vivienne

User
Beiträge
1
  • #1

Untreue

hallo,
ich habe in letzten Monaten Anzeichen der Untreue meines Partners gesammelt. bin jedoch nicht ganz sicher, ob er wirklich fremdgeht. Vielleicht soll ich Untreue mit Hilfe von Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests beweisen? was denkt ihr
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #2
AW: Untreue

Hallo Vivienne, ich hab auf die Schnelle mal ein paar Antwortmöglichkeiten gesammelt. Vielleicht ist ja was für dich dabei:

Hör auf deinen Bauch!

Oh, du tust mir so leid. *drück*

Na, aber nur im Dreierpack. Da gibts nicht nur Rabatte, sondern du hast dann auch höchstmögliche Sicherheit!
Und selbst wenn er dich bislang nicht betrogen hat, wird er sich dann eine andere suchen, wenn er von deinen Maßnahmen Wind kriegt. Aber dann hast du zumindest auch Sicherheit!

Ja, unbedingt!

Frag ihn das doch selbst!

Hm, welche Anzeichen hast du denn gesammelt?

Wenn du mißtrauisch bist, hast du bestimmt Gründe dafür.

Oje, Untreue. Das hab ich auch mal erlebt. Es war die Hölle. Wenn du jetzt schon Anzeichen spürst, krieg auf jeden Fall schnell die Kurve. Laß dir das nicht länger gefallen! Dieser Mann tritt mit Füßen auf deinem Herz herum! Verlasse ihn, so schnell es geht!

Schwanz ab!

Wie läuft es denn so zwischen euch? Bist du sonst im Großen und Ganzen mit der Beziehung zufrieden?
Selbst wenn deine Vermutung auf Untreue falsch sein sollte, sind die Zeichen und dein Empfinden ihrer doch Beleg dafür, daß irgend etwas in eurer Beziehung nicht mehr stimmt.

Also, ich nehm dir das nicht ganz ab. Willst du uns veräppeln?

Er will nur sein Ego pushen!

Du willst nur dein Ego pushen!
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #3
AW: Untreue

Heike: ist Dir das Essen heute nicht bekommen? Waren Pilzgerichte dabei?
 
C

Cosima

Gast
  • #4
AW: Untreue

Zitat von vivienne:
hallo,
ich habe in letzten Monaten Anzeichen der Untreue meines Partners gesammelt. bin jedoch nicht ganz sicher, ob er wirklich fremdgeht. Vielleicht soll ich Untreue mit Hilfe von Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests beweisen? was denkt ihr

Hallo Vivienne,

Vertrauen ist das A & O in einer Partnerschaft. Wenn Du ihm nicht mehr vertrauen kannst, dann wird es Zeit darüber mit ihm zu sprechen.

Wie sicher sind die Anzeichen denn wirklich? Magst Du ein paar beschreiben?
Ist es nur ein verändertes Verhalten, was Dich aufhorchen lässt?

Was sollen Treuetests? Wenn er nicht der notorische Fremdgeher ist, sondern eine Geliebte hat, wird er daraif nicht anspringen.

Bei Spionsoftware bewegst Du Dich in der Illegalität.
Detektiv? Ganz schön teuer.
 

No_Kitty

User
Beiträge
654
  • #5
AW: Untreue

Zitat von vivienne:
hallo,
ich habe in letzten Monaten Anzeichen der Untreue meines Partners gesammelt. bin jedoch nicht ganz sicher, ob er wirklich fremdgeht. Vielleicht soll ich Untreue mit Hilfe von Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests beweisen? was denkt ihr
Irgendwie verstehe ich das nicht - vielleicht liegt es nur daran, dass ich so eine Frage nicht unter Tipps zu PS erwarte, oder dass ich ein nicht-eifersüchtiger Mensch bin....
Sprich mit deinem Partner, und finde im Gespräch heraus, was bei euch beiden in der Partnerschaft gerade passiert.
Alles andere halte ich für nicht zielführend.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #6
AW: Untreue

@Admins
Thema in eine andere Rubrik verschieben?

@vivienne
Ihre Verunsicherung und Ängste kann ich nachvollziehen. Aber von Detektiven, Lockvögeln oder irgendwelchen illegalen Aktionen sollten sie besser die Finger lassen.
 

Victoria

User
Beiträge
108
  • #8
AW: Untreue

Zitat von vivienne:
hallo,
ich habe in letzten Monaten Anzeichen der Untreue meines Partners gesammelt. bin jedoch nicht ganz sicher, ob er wirklich fremdgeht. Vielleicht soll ich Untreue mit Hilfe von Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests beweisen? was denkt ihr

Liebe vivienne,

mein werter Ex-Mann hat mich auch betrogen und wenn man lange genug zusammen ist, dann merkt man das einfach! Auch bei ihm gab es mehrere Anzeichen (plötzlich war sein Handy Passwort geschützt, er hatte ne zweite Mail-Adresse, er änderte sein Verhalten - nicht stark, aber es gab Momente und Äußerungen, die mich stuzig machten..)

Ich habe ihn mehrfach zur Rede gestellt, aber er hat es immer wieder geschafft, glaubwürdige Ausreden zu erfinden. Dennoch blieb ein ungutes Bauchgefühl zurück, so dass ich nicht locker ließ. Es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich es nicht mehr aushielt und in nachts so unsanft weckte und ihm an den Kopf knallte, dass ich nicht blöde wäre und er endlcih zugeben sollte, dass er ne andere hat!!! Und siehe da: so von mir überrumpelt und schlaftrunken war er nicht mehr in der Lage, mal wieder spontan zu lügen!

Gib nicht auf, rede mit ihm, notfalls schmeißt du ihn auch nachts aus dem Bett! Aber warte nicht so lange wie ich! Es macht dich kaputt!

Ich hoffe aber für dich, dass vielleicht doch alles ein Missverständnis ist und ihr vielleicht nur Probleme habt, denen er aus dem Weg gehen will und das Gespräch scheut (Männer und reden...naja...GRINS)

Wünsche dir alles Gute!!!!
 

a3a

User
Beiträge
56
  • #10
AW: Untreue

Wenn ich dahinterkäme, dass jemand mein Handy oder mein Telefon "checken" würde, fühlte ich mich hintergangen und betrogen. Eine Beziehung sollte auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt basieren. In dem Moment, wo zu solchen Mitteln gegriffen wird, stimmt - unabhängig von Treue/Untreue - etwas grundlegend nicht.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #11
AW: Untreue

Zitat von Victoria:
(plötzlich war sein Handy Passwort geschützt, er hatte ne zweite Mail-Adresse...

Ich hoffe aber für dich, dass vielleicht doch alles ein Missverständnis ist und ihr vielleicht nur Probleme habt, denen er aus dem Weg gehen will und das Gespräch scheut

Tja, und wenn dann alles ein Missverständnis war, wird der Mann sie zu Recht zum Teufel jagen. Denn was bitte schön hat sie an seinem Handy oder seinen Mails zu schaffen?
Das geht gar nicht.
 
C

Cosima

Gast
  • #12
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Tja, und wenn dann alles ein Missverständnis war, wird der Mann sie zu Recht zum Teufel jagen. Denn was bitte schön hat sie an seinem Handy oder seinen Mails zu schaffen?
Das geht gar nicht.

Doch das geht. Bitte nicht Ursache mit Wirkung verwechseln. Denn sie hatte ja recht.
Ich habe nichts zu verbergen in einer Partnerschaft. Mein Partenr könnte jederzeit an mein Handy.

Auch ich bin massiv betrogen worden vom Ehemann. Ich habe damals jede noch so dumme Ausrede geglaubt.
Ich würde es ebenfalls so machen.
 

Kimchi

User
Beiträge
268
  • #13
AW: Untreue

Zitat von Cosima:
Doch das geht. Bitte nicht Ursache mit Wirkung verwechseln. Denn sie hatte ja recht.
Ich habe nichts zu verbergen in einer Partnerschaft. Mein Partenr könnte jederzeit an mein Handy.

Auch ich bin massiv betrogen worden vom Ehemann. Ich habe damals jede noch so dumme Ausrede geglaubt.
Ich würde es ebenfalls so machen.
ich bin auch betrogen worden und wäre nie auf die Idee gekommen, NIE, daß es eine andere geben könnte. Es herrschte grenzenloses Vertrauen zwischen uns. Heute wäre ich klüger und würde die Anzeichen genauer betrachten. Fremde Handys wären und sind aber immer tabu für mich.
 
Beiträge
123
  • #14
AW: Untreue

Manche/r hier tut ja fast so, als wär der Vertrauensbruch von der Threaderstellerin ausgegangen.... Nein, an FREMDE Handys geh ich auch nicht. Aber ich geh mal davon aus, dass der eigene Mann/Partner kein "Fremder" ist.
Verwendet Ihr NIE die Handys Eurer Partner - nicht zum "Kontrollieren", sondern zum Anrufen, z.B. gemeinsamer Freunde oder Verwandter? Wenn meins im Auto liegt, oder der Akku grade leer ist, dann nehm ich eben seins, oder umgekehrt. Das finde ich selbstverständlich. Und wenn man dann feststellt, dass Handy des anderen urplötzlich durch ein (neues) Passwort geschützt ist, dann hat das mit Schnüffeln und mißbrauchtem Vertrauen erst mal gar nix zu tun.

Ich war auch mal mit einem notorischen Fremdgänger zusammen, dem ich langezeit blind (und völlig naiv) vertraut und alle seine haarsträubenden Lügen und Ausreden geglaubt habe - und würde mich beim nächsten Mal viel früher trennen. Das Problem ist, dass man als mehrfach "Betrogene" irgendwann ein derartiges Mißtrauen dem Partner gegenüber aufbaut, dass eine Beziehung eingentlich im Guten gar nicht mehr möglich ist. Man fängt dann tatsächlich an zu schnüffeln und zu spionieren, nur um immer wieder bestätigt zu bekommen: er hat mich schon wieder belogen. Beides - das "Hinterherspionieren" und die Bestätigung - nagen am eigenen Selbstwertgefühl. Wenn mir das nochmal passieren sollte, würde ich Schluss machen, sobald mein Vertrauen angekratzt ist, und das ist auch der Tipp, den ich hier abgeben möchte: Ich würde an Deiner Stelle keine neuerlichen Beweise suchen und finden wollen.

In der ersten Zeit nach der Trennung hab ich übrigens noch eine gewisse Befriedigung daraus gezogen, dass er all meine Nachfolgerinnen auch nicht besser behandelt hat, als mich. Ich wußte, es lag nicht an mir, sondern er IST einfach so und kann nicht anders. Die Frage, warum ich ausgerechnet mit so jemandem trotz aller Verletzungen zusammen war, hat mich länger umgetrieben - die hab ich anschließend in einer Therapie aufgearbeitet.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #15
AW: Untreue

Zitat von Pusteblume:
Manche/r hier tut ja fast so, als wär der Vertrauensbruch von der Threaderstellerin ausgegangen....

Momentan ist es ihre Vermutung. Gut möglich, dass diese Vermutung richtig ist - aber möglicherweise auch nicht.
Mag sein, dass man sich in Beziehungen auch mal das Handy 'teilt', aber doch nicht den Mail-Account?! Das ist ja wie Bruch des Briefgeheimnisses, wenn sich da jemand ohne ausdrücklich erteiltes Einverständnis zu schaffen macht.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #16
AW: Untreue

Tut mir leid, aber ungefragt! das Handy des Partners zu benutzen, oder ohne ausdrückliche Aufforderung in seinem E-mail-Account zu lesen, ist für mich ein absoluter Vertrauensbruch. Das hat nichts mit "ich habe nichts zu verbergen" zu tun. Aber auch in einer Partnerschaft gibt es noch sowas wie Privatsphäre. Wenn er mir was zeigen will, freue ich mich darüber. Aber ich würde nie auf die Idee kommen, einfach nachzusehen.

Oder fändet ihr es gut, wenn euer Freund einfach sms oder mails zwischen euch und euer besten Freundin lesen würde? Vor allem wäre das eurer Freundin Recht?? Oder euch, dass der Freund der Freundin eure Nachrichten liest?
Damit missbraucht man ja auch noch das Vertrauen Dritter. Sollte meine Freundin so etwas tun (meine Nachrichten ihren Freund lesen lassen), wäre sie es die längste Zeit gewesen.
 
Beiträge
123
  • #17
AW: Untreue

ich kenne genug Leute/Paare/Familien, die eine GEMEINSAME Mailadresse haben. Und bei den Handys hat zwar jeder "seins", aber die werden auch abwechseln benutzt - je nachdem welches grade näher liegt. Und? Wird dabei irgendjemandes Vertrauen mißbraucht?
 
B

Benutzerin

Gast
  • #18
AW: Untreue

Zitat von Pusteblume:
ich kenne genug Leute/Paare/Familien, die eine GEMEINSAME Mailadresse haben. Und bei den Handys hat zwar jeder "seins", aber die werden auch abwechseln benutzt - je nachdem welches grade näher liegt. Und? Wird dabei irgendjemandes Vertrauen mißbraucht?

Wenn das tatsächlich so 'geregelt' ist: nein.
Aber ich kenn es tatsächlich nur getrennt. Ich mein: jeder mailt, simst und telefoniert doch üblicherweise mit ganz verschiedenen Menschen. Sicher gibt's da auch Schnittstellen. Aber wenn ich Herrn XY auf dem Handy anrufen will, würde mich das nerven, wenn mal Frau XY und mal Kind XY drangeht.
 
Beiträge
123
  • #19
AW: Untreue

Naja, ich war von einer langjährigen, funktionierenden Beziehung/Ehe ausgegangen.
Am Anfang einer Partnerschaft sieht das natürlich anders aus.

Die Threaderstellering hat außer diesen paar Zeilen

Zitat von vivienne:
hallo,
ich habe in letzten Monaten Anzeichen der Untreue meines Partners gesammelt. bin jedoch nicht ganz sicher, ob er wirklich fremdgeht. Vielleicht soll ich Untreue mit Hilfe von Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests beweisen? was denkt ihr

bisher nichts zu ihrer Partnerschaft geschrieben. Auf jeden Fall hat sie NICHT geschrieben, dass sie seine Mails oder sein Handy kontrolliert.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #20
AW: Untreue

Zitat von Pusteblume:
ich kenne genug Leute/Paare/Familien, die eine GEMEINSAME Mailadresse haben. Und bei den Handys hat zwar jeder "seins", aber die werden auch abwechseln benutzt - je nachdem welches grade näher liegt. Und? Wird dabei irgendjemandes Vertrauen mißbraucht?

Es war eben NICHT die Rede von einem gemeinsamen Telefonanschluss oder E-mail Account.
Und wenn das so abgesprochen ist, dass jeder auch das Handy des anderen benutzt, dann ist ja ok.
Ich habe ja ausdrücklich geschrieben, dass es OHNE vorherige Erlaubnis/Aufforderung/Absprache eine Verletzung der Privatsphäre des anderen ist. Man muss nur mal richtig lesen.
 
Beiträge
123
  • #21
AW: Untreue

meine Güte, ist der Ton hier aggressiv geworden.

Nein es war nicht die Rede von gemeinsamen Handys. Die TE hat nämlich ÜBERHAUPT nichts von Handy oder Mailaccount geschrieben.

Schönen Tag noch.
 
B

Benutzerin

Gast
  • #22
AW: Untreue

Zitat von Pusteblume:
Nein es war nicht die Rede von gemeinsamen Handys. Die TE hat nämlich ÜBERHAUPT nichts von Handy oder Mailaccount geschrieben.

So weit entfernt ist das von Überlegungen bzgl. "Privat - Dektektiven, Spion-Software oder Treutests" nun auch wieder nicht...
 

Victoria

User
Beiträge
108
  • #23
AW: Untreue

Zitat von Pusteblume:
ich kenne genug Leute/Paare/Familien, die eine GEMEINSAME Mailadresse haben. Und bei den Handys hat zwar jeder "seins", aber die werden auch abwechseln benutzt - je nachdem welches grade näher liegt. Und? Wird dabei irgendjemandes Vertrauen mißbraucht?

Genau! Wir hatten nämlich JAHRELANG einen gemeinsamen Account!
 

Victoria

User
Beiträge
108
  • #24
AW: Untreue

.....und außerdem wollte ich nur anmerken, dass es halt Anzeichen gibt, bei denen mal misstrauisch wird! Unsere Handys lagen immer irgendwo rum. Teilweise hieß es sogar von meinem Ex, wenn eine SMS reinkam, ich solle mal nachsehen, wer es ist, er wäre zu faul zum lesen... Und dann plötzlich war es geschützt...Koooooooomisch, oder?????

Aber wie ich bereits geschrieben hatte, waren es zig Anzeichen, die einen stuzig machten!

Und ein zweiter Account - auf einmal??? Dumm nur, dass seine Reisebestätigung für die Afrikatour mit seiner monatelangen Affäre an unseren GEMENSAMEN Account gemailt wurde...GRINS - dumm gelaufen......
 

Raya

User
Beiträge
36
  • #26
AW: Untreue

Die Geschichte habe ich leider auch erlebt...

In unserer langjährigen Ehe hatten wir tatsächlich einen gemeinsamen Mailaccount und jeder benutzte auch das Handy des anderen, sie lagen offen herum.

So und dann ging es los mit eigener E-Mail-Adresse, das Handy wurde sogar auf die Toilette mitgenommen, der Verlauf am PC gelöscht.
Duschen zu ungewöhnlichen Zeiten, Intimrasur obwohl seit zwei Jahren kein Sex mehr...

Tja und irgendwann war der Verlauf mal nicht gelöscht. Und siehe da - alle Verdachtsmomente bestätigt....

Und ich würde lügen, wenn ich nicht zugeben würde, dass ich sehr oft in Versuchung war mir durch Schnüffeln Klarheit zu verschaffen.
Diese Situation, den Verdacht zu haben dass der geliebte Partner, den man seit langen Jahren angeblich kennt einen betrügt, die ist unerträglich. Anfangs zwingt man sich ja selber noch alle Ausreden zu glauben, weil man der Wahrheit nicht ins Auge sehen möchte.
Wenn dann auf Ansprechen immer nur ausgewichen wird, ja sogar aggressiv reagiert wird, dann kommt man schon in Versuchung durch Schnüffeln heruaszufinden was wirklich los.
Okay, nicht man, aber mir ging es so.
Und wer nicht in dieser Situation war, der kann hier gut entsetzt schreiben, dass das gar nicht geht. Ich hätte das vorher auch unterschrieben, dass ich niemals meinem Partner hinterherschnüffele. Aber diese Unklarheit hat mich sowas von kaputt gemacht und es war ein enormer psychischer Druck.

Ich wollte das nur mal schildern, damit hier vielleicht nicht ganz so schnell der Stab gebrochen wird und es auch mal möglich ist, Reaktionen die nicht der Moral entsprechen vielleicht als menschliche Schwäche aber als verständliche Schwäche einzustufen.
 

GLÜCKLICH

User
Beiträge
378
  • #27
AW: Untreue

anscheinend ist die Erstellerin des Threads nicht weiter interessiert. Es ist ihr einziger Beitrag und sie reagiert auch nicht, oder habe ich da etwas übersehen?
 
M

Minze

Gast
  • #28
AW: Untreue

Zitat von Lisa:
Tja, und wenn dann alles ein Missverständnis war, wird der Mann sie zu Recht zum Teufel jagen. Denn was bitte schön hat sie an seinem Handy oder seinen Mails zu schaffen?
Das geht gar nicht.

Wegen eines Missverständnisses einfach so zum Teufel jagen?
Das Bedürfnis zu überprüfen, liegt doch in unguten Gefühlen, schwierigen Vermutungen. Ungewissheit kann sehr grausam sein und der Wunsch nach Klarheit und Auflösung bestehender Ungewissheit kann einen dazu verleiten, überprüfen zu wollen.

Es geht doch nicht darum, dass man sich grundlos an der Privatsphäre des anderen zu schaffen macht. Die Motivation entsteht doch durch Verunsicherung und wie gesagt durch den Wunsch nach Klarheit.

Ein partnerschaftliches Verhältnis auf solider Vertrauensbasis braucht keine Geheimnisse und Abschirmung durch Passwörter und dergleichen.
 
M

Minze

Gast
  • #29
AW: Untreue

Zitat von a3a:
Wenn ich dahinterkäme, dass jemand mein Handy oder mein Telefon "checken" würde, fühlte ich mich hintergangen und betrogen. Eine Beziehung sollte auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt basieren. In dem Moment, wo zu solchen Mitteln gegriffen wird, stimmt - unabhängig von Treue/Untreue - etwas grundlegend nicht.

Sollte, *sollte* ist oftmals so einfach und schnell ausgedrückt. Einfacher gesagt als getan...
Wenn etwas nicht stimmt, dann ist das eine gute Voraussetzung für Untreue, was dieselbige aber auf der Basis von Heimlichkeit nicht rechtfertigt. Mindestens genauso unfair wie der Wunsch nach Überprüfung ist das heimliche Fremdgehen oder auch schon Verhalten, welches verunsichert und derartige Vermutungen aufkommen lässt.
 
M

Minze

Gast
  • #30
AW: Untreue

Zitat von GLÜCKLICH:
anscheinend ist die Erstellerin des Threads nicht weiter interessiert. Es ist ihr einziger Beitrag und sie reagiert auch nicht, oder habe ich da etwas übersehen?

Vielleicht geht es ihr wie mir, dass ihre Beiträge nicht sofort freigeschaltet werden. So macht das Schreiben hier keine Freude, meine Beiträge werden durch diese Verzögerungen nicht zeitnah wahrgenommen. Somit könnte ich sie mir auch sparen.