Beiträge
142
Likes
76
  • #31
... einfacher wäre es doch, die Befestigungsschraube des Metallgriffs, die an der Innenseite der Lade ist, mit einem Kupferdraht zu umwickeln, den man dann in die Steckdose steckt. Alternativ könnte man den Draht auch anlöten.
Vielleicht könnte man auch irgendwie den Vibrator in der Lade aufladen, damit er immer einsatzbereit ist?
... dann werden die Kids von diesem elektrischen Gekitzel geil und schliesslich süchtig darauf...
 
Beiträge
13.025
Likes
11.081
  • #32
Was macht Ihr mit den nicht-jugendfreien-Dingen im Nachttisch, die Eure Kinder eventuell sehen könnten? Abschliessen ist keine Option. Geht leider nicht.
Einfach einen Nachttisch kaufen, der unten mit einer Blende verkleidet ist, sodass der Abschluss zum Boden von außen zwar gewährleistet ist, sich jedoch im Inneren unter der untersten Schublade noch ein Hohlraum befindet - den man lediglich erreicht, in dem man die Schublade komplett herauszieht.

So habe ich es jedenfalls mit meinem Dildo, der Fleshlight, den Stiefel-Sporen und dem roten Mundknebel gemacht (die Reitgerte passte allerdings nicht mehr hinein) - damit die Reinigungskraft nicht unnötig von ihrer eigentlichen Tätigkeit (Nacktputzen) abgelenkt wird.
 
  • Like
Reactions: chrissi22, Femail-Me and LouA.
Beiträge
1.362
Likes
2.197
  • #35
Man muss halt aufpassen. Kinder haben heute schon früh ein Handy. Die machen mal schnell ein Foto und schon landen diese je nach Alter in der Krabbelgruppe 😋 oder im Grundschulchat . 🤣
 
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
8.430
Likes
7.125
  • #36
Es ist schon einige Jahrzehnte her. Vielleicht in den Siebzigern. Sexualität war, insbesondere auf dem Land, ein Tabu. Sexshops gab es es nur in den Großstädten und schicken lassen wollte man sich auch nichts, denn diese ominös neutralen Pakete erkannte jeder Briefträger und der kannte auch das ganze Dorf.
Also blieb nur der Selbstbau.
Ein Bauernehepaar nahm zwei alte Konservendosen, deren Deckel entfernt worden war, und verband sie per Elektrokabel mit einem Schukostecker.
Sie stülpten sie der Bauersfrau über die Brüste und schalteten den Strom ein. Die Dame erlitt sofort einen tödlichen Herzstillstand.
Da es ein Tabuthema betraf, ging es sofort durch die Gazetten der gesamten Republik.
Ich fand es sehr traurig. Sehr konservative und viele katholische Menschen lachten sich eins.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
Likes
13
  • #37
Eine andere Möglichkeit wäre, die Toys oben im Kleiderschrank zu verstecken.

Was die Kinder betrifft, je nachdem wie alt sie sind, würde ich offen mit ihnen darüber reden. Ein offener Umgang mit dem Thema Sex ist wichtig.
 
Beiträge
1.362
Likes
2.197
  • #38
Echt jetzt? Ihr sprecht mit euren Kindern über Sextoys?

Meiner einer ist gerade froh keine Kinder zu haben. Der, die, das, wieso, weshalb ,warum .... Offenheit in allen Ehren
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
11
Likes
4
  • #39
Über Sex offen sprechen ist etwas anderes wie Sextoys erklären. Da ist Erwachsenenwelt und geht Kinder nichts an.
 
  • Like
Reactions: ariana_m_ and chrissi22
Beiträge
8.430
Likes
7.125
  • #40
Eure Kinder werden euch schon erklären, wie man Sextoys benutzt.😊
 
  • Like
Reactions: Megara

ICQ

Beiträge
1.823
Likes
2.218
  • #41
Da es ein Tabuthema betraf, ging es sofort durch die Gazetten der gesamten Republik.
Ich fand es sehr traurig. Sehr konservative und viele katholische Menschen lachten sich eins.

Fakenews?

Ich sehe den Bezug zu Sex nicht. Ich sehe allerdings einen direkten Bezug zur Elektrotechnik.
Strom aus der Steckdose ist lebensgefährlich.
Das lernt jeder von seinen Eltern oder spätestens in der Schule. Ein Landwirt lernt es nochmals während der Berufsausbildung.

Man sollte eher davon ausgehen, dass es sich bei dem angeblichen Sexunfall um Mord gehandelt hat und die vorgeschobene Unwissenheit einen Akt von Bauernschläue darstellt, mit der sich der Täter die Dünkelhaftigkeit der sich für gebildet haltenden Ermittler erfolgreich zunutze gemacht hat.

Wäre der Bauer wirklich so blöd gewesen, wäre er als erster gestorben, sobald er die Blechdosen in seinen ungeschützten Händen hatte, als schon der Stecker in der Steckdose steckte.
 
Beiträge
18
Likes
30
  • #42
Wie alt sind die Kinder denn? Ich würde wirklich schauen, dass sie das nicht finden. Es wird ja dann für beide unangenehm.
Ich selber besitze kaum Sextoys und habe mich im Internet mal ein bisschen informiert. Dabei bin ich auf diesen Artikel gestossen, wo verschiedene Vibratoren vorgestellt werden: https://www.glamourlux.de/vibrator-test/. Kennt jemand von euch einen vorgestellten Vibrator? Oder könnt ihr mir einen anderen Vibrator empfehlen? Vielen Dank für eure Hilfe.