Beiträge
6
Likes
6
  • #1

Ungeöffnete Nachrichten ... ?

Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe, Euch geht es trotz dem Corona-Modus gut ... man wird bescheidener, man wird loyaler und toleranter, man wird fokussierter auf die eigenen Möglichkeiten in solchen Zeiten. Mir geht es jedenfalls so. Aber trotz aller Zuversicht, dass sich die schwierigen Umstände eines Tages wieder "transformieren", frustiert mich der Umstand, dass meine (wenigen) Kontaktaufnahmen nicht einmal gelesen werden. In den vorliegenden Fällen sind es "gut gebildete" Herren ... Jedenfalls was ich aus ihrer beruflichen Bezeichung ableiten könnte. Sozialkompetenzen liegen ja bekanntlich auf einem anderen Feld ... ;)

Hat jemand von Euch auch solche Erfahrungen gemacht? Ist dies (ignoriert zu werden) eine bequemere Form von "den Button" nicht benutzen zu müssen? Oder ist es eine "Corona-Einigelungsstrategie" - nach dem Motto: Wenn ich nicht daten kann, dann lasse ich lieber gleich die Finger davon? Oder sind es Parshipler, die in einer frischen Beziehung sind und lieber gar nichts anbrennen lassen wollen, aber sich doch nicht sicher genug sind, um ihr Profil zu löschen?

Der Fantasie wäre ja keine Grenzen gesetzt - aber die nützt mir wenig, um meinen zaghaften Mut, Herren anzuschreiben, zu stärken :cool: ...
Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
290
Likes
252
  • #2
Hallo @Scriventa

Ja, das Problem ist mir auch bekannt, so wie für viele anderen hier.

Ich denke, es liegt eher daran, ist zumindest mein Eindruck in der knapp 3/4 Jahr auf PS, dass Leute hier nach dem perfekten Partner suchen. Sobald du etwas in deinem Profil hast, was fraglich sein könnte, dann schauen die meisten weiter. Im Grunde sind wir hier nur Waren und wenn etwas auf den anderen suboptimal wirkt, wirst du weggeklickt. Passiert mir täglich unzählige male.
Ich habe schon unzählige male hier im Forum über dieses Phänomen geschrieben und das Ergebnis ist immer dasselbe. Wir sind hier anonym im Internet und Leute benehmen sich teilweise auch entsprechend.
Wenn man jemanden kennen lernen will, funktioniert das mMn. nicht so, wie es im Internet zu und hergeht. Im Grunde ist es schön und gut, dass es Dating Plattformen gibt, aber die Einstellung von der Mehrheit der Leute ist unterste Schublade. Entweder akzeptiert man das und sucht einfach weiter oder man lässt es. Ich muss sagen, dass ich diese kommentarlose Verabschiedungen einfach nur noch kindisch finde. Wir werden nach Plattitüden beurteilt und nach Oberflächlichkeiten aussortiert. In einer qualitativ ordentlichen Beziehung schaut man ja auch nicht auf jede unbedeutende Kleinigkeiten (ich jedenfalls nicht). Hier sucht aber jeder nach Mr/Ms Perfect und das bedingungs- und kompromisslos.
Du schreibst, dass du "gut gebildete" Männer anschreibst. Vielleicht solltest du nicht nur den Arzt, Anwalt und Topmanager anschreiben, aber auch nicht den Hilfsarbeiter, irgendwas dazwischen, einen eben "normalen" Mann eben. Status in der Gesellschaft ist nicht immer eine Garantie für Beziehungsfähigkeit. Könnte eventuell noch helfen. Wissen tue ich es aber nicht. Langsam weiss ich hier ehrlich gesagt gar nichts mehr. Meine Mitgliedschaft läuft Im Juli aus und das ist für mich auch gut so.

Dennoch viel Glück weiterhin.
 
Beiträge
6
Likes
6
  • #3
Hallo @Andreas0211 ... Danke! Du schreibst mir aus dem Herzen. Zwischenzeitlich habe ich in einer anderen Forum-Rubrik gelesen, dass je nach Abo halt das Pulver verschossen ist und man Nachrichten nicht mehr beantworten kann, wenn man nicht bereit ist, mehr für den PS-Versuch zu zahlen ...

Es ist ja nicht so, dass ich das erste Mal bei PS oder EP anzutreffen bin. Aber es liegen ein paar Jahre dazwischen und mir kommt es so vor, als hätten sich die Spielregeln nicht verändert, aber die Gesellschaft. Und so gesehen, müsste ich eigentlich konsequenterweise es tatsächlich nur spielerisch angehen, im Sinne von: könnte ja sein, den Richtigen zu finden. Und: ich habe die Möglichkeit, etwas über mich selbst zu lernen!

Da sich mein Jahrgang zwischenzeitlich auch Richtung Ende der 50iger verschoben hat, wird die "Balz-Materialschlacht" nicht geringer. Ich bin zwar noch "gut erhalten und jung im Kopf", aber der Jahrgang bestimmt halt schon auch die Atmosphäre. Ich persönlich habe kein Geld und keine Lust, um als Rest-Lebensziel zu reisen, nur Ausflüge zu bestreiten und Golf zu spielen. In diesem Sinne machen mir diese Berufsrichtungen "Architekt, Arzt und Pädagoge, etc." in meiner Alterskategorie erst recht Stress - aber ich habe nun mal Freude an guten, tiefgründigen Gesprächen. Und ich mag es nicht, wenn der Partner zuhause meistens vor der Glotze sitzt (ein Klischee, dem ich mich nun mal grad bediene, sorry) sondern wünsche mir eine Mann, der auch gerne liest, in der Natur Kraft und Freude holt, etc. Aber wenn ich schemenahft nur noch Velos oder Bergipfelposen auf jedem Bild erahne, dann überlege ich mir tatsächlich, ob mir ein TV-Hausmann nicht doch lieber wäre ... ;)

Ich selbst bin keine Akademikerin (aber intellektuell interessiert), im Profil steht "Assistentin" - vielleicht ist das ja auch das Problem.
Der Spruch: "Gleich und Gleich gesellt sich" ist mir - wenn er vor allem auf der materiellen Ebene gemeint ist - zu platt. Ich muss einen Mann auch geistig attraktiv finden. Wenn er einen handwerklichen, technischen, was weiss ich für einen Beruf ausübt, der nicht mit einem Prestig verbunden ist, muss er ja trotzdem Verantwortung und Leistung erbringen. Das weiss ich sehr wohl und respektiere das für jede Person. Ich suche halt im Profil nach jemanden, dem sein Profil einen etwas kommunikativen, reflektierten Eindruck hinterlässt. Etwas Wärme und Sensibilität herauskommt. Aber er sollte im Matchinprofil keine höheren weiblichen Werte haben als ich ... Mensch, Männer, Ihr habt es mit uns Frauen schon schwer! Ich weiss ... 😻

Was ich sagen will: wenn er das Herz am richtigen Fleck hat und man eine gegenseitige Anziehungskraft verspüren kann, man sich interessiert und vertrauensvoll verständigen kann - kurz: wenn Liebe entstehen kann, dann darf er jeden Beruf dieser Welt haben!

Es geht weiter in diesem Theater - ich wünsche Dir ebenfalls viele interessante Erfahrungen - die schlussendlich zur richtigen Partnerin führen!