Beiträge
322
Likes
417
  • #1

Valentinstag

Wegen der unterschiedlichen Ansichten zum Thema Valentinstagsgrüße im Thread https://www.parship.de/forum/thema/ewig-warten-auf-das-erste-date.9781/

Was erwarten die Damen denn von Onlinebekanntschaften in der Kennenlernphase?
Und was tun die Herren?

Mir haben gestern vier Männer einen schönen Valentinstag gewünscht, davon einer mit virtuellen Blumen und einer mit dem Hinweis, er hätte mir ja gerne Blumen geschickt, aber wirklich passend sei das wohl nicht (was stimmt). Ich habe mich gefreut, über alle Grüße. Reale Geschenke hätte ich jetzt nicht gebraucht.

Wie seht ihr das?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
Beiträge
101
Likes
62
  • #2
Ich erwarte von einer Onlinebekanntschaft definitiv keine "realen" Valentinsgeschenke.
Was einen Valentinsgruß angeht, da kommt es drauf an, wie intensiv und lange der Kontakt ist. Schreibt man sich erst paar Tage, dann brauch ich das nicht und ich selbst wünsch ja auch keinen schönen Valentinstag.
Schreibt man schon bisschen länger und intensiver, dann ist es mit Sicherheit eine nette Geste. Kommt aber nichts, dann geht für mich die Welt auch nicht unter.

Also mir hat gestern keine Onlinebekanntschaft einen schönen Valentinstag gewünscht. Von einem hätte ich mir ne Nachricht gewünscht, aber da besteht ja kein Kontakt mehr.
Ansonsten waren es lediglich 2 Arbeitskollegen und eine Freundin.
Ist für mich aber nicht schlimm, da ich mit dem Valentinstag nicht so viel anfangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #3
Wegen der unterschiedlichen Ansichten zum Thema Valentinstagsgrüße im Thread https://www.parship.de/forum/thema/ewig-warten-auf-das-erste-date.9781/

Was erwarten die Damen denn von Onlinebekanntschaften in der Kennenlernphase?
Und was tun die Herren?

Mir haben gestern vier Männer einen schönen Valentinstag gewünscht, davon einer mit virtuellen Blumen und einer mit dem Hinweis, er hätte mir ja gerne Blumen geschickt, aber wirklich passend sei das wohl nicht (was stimmt). Ich habe mich gefreut, über alle Grüße. Reale Geschenke hätte ich jetzt nicht gebraucht.

Wie seht ihr das?
In der Kennenlernphase bei mir nur, wenn es reinpasst. Lieber nix als was Verkrampftes.
Wie im Detail ein Valentinsgruß ausfällt, ist mir ziemlich egal. Dass jemand daran denkt, das zählt.
Der Richtige kann da ohnehin nix falsch machen, der Falsche...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
187
Likes
139
  • #4
War eine aufmerksame, nette Geste. Ein reales kleines Geschenk (Blume, Süßes), wenn an diesen Tag ein reales Treffen stattfindet wäre auch annehmbar.
 
Beiträge
133
Likes
45
  • #5
Meiner Ansicht ist der Valentinstag für Pärchen da egal wie lange sie zusammen sind.
Bei einer Onlinebekanntschaft wäre mir das zu übertrieben.:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
1.233
Likes
1.534
  • #6
Letztendlich auch so ein Tag, der Menschen unter Zugzwang stellt... und allen Singles ihr ( i. d. R. unfreiwilliges) Alleinsein bewusst macht.
 
Beiträge
27
Likes
8
  • #7
Valentinstag ist wieder nur so ein Tag, an dem gewollt wird, dass viel und teuer gekauft wird - das einzige, was ich zu Valentinstag herschenken würde, wäre ein romantisches Essen oder so etwas...also etwas, was man sich nicht so oft gönnt...von mir is auch eine Rose :)
 
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #8
Ihr seid so unromantisch, kein Wunder, dass ihr alle alleine seid.
 
Beiträge
12.586
Likes
6.791
  • #9
Du und romantisch. Guter Witz.
 
  • Like
Reactions: Julianna
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #13
Hier im Forum tendiert man ja eher zum Geiz in jeder Hinsicht.
 
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #15
Die, die sich hier vornehmlich gegen erzwungene Geschenk-Neurosen ausgesprochen haben (in dem anderen Thread) sind in einer Beziehung oder gar verheiratet. Also passt deine These nicht.
Du hast immer noch nicht begriffen. Es geht nicht um Geschenke, es geht um eine romantische Aufmerksamlkeit, die griesgrämige Menschen anscheinend nicht zu schätzen wissen.
 
Zuletzt bearbeitet: