AnnaAnna

User
Beiträge
1
  • #1

Urlaubsideen für 30+

Aloah!
Ich bin auf der Suche nach besonderen Urlaubsideen mit Mehrwertcharakter :) und natürlich Singletauglich :)
Habt Ihr Vorschläge für mich ??
 

PeeWee

User
Beiträge
1
  • #2
Das kommt doch ganz darauf an was du erleben möchtest.
Grundsätzlich ist es doch völlig egal ob du nen urlaub mit 20 Jahren oder mit 30 Jahren machst, solange du Spass dran hast.
Städtereisen sind doch voll chillig oder flieg in die Staaten nach Miami da lernst sicher genug interessante Menschen kennen :D
 
G

Gast

Gast
  • #3
Neapel (Sorrento), Lipari, Cassis (Les Calanques), Anden, China, Indien
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #4
Zitat von AnnaAnna:
Aloah!
Ich bin auf der Suche nach besonderen Urlaubsideen mit Mehrwertcharakter :) und natürlich Singletauglich :)
Habt Ihr Vorschläge für mich ??

Mehrwertcharakter?! Was fuer eine Art "Mehrwert" suchst Du denn? Unterschiedliche Regionen bieten schliesslich unterschiedliche Moeglichkweiten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich im Sommer Trekking in Island machen.

Meinst du sowas?

Es gibt doch eine Unzahl an Angeboten, speziell für Singles oder auch nicht.

Ich kann z.B. auch gut ganz für mich allein einen Städtetrip machen.

Ich glaube, das ist mehr eine Frage der Vorlieben als des Beziehungsstatus oder des Alters...
 

hallohalli

User
Beiträge
22
  • #6
sehe es auch so, prinzipiell geht es um die jeweiligen Vorlieben.

Aber ja es gibt da auch etwas "einschränkungen" (jetzt nicht generell von wegen 30+ bezogen), je nachdem wann und was man aussucht, könnte es sein, dass man vielleicht altersmässig nicht gerade eine gewünschte gruppe erwischt (sprich wenn man als jügerer mit einer seniorengruppe unterwegs ist und so). Muss nichts negatives sein, aber kommt dann auch auf die person an, wie sie damit umgeht.

Was es natürlich auch gibt, sind so wirklich auf singles ausgerichtete ferien, wos dann auch so teilweise ums verkuppeln oder so geht, da siehts dann wegen alter oder so nochmals anders aus.

@cafune finde jetzt deine urlaubsinteressen noch recht interessant ;). auf die eine seite so "komplett" in die natur aber auf der anderen seite wieder ne stadt. ist denn island relativ teuer? habe es mir eben auch mal angeschaut, aber nur als reiseziel und so, aber noch keine preise.
und was kannst denn so als städtetripp für alleinreisende empfehlen? ich war jetzt nicht so allein unterwegs, aber habe eben auch die personen/bevölkerung als unterschiedlich erlebt (von wegen wie sie auf einen zugehen etc)
sorry dass ich dich jetzt so ausquetsche
 

Aitutaki

User
Beiträge
176
  • #7
Kia Ora,

ich gehe mal davon aus, dass du auf einer Reise nicht den oder einen Partner fürs Leben suchst, sondern einfach nette Leute kennen lernen möchtest, um mit denen ein paar Gemeinsamkeiten zu erleben.
Ich reise für mein Leben gern, und habe auch viele Reisen ohne Partner gemacht. Entweder hatte ich zu der Zeit keinen, oder das Interesse war zu unterschiedlich. No Problem!
Die besten "Allein-Reisen" waren die Segeltörns und die Tauchurlaube, weil man sofort ins Gespräch kommt und diese Dinge eh nicht allein macht. Mega interessante Leute habe ich in dieser Zeit kennen gelernt. Ich weiß natürlich nicht, ob du Interesse an Wassersport hast.
Auch Seminar Urlaube sind vielversprechend was Kontakte angeht. Einmal war ich im Club Aldiana, und ich muss sagen, trotz aller Kritik, die man so hört, es war genial.
Was ich jedoch niemals buchen würde, eine Reise, die als sog. Single Reise deklariert ist, weil ich glaube, dass da Einige eine falsche Vorstellung im Gepäck haben.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Zitat von hallohalli:
@cafune finde jetzt deine urlaubsinteressen noch recht interessant ;). auf die eine seite so "komplett" in die natur aber auf der anderen seite wieder ne stadt. ist denn island relativ teuer? habe es mir eben auch mal angeschaut, aber nur als reiseziel und so, aber noch keine preise.
und was kannst denn so als städtetripp für alleinreisende empfehlen? ich war jetzt nicht so allein unterwegs, aber habe eben auch die personen/bevölkerung als unterschiedlich erlebt (von wegen wie sie auf einen zugehen etc)
sorry dass ich dich jetzt so ausquetsche

Gar kein Problem.

Ja, ich mag das beides. Ist ja auch beides einigermaßen Action. Was ich nicht könnte wäre 2 Wochen am Stand grillen.

Wenn ich Island machen würde, würde ich den Luxus haben wollen, nicht den Rucksack schleppen zu wollen und die Logistik mit Essen von der Backe zu haben. Das fängt für eine Woche bei 1500 Euro an. Ist für mich schon viel Geld. Und die Flüge ohne alles sind auch recht teuer.

Wenn du gern läufst: Es gibt einige tolle Fernwanderwege in Europa. Auf den Britischen Inseln z.B. welche immer die Küste entlang. Das hab ich auch schon erwogen.
Ein guter Freund von mir schwört auf den Jakobsweg - das wär nix für mich...

Ich war im September ein paar Tage in Berlin. Unbedingt da wohnen: www.huettenpalast.de
Das war wunderbar. Ich hab einige Internetfreundinnen getroffen, war auf dem Flohmarkt am Mauerpark, hab mir mit viel Beklemmungen Hohenschönhausen von einer ehemaligen Insassin zeigen und erklären lassen, bin in dem riesigen Buchladen versackt und hab mich nicht eine einzige Sekunde allein gefühlt.
In Leipzig hab ich das auch schon gemacht und fand es genau so schön.

Ich könnte mir auch London oder Barcelona gut als Single-Tripp vorstellen.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.221
  • #9
Es gibt einige tolle Fernwanderwege in Europa. Auf den Britischen Inseln z.B. welche immer die Küste entlang. Das hab ich auch schon erwogen. Ein guter Freund von mir schwört auf den Jakobsweg - das wär nix für mich...
Warum? Ich bin auch nicht so der Wanderer, aber seit ich vom Lykischen Weg und dem Paulusweg in der Türkei weiß, zusammen etwas über 1000 Kilometer, macht mich das immerfort an. April/Mai wäre eine gute Jahreszeit, bestimmt mit vielen unmittelbaren Kontakten. Zum Verständnis: Ich gehöre zu der Generation, die sich Städte und die Welt mit dem Rucksack, zu Fuß und mit einem selbstgebastelten Winkedaumen erschlossen hat. Aber das hatten wir schon in anderen Fäden: Nicht jeder findet es das einzig Wahre, allein zu reisen ... Manchem fehlt da der gesuchte Mehrwert.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #10
Ich wär' so gern in Moçambique, wo die Papageien von Madame sich ihre Liebe schreien.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Zitat von Pit Brett:

Ich meine der Jakobsweg wäre nix für mich. Too crowded. Und zu aufgeladen mit irgendwas, was mir auf wenig greifbare Art nicht gefällt.

Andere Pilgerwege könnte ich mir sehr gut vorstellen, den Westweg hab ich auch schon mal erwogen.

Aber Kontakte findet man auf dem Jakobsweg offenbar wirklich leicht, viel und bei meinem Freund auch bleibend.
 

Salut

User
Beiträge
38
  • #12
Ich fliege im Sommer für 2 Wochen nach Kho Samui Chaweng Beach. Ich war vor ca. 20 Jahren schon mal dort und es hat mir sehr gefallen. Ich bin darauf gekommen wieder hin zu gehen, weil ein Kollege ebenfalls Single kürzlich dort war. Er hat mir seine Fotos und Filme gezeigt und gute Tipps gegeben wie was wo läuft. Also für 30+ der ideale Ort mit Stil, also nicht wie Ballermann und auch nicht wie in Phuket. Tolle Hotels (keine Kästen, sondern maximal Palmenhöhe direkt in den Sand gestampft, auch die Restaurants am 7km langen Chaweng beach. Auf der anderen Seite des Hotels ist das weitere Nachtleben. Sonne, Strand, Strandsport und andere Sportmöglichkeiten. Tolle Strandbars mit gutem DJ Sound den ganzen Tag, etwas Kultur, auch ruhige Ecken, gutes Essen für europäische Verhältnisse immer noch sehr, sehr günstig, chillen, Hängematte usw.. Viele junge Menschen aus der ganzen Welt, hauptsächlich von 25 bis 40.Ich bin wahrscheinlich fast schon zu alt mit 46, lach. Aber mein Sohn 17 kommt auch mit, würde aber auch alleine hin. Das wäre doch sicher auch etwas für dich.
 

Salut

User
Beiträge
38
  • #13
Mir als Single ist es wichtig, das nebst Erholung und Ruhe auch etwas los ist und nicht nur Pärchen oder Familien um mich sind. So das ich möglichst schnell auch Kontakt zu anderen Menschen bekomme und mich frei bewegen kann als Frau. Es sollte alles möglich sein, wie Kultur, Sport, Nachtleben und etwas Shopping. Und ich bin natürlich ein Fan von Stränden und Kokospalmen. Ich will einfach keine Langeweile.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.042
  • #14
Ich mache seit einigen Jahren organisierte Rundreisen in kleineren Gruppen. Bisher in mehrere Länder in Südostasien und einmal nach Ostafrika. Das sind keine speziellen Singlereisen. Und bisher waren das immer sehr nette Grüppchen. Dadurch, dass man fast jede Nacht in einem anderen Hotel ist und gemeinsam reist, findet man sich schnell zusammen. Auch Paare isolieren sich dabei nicht, weil die Gruppen klein sind. Und irgendwie als kleinster gemeinsamer Nenner das Interesse für das jeweilige Land da ist. Ich war zuerst sehr skeptisch, doch immer entwickelte sich schnell ein nettes Miteinander. Altersmäßig waren bei den beiden Anbietern, mit denen ich bisher gereist bin, eine Bandbreite von ca. 35 bis 70 vertreten, alle irgendwie fit, weil körperlich immer ein paar Herausforderungen mit dabei sind. Um Partnersuche geht es dabei jedoch dabei eher nicht. Und im April geht's wieder los. Diesmal eine Rundreise durch Nordthailand und anschließend noch ein paar Tage am Strand von Khao Lak.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Salut

User
Beiträge
38
  • #15
Vorletzten Sommer war ich für eine Woche in Südfrankreich Cap D agte mit Freunden. Das ist ein FKK-Ort der speziellen Art. Es war sehr, sehr lustig und wir hatte eine menge Spass.Kann ich dir allerdings als Frau alleine nicht gut empfehlen, weil da hast du am Strand innert kürze 10 Männer um dich und du kannst nicht flüchten. [h=3][/h]
 

hallohalli

User
Beiträge
22
  • #17
Zitat von cafune:
Gar kein Problem.

Ja, ich mag das beides. Ist ja auch beides einigermaßen Action. Was ich nicht könnte wäre 2 Wochen am Stand grillen.

Wenn ich Island machen würde, würde ich den Luxus haben wollen, nicht den Rucksack schleppen zu wollen und die Logistik mit Essen von der Backe zu haben. Das fängt für eine Woche bei 1500 Euro an. Ist für mich schon viel Geld. Und die Flüge ohne alles sind auch recht teuer.

Wenn du gern läufst: Es gibt einige tolle Fernwanderwege in Europa. Auf den Britischen Inseln z.B. welche immer die Küste entlang. Das hab ich auch schon erwogen.
Ein guter Freund von mir schwört auf den Jakobsweg - das wär nix für mich...

Ich war im September ein paar Tage in Berlin. Unbedingt da wohnen: www.huettenpalast.de
Das war wunderbar. Ich hab einige Internetfreundinnen getroffen, war auf dem Flohmarkt am Mauerpark, hab mir mit viel Beklemmungen Hohenschönhausen von einer ehemaligen Insassin zeigen und erklären lassen, bin in dem riesigen Buchladen versackt und hab mich nicht eine einzige Sekunde allein gefühlt.
In Leipzig hab ich das auch schon gemacht und fand es genau so schön.

Ich könnte mir auch London oder Barcelona gut als Single-Tripp vorstellen.

ok sehe schon, so ala ferienzielen wo eher der weg das ziel ist. ;)

das von wegen allein fühlen oder nicht, ist wieder ein thema für sich, da man dieses gefühl haben kann, obwohl man mit einer gruppe oder so zusammen ist, aber kann es dafür auch nicht haben, obwohl man irgendwo allein auf weiter flur ist...

london weiss ich nicht. ist zwar schon einige jahre her, als ich dort war aber irgendwie habe ich das gefühl, dass du dort irgendwie in der masse "untergehen" könntest. Da hätte ich dann in irland (dublin kann ich nicht beurteilen, da ich dort nur gelandet und wieder abgeflogen bin) oder kanada weniger das gefühl hatte. Da ich dort jedoch nicht allein unterwegs war, kann ich es auch weniger beurteilen, wie es wirklich alleine ist. Ist einfach so nen gefühl aufgrund wie mir menschen dort begegnet sind
 

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #18
Zitat von Salut:

Naja, es gibt auch Singles, die in ein Kloster gehen, um dort Langweile mit Absicht lernen wollen, weil man so lernt, mal inne zu halten, seelisch zur Ruhe zu kommen, weil das ein Neuanfang für vieles sein kann, auch für das Ziel bald kein Single mehr sein zu wollen ,-).
 
G

Gast

Gast
  • #19
Zitat von Mentalista:
Naja, es gibt auch Singles, die in ein Kloster gehen, um dort Langweile mit Absicht lernen wollen, weil man so lernt, mal inne zu halten, seelisch zur Ruhe zu kommen, weil das ein Neuanfang für vieles sein kann, auch für das Ziel bald kein Single mehr sein zu wollen ,-).

Die sollten sich ma lieber bei parship anmelden, im Kloster findet man doch keine Frau :D
 

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #21
Zitat von Mr. Bean:
Die sollten sich ma lieber bei parship anmelden, im Kloster findet man doch keine Frau :D

Du hast nichts verstanden, leider. Bei Parship ne Frau finden? Wie ich lese, ganz schwierig, oft passiert gar nichts, Mann wird frustriert, man gerät in einen Strudel, schreibt dann blöde, es kommen Absagen... im Kloster kommt man zur Ruhe, reflektiert, bekommt andere Blickwinkel, stärkt sich für die aktive Suche im realen Leben.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #22
Das mit dem Kloster mache ich regelmässig. Man lernt sich kennen und das ist eine gute Basis für eine etwaige Beziehung zum Nächsten.
Ansonsten könnte ich eine Reise durch Europa per Auto empfehlen. Falls Zeit und Auto vorhanden.
Mein schönster "Urlaub" war so eine Reise. Ich habe mich einfach ins Auto gesetzt und bin losgefahren. Habe dort verweilt, wo es mir gefiel. Komplett allein. Ich musste aus mir herausgehen, um Kontakt zu finden. Mein bester Freund ist Franzose, eine Italienerin ist mir zur guten Freundin geworden und wir besuchen uns regelmässig gegenseitig. Nie habe ich in so kurzer Zeit so viele interessante Menschen kennengelernt, so viele Freundschaften geknüpft. Ist nicht jedermanns Sache so eine Fahrt ins Blaue. Für mich war wie ein wunderbares Roadmovie, voller Charme, Witz ud Abenteuer. Ich kann es empfehlen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.352
  • #25
Zitat von lone rider:
Das mit dem Kloster mache ich regelmässig. Man lernt sich kennen und das ist eine gute Basis für eine etwaige Beziehung zum Nächsten.
Ansonsten könnte ich eine Reise durch Europa per Auto empfehlen. Falls Zeit und Auto vorhanden.

Ach nee, interessant, ähnliche Pläne habe ich mit einem kleinen Wohnmobil, wo ich Hund und Katze mitnehmen kann, durch die neuen Bundesländer. Da gibt es so viele schöne Städte und Landschaften, die ich nur grau und kaputt in Erinnerung habe.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Zitat von Mentalista:
Du hast nichts verstanden, leider. Bei Parship ne Frau finden? Wie ich lese, ganz schwierig, oft passiert gar nichts, Mann wird frustriert, man gerät in einen Strudel, schreibt dann blöde, es kommen Absagen... im Kloster kommt man zur Ruhe, reflektiert, bekommt andere Blickwinkel, stärkt sich für die aktive Suche im realen Leben.

Meinste ? Glaub ich nicht, wenn ich mir die katholische Kirche os angucke. :)
 
Beiträge
263
  • #27
Ich bin vorletztes Jahr allein durch Irland gereist zwei Wochen.
Es ist zwar ein Klischee aber es stimmt: Die Iren sind einfach alle wahnsinnig lieb und freundlich. Da B&B dort eine gängige Übernachtungsform ist, ist auch abends ein etwas familiäreres Umfeld vorhanden. Oder du bist mit 30 noch nicht zu alt für die vielen Hostels, in denen du Leute aus der ganzen Welt treffen kannst. Zudem gibt es in vielen Ortschaften grössere und kleinere Attraktionen. Ich habe schlussendlich einfach jede geführte Stadt-Tour, Schloss-Tour, Bootsfahrt-Tour, Gespenster-Tour usw. mitgemacht die angeboten wurden. Das war immer sehr spannend und ich fühlte mich auch nicht allen. Statt mich abends ins Pub zu hängen (das fand ich dann doch seltsam als Frau allein) habe ich Konzerte besucht, bin lecker essen gegangen usw.