Beiträge
70
Likes
77
  • #1

verabschiedet

Ich bin etwas verwundert über das Verhalten hier. Manche verabschieden einem bereits nach dem Eisbrecher oder auch nur, wenn man ihr Profil besucht hat. Na gut, da kann man sagen, dass etwas in meinem Profil nicht gefallen hat. Wobei ich auch da eine Rückmeldung wünschen würde.
Was ich nun schon mehrfach erlebt habe und worauf ich mir keinen Reim machen kann ist, dass man nach einem offensichtlich netten Austausch plötzlich verabschiedet wird. Das hatte ich jetzt mindestens schon 10 mal. Ich erhielt auf mein Anschreiben hin nette Botschaften und wir schrieben hin und her und wupps plötzlich kam keine Antwort mehr oder ich wurde verabschiedet. Ich kann mir schon vorstellen, was Sie schreiben. "Vielleicht waren ihre Antworten nicht wie gewünscht oder oder oder. " Es waren jedoch sehr sehr unterschiedliche Nachrichten, trotzdem war die Nachricht immer "ich habe den Eindruck gewonnen, dass wir nicht zusammen passen". Natürlich muss man das respektieren. Aber mal ehrlich, man kennt sich nach zwei oder drei Nachrichten nicht, wie kann man dann so was anklicken. Ich wüsste einfach gerne, was mein Gegenüber zum Kontaktabbruch veranlasst. Nachdem das Gegenüber aber diesen Knopf gedrückt hat, hat man keine Chance noch was zu fragen.
Ich würde diesen "Wegklick-Knopf" nur drücken, wenn jemand anzüglich oder aggressiv wäre. Ich habe mich hier angemeldet um jemanden kennen zu lernen. Dies setzt für mich voraus, dass man sich Zeit für den Austausch nimmt.
 

ICQ

Beiträge
1.122
Likes
1.466
  • #2
Ich würde diesen "Wegklick-Knopf" nur drücken, wenn jemand anzüglich oder aggressiv wäre. Ich habe mich hier angemeldet um jemanden kennen zu lernen. Dies setzt für mich voraus, dass man sich Zeit für den Austausch nimmt.
Das kommt leider öfter vor.
Da du darauf keinen Einfluss hast, kann ich nur anregen, den Austausch mit Kontakten zu pflegen die das ebenso handhaben wie du. Dann hättet ihr schonmal mindestens dies als Gemeinsamkeit.
 
Beiträge
70
Likes
77
  • #3
:rolleyes: bei denen die mich weggeklickt haben weiß ich und die nicht ob wir nicht Gemeinsamkeiten hatten. Ehrlich, es gab welche mit total nettem Kontakt oder sogar eine Frage an mich. Ich antworte auch in der Regel schnell. Mir wurde eine Frage gestellt und bevor ich darauf eine Antwort schreiben konnte war ich kurz danach gelöscht. Das hinterlässt einfach ein Fragezeichen in meinem Kopf.
 

SGR

Beiträge
6
Likes
7
  • #4
hallo rusti

ich mache die selbe Erfahrung. Es hinterlässt keinen guten Eindruck.
Ich tendiere eher, diesen Knopf ganz weg zu machen.
Wenn jemand sich nicht anständig verhält dann sollte man das Profil melden und so zumindest für sich Sperren lassen.
 
Beiträge
70
Likes
77
  • #5
Hallo SGR,

was du vorschlägst wäre auch eine Möglichkeit. Wäre doch spannend was passiert, wenn die Leute nicht einfach einen "Wegklick-Knopf" drücken könnten.
 

ICQ

Beiträge
1.122
Likes
1.466
  • #6
Hallo SGR,

was du vorschlägst wäre auch eine Möglichkeit. Wäre doch spannend was passiert, wenn die Leute nicht einfach einen "Wegklick-Knopf" drücken könnten.
Es gibt Menschen, die empfinden eine Zurückweisung als narzisstische Kränkung und reagieren darauf mit hasserfüllten Schmähnachrichten. Da wird die eben noch umgarnte Traumfrau urplötzlich zur dummen und/oder fetten Schlampe etc.. So versuchen sie, ihr Problem zum Problem des Gegenübers zu machen. Der Abschiedsbutton verhindert soetwas nachhaltig.

Ich persönlich würde eine Verabschiedung ohne Button ohnehin nur mit einem kurzen Abschiedsgruß, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft quittieren. Das kann ich aber auch gedanklich mit einem angedeuteten Antippen der imaginären Hutkrempe tun.
 
Beiträge
3.640
Likes
4.310
  • #7
Wobei ich auch da eine Rückmeldung wünschen würde.
Nun.... erste Schreckensmeldung: "Wir sind hier nicht bei Wünsch-Dir-Was".



Es waren jedoch sehr sehr unterschiedliche Nachrichten, trotzdem war die Nachricht immer "ich habe den Eindruck gewonnen, dass wir nicht zusammen passen".
Zweite Schreckensmeldung: Menschen sind unterschiedlich und kein Einheitsbrei. Folglich gefallen unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Dinge (nicht).




Aber mal ehrlich, man kennt sich nach zwei oder drei Nachrichten nicht, wie kann man dann so was anklicken.
Weil halt irgendwas dabei war, was unerwünscht war. Punkt.



Ich wüsste einfach gerne, was mein Gegenüber zum Kontaktabbruch veranlasst.
Siehe 1. Schreckensnachricht. Zudem nutzt es dir nichts, denn: siehe 2. Schreckensnachricht.



Ich würde diesen "Wegklick-Knopf" nur drücken, wenn jemand anzüglich oder aggressiv wäre.
Siehe 2. Schreckensnachricht.
Du. Andere handhaben das offensichtlich anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
13.401
Likes
11.365
  • #8
Mir wurde eine Frage gestellt und bevor ich darauf eine Antwort schreiben konnte war ich kurz danach gelöscht. Das hinterlässt einfach ein Fragezeichen in meinem Kopf.
Brauchst dir keinen Kopf machen, da gibts keine allgemeingültige Erklärung. Die Funktion ist halt da, einer fängt damit an, viele machen es nach.
Die, die so verabschieden, wären es aber eh nicht gewesen. Nicht ärgern.
 
Beiträge
290
Likes
252
  • #9
@rusti

Leider ist es hier so. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber besser wird es nicht. Wir sind hier auch nur im Internet. Ich halte es offen gesagt auch für ziemlich primitiv, dass Leute nicht mal einem sagen, was Sache ist und warum keinen Kontakt mehr haben wollen, aber hier ist jeder anonym und das Internet schleudert Leute, was Verhalten angeht, teilweise ins Mittelalter zurück. Ich beachte das gar nicht mehr, dennoch fühle ich mich auch blöd, wenn ich jemanden anschreibe und mir vieles dazu überlege und noch Bezug zu Sachen im Profil des anderen nehme und dann bumm, einfach weg. Ja, das ist Internet heute.
 
Beiträge
497
Likes
354
  • #10
Leider ist es hier so. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber besser wird es nicht. Wir sind hier auch nur im Internet. Ich halte es offen gesagt auch für ziemlich primitiv, dass Leute nicht mal einem sagen, was Sache ist und warum keinen Kontakt mehr haben wollen, aber hier ist jeder anonym und das Internet schleudert Leute, was Verhalten angeht, teilweise ins Mittelalter zurück. Ich beachte das gar nicht mehr, dennoch fühle ich mich auch blöd, wenn ich jemanden anschreibe und mir vieles dazu überlege und noch Bezug zu Sachen im Profil des anderen nehme und dann bumm, einfach weg. Ja, das ist Internet heute.
@rusti Tja, das beschreibt ziemlich gut, was auch mich 2 Jahre lang an dieser Plattform hier sehr gestört hat. Aber es ist nun mal wie es ist. Wer häufig verabschiedet wird, der hat bei der Partnersuche zumindest bei Parship wohl schlechte Karten.
Als Alternative hab ich mich mittlerweile bei einem kleineren Anbieter angemeldet, von dem ich zumindest den Eindruck habe, dass dieser besser zu mir passen könnte. Parallel halte ich auch im "echten Leben" weiterhin die Augen offen, was natürlich während der momentanen Corona-Krise etwas schwieriger ist.

Und falls es dennoch nicht bei mir klappen sollte, bleiben mir noch genügend Dinge in meinem Leben, die ich auch ohne Partnerin erleben kann. Vielleicht hilft dir diese Grundeinstellung (für die ich auch etwas gebraucht habe, um diese sozusagen zu verinnerlichen) für deine Partnersuche etwas weiter. Und lass dich auf keinen Fall durch diese Verabschiedungen zusätzlich verunsichern, auch wenn das natürlich schwerfällt. Bleib positiv!
 

SGR

Beiträge
6
Likes
7
  • #11
@Saibot + @Andreas0211
Dank an euch, dann bin ich schon mal nicht der einzige der das so sieht. Vielen Dank auch für die aufmunternden Worte.

Andere sehen hier keine Menschen, sondern anscheinend eine Art Ware, die man einfach wegklickt oder in den Warenkorb legt, aber nur wenn alles perfekt passt.
Wer ist schon perfekt?
 
Beiträge
70
Likes
77
  • #12
Nun.... erste Schreckensmeldung: "Wir sind hier nicht bei Wünsch-Dir-Was".
Darum geht es doch nicht, sondern um einen gepflegten Umgang.



Zweite Schreckensmeldung: Menschen sind unterschiedlich und kein Einheitsbrei. Folglich gefallen unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Dinge (nicht).
Ich meinte nicht meine Nachrichten, sondern die erhaltenen Nachrichten.




Weil halt irgendwas dabei war, was unerwünscht war. Punkt.

Was kann unerwünscht sein, wenn man eine Frage gestellt bekommt, welche man nach 30 min noch nicht beantwortet hat und dann verabschiedet wird?







Siehe 2. Schreckensnachricht.
Du. Andere handhaben das offensichtlich anders.
Ja, habe ich ja geschrieben und trotzdem kann ich bedauerlich finden, dass Menschen so handeln. Jemand hier (weiß leider gerade nicht wer es war) hat geschrieben, dass man wie eine Ware behandelt wird. Perfekt -> Warenkorb
etwas was mich stört -> weggeklickt.
Ich hatte eine lange und erfüllte Beziehung und da waren einige Dinge, die ich mir vorher nicht ausgesucht hätte beim persönlichen backen für meine Traumfrau, aber die Dinge waren sehr wertvoll in unserer Beziehung. Also offen sein und sich einlassen bringt manchmal ungeahnte neue und schöne Erfahrungen. Das geht aber nicht, wenn man andere wegklickt.
 
Beiträge
290
Likes
252
  • #13
@SGR + @Saibot

Genau so ist es. Wir sind hier Ware und werden auch als solches behandelt. Verstehe ich aber immer noch nicht ganz, was v.A. die Damen hier suchen. Um den sogenannten "Traumprinzen" zu finden, gibt es explizitere Platformen, wo die finanzielle "Elite" sich trifft. Klar ist PS auch nicht günstig, aber mir scheint es, dass viele der Damen hier auch keine ernste Absichten haben. Fängt schon bei der Profilgestaltung an. Der überwiegende Grossteil der Damen (27-37) gibt sich gerademal NULL Mühe mit dem Profil. Ein paar larifari Lückenfüller, die einfach 0 relevant sind und ein paar Fotos aus dem Urlaub.
Ohne Ausnahme scheint bei den meisten Sport und Reisen das heiligste und einzigste Lebensinhalt zu sein. Es ist wirklich bei etwa 98% so.

Wirklich niemand gibt irgendwelche Interessen an oder sonstwas, was über die Person etwas aussagen würde. Schade eigentlich, aber scheinbar ist es hier der Standard. Ich halte auch Ausschau nach anderen Möglichkeiten, aber ohne einen Freundeskreis, die ich schon seit etwa 10 Jahren nicht mehr habe, auch nicht einfach. Nach einer Zeit macht jeder was anderes, ziehen weg etc. und die sozialen Kontakte gehen auseinander. Ausserdem sind Clubs so überhaupt nicht mein Ding. Dort trifft man heute auch keine normalen Leute mehr und ist mir mit Ü30 schlichtweg nur blöd.

Nein ehrlich, mir kommt echt so vor, als die Damen hier wirklich auf der Suche nach Mr. Perfect sind und es darf kein Millimeter Abweichung von dieser Vorstellung geben. Wenn du kein Topmanager oder ähnliches bist und kein Sixpack hast, wird es hier echt schwierig, nervtötend und strapazierend.

Das zeigt aber perfekt, welche vorherrschenden Werte es heute in der Gesellschaft so gibt. Traurig das ganze nur.
 
  • Like
Reactions: SGR
Beiträge
70
Likes
77
  • #14
Und falls es dennoch nicht bei mir klappen sollte, bleiben mir noch genügend Dinge in meinem Leben, die ich auch ohne Partnerin erleben kann. Vielleicht hilft dir diese Grundeinstellung (für die ich auch etwas gebraucht habe, um diese sozusagen zu verinnerlichen) für deine Partnersuche etwas weiter. Und lass dich auf keinen Fall durch diese Verabschiedungen zusätzlich verunsichern, auch wenn das natürlich schwerfällt. Bleib positiv!
[/QUOTE]
Ja, ich bin eh ein eher positiver Mensch, hat mich auch jetzt nicht persönlich in eine Krise gestürzt, sondern ich habe es mit Verwunderung und Trauer um den Umgang untereinander registriert. Vor allem bezogen darauf, dass man doch jemanden kennen lernen will. Zum Kennen lernen gehört meiner Ansicht nach Zeit und sich einlassen auf das was einem begegnet.
 
  • Like
Reactions: SGR
Beiträge
497
Likes
354
  • #15
@Andreas0211 Ich kann dich gut verstehen, deine Haltung bringt dich aber wohl nicht weiter. Ich musste auch erst feststellen, dass Parship für mich nicht die richtige Plattform ist. Da hilft nur kündigen und nach Alternativen umsehen. Während deiner Restlaufzeit kannst du es ja noch mit den (wenigen) vielversprechenderen Profilen hier versuchen. Und auch offline weiter die Augen offenhalten.

Natürlich ist die Aufmachung der Partnervorschläge und der Verabschiedungs-Button bei Parship wie in einem Online-Versandhandel (nach der Art, was nicht gewünscht ist, kann mit einem Klick sofort entfernt werden...), aber der Anbieter wird daran nichts ändern, wenn es dem Wunsch der Mehrheit entspricht. Es ist zwar legitim, sich darüber zu beschweren, aber ändern wird das leider nichts.