen 11 Minuten widerlegen.
Bei mir haben sich innerhalb von 6 Tagen 4 Frauen bereits frisch "verliebt".
Das bezogen auf alle die Millionen Parshipper: (6Tage x 24Std x 60Min x 60sec) / 5Mio = 0.1 sec. da wären wir dann im Hundertstelsekundenbereich:D
 
  • Like
Reactions: mino65, Fraunette and Feigeneis
D

Deleted member 22408

Gast
  • #30
Ja, man darf hier keine Memme sein. Anfangs fand ich das mit dem Verabschieden auch gewöhnungsbedürftig, besonders, wenn ich nach der Fotofreigabe sofort rausgekickt wurde. Jetzt denke ich mir,"Gut so, dass mir die Dame erspart bleibt". Mittlerweile betätige ich selbst fleißig das Verabschieden. Was soll man da auch rumsäuseln, wenn man keine Lust hat.