Beiträge
112
Likes
75
  • #1

Unschlüssig ob sich Premium-Mitgliedschaft lohnt

Ich bin Basis-Mitglied und überlege hin und her ob ich eine Premium-Mitgliedschaft abschließen soll, bin mir aber nicht sicher. Die Preise sind für meinen Geschmack halt schon ziemlich hoch und ich würde eigentlich gerne auf ein "Aktionsangebot" warten.

Momentan läuft es so dass ich halt das tue, was ich tun kann, nämlich den Frauen die mir sympathisch erscheinen ein Lächeln zu senden und meine Fotos freizugeben. Klar verabschieden sich auch welche ohne überhaupt mein Profil besucht zu haben, aber das kommt beim Onlinedating halt vor. Ab und an kommt aber auch ein Lächeln zurück oder eine Meldung dass ihr meine Fotos gefallen. Aber dann passiert halt weiter nix, denn höchstwahrscheinlich erwartet die Dame dann dass ich den nächsten Schritt tue und eine Nachricht schreibe, aber das kann ich ja nicht. Ich würde bevor ich eine Mitgliedschaft abschließen eigentlich erst mal gerne sehen dass mir die ein oder andere Frau auch von sich aus mal eine Nachricht schreiben würden. Wenn das der Fall wäre würde ich sehen "OK, es besteht hier die Chance tatsächlich Frauen zu treffen die ernsthaft an einem Kontakt interessiert sind".

Was ratet ihr mir? Wie lange habt ihr die Basismitgliedschaft ausprobiert bevor ihr Premium gemacht habt, wenn überhaupt?

m, 36
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #2
Wenn Du die Basismitgliedschaft erfolglos getestet hast, bleibt Dir nur die Premiummitgliedschaft. Ob sie Dir Erfolg bringt, wirst Du dann sehen. Glück gehört dazu.
 
Beiträge
112
Likes
75
  • #3
Wenn Du die Basismitgliedschaft erfolglos getestet hast, bleibt Dir nur die Premiummitgliedschaft. Ob sie Dir Erfolg bringt, wirst Du dann sehen. Glück gehört dazu.
Natürlich gehört Glück auch dazu. Und ich weiß auch, dass es keine "Erfolgsgarantie" geben kann. Aber so einen ungefähren Richtwert wie das Verhältnis von angeschriebenen Damen zu Dates bei einem Mann in meinem Alter ist wüsste ich halt schon gerne.
In einem anderen Thread schrieb jemand (ebenfalls männlich) er hätte in einem Jahr ca. 1.000 Frauen angeschrieben und daraus seien 2 (oder 3) Dates erwachsen.
Für eine solche "Erfolgsquote" ist der Preis meiner Meinung nach dann halt einfach zu happig.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #5
Aber so einen ungefähren Richtwert wie das Verhältnis von angeschriebenen Damen zu Dates bei einem Mann in meinem Alter ist wüsste ich halt schon gerne.
Das hängt doch von so vielen Faktoren ab: angefangen von der Gestaltung Deines Profils über die Äußerlichkeiten - die sind bei der online-Suche sehr wichtig (Körpergröße, Figur) und natürlich spielen auch Region und Art und Weise Deiner Kommunikation eine Rolle. Insofern kann Dir keiner sagen, ob und wieviel Resonanz Du bekommen wirst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #6
Hallo @mightyMatze ,
schliesst du ohne grosse Erwartungen eine Premiummitgliedschaft ab, lohnt sich dieser Schritt meiner Meinung. Als Premiummitglied ist die Partnersuche auch nicht einfacher, ja z.T. frustrierend, zumeist sind überzogene Anforderungen wie dein Wunschpartner oder deine Traumpartnerin 'sein soll' ein Hindernis. Ohne den Druck den sich leider viele selbst auferlegen, sich bestmöglich zu verkaufen, kannst du über eine Partnervermittlungsbörse auf jeden Fall eine gute Zeit mit vielen interessanten Menschen verbringen.
 
Beiträge
94
Likes
79
  • #7
...
In einem anderen Thread schrieb jemand (ebenfalls männlich) er hätte in einem Jahr ca. 1.000 Frauen angeschrieben und daraus seien 2 (oder 3) Dates erwachsen.
Für eine solche "Erfolgsquote" ist der Preis meiner Meinung nach dann halt einfach zu happig...
Sicherlich ein negativ-Beispiel.
In deiner Situation (noch nicht ausgezogen), halte ich auch nicht das erlangen von Dates für problematisch, sondern das danach und würde dir von intensiver Partnersuche abraten. Aber mir ist bewußt, dass solche Ratschläge unwillkommen und fruchtlos sind, daher als Antwort auf deine Frage:
Die Chance überhaupt eine Antwort zu bekommen lag bei mir irgendwo zwischen 30-50% in dem Jahr. Ich habe allerdings auch nicht wahllos 1000 Frauen angeschrieben und ich glaube nicht, dass ich besonders attraktiv auf dem "Papier" rüberkomme.
Sobald der Kontakt hergestellt war, war fast jede eine Frau offen für ein Date.
Aber das hängt von dir ab.
Ein Preisleistungsverhältnis von der individuellen Erfolgsquote ableiten zu wollen ist totaler Quark.
Die Plattform stellt den potentiellen Kontakt her, mehr nicht. Der Rest ist... was man selbst draus macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
112
Likes
75
  • #8
In deiner Situation (noch nicht ausgezogen), halte ich auch nicht das erlangen von Dates für problematisch, sondern das danach und würde dir von intensiver Partnersuche abraten.
Könnte sein, dass Du recht hast. Deswegen mache ich mir ja diese Gedanken. Es ist ja jetzt schon frustrierend. Über die ganzen "Mach's gut, aber.."-Mails von Frauen, die noch nicht mal mein Profil angeschaut haben, könnte ich mich jetzt schon ärgern.

Und ich möchte ja eigentlich derzeit auch keine wahnsinnig "intensive" Partnersuche betreiben. Eine Frau die morgen bei mir einziehen möchte suche ich derzeit gar nicht. Bei Licht betrachtet weiß ich gar nicht mal genau was ich eigentlich suche. Ich suche zwar Nähe, Wärme, Zuwendung, Begleitung, auch Erotik, aber ich brauche jetzt noch nichts total Verbindliches. Die Vorzüge die das Single-Leben ja auch bietet möchte ich schon auch genießen. Gegen Weiblichkeit in meinem Leben hätte ich aber trotzdem nix (verwirrend, ich weiß schon ;-)). Ich möchte aber trotzdem die Augen offenhalten falls SIE zufällig vorbeikommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #9
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
94
Likes
79
  • #10
@mightyMatze ---du weißt nicht genau was du suchst--
Das ist nicht verwirrend, sondern entspricht ziemlich genau der Situation in der du dich gerade befindest.
Willkommen zurück im Single-Dasein!
Daher meine Empfehlung es zu lassen.
Sortier dein Leben, arbeite deine gescheiterte Beziehung auf, versuch den Kontakt zu deinen Kindern zu stabilisieren.

Falls das Geld keine Rolle spielt, kannst du dich anmelden, solltest aber dabei entspannt bleiben. Bei PS mal eben schnell den Marktwert testen - das wird nach hinten losgehen.
In deiner Situation stellst du für viele Frauen ein Risiko dar.
Vielleicht versuchst du es wirklich bei einem kostenlosen Portal - aber sachte, das Risiko der Verletzung und Frustration ist dort noch höher!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
158
Likes
190
  • #12
Ich wüsste zwar nicht welche, aber OK...
Der Punkt ist, dass ich derzeit gar nicht so intensiv suchen möchte als dass ich bereit wäre 60 €/Monat auszugeben. Wären es 20 oder 30 € wäre es was anderes. Also tendiere ich momentan dazu es zu lassen.
Hallo mightyMatze,

da mein Tipp: Schreib da gerne mal unseren Kundenservice an. Die Kollegen haben da stets die Möglichkeit, auf Anfrage Angebote manuell zu aktivieren.

Ob Du die dann nimmst oder nicht, kannst Du dann ja immer noch entscheiden.

Grüße Eureka
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
641
Likes
386
  • #13
@ Eureka: Interessant, dass man das mal zufällig in einem Thread liest, nachdem man schon über ein halbes Jahr im Forum registriert ist....
 
Beiträge
641
Likes
386
  • #14
@ mightyMatze: Bei der Partnersuche Online spielen viele Kriterien in die Erfolgsquote mit rein:

- Glück (sollte man nicht unterschätzen.)
- Altersstruktur der Mitglieder (bei Männern soll es ab ca. 40 gut laufen, teilweise ist von ab ca. 50 die Rede. Mit Deinen 36 bist Du theoretisch an der Grenze vom "schlechten" zum "guten". Grund ist die jeweilige Anzahl der Mitglieder in den Altersgruppen.)
- Wo wohnst Du? Großstadt wäre gut, Ballungszentrum wäre sehr gut. Alles darunter ist oft schlecht. Da kommt es dann hauptsächlich auf das Glück an...... Meine Vermutung ist: In Mecklenburg Vorpommern und in Baden-Würtemberg läuft es für Männer am schlechtesten beim Online Dating. Zu viele Kleinstädte und Dörfer...
- Profilgestaltung: Da kann Mann viel falsch machen...
- Die persönliche Situation in der Du dich befindest spielt bei der Partnersuche auch eine Rolle.
 
Beiträge
1.233
Likes
1.534
  • #15
Ganz ehrlich: manchmal wünsche ich mir, dass jeder, der hier ein Profil einstellt, auch bezahlen müsste. Dann würden diejenigen, die eigentlich nicht genau wissen,was sie möchten, gar nicht erst auftauchen. Und das altbekannte Problem, dass man als Premium-Mitglied nicht erkennen kann, ob das "Gegenüber" mehr als einmal antworten kann, würde sich auch erledigen. Ich glaube allerdings nicht, ob das bei Allen auf Gegenliebe stößt. Ich denke aber schon, dass das Bezahlen für eine Dienstleistung (die PS-Plattform) die Ernsthaftigkeit der Absichten unterstreicht. Stehe ich mit dieser Meinung alleine da?
 
  • Like
Reactions: claus1968, Silvestris and Saibot
Beiträge
112
Likes
75
  • #16
Kleines Update:
Ich war jetzt 3 Tage lang testweise Premium-Mitglied (gute Sache zum mal Testen, muss man auch mal sagen).

Die Erfahrungen decken sich mit denen von so vielen Männern meines Alters:
Ich habe einige Frauen aktiv angeschrieben. Die meisten haben die Nachricht nicht mal gelesen. Eine hat sich mit einem Einzeiler zurückgemeldet und ihre Fotos freigegeben, auf eine weitere Nachricht hin aber nicht mehr zurückgeschrieben.
Eine weitere hat mir angeboten sie per E-Mail zu kontaktieren, nachdem ich das tat kam aber auch keine Antwort mehr.
Der Rest: Fehlanzeige.

Man muss der Tatsache einfach klar ins Auge sehen: Eine Premiummitgliedschaft lohnt sich für einen Mann in meinem Alter und mit meinen "Parametern" (klein, d.h. unter 170, getrennt lebend, Kinder) einfach nicht. Die Prozentzahl der Rückmeldungen die man bekommt rechtfertigt Preis und Aufwand nicht. Ich möchte nicht ausschließen dass ich es nicht doch mal mache, aber momentan will ich erstmal noch andere Portale ausprobieren, wobei es da ja auch keine anderen Erfahrungen gibt.

Wenn ich denn jetzt eine Website oder App für die Partnersuche entwickeln müsste, wie würde die denn aussehen um dieses enorme Ungleichgewicht, was den Aufwand und den Ertrag bei Männern und Frauen betrifft abzumildern? Ich hätte da folgende Ideen:

- Es gäbe keine Differenzierung zwischen Basis und Premium. Alle dürfen dieselben Features nutzen. Für Frauen wäre die Seite meinetwegen kostenlos, für Männer wäre sie kostenpflichtig im überschaubaren Bereich, dafür aber mit folgenden Regeln (die für Frauen und Männer gleichermaßen gelten):
- Nur vollständig ausgefüllte Profile werden überhaupt angezeigt
- Nachricht 2 im Posteingang kann erst dann gelesen werden wenn Nachricht 1 gelesen und beantwortet wurde. Nachricht 3 erst wenn Nachricht 2 beantwortet wurde usw. So wäre gewährleistet dass jeder Mann auf jede Mail eine Antwort erhält, und wenn es auch nur eine Absage ist.
- Die Bilder können erst dann freigeschaltet werden wenn eine gewisse Anzahl von Nachrichten zwischen den beiden Personen ausgetauscht wurden. So würde verhindert dass aufgrund der Bilder von vorneherein schon ausgesiebt wird. Oder man macht es komplett ohne Bilder. Diese können ja dann bei Sympathie über andere Kanäle ausgetauscht werden.

Reichlich unrealistische Wünsche, ich weiß schon...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
112
Likes
75
  • #18
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #19
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
16.053
Likes
8.092
  • #20
Verzeih dass ich trotzdem die Möglichkeiten auslote. Oder was soll ich (oder jeder andere Mann in meiner Situation) sonst machen?
Darauf hoffen dass er auf dem Spielplatz eine nette Alleinerziehende trifft (wobei die Chance darauf dort wohl noch höher wäre als beim Onlinedating)? Oder warten bis er über 50 ist?
Es gibt z.B. eine SB für Alleinerziehende. Es gibt auch Selbsthilfegruppen für AE-Mütter/Väter und es gibt gute preiswertere SB.

Oder vielleicht erstmal sein Leben aufräumen, die Trennung verarbeiten, getrennt lebende Männer, egal wie gross sie sind, haben es bei klugen Frauen nicht einfach zu landen.

Da du aber eh keine Beziehung willst, sondern nur mal so ein bissel Frau geniessen willst, gibt es auch noch Börsen im Internet, wo du dein kurzzeitiges Bedürfniss stillen kannst. Lass somit die Finger von den AE-Müttern, die die Hoffnung auf eine verbindliche Beziehung haben .-).
 
  • Like
Reactions: mino65 and Abstaubär
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #21
Wer nicht bezahlt ist entweder geizig oder hat alle Hoffnung begraben. Beides wünsche ich mir nicht wirklich als Partnerin. o_O
Naja, alle Hoffnungen nicht, aber bei PS aus den Erfahrungen der vergangenen bezahlten Premiumzeit schon... :eek:

Ich glaube allerdings nicht, dass das meine Partnerschaftsqualitäten beeinflusst und fände es schade, deshalb als Partnerin von vorn herein abgelehnt zu werden.:(:(:(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rotkohl, Schneefrau and Zaphira
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #22
Obwohl momentan ein preislich attraktives Angebot; ich habe momentan nur eine Frau von Interesse wo ich nicht einmal sicher bin ob sie daten möchte. Andere Frauen geben sich meistens echt zu wenig Mühe, ist es denn echt zuviel verlangt wenn man mehr als 6 Fragen gut beantwortet? Ich kann doch nicht einfach anhand von verschwommenen Fotos (wo ich ehrlich gesagt kaum jemand als "Schönheitskanone" einstufe, da kann ich erstaunlich gut dagegenhalten, als Mann) urteilen und Kontaktanfragen werden wahrscheinlich meist ignoriert (offenbar zu viel Angebot für Frauen). Was klar ungut ankommt ist automatische Vertragsverlängerung mit 3 Monaten Kündigungsfrist, sehr unfreundliche Methode. Das kann man schönreden wie man will, wo besonders Fafner ein wahres und von PS gern gesehenes Talent ist.

Liebe bedeutet nicht eiskalt profitorientierte Handlungen blind tolerieren, wo kämen wir da hin auf dieser sowieso schon moralisch fragwürdigen Welt. Ich frage mich aber eher ob meine Chancen in einem brauchbaren Verhältnis zu den Mitteln welche mir woanders vielleicht mehr bringen stehen. Gesunder Menschenverstand ist nie verkehrt und nicht einfach nur blinde Liebe welche absolut alles toleriert, ausser vielleicht höchstens noch von der Partnerin... hier handelt es sich aber um eine Chance, nicht um das "Kleinod" (klein im Sudel der Angebote) selbst.

Hoffnungen "kaufen" mithilfe Zugängen, da muss ich klar passen, es ist von ethisch brauchbarer Mentalität weit entfernt. An und für sich sollte eine klare Leistung verknüpft werden (Dating oder so) und nicht einfach nur ein Zuganf für "neue Hoffnung". Fafner ist weit weg von meinem Weltbild aber ich denke nicht dass jemand welcher in enorm profitorientiertem Umfeld aufgewachsen ist sowas versteht, das ist viel zu weit weg von der eigenen Welt. Ich finde es auch falsch Wasser zu verkaufen... Liebe und Wasser sind schlicht unbezahlbar und auf dem Markt moralisch fragwürdig.

Man sollte die Kontaktbörsen sowie Wasser mit Steuern finanzieren und aufhören Leute welche das Ganze kritisch ansehen noch als "Hoffnungslose Lieblose denen das Geld dazu zu schade ist" zu bezeichnen. Genau deswegen weil Wasser und Liebe ein enormes Geschäft ist (beides sind Milliardengeschäfte) würde niemand auf die Idee kommen es als Gemeinwohl allen zugänglich zu machen, es ist sehr bedauerlich und hat mit Geiz nichts zu tun sondern es geht um moralische Haltung.

Klar es gibt auch Gratis-Dating wo aber meist nur entweder Frauen Gratis fahren (besonders Casual Dating) oder die Börse wird komplett lieblos verwaltet da es offenbar kaum jemand rein ehrenamtlich macht oder zumindest werbefinanziert.

Wie dem auch sei, das Handeln mit Wasser und Liebe sehe ich immer als kritisch an, auch wenn ich PS sicher als brauchbar ansehe.

Würde ich aber mindestens 3 hoch interessante Frauen auf PS antreffen, und zwar nicht das "tolle" Foto... ich sage ehrlich dass hier bei mir kaum jemand besonders gut punkten würde dann würde ich Premium trotzdem bezahlen da ich einer Chance ungerne Fesseln anlege. Schreibt etwas schönes... damit punktet man zumindest bei mir am besten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.233
Likes
1.534
  • #23
Andere Frauen geben sich meistens echt zu wenig Mühe, ist es denn echt zuviel verlangt wenn man mehr als 6 Fragen gut beantwortet?
Ersetze den Begriff "Frauen" durch "Männer" und es passt auch! Ich weiß zwar nicht, ob das Angebot am jeweilig anderen Geschlecht altersabhängig ist, aber mit Mitte 50 herrscht meiner Einschätzung nach wohl eher Frauenüberschuss - sofern deine Theorie stimmt, dass nur diejenigen ihre Profile nachlässig ausfüllen, die vermeintlich in der Unterzahl sind.
 
Beiträge
7
Likes
2
  • #24
Nein lohnt sich hier überhaupt nicht. Das selbe Problem wie überall woanders auch. Gibt keine Reaktion / Antworten. Wieso sollen Sie hier anders sein als woanders. Spare dir dein Geld und deine Zeit, reine Verschwendung hier.
 
Beiträge
641
Likes
386
  • #25
Obwohl momentan ein preislich attraktives Angebot; ich habe momentan nur eine Frau von Interesse wo ich nicht einmal sicher bin ob sie daten möchte. Andere Frauen geben sich meistens echt zu wenig Mühe, ist es denn echt zuviel verlangt wenn man mehr als 6 Fragen gut beantwortet? Ich kann doch nicht einfach anhand von verschwommenen Fotos (wo ich ehrlich gesagt kaum jemand als "Schönheitskanone" einstufe, da kann ich erstaunlich gut dagegenhalten, als Mann) urteilen und Kontaktanfragen werden wahrscheinlich meist ignoriert (offenbar zu viel Angebot für Frauen). (...)
In der ersten Nachricht würde ich nur 2 Fragen stellen.
6 Fragen erscheinen mir viel zu viel zu sein.
 
Beiträge
112
Likes
75
  • #27
Nein lohnt sich hier überhaupt nicht. Das selbe Problem wie überall woanders auch. Gibt keine Reaktion / Antworten. Wieso sollen Sie hier anders sein als woanders. Spare dir dein Geld und deine Zeit, reine Verschwendung hier.
So scheint es zu sein. Wobei ich wahrscheinlich trotzdem, WENN ich jetzt so intensiv auf Partnersuche wäre dass ich dafür Geld in die Hand nehmen würde, mich für Parship entscheiden würde. Denn nach meinem Eindruck sieht es woanders noch schlechter aus, wenn das überhaupt möglich ist. Anscheinend gibt es für Männer überhaupt keine empfehlenswerte SB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
112
Likes
75
  • #29
Ich habe gestern meinen Parship-Account gekündigt. Wenn man nicht bereit ist, in eine Premium-Mitgliedschaft zu investieren (und das bin ich derzeit nicht), kann man es auch ganz lassen, denn eine Basis-Mitgliedschaft bietet einfach zu wenig Möglichkeiten.
Im Gegenteil: Wenn man als Basis-Mitglied dann doch mal (selten) eine Fotofreigabe, Nachricht o.ä. erhält ärgert man sich erst recht dass man damit nix anfangen kann und fragt sich ob man dadurch jetzt vielleicht eine Chance verpasst. Dann ist es mir lieber ich bin komplett raus, kriege gar nix mehr und muss mir über keine verpassten Möglichkeiten Gedanken machen. :)

Dem Forum werde ich natürlich trotzdem treu bleiben ;-)
 
  • Like
Reactions: mino65 and aberbittemitsahne