Beiträge
950
Likes
38
  • #47
Zitat von hmm:
M du hast jetzt einiges verraten, ohne zu merken, was das über dich aussagen könnte, das was du schreibst. Regst dich auf, weil eine Frau dir über den Arm streicht, aber nix von dir will , was völlig normal ist und nun wirklich nichts fieses ist und du selbst? Auch wenn es lange her ist... ..
Ich antworte im anderen Thread darauf.
https://www.parship.de/forum/single-leben/220717-welchen-plan-verfolgt-frau-mit-sowas/page13
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #48
ok, aber wo war das? ich gehe mal suchen... obwohl ist ja schon spät...also ich versuchs mal
 
Beiträge
442
Likes
536
  • #49
Hallo Wolke07,

Du sagst, Du prescht nicht vor beim ersten Mal. Vielleicht solltest Du genau das mal ausprobieren, sofern Du das kannst.

Den besten Sex hatte ich mit Frauen, die offensiv waren, die deutlich gemacht haben, dass und was sie wollen. Vielleicht ist er ja zu schüchtern, von sich aus die Initiative zu ergreifen. Wenn Du ihn magst oder liebst, ist es mindestens einen Versuch wert. Nur Mut.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #50
Zitat von maxim:
Hallo Wolke07,

Du sagst, Du prescht nicht vor beim ersten Mal. Vielleicht solltest Du genau das mal ausprobieren, sofern Du das kannst.

Den besten Sex hatte ich mit Frauen, die offensiv waren, die deutlich gemacht haben, dass und was sie wollen. Vielleicht ist er ja zu schüchtern, von sich aus die Initiative zu ergreifen. Wenn Du ihn magst oder liebst, ist es mindestens einen Versuch wert. Nur Mut.
​Ging es nicht mehr um Beziehungen, sondern um Sex, sogar noch "besten Sex"?
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #51
Zitat von DerM:
Das ist 10 Jahre her!
Und wenn wir nun die Karma Schiene fahren wollen würden, hätte ich für die 2 Jahre davor noch einiges gut.
Wie wäre es, wenn wir beim Problem der TE bleiben könnten? Ich habe schon "meinen Thread".
Den teilst du dir aber gerade mit Tim :)
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #52
Zitat von Wolke07:
Vielen Dank für die vielen Antworten, Meinungen und Denkanstösse.
Wir sind beide in der Lebensmitte und er hat zwei 10-jährige Beziehungen hinter sich und die letzte ging zirka 1 1/2 Jahre, wobei diese Frau das Ganze beendet hatte. Im Übrigen hatten sie miteinander geschlafen... Ich habe auch gesagt, dass er mich anscheinend nicht genügend anziehend fände, was er allerdings stets vehement verneint. Dieses Jahr ist so schnell herum gegangen, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Aber es bewegt sich nichts in die Richtung. Sowas ist mir noch nie vorher passiert, also DAS war echt nie das Problem.... Verstehe es nicht und er gibt mir ja ausser "Ich weiss es auch nicht" keine schlaue Erklärung.
Weisst Du denn noch, warum du es so lange aushälst ?Ein " Ich weiss es auch nicht" ist für mich keine Aussage. Bin ein sehr geduldiger Mensch, und ich schau mir etwas echt lange an UND ich rede auch drüber , aber irgendwann würde es mir einfach nur reichen und ich wäre weg mit Ansage.
 
Beiträge
191
Likes
14
  • #53
Zitat von Vizee:
Aber wenn er schon nicht in der Lage ist Gefühle zu zeigen, dann wird er erst recht nicht in der Lage sein zb zu einem Paartherapeuten zu gehen mit ihr. #8 bietet interessante Aspekte meiner Meinung nach. Es kann nämlich auch sein, daß ihm seine Unlust zum Sex gar nicht so als Problem vorkommt.
Er will keinen Sex! Aber vielleicht zeigt er durchaus Gefühle, ist liebevoll usw., worauf Wolke07 nur ungern verzichten würde.
Ich denke aber auch wie die meisten hier, dass sie das nicht allein schaffen können, dafür geht es schon ein bisschen (zu?) lange. Das Blöde ist: Wenn sich sowas erstmal eingeschliffen hat, kann der Betroffene "die Hemmung" (oder was auch immer) noch weniger überwinden. Und das schreibe ich, weil ich sowas schon mal erlebt habe - endete leider mit Trennung.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #54
Zitat von Kaisa:
Er will keinen Sex! Aber vielleicht zeigt er durchaus Gefühle, ist liebevoll usw., worauf Wolke07 nur ungern verzichten würde.
Ich denke aber auch wie die meisten hier, dass sie das nicht allein schaffen können, dafür geht es schon ein bisschen (zu?) lange. Das Blöde ist: Wenn sich sowas erstmal eingeschliffen hat, kann der Betroffene "die Hemmung" (oder was auch immer) noch weniger überwinden. Und das schreibe ich, weil ich sowas schon mal erlebt habe - endete leider mit Trennung.
Aber Wolke hatte doch berichtet, dass er nicht in der Lage ist Gefühle zu zeigen.
 
Beiträge
493
Likes
30
  • #55
Ich hab jetzt nur 'Umarmung' gelesen; was ist denn mit küssen? Küsst ihr euch?
 
Beiträge
11.665
Likes
9.781
  • #56
Zitat von fleurdelis:
Den einzigen Verdacht den ich hegen kann, ist der, dass durch den Zeitraum, mit einem Jahr, er sich bei dir aufgehoben fühlt, und sein "Problemchen" nicht wirklich ein Problem ist. Heißt: mit dem Druck den du aufgebaut hast, kann er noch leben. So gibt es für ihn keinen Grund etwas zu unternehmen, meine Prognose wäre die, dass sich auch in Zukunft nichts ändern wird.
"Druck aufbauen" ist hier meiner Meinung nach nicht die richtige Wahl.
Du solltest ihm klar und deutlich sagen, dass diese Art der Beziehung nicht das ist, was du dir vorstellst. Du hast Geduld bewiesen, aber nun ist auch der Zeitpunkt, wo du an dich und deine Befindlichkeiten und Bedürfnisse denken darfst und vor allem solltest.

Mache ihm klar, dass du NICHT glücklich bist in dieser Art der Beziehung. Und das für dich auch der sexuelle Aspekt sehr wohl eine Rolle spielt. Mache ihm Vorschläge, was ihr unternehmen könntet (was du bereit bist, mit ihm zu unternehmen), um diese für dich unbefriedigende Lebenssituation zum für dich Positiven zu verändern. Vermittle ihm, dass du ihm im Rahmen deiner Möglichkeiten helfen wirst, weil er dir wichtig ist.

Aber mache ihm ebenso klar, dass wenn sich nichts ändern wird, letztlich die Trennung die für dich richtige Konsequenz sein wird, denn du bist ganz alleine für dein Glück verantwortlich.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #57
Zeigen kann er seine Zuneigung bei Umarmungen, die aber eben platonisch bleiben. Und auch in dem, was er alles für mich macht usw. Er hat noch freundschaftlichen Kontakt zu allen drei Exen.... Am meisten erzählt er von der ersten Ex, die haben viel erlebt und zusammen gemacht, was mich stört. Die zweite Ex wohnt im selben Haus, wie er und ruft regelmässig an oder geht vorbei für einen Besuch, was ich auch zu viel finde. Die 3. Ex schickte neulich sogar ihre Kinder wegen was zu ihm, also auch dort noch Kontakt. Auch das fand ich übertrieben. Mir scheint, er lebt noch in seiner Vergangenheit, anstatt sich auf uns zu konzentrieren!
 
Beiträge
493
Likes
30
  • #58
Zitat von Wolke07:
Mir scheint, er lebt noch in seiner Vergangenheit, anstatt sich auf uns zu konzentrieren!
Sorry , ich befürchte dass du dir das schönredest.
Ich seh da keine Vergangenheit, ich seh da jemanden, der mit mehreren Frauen eine wie auch immer geartete Beziehung führt. Und das nicht in Vergangenheit sondern aktuell.

Was meinst du, unterscheidet seine Beziehungen zu den anderen Frauen zu seiner Beziehung zu dir?
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #59
Wolke, würde deinen Namen auf WolkeNr. 4 ändern :) Denn Nr7 bist du nicht mal ansatzweise und das weisst du. Dieser Mann ist für mich jemand, der ungern in Unfrieden auseinander geht. Böse Zungen, nach deinen kürzlichen Schilderungen, könnten behaupten, daß er sich alle Optionen mit den ExFrauen offen hält. Ich finde, daß man auch mal freundschaftlich auseinander gehen kann und dann aber nur losen Kontakt hält. Offenbar hat er mit den 3 Exen noch richtig gute Verhältnisse. Die müssen nicht deine besten Freundinnen werden, aber bezieht er dich ein, wenn Nr 2 einen Kaffee trinken kommt oder bist du regelmässig aussen vor?

Was denke ich über ihn ? Eigentlich kann ich mir ja kein Gesamtbild verschaffen, da ich ja nur Deine Version kenne. Aber für mich hat er ein akutes Bindungsproblem. Du bist ein sog. Nice to Have an seiner Seite, aber es könnte gut sein, dass miteinander schlafen für ihn das endgültige Bindungszeichen bedeutet. Dass er keine Lust hat glaube ich nicht, denn jeder Mensch hat Lust auf die eine oder andere Weise.

Intime Frage, die du nicht beantworten musst: Hast Du mal die Flucht nach vorn ergriffen, und beim knutschen versucht, die erogenen Zonen zu triggern und die Initiative als verführender Vamp ergriffen? Oder blockt er das ab ? Mich würde einfach interessieren, ob er verführbar ist und wie er sich danach verhält.
 
G

Gast

  • #60
Liebe "Wolke07",
im Eingangsthread schreibst Du, anfangs ging es noch in die Richtung, aber konkret konnte er dann nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Erfahrung ihn blockiert aus Angst, wieder zu versagen. Ich würde das Thema "Sex" jetzt ganz heraus nehmen, nicht mehr darüber reden, aber gleichzeitig versuchen, ihn ganz für ihn unbewusst zu verführen, so absichtslos, z.B. nachts, wenn er halb schläft. Ich weiß nicht, ob ich damit richtig liege, es könnte auch Anders sein.
Nimmt er z.B. Antidepressiva?