Beiträge
360
Likes
8
  • #1

Valentinstag. Ein teures Vergnügen?

Hallo liebe Foristen,
Ich bräuchte mal ganz dringend euren Rat.
Ich habe morgen am Valentinstag ein Date mit einer Dame, mit der ich schon seit 3 Wochen in Kontakt stehe.
Dass eine Rose an einem solchen Tag mitzubringen ist, versteht sich ja von selbst.
Nur habe ich von der Dame einen Hinweis bekommen, dass sie mir eine Kleinigkeit als Geschenk mitbringt.
Ich überlege jetzt, ob ich noch schnell etwas besorgen soll oder nicht. Schließlich habe ich schon vor, das Essen zu bezahlen. Davon weiß sie nix und ich weiß auch nicht, ob es " to much" wäre, noch ein Geschenk neben der Rose und dem Essen im Restaurant mitzubringen. Schließlich kenne ich sie ja noch nicht so genau und ich weiß ja auch nicht, wie sich das später alles noch entwickelt.
Ih hoffe, dass ihr mein Dillemma versteht. Ich will das erste Date nicht zu einem teuren Vergnügen ausarten lassen und dann erfahren, dass sie nicht für mich oder ich für Sie der richtige Partner bin. (Wir beide sind noch am studieren)
Und falls ich doch noch eine Kleinigkeit besorgen sollte, dann wäre ich für den einen oder anderen Vorschlag sehr dankbar :)
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #2
H
Zitat von Blanche:
Hey Akku1987!

Nun - ich erwarte beim 1. Date kein Geschenk...
Aber wenn die Dame schon was mitbringt ;-)

Ich würde spontan eine CD brennen - vielleicht habt ihr euch über Musik schon ausgetauscht?

Einfach Deine Lieblingslieder?
Plus nettes, persönliches Cover?

LG



Blanche

PS: Viel Erfolg!

Ich glaube, dass wir uns darüber nicht unterhalten haben. Noch eine andere Idee, die kurzfristig leicht umzusetzen wäre?
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #3
Bei einem allerersten Date wäre mir die Rose zuviel - Valentinstag hin oder her. Ich wäre unangenehm berührt.
Manchmal hat mir ein Datepartner z.B. eine selbstgebrannte CD mitgebracht, das fand ich nett.

Eine Rose ist für Verliebte.
Vielleicht eine schöne Schokolade.
 
Beiträge
90
Likes
4
  • #4
Hallo,

ich finde es nicht so liebevoll, dass du vor allem vor dem "zu teuer" Angst hast.
Aber insgesamt finde ich die Ideen auch gut, was kleines persönliches selbst zu machen, wie CD oder eine schöne Karte oder ein paar Blumen oder was.
Und ganz nebenbei verhindert es "zu teuer" und "too much". ;-)

Nebentopic:
@BellaDonna und andere Damen: Wie schlimm findet ihr dieses "unangenehm berührt" wegen too much? Verhindert es, dass ihr euch verliebt?
Ich bin wohl auch in ein solches Fettnäpfchen getreten (allerdings nicht mit einer Rose, sondern eher wegen einem übertriebenen Kompliment). Ich hab das wirklich auch so gemeint, wie ich das geschrieben habe, war dann aber traurig, dass es sie wahrscheinlich "unangenehm berührt hat", zumindest hatte ich den Eindruck.

Viele Grüße,
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #5
Zitat von TK85:
Nebentopic:
@BellaDonna und andere Damen: Wie schlimm findet ihr dieses "unangenehm berührt" wegen too much? Verhindert es, dass ihr euch verliebt?
Ich bin wohl auch in ein solches Fettnäpfchen getreten (allerdings nicht mit einer Rose, sondern eher wegen einem übertriebenen Kompliment). Ich hab das wirklich auch so gemeint, wie ich das geschrieben habe, war dann aber traurig, dass es sie wahrscheinlich "unangenehm berührt hat", zumindest hatte ich den Eindruck.
Das ist schwierig zu sagen und hängt von mehreren Faktoren ab. Wenn die Dame eh schon leichte Zweifel hat oder mit der mobilen Abkreuzliste unterwegs ist, kann es sich negativ auswirken..
Aber - mein Gott !!! - was macht ihr euch alle für einen Kopf ???? Es ist doch nicht nötig, jeden Pups auf die Waage zu legen.....
Sonst müsst ihr irgendwann noch überlegen :
Soll ich blaue oder schwarze Socken anziehen ?
Soll ich mir die Zähne vorher mit Strahlefix oder Blendwienichts putzen ?
Reicht es wenn ich 12 Stunden vorher keine Zwiebeln gegessen habe oder müssen es 15/18/24 Stunden sein ?......
Verhängnisvolle Entscheidungen !!!!!!! ;-)))
 
D

Deleted member 4363

  • #6
Zitat von Schreiberin:
Das ist schwierig zu sagen und hängt von mehreren Faktoren ab. Wenn die Dame eh schon leichte Zweifel hat oder mit der mobilen Abkreuzliste unterwegs ist, kann es sich negativ auswirken..
Aber - mein Gott !!! - was macht ihr euch alle für einen Kopf ???? Es ist doch nicht nötig, jeden Pups auf die Waage zu legen.....
Sonst müsst ihr irgendwann noch überlegen :
Soll ich blaue oder schwarze Socken anziehen ?
Soll ich mir die Zähne vorher mit Strahlefix oder Blendwienichts putzen ?
Reicht es wenn ich 12 Stunden vorher keine Zwiebeln gegessen habe oder müssen es 15/18/24 Stunden sein ?......
Verhängnisvolle Entscheidungen !!!!!!! ;-)))
:))) Ich liebe diese lebensnahen Kommentare!
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #7
Also mit einer Rose rechnet sie wohl schon, deswegen glaube ich nicht, dass sie da unangenehm berührt sein wird.
CD wird jetzt schwierig, weil ich einfach nicht ihren Musikgeschmack kenne. Und jetzt kurz vorher zu fragen, wäre doof und würde Verdacht wecken.
Die Idee mit der Karte finde ich gut. eine Rose und eine Karte.... Passt oder? :)
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #8
Ich erwarte zum ersten Date kein Geschenk und hätte auch keins mit. Es sei denn, sowas witziges, was man vielleicht vorher rausgelesen hat, wie z.B. Oben genanntes Beispiel mit den Ohrstöpseln, oder früher schrieb mal jemand, dass er wusste, dass Derjenige so gerne Erdbeermarmelade isst und hat ihm ein Glas selbstgemachte Marmelade mitgebracht. Über eine Kleinigkeit würde ich mich generell freuen. Aber nur dann, wenn das Date gut läuft. Ich hatte schon mal die Situation, dass ein Mann mich wohl total bescheuert fand und mich nach 10 Minuten gemeinsamen Gehens verabschiedete. Wär ja blöd gewesen, wenn es da vorher Geschenke gegeben hätte. Ein Anderer, bei dem allerdings ein sehr intensiver Mailverkehr vorausging, brachte mir eine langstielige rote Rose mit. Fand ich zunächst sehr lieb und es hat auch gleich das Eis gebrochen. Ging dann aber schon im Restaurant los. Eine Vase besorgen, volle Aufmerksamkeit des Personals und der umsetzenden Gäste: aha, wohl erstes Date..... ;-) nach dem Essen beschlossen wir, einen langen Spaziergang zu machen. ich immer mit dieser elend langen Rose in der Hand und dann fing es auch noch an zu regnen, eine Hand den Schirm, andere Hand die Rose.......na ja. Dies aber nur als lustige Anekdote.
Der Valentinstag würde ich gar nicht ins Spiel bringen. Ist doch nur zufällig der morgige Tag. Wenn der nun erst im Mai wäre, würdest du sie doch trotzdem morgen treffen oder?
 
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #9
Bei einem allerersten Date wäre mir die Rose zuviel
schon, weil sie die dann auffällig rumschleppen und dann unauffällig irgendwo vergessen muss.

Oder wirklich gute Pralinen, vielleicht hat es ja eine Confiserie in Deiner Stadt. Die hat normalerweise auch vorzügliche Schokoladen.

Soll ich blaue oder schwarze Socken anziehen ?
My socks don't match anyway.

Es sei denn, sowas witziges, was man vielleicht vorher rausgelesen hat
Eben. Ich finde es irrtitierend, dass Du HIER fragst –– ich denke immer, bis zum Date könnte sich eine kleine und völlig unverpflichtende Aufmerksamkeit aus dem bisherigen Kontakt herauslesen lassen. So, wie Blanche das beschreibt. Aber vielleicht bist Du ja so ein Schnelldater, zwei Mails, zweimal fonen, dann daten, Zeit ist kostbar ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Eiterblase
Beiträge
861
Likes
463
  • #10
Da ich immer ziemlich offen in die Dates gegangen bin, hatte ein Rose oder Geschenk wenig Einfluss auf die Dates.
Ich habe mich auch gebührlich gefreut und bedankt.
Ich kann das nicht wirklich beschreiben, aber für mich ist eine Rose einfach too much.

So etwas witziges wie mit den Ohrenstöpsel kann ich gut ab :))
Da steckt viel Kreativität und Humor dahinter und würde mir Spaß machen.
Aber ob aus dem ersten Date ein zweites wird hängt von anderen Dingen ab.

Das Schlimmste was mir mal passiert ist, dass mir ein Mann statt einem Blumenstrauss einen zehnseitigen handgeschriebenen Brief mitbrachte, den ich erst nach dem Date lesen durfte.
Auf den Blumenstrauss hatte er verzichtet, weil wir uns auf einem Weihnachtsmarkt trafen und die Schlepperei dann zu viel gewesen wäre.

Der Datepartner war nichts für mich - er war erst eine Woche zuvor bei seiner Exfreundin ausgezogen und erzählte mir das auch gleich nach 5 Minuten um von da an immer wieder auf seine Ex zu sprechen zu kommen.
Nachdem ich den Brief gelesen hatte, wars dann endgültig TOO MUCH für mich.
Er hatte sich schon in mein Foto verliebt usw......

Also dann doch lieber Marmelade, Schoki oder eine CD.
 
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #11
Zitat von Blanche:
Lol, CD ist soo 20. Jahrhundert. Habe seit bald acht Jahren gar keinen Player mehr. Müsste die im Notebook rippen und aufs NAS tun, um sie hören zu können. Heute postet man doch Youtubelinks... :)
Zitat von Dreamerin:
Ich hatte schon mal die Situation, dass ein Mann mich wohl total bescheuert fand und mich nach 10 Minuten gemeinsamen Gehens verabschiedete.
Na so ein Heini!
Den Valentinstag würde ich gar nicht ins Spiel bringen. Ist doch nur zufällig der morgige Tag.
Völlig d'accord.
 
D

Deleted member 4363

  • #12
Ich kann dieses Tralala um den Valentinstag nicht verstehen und hab mich bisher immer geweigert es mitzumachen.
Ist doch alles nur Kommerz. Und in welchem Ausmaß!!
Wenn ich meinem Liebsten eine Freude machen will, kann ich das an jedem anderen Tag im Jahr auch machen.
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #13
Zitat von Mohnblume:
Wenn ich meinem Liebsten eine Freude machen will, kann ich das an jedem anderen Tag im Jahr auch machen.
Na ja, das ist aber auch oft nur so'n Spruch. "Kann ich", ja klar, aber Mach ich auch? In festen Beziehungen kann so ein Tag ja auch einfach mal ein Denkanstoß sein. Manche brauchen das einfach und dann finde ich es auch gut so. Viele vergessen einfach im Alltagsleben mal sowas. Hab grad 'ne Kollegin, die überhaupt keine romantische Ader hat, ihren Mann aber total lieb hat, durch die Blume erinnert. Die war mir total dankbar! Ich habe ihr keine Tipps gegeben, was sie machen könnte, denn das wäre dann verstellen oder Kommerz gewesen. Nur eben das.....und sie ist von ganz allein auf eine Idee gekommen, worüber er sich freuen könnte!
Wenn es so ist, wie du sagst, dann brauchen wir auch keinen Muttertag, keinen Geburtstag, kein Weihnachten, kein wasauchimmer........alles Kommerz.......Für mich geht es um Kleine Aufmerksamkeiten, um den Gedanken, dass an mich gedacht wurde. Nicht um das riesige Lebkuchenherz, wo "Ich Liebe Dich" drauf steht und das mir publikumswirksam um den Hals gehängt wird....;-)
Jedenfalls würde ich mich total über eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag freuen, wenn ich einen Partner hätte.
Aber darum ging es doch hier gerade gar nicht. Es ging um Valentinstag und erstes Date. Und das ist doch was ganz anderes, finde ich jedenfalls.
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #14
Zitat von Dreamerin:
Na ja, das ist aber auch oft nur so'n Spruch. "Kann ich", ja klar, aber Mach ich auch? In festen Beziehungen kann so ein Tag ja auch einfach mal ein Denkanstoß sein. Manche brauchen das einfach und dann finde ich es auch gut so. Viele vergessen einfach im Alltagsleben mal sowas. Hab grad 'ne Kollegin, die überhaupt keine romantische Ader hat, ihren Mann aber total lieb hat, durch die Blume erinnert. Die war mir total dankbar! Ich habe ihr keine Tipps gegeben, was sie machen könnte, denn das wäre dann verstellen oder Kommerz gewesen. Nur eben das.....und sie ist von ganz allein auf eine Idee gekommen, worüber er sich freuen könnte!
Wenn es so ist, wie du sagst, dann brauchen wir auch keinen Muttertag, keinen Geburtstag, kein Weihnachten, kein wasauchimmer........alles Kommerz.......Für mich geht es um Kleine Aufmerksamkeiten, um den Gedanken, dass an mich gedacht wurde. Nicht um das riesige Lebkuchenherz, wo "Ich Liebe Dich" drauf steht und das mir publikumswirksam um den Hals gehängt wird....;-)
Jedenfalls würde ich mich total über eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag freuen, wenn ich einen Partner hätte.
Aber darum ging es doch hier gerade gar nicht. Es ging um Valentinstag und erstes Date. Und das ist doch was ganz anderes, finde ich jedenfalls.
Da stimme ich dir voll zu. Es ist halt ein Tag, wo ich meiner Partnerin zeige, dass sie für mucv etwas besonderes ist. Im Alltagstrubel kann sowas mal schnell untergehen. Kommerz hin oder her ;)
Aber mein Problem ist, dass ich meinen Date nichts aufdringliches schenken möchte, aber auch nicht mit leeren Händen dastehen und von ihr etwas geschenkt zu bekommen. Sie soll nicht denken, dass ich sie gleich heiraten möchte; aber auch nicht, dass ich Desinteresse damit signalisiere.

Ich fühle mich grad wie Sheldon aus The Big bang theory. Einfach überfordert :-/
 
G

Gast

  • #15
Frauen kosten, außer sie sind Schlampen
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #17
Ich habe gerade meine eigenen Widerspruch bemerkt.
Was ich sagen wollte: eine Rose! beim ersten Date berührt mich unangenehm, aber ich lasse mir das nicht anmerken, sondern bedanke mich und sage, dass ich mich freue.
Das ist zwar nicht ehrlich, aber höflich.

Dabei ineteressiert mich mal die Frage an die anderen Frauen: wenn Euch so etwas passiert, und ihr das unangenehm empfindet, wie ihr dann reagiert?
Siegt die Ehrlichkeit oder die Höflichkeit?
 
Beiträge
46
Likes
2
  • #18
Es würde die Höflichkeit siegen.


Auch ich finde eine Rose zum 1. Date zuviel. Sie ist sehr symbolträchtig und eigentlich der Liebe vorbehalten.
Zumindest die rote Rose. Bei einer gelben oder weißen Rose sieht das schon wieder anders aus ;-)
Über eine andere Blume als Aufmerksamkeit würde ich mich hingegen sehr freuen.

Extra ein Geschenk nur weil zufällig das erste Date auf Valentinstag fällt, find ich zuviel des Guten.
Immerhin sollt ihr euch ja erstmal kennen lernen.
Wenn du aber unbedingt eine Nettigkeit mitbringen möchtest (eben weil sie durchsickern lassen hat dass sie auch was für dich hat), dann würde ich tatsächlich auch eine nett eingepackte Pralinenschachtel empfehlen. Klischeehaft, aber unbedenklich.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #19
Zitat von BellaDonna:
Dabei ineteressiert mich mal die Frage an die anderen Frauen: wenn Euch so etwas passiert, und ihr das unangenehm empfindet, wie ihr dann reagiert?
Siegt die Ehrlichkeit oder die Höflichkeit?
Die Höflichkeit! Sonst hätte der arme Kerl ja gleich verloren! Gleich negativ einzusteigen ist sicher nicht sehr vielversprechend. Und er hat es ja (hoffentlich) in ehrlicher Absicht gemacht. Und es ist ja nun auch nichts Verwerfliches. Wenn aus uns dann ein Paar würde, würde ich es ihn vielleicht mit einem Augenzwinkern irgendwann als nette Anekdote über das erste Date erzählen. Und wer weiß, was er dann erzählen würde, was er sich beim ersten Date aus Höflichkeit verkniffen hat, zu sagen. Vielleicht: "also, als du auf mich zu kamst in diesem schrecklichen braunen Rock, da wäre ich am liebsten auf dem Hacken umgedreht...."
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #20
Haute Couture und Prêt-à-porter.
Hinsichtlich der Kleidung von "Gedateten" hätte ich so manch Kurzweiliges beizutragen; jedoch schweigt hier der Gentleman. Denn: *hüstel* auf die inneren Werte käme es doch an - oder so.
 
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #21
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #22
Zitat von fafner:
Dann komm in Dein Schloß oder in die Burg, Mann! Da müssen wir keine Gentleman sein, da gibt's auch Spaß! Los, raus damit. :)
Würde ich auch witzig finden, das Thema durch Datingerfahrungen ein wenig zu beleuchten. Unabhängig vom Valentinstag. Einfach so (im Nachhinein) lustige oder frostige Begebenheiten beim ersten Treffen. Bin für ein Treffen im Schloss, dass steht jedem offen. Die Burg ist zu gefährlich und auch sonst eher wenig für "sowas" geeignet.
 
G

Gast

  • #23
Zitat von TK85:
ich finde es nicht so liebevoll, dass du vor allem vor dem "zu teuer" Angst hast.
*like* :)

Zitat von akku1987:
Ich will das erste Date nicht zu einem teuren Vergnügen ausarten lassen und dann erfahren, dass sie nicht für mich oder ich für Sie der richtige Partner bin.
Tja, das sind die Risiken beim Partnerinnen-Shoppen ;)

Dass eine Rose an einem solchen Tag mitzubringen ist, versteht sich ja von selbst.
Echt? Meinst du, alle Restaurants haben schon prophylaktisch Vasen dafür aufgestellt?

Nur habe ich von der Dame einen Hinweis bekommen, dass sie mir eine Kleinigkeit als Geschenk mitbringt.
Vielleicht eine Rose ;)?

Zitat von akku1987:
Aber mein Problem ist, … , aber auch nicht mit leeren Händen dastehen und von ihr etwas geschenkt zu bekommen.
Wieso ist das denn ein Problem für dich?
Entweder du findest schenken doof. Dann lass es. Oder du willst dich an den Valentinstag anpassen. Dann kauf was besonders Kitschiges mit Herzchen, am besten mit Aufschrift "be my valentine" (die einschlägigen Geschenkeläden sind voll davon) und überreich's mit einem Augenzwinkern. Oder kauf gleich die CD ;)
https://www.youtube.com/watch?v=q2I0ulTZWXA

Im übrigen: hey es ist Valentinstag!

Free hugs for all!

(
 
Beiträge
58
Likes
3
  • #24
Bring Dich zum Date mit. Wenn das nicht reicht, um sie zu beeindrucken, wirst du das auch nicht mit irgendwelchen Rosen, Geschenken, whatever kompensieren können.

Anders ausgedrückt:

Tu das, was du unter Ausblendung ihrer Geschenk-Ankündigung, ohnehin getan hättest und vertrete das souverän und ohne , dass du eine Erwartungshaltung daran knüpfst.
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #25
Zitat von akku1987:
Hallo liebe Foristen,
Ich bräuchte mal ganz dringend euren Rat.
Ich habe morgen am Valentinstag ein Date mit einer Dame, mit der ich schon seit 3 Wochen in Kontakt stehe.
Dass eine Rose an einem solchen Tag mitzubringen ist, versteht sich ja von selbst.
Nur habe ich von der Dame einen Hinweis bekommen, dass sie mir eine Kleinigkeit als Geschenk mitbringt.
Ich überlege jetzt, ob ich noch schnell etwas besorgen soll oder nicht. Schließlich habe ich schon vor, das Essen zu bezahlen. Davon weiß sie nix und ich weiß auch nicht, ob es " to much" wäre, noch ein Geschenk neben der Rose und dem Essen im Restaurant mitzubringen. Schließlich kenne ich sie ja noch nicht so genau und ich weiß ja auch nicht, wie sich das später alles noch entwickelt.
Ih hoffe, dass ihr mein Dillemma versteht. Ich will das erste Date nicht zu einem teuren Vergnügen ausarten lassen und dann erfahren, dass sie nicht für mich oder ich für Sie der richtige Partner bin. (Wir beide sind noch am studieren)
Und falls ich doch noch eine Kleinigkeit besorgen sollte, dann wäre ich für den einen oder anderen Vorschlag sehr dankbar :)
Ganz ehrlich?! Ich finde das absoluten Quark mit Käse. ;) Welche Frau, sagt einem Mann, dass sie ein Geschenk am Valentinstag für ihn hat? Was ist der Valtentinstag? Ein Tag für die Konsumindustrie. Muss ich mir vorschreiben lassen, an welchem Tag ich dem, wen auch immer, meine Liebe zeige? Drücken das etwa Geschenke aus? Hallo, ihr wollt euch kennenlernen und sonst ersteinmal nix weiter. Eine Rose kann eine Frau beim 1. Date erwarten, ja.
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #26
So, wie man es macht, macht man es falsch.
Die Dame hatte ihre angekündigte Kleinigkeit vergessen. Meine hielt ich bei der Begrüßung in der Hand, somit musste ich es ihr geben.
Nach 2 Minuten war mir klar, dass es nichts mit der Dame wird, da diese in ihrem Profil deutlich gelogen hatte. Vor allem mit der Grösse.
Auch beim Essen war sie nicht in der Lage ihren Anteil zu bezahlen, weil sie sonst kein Geld mehr für's Taxi gehabt hätte.
Dafür ich habe ich erstmals ein Verprechen von mir gebrochen und nicht mit ihr am Hbf bis zur Ankunft ihres Zuges gewartet.
Schließlich hatte ich noch 250 km Autofahrt vor mir und das Thema war für mich schon längst durch.
10 Minuten nach dem Abschied kam von ihr die Whatsapp-Nachricht, dass es kein zweites Date geben wird. "Ach ne, schwör mal", dachte ich mir.
2 Std später sendete sie einen Screenshot mit dem whatsapp-Verlauf ausversehen an mich, anstatt an ihre Schwester. Als Kommentar dazu: "hab ihn abgeschossen und seine Nummer gelöscht" .
Meine Antwort: "ganz großes Kino von dir, prahl doch damit rum, dass du mir den Laufpass gegeben hast und ich wusste nach 2 Minuten, dass das nix wird".

Ich hatte schon einige kuriose Dates, aber das heute schießt den Vogel ab.
Ergo: außer Spesen, nix gewesen.
Ab jetzt begrenze ich meine Dates auf mein Bundesland und vereinbare vorher ein Telefonat oder Face-Time.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #27
Ach Mensch Akku, wie schade! Aber siehst du, das meinte ich in dem Beispiel was ich schrieb. Von dem Mann, der mich bescheuert fand und nach sehn Minuten stehen ließ. Wie komisch wäre es gewesen, dabei eine rote Rose in der Hand zu halten. Na ja. Vielleicht solltest du beim nächsten Mal vorher telefonieren, da spürt man (ich zumindestens) schon ein wenig mehr als nur beim Schreiben.Das mit der schummelten Größe hättest du aber trotzdem erst vor Ort erfahren. Aber so war es ja sicher auch nicht allzu angenehm, noch mit jemandem im Restaurant zu sitzen, wenn du gleich wusstest, das wird nichts. Obwohl, manchmal kann man sich ja trotzdem gut unterhalten und es ist kein verlorener Abend. Na ja, ist jetzt alles nicht mehr zu ändern und der Blick sollte ja mehr nach vorn als zurück gehen. Atme erstmal durch, gönne dir einen entspannten Sonntag und verbuche das Ganze als Erfahrung!
 
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #28
250 Km? Alter Falter. Habe hier im 50 Km-Radius um ZH 1,5 M Leute. Volle Straßen, volle Züge. Darüber jammern alle. Aber bei der Partnersuche ist es dann plötzlich 'n Vorteil.
Zitat von Dreamerin:
Mir kommen da noch ganz andere Begriffe als 'schade' in den Sinn, die ich jetzt lieber nicht schreibe... :-/
Außer einer gewissen Ratlosigkeit fällt einem da nicht mehr zu ein, ja.

Ich grübel bei solchen Fehlschlägen (beim Date steht das noch aus) ja immer gerne, wie man es das nächste mal verhindern könnte. Wobei es sich oft als sinnlos herausstellt, das Grübeln, da die nächste Katastrophe wieder völlig anders hereinbricht. Schwarzer Schwan halt.

Das Forum (oder ich wenigstens, denn Verallgemeinerungen sind ja hier nicht gut gelitten :) wünscht: Kopf hoch.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #29
@fafner
Du empfindest die Situation, die Akku gerade gemacht hat, sicher viel emotionaler als ich. warum? Weil du auch grad mittendrin bist in dieser PS-Suche-Welt. Und ja auch scheinbar gerade ziemlich intensiv. Ich dagegen, habe 1 1/2 Jahre PS schon hinter mir und bin mit dem Thema durch. Kann also aus mehr Abstand drauf schauen, was hier berichtet wird. Und mit den Erfahrungen, die ich in der Zeit gemacht habe.
Das alles hilft dem Akku grad auch nicht, wollte es dir nur nochmal aufzeigen, warum ich nicht sooo überrascht war vom Ausgang der Geschichte. Ganz einfach aus eigenem Erleben bei der Online-Partnersuche. Aber ich freue mich für jeden, der dabei gute Erfahrungen macht und will auch absolut gar nicht dagegen polemisieren. Es gibt ja genug spositive Beispiele.
Und letztendlich.........nach dem Valentinstag.........ist VOR dem Valentinstag......! ;-)
 
  • Like
Reactions: akku1987, lone rider and fafner
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #30
Ich werde immer mehr ein Fan von Dreamerin. Ernsthaft. Was sie scheibt ist auf eine gute und erwachsene Art abgeklärt.

---
Anspruch und Wirklichkeit: Manchmal lassen sich beide schon auf dem Profil in Verbindung bringen.
Falls nicht, hilft turbodaten. Ist uncharmant, aber effizient. Auch muss man sich nicht alles schönreden. Mit der Zeit bekommt man dafür ein Auge, einen Sinn. Ein wenig Anspruchsdenken darf schon sein an die Person, mit der man sein Leben teilt.
 
  • Like
Reactions: akku1987