Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

apfelstrudel

  • #211
Ach, hier fragen viele, die doch primär gebauchpinselt werden wollen. Und kriegen das auch. Princess Fehler war wohl nicht, gebauchpinselt werden zu wollen, sondern halt mit ner Rolle angeritten zu kommen, die so gar nicht zum hiesigen Mainstream paßt.
Vor allem hat sie zu wenig Leid ausgedrückt. Hier wird gebauchpinselt, wer stark leidet oder eine Erweckungsgeschichte erzählt, wie er sich mit eigener Leistung aus dem Leid befreit hat.
brav...
*bauchpinsel*
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
2.282
Likes
3.207
  • #212
Ach, hier fragen viele, die doch primär gebauchpinselt werden wollen. Und kriegen das auch. Princess Fehler war wohl nicht, gebauchpinselt werden zu wollen, sondern halt mit ner Rolle angeritten zu kommen, die so gar nicht zum hiesigen Mainstream paßt.
Vor allem hat sie zu wenig Leid ausgedrückt. Hier wird gebauchpinselt, wer stark leidet oder eine Erweckungsgeschichte erzählt, wie er sich mit eigener Leistung aus dem Leid befreit hat.
Wie meinen? Was hat das denn mit Mainstream zu tun, wie sie rüberkommt? Mir ist sowas völlig egal, über Sympathie oder nicht entscheiden ganz andere Dinge und auch darüber, wie man jemanden anhand der Posts einschätzt, mehr hat man ja nicht. Davon ab lese ich da durchaus eine Menge Leid, das übertüncht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and Ulla2
Beiträge
14.573
Likes
12.114
  • #214
Dann sollte man nicht fragen, wenn man nur gebauchpinselt werden möchte, für diese Art Bestätigung hat man ja seine vielen Claquere auf fb & Co.
Jetzt könnte man nachlesen was sie eigentlich gefragt hat, da bekam sie vielleicht schon einige sinnvolle Antworten :rolleyes:. Bei häufiger Verabschiedungen nach Bildfreigabe mal gucken ob die bei der Zielgruppe richtig rüberkommen.
Völlig langweilig :D
 
Beiträge
2.372
Likes
1.319
  • #215
Wie meinen? Was hat das denn mit Mainstream zu tun, wie sie rüberkommt?
Menschen kommen bei unterschiedlichen Gruppierungen anders rüber. Ein durchschnittlicher PUA kommt in einem PU-Forum besser rüber als im hiesigen Forum.

Davon ab lese ich da durchaus eine Menge Leid, das übertüncht wird.
Das liest du dann wohl zwischen den Zeilen. Oder drehst ihr die Worte um oder so.
 
D

Deleted member 24688

  • #216
Hier wird gebauchpinselt, wer stark leidet oder eine Erweckungsgeschichte erzählt, wie er sich mit eigener Leistung aus dem Leid befreit hat.
Das ist doch deine gleiche Einschätzung wie bei Amanita, die sich angeblich selbst feiern will, weil sie schreibt, sie genießt die Feiertage alleine. Jemand der sich aus Leid befreit hat, oder immer noch leidet und hier davon erzählt, will gebauchpinselt werden ... Für dich steht also fest, dass die Leute hier egal was, aus reiner Eitelkeit von sich erzählen ...
 
  • Like
Reactions: Amanita, Megara and Mentalista
Beiträge
2.372
Likes
1.319
  • #217
Das ist doch deine gleiche Einschätzung wie bei Amanita, die sich angeblich selbst feiern will, weil sie schreibt, sie genießt die Feiertage alleine. Jemand der sich aus Leid befreit hat, oder immer noch leidet und hier davon erzählt, will gebauchpinselt werden ... Für dich steht also fest, dass die Leute hier egal was, aus reiner Eitelkeit von sich erzählen ...
Nein, das ist wieder ne Fehldeutung.
Was stimmt: ich stelle fest, daß eine Mehrheit auf Princess anderes reagiert als auf Amanita, und geb ne einfache Erklärung dafür.
 
Beiträge
1.374
Likes
2.038
  • #218
Das liest du dann wohl zwischen den Zeilen. Oder drehst ihr die Worte um oder so.
Liest Du da etwa Begeisterung darüber aus, dass ihr die Eltern in die Partnersuche reinquatschen?

Ich habe zufällig zwei Kusinen und einen Kuseng, die unter ähnlichen Umständen aufwachsen sind und ich werde bis heute nicht vergessen, wie mein Onkel vor ca. 25 Jahren über die damalige dunkelhäutige Freundin meines Kusengs zu mir sagte "ich verstehe nicht warum sich die Rassen mischen müssen" Da gab es ständig Konflike bzgl. Partner(innen) mit den Eltern, weil dies nicht passte und jenes nicht passte. Heute sind alle um die 50, haben nette Partner(innen) und eigene Familien aber die Verhältnisse innerhalb der Familie sind völlig zerüttet.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.207
  • #221
Menschen kommen bei unterschiedlichen Gruppierungen anders rüber. Ein durchschnittlicher PUA kommt in einem PU-Forum besser rüber als im hiesigen Forum.


Das liest du dann wohl zwischen den Zeilen. Oder drehst ihr die Worte um oder so.
Ja das stimmt, Menschen kommen je nachdem wo sie sind manchmal (!!!) unterschiedlich an. Und manchmal auch nicht. Manchmal werden sie ziemlich gleich wahrgenommen. So einen Microkosmos wie ein ganz spezielles Forum zu einem Interessengebiet klammere ich mal aus, wie PUA Forum.

Ich seh da etliche Dinge, die ihr offenbar zu knacken geben, dieser Drang, einen Akademiker anzuschleppen daheim, obwohl sie offenbar anders drauf ist und das verheimlicht usw, die Mißerfolge trotz... Doch, zufrieden und glücklich und mit sich im Reinen klingt das kein biss hen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
Beiträge
1.374
Likes
2.038
  • #222
Nein, aber sie schreibt auch nicht, daß sie darunter leide. Und darum gings, nicht um Begeisterung.
Es gehört aber auch nicht soviel Phantasie dazu um zu vermuten, dass junge Menschen, bei denen sich die Eltern in die Partnerwahl einmischen, darunter leiden. Sie sagt doch selbst, dass sie ein Doppelleben führt und ich kenne niemanden der mit Doppelleben - egal welcher Art - glücklich ist. Man muss immer eine Fassade aufziehen, entweder gegenüber der einen oder der anderen Seite.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and Vergnügt
Beiträge
2.372
Likes
1.319
  • #223
Ja das stimmt, Menschen kommen je nachdem wo sie sind manchmal (!!!) unterschiedlich an. Und manchmal auch nicht. Manchmal werden sie ziemlich gleich wahrgenommen. So einen Microkosmos wie ein ganz spezielles Forum zu einem Interessengebiet klammere ich mal aus, wie PUA Forum.
Ja, es gibt hier vermutlich ne größere Bandbreite. Aber schon auch deutliche Schwerpunkte. Es ist sehr wahrscheinlich, daß hier ein durchschnittlicher PUA eher schlecht ankommt, ein durchschnittliches "Opfer" eines PUA hingegen besser.

Ich seh da etliche Dinge, die ihr offenbar zu knacken geben, dieser Drang, einen Akademiker anzuschleppen daheim, obwohl sie offenbar anders drauf ist und das verheimlicht usw, die Mißerfolge trotz... Doch, zufrieden und glücklich und mit sich im Reinen klingt das kein biss hen.
Naja, "sehen". Also das liest du alles zwischen den Zeilen, deutest du hinein, drehst ihr da womöglich sogar Worte im Mund herum.
Mag ja stimmen. Also ich finds auch nicht verboten, das zu tun. Ich weise nur darauf hin, in welchen Fällen da kein Aufschrei kommt, daß das alles ja nur Hineingedeute ist und in welchen da sofort ein Aufschrei kommt.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.207
  • #226
Ja, es gibt hier vermutlich ne größere Bandbreite. Aber schon auch deutliche Schwerpunkte. Es ist sehr wahrscheinlich, daß hier ein durchschnittlicher PUA eher schlecht ankommt, ein durchschnittliches "Opfer" eines PUA hingegen besser.


Naja, "sehen". Also das liest du alles zwischen den Zeilen, deutest du hinein, drehst ihr da womöglich sogar Worte im Mund herum.
Mag ja stimmen. Also ich finds auch nicht verboten, das zu tun. Ich weise nur darauf hin, in welchen Fällen da kein Aufschrei kommt, daß das alles ja nur Hineingedeute ist und in welchen da sofort ein Aufschrei kommt.
Ich drehe gar nichts um. Das mit dem Doppelleben steht da so, ich will ihr auch nix Böses, zufrieden liest es sich für mich kein bisschen, nicht mehr und nicht weniger. Und ich gehöre auch nicht zu denen, die wegen irgendwas aufschreien.

Dass Opfer hier besser wegkommen als Täter finde ich jetzt auch nicht weiter verwunderlich, ehrlich gesagt. In einem Forum, wo sich eher Täter tummeln, wird es halt andersrum sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.372
Likes
1.319
  • #227
Ich drehe gar nichts um. Das mit dem Doppelleben steht da so, ich will ihr auch nix Böses, zufrieden liest es sich für mich kein bisschen, nicht mehr und nicht weniger. Und ich gehöre auch nicht zu denen, die wegen irgendwas aufschreien.
Die eigenen Deutungen sieht man meist als Lesen, die Lesarten, die der eigenen widersprechen, als Deutung oder gar als Wortverdrehen. :)

Dass Opfer besser wegkommen als Täter finde ich jetzt auch nicht weiter verwunderlich, ehrlich gesagt.
Es geht schon auch um die Zuteilung, wer Opfer und wer Täter ist. Hier tauchen ja zuweilen jüngere Männer auf, die sich als Opfer der bösen Frauenwelt darstellen. Sie werden im Schnitt hier weniger als Opfer gesehen, sondern sie werden eher so behandelt wie Täter.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.207
  • #228
Die eigenen Deutungen sieht man meist als Lesen, die Lesarten, die der eigenen widersprechen, als Deutung oder gar als Wortverdrehen. :)


Es geht schon auch um die Zuteilung, wer Opfer und wer Täter ist. Hier tauchen ja zuweilen jüngere Männer auf, die sich als Opfer der bösen Frauenwelt darstellen. Sie werden im Schnitt hier weniger als Opfer gesehen, sondern sie werden eher so behandelt wie Täter.
Was die letzten jungen Männer anging, die sich hier diesbezüglich geäußert haben, also falls du die offensichtlichen Wiedergänger meinst, die sich in einige willkürliche Waden verbissen haben, da würde ich sagen, dass sie insgesamt jegliche Wertschätzung des anderen Geschlechts vermissen ließen, was eine konstruktive Diskussion irgendwie sinnlos machte. Zumindest für einige hier. Auch da macht der Ton etwas die Musik. Aber sei es drum, ist auch sicher Ansichtssache.

Zum ersten Absatz, da hast du vermutlich recht, wobei ich das mit dem Worte verdrehen gerade nicht nachvollziehen kann. Ich wüßte nicht, wie man zB das mit dem Doppelleben verdrehen kann, wenn es so simpel beschrieben wird. Und das mit den Eltern. Aber ich mag mich da nicht weiter rein vertiefen, ich habe es so empfunden, mehr nicht.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Ursina60
Beiträge
2.372
Likes
1.319
  • #229
Was die letzten jungen Männer anging, die sich hier diesbezüglich geäußert haben, also falls du die offensichtlichen Wiedergänger meinst, die sich in einige willkürliche Waden verbissen haben, da würde ich sagen, dass sie insgesamt jegliche Wertschätzung des anderen Geschlechts vermissen ließen, was eine konstruktive Diskussion irgendwie sinnlos machte. Zumindest für einige hier. Auch da macht der Ton etwas die Musik. Aber sei es drum, ist auch sicher Ansichtssache.
Ja, jeder siehts tendenziell so, daß sein Ton ok ist, und er ja nur helfen will oder seine Meinung ausdrückt, während der Ton der "Gegenseite" nicht ok ist, die schlechte Motive habe und Vorwürfe machen. Usw.
Also Princess hat da jetzt auch nicht überwiegend "konstruktive" oder sachliche Beiträge bekommen.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.207
  • #230
Ja, jeder siehts tendenziell so, daß sein Ton ok ist, und er ja nur helfen will oder seine Meinung ausdrückt, während der Ton der "Gegenseite" nicht ok ist, die schlechte Motive habe und Vorwürfe machen. Usw.
Also Princess hat da jetzt auch nicht überwiegend "konstruktive" oder sachliche Beiträge bekommen.
Ich habe hier nichts Unsachliches gelesen. Dass ich sie oberflächlich gelesen habe hatte ich erklärt und auch dazu ges hrieben, dass ich nur die Posts beurteilen kann, nicht sie selbst. Ich für mich würde das, auch wenn es mich kurz ärgert, durchaus als hilfreich sehen. An sowas kann OD ja auch scheitern, wenn man auf eine bestimmte Zielgruppe fixiert ist, die vielleicht nicht ganz so oberflächlich tickt.

Ob du dein Post jetzt noch auf die User letztens beziehst weiß ich gerade nicht, in den Fällen würde ich sagen, dass es ein Minimum an Umgangsformen gibt, an die man sich halten kann, das war da nicht der Fall, wenn ich mich richtig erinnere, daher ist mir das kein weiterer Gedanke wert, Schnee von gestern.

Ansonsten habe ich hier nur bei einigen Usern das Gefühl, dass da oft Persönliches mit reinspielt und daher manches ausufert, je nach Tagesform kann ich das überlesen. Aber ich glaube schon, dass die Meisten in der Lage sind, Provokationen zu erkennen, dass es die hier immer mal gibt brauchen wir glaub ich nicht diskutieren.

So, mein Hund will raus, ich wünsche dir und allen anderen ein gemütliches Adventswochenende.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Mentalista
Beiträge
47
Likes
77
  • #232
"Aussehen ist nicht alles", das klingt zwar abgedroschen, aber irgendwie fahr ich damit recht gut.

Wenn eine Frau die Prinzessin gibt, z.B. nur tolle Fotos auf dem Profil hat und sonst nichtmal Text, dann schreib ich manchmal einfach nicht. Und wenn doch, bestätigt sich der Eindruck von Oberflächlichkeit leider erschreckend oft, sodass ich immer öfters einfach die Finger davon lasse xD
Wahrscheinlich auch doof, ich weiß.
Aber zu viel Schminke schreckt mich persönlich ab, und schön ist nicht immer gleich schon :D
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
A

apfelstrudel

  • #233
Werden eigentlich wetten angenommen, ob sich @Princess1990 nochmal hier meldet?
Oder sich gar der profilberatung stellt?
 
Beiträge
21
Likes
22
  • #236
Ich habe mir hier echt mehrmals gedacht: "dieser Mann sieht aus wie mein Fuß
Siehst du, genau daran ist es gescheitert.

Männer, die schon was erlebt haben, erkennen diese, deine Gedanken sogar auf einem alten Foto.

Eine zu hübsche Frau ist immer auf dem Sprung zum nächsten "noch besseren" oder wird ständig von Typen belagert, denen sie ausgiebig Signale sendet, weil "sie ja so gerne flirtet"

Ich hatte vor 25 Jahren mal kurz so eine Freundin, egal wo wir waren, nach spätestens 5 Minuten wurde sie von Typen angebaggert.

Hübsche Frauen vernascht man, aber man gründet keine Familie mit ihnen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.