M

Minze

  • #31
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Tut mir leid, aber ungefragt! das Handy des Partners zu benutzen, oder ohne ausdrückliche Aufforderung in seinem E-mail-Account zu lesen, ist für mich ein absoluter Vertrauensbruch. Das hat nichts mit "ich habe nichts zu verbergen" zu tun. Aber auch in einer Partnerschaft gibt es noch sowas wie Privatsphäre. Wenn er mir was zeigen will, freue ich mich darüber. Aber ich würde nie auf die Idee kommen, einfach nachzusehen.

Oder fändet ihr es gut, wenn euer Freund einfach sms oder mails zwischen euch und euer besten Freundin lesen würde? Vor allem wäre das eurer Freundin Recht?? Oder euch, dass der Freund der Freundin eure Nachrichten liest?
Damit missbraucht man ja auch noch das Vertrauen Dritter. Sollte meine Freundin so etwas tun (meine Nachrichten ihren Freund lesen lassen), wäre sie es die längste Zeit gewesen.
Es ging hier speziell um ungute Eindrücke, um Vermutungen der Untreue und auch darum, dass es einen verunsichert, wenn der Partner plötzlich alles irgendwie verschlüsselt. Wenn jemand nichts zu verbergen hat, dann verhält er sich doch i.d.R so, dass man gar nicht verunsichert wird, also gar nicht auf die Idee kommt, dass da was in Richtung Untreue laufen könnte.

Außerdem finde ich schon, dass zu gegenseitigem Vertrauen gehört, dass man nichts voreinander zu verstecken braucht.

So schnell kündigst du Freundschaften? Ich habe nicht so viel zu verbergen oder zu verheimlichen, dass dies nötig würde. Ich vertraue meinen Freunden, solange sie diese Bedeutung für mich haben und das hat sich bewährt.
 
M

Minze

  • #32
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Es war eben NICHT die Rede von einem gemeinsamen Telefonanschluss oder E-mail Account.
Und wenn das so abgesprochen ist, dass jeder auch das Handy des anderen benutzt, dann ist ja ok.
Ich habe ja ausdrücklich geschrieben, dass es OHNE vorherige Erlaubnis/Aufforderung/Absprache eine Verletzung der Privatsphäre des anderen ist. Man muss nur mal richtig lesen.
Schon klar, aber andererseits ist es doch eine Verletzung des Vertrauens, wenn einer heimlich untreu ist. Unter normalen und klaren Umständen funktioniert der Umgang mit der gegenseitigen Privatsphäre durch Absprachen, aber was, wenn beunruhigende Vermutungen im Raum stehen?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #33
AW: Untreue

Zitat von Victoria:
.....und außerdem wollte ich nur anmerken, dass es halt Anzeichen gibt, bei denen mal misstrauisch wird! Unsere Handys lagen immer irgendwo rum. Teilweise hieß es sogar von meinem Ex, wenn eine SMS reinkam, ich solle mal nachsehen, wer es ist, er wäre zu faul zum lesen... Und dann plötzlich war es geschützt...Koooooooomisch, oder?????
Ja, okay. Ich hab das Pferd allerdings andersrum aufgezäumt. Nämlich, dass es für mich von Anfang an normal und selbstverständlich ist, dass jeder seine Privatsphäre behält. Die hatte er vorher, warum sollte er sie nun auf einmal aufgeben? Zumal an der eigenen Privatsphäre ja auch die Privatsphäre Dritter hängt, also die der Korrespondenzpartner.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #34
AW: Untreue

Angesichs der Eigenart des Ausgangspunkt sollte das ja allzu sehr verwundern ...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #35
AW: Untreue

korrigiere: des Ausgangsposts
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #36
AW: Untreue

Zitat von Minze:
Vielleicht geht es ihr wie mir, dass ihre Beiträge nicht sofort freigeschaltet werden. So macht das Schreiben hier keine Freude, meine Beiträge werden durch diese Verzögerungen nicht zeitnah wahrgenommen. Somit könnte ich sie mir auch sparen.
Liebe Minze,

um hier nicht unnötig vom Thema abzulenken nur ganz kurz: Beiträge von neuen Nutzern werden moderiert um Schleichwerbung und andere Störfaktoren auszuschließen. Das hört nach ein paar Beiträgen wieder auf.
Näheres dazu finden Sie unter anderem hier: https://www.parship.de/forum/tipps-zu-parship/meine-antworten-auf-beitraege-werden-nicht-eingestellt-640.html

Einen schönen Tag noch!

Wünscht Jan vom PARSHIP-Forum.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #37
AW: Untreue

Zitat von Minze:
Wegen eines Missverständnisses einfach so zum Teufel jagen?
Das Bedürfnis zu überprüfen, liegt doch in unguten Gefühlen, schwierigen Vermutungen. Ungewissheit kann sehr grausam sein und der Wunsch nach Klarheit und Auflösung bestehender Ungewissheit kann einen dazu verleiten, überprüfen zu wollen.
Wenn sie/er im Handy und den Nachrichten des Partners ohne Erlaubnis rumschnüffelt und es stellt sich heraus, da war nix, dann wäre der andere zu Recht stinksauer.
Er /sie hätte nämlich in einer Partnerschaft erwarten können, dass vielleicht mal auch geredet wird?

Natürlich ist so ein Verdacht sehr schmerzhaft und nagend. Aber er ist doch auch ein Zeichen dafür, dass etwas Grundlegendes in der Beziehung nicht mehr stimmt. Dann sollte man vielleicht erst darüber reden? Ohne irgendeinen konkreten Verdacht zu äussern oder jemand zu beschuldigen.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #38
AW: Untreue

Zitat von Minze:
Es ging hier speziell um ungute Eindrücke, um Vermutungen der Untreue und auch darum, dass es einen verunsichert, wenn der Partner plötzlich alles irgendwie verschlüsselt. Wenn jemand nichts zu verbergen hat, dann verhält er sich doch i.d.R so, dass man gar nicht verunsichert wird, also gar nicht auf die Idee kommt, dass da was in Richtung Untreue laufen könnte.

Außerdem finde ich schon, dass zu gegenseitigem Vertrauen gehört, dass man nichts voreinander zu verstecken braucht.
Nur weil man in einer Partnerschaft ist, verschmilzt man doch nicht zu einem Hybrid. Jeder ist doch noch ein eigenständiger Mensch mit eigener Privatsphäre. Zumindest möchte ich das, und ich respektiere das auch im Gegenzug bei meinem Partner. Dabei geht es nicht um Heimlichtuerei oder "etwas verstecken".
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #39
AW: Untreue

So schnell kündigst du Freundschaften? Ich habe nicht so viel zu verbergen oder zu verheimlichen, dass dies nötig würde. Ich vertraue meinen Freunden, solange sie diese Bedeutung für mich haben und das hat sich bewährt.
Nochmal, es geht nicht um Heimlichtuerei.
Wenn ich meiner Freundin intime und persönliche Dinge anvertraue, möchte ich nicht, dass ihr Freund das alles mitliest. Er ist IHR Freund und nicht meiner. Und woher weiss ich, dass er es nicht wiederum weitererzählt?
Sollte ich so etwas mitkriegen, würde ich mir sehr genau überlegen, ob ich ihr in Zukunft weiterhin vertrauliche Dinge mitteile. Und damit wäre die Grundlage der Freundschaft schonmal verwässert.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #40
AW: Untreue

Zitat von Minze:
Schon klar, aber andererseits ist es doch eine Verletzung des Vertrauens, wenn einer heimlich untreu ist. Unter normalen und klaren Umständen funktioniert der Umgang mit der gegenseitigen Privatsphäre durch Absprachen, aber was, wenn beunruhigende Vermutungen im Raum stehen?
Das heisst, ein Unrecht (Fremdgehen) wird mit einem anderen (in Privatsachen rumschnüffeln) bekämpft? Das kann es ja wohl nicht sein. Ich finde nicht, dass der Zweck alle Mittel heiligt.

Und klare Umstände schafft man am besten durch klare Kommunikation. Ich habe das Gefühl, dass das Miteinanderreden irgendwie völlig aus der Mode gekommen ist. Da wird rumspekuliert, es werden Dritte gefragt, Tests gemacht, Ratgeber gelesen.
Nee, wenn ich in meiner Beziehung schon soweit gekommen bin, dann ist es völlig wurscht, ob der andere fremdgeht, dann stimmt schon was Grundsätzliches nicht mehr.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #41
AW: Untreue

Also Skepsis ist gut, mir wurde selbst schon Angeboten, einen unverbindlichen Seitensprung zu "nehmen". Die Dame hatte nicht vor, ihren Lebenspartner davon etwas mitzuteilen. Scheinbar tut sie es besonders gern, wenn er für ein paar Tage verreist.

Ich möchte es nicht pauschalisieren, die wenigsten Menschen würden das Vertrauen missbrauchen, aber auch nicht so wenige, dass es selten vorkommt.
 
B

Benutzerin

  • #42
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Und klare Umstände schafft man am besten durch klare Kommunikation. Ich habe das Gefühl, dass das Miteinanderreden irgendwie völlig aus der Mode gekommen ist.
Fänd ich an sich auch immer die beste Lösung. Aber leider 'ticken' in dem Punkt die Partner oft nicht (mehr) gleich. Und einer, der klar kommunizieren will, trifft auf einen, der ausweichen möchte. Oder der, der den Verdacht hat, traut sich auch nicht, den offen anzusprechen - denn was, wenn er vielleicht doch nicht zutrifft... Es gibt ja X Möglichkeiten, Porzellan zu zerdeppern.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin auch gegen Handy- und Mail-Schnüffeleien. Aber ich kann auch verstehen, wie schlimm Ungewissheit an einem nagen kann.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #43
AW: Untreue

Zitat von Benutzerin:
Aber leider 'ticken' in dem Punkt die Partner oft nicht (mehr) gleich. Und einer, der klar kommunizieren will, trifft auf einen, der ausweichen möchte. Oder der, der den Verdacht hat, traut sich auch nicht, den offen anzusprechen - denn was, wenn er vielleicht doch nicht zutrifft... Es gibt ja X Möglichkeiten, Porzellan zu zerdeppern .
Aber auch das ist doch wieder ein Zeichen, dass es in der Beziehung generell hakt. Da braucht keiner erst fremd zu gehen.

Aber ich kann auch verstehen, wie schlimm Ungewissheit an einem nagen kann
Ja natürlich, kann ich auch verstehen.
 
B

Benutzerin

  • #44
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Aber auch das ist doch wieder ein Zeichen, dass es in der Beziehung generell hakt. Da braucht keiner erst fremd zu gehen.
Ja, ist es. Aber ganz ehrlich: Wie viele ideal funktionierende Beziehungen kennen Sie (bzw.: wie soll man das als Außenstehender überhaupt beurteilen)?
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #45
AW: Untreue

weil alle so gut in Praxis und Theorie Bescheid wissen wie es richtig sein muß, sind auch alle noch auf der Suche nach dem perfekten Ideal :)