Mr Noname

User
Beiträge
20
  • #1

Unerfahren vs Erfahren ?

Hey liebe Parship Nutzer/-innen,

Ich habe vor ein paar Tagen hier eine Nette Frau kennegelernt.
Wir haben einige Nachrichten ausgetauscht Interesse besteht bisher auf beidem Seiten.
Also habe Ich sie gefragt wie es aussehen würde mit einem Treffen, darauf hin sagte sie aus Zeitgründen sei es in ca. 2 Wochen zu machen.
Ich habe gesagt es sei kein Problem, nun schreiben wir über WhatsApp und Ich plane demnächst mal mit Ihr zu Telefonieren.

Nun zu meinem Problem :

Ich habe erfahren aus mehreren Ihrer Nachrichten das sie schon öfters Männer kennengelernt hat.
Und Ich noch nie eine Frau kennengelernt habe.
Sollte man sowas der Frau mitteilen oder lieber einfach schweigen?

Vielen Dank für die Antworten im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

Mr. Noname
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #2
Das tut doch nichts zur Sache. Solange sie nicht danach fragt, musst du es ihr ja nicht auf die Nase binden. Überzeug sie einfach mit dem aktuellen Paket du und was früher war oder morgen sein wird, ist doch erstmal egal.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Zitat von Mr Noname:
Ich habe erfahren aus mehreren Ihrer Nachrichten das sie schon öfters Männer kennengelernt hat.
Und Ich noch nie eine Frau kennengelernt habe.
Sollte man sowas der Frau mitteilen oder lieber einfach schweigen?

Alter, dein Problem sind die Wünsche anderer ;) Sei happy, dass Du das jetzt zum ersten Mal erleben darfst. Nen alten Vogelfurz würde ich der von deinem "Problem" erzählen. Immer schon locker bleiben und ihr nicht so oft zwischen die Schenkel schauen, das wird schon.

Oh Mann, könnte ich das nochmal zum ersten Mal erleben....
 

Mr Noname

User
Beiträge
20
  • #6
Anili Ich hatte nicht vor nur zwischen die Beine oder auf die Brüste zu schauen.

Ich suche wenn eine Frau mit der Ich auch zeit verbringen kann. :)

Wieso möchtest du das den zum ersten mal erleben?
 
G

Gast

Gast
  • #7
Zitat von Mr Noname:
Anili Ich hatte nicht vor nur zwischen die Beine oder auf die Brüste zu schauen.
Ich suche wenn eine Frau mit der Ich auch zeit verbringen kann. :)

Laber nicht, natürlich hattest Du das vor ;) Ist auch nix Schlimmes dran. Nur nicht erwischen lassen.

Zitat von Mr Noname:
Wieso möchtest du das den zum ersten mal erleben?

Hab ich nicht geschrieben. Ich hoffe Du hörst deiner Herzensdame besser zu ;)

Grüße
Anilingus
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #8
@noname
Bloß nix sagen bei den ersten Dates. Seeehr viiiiel später kannst Du ihr das erzählen.
Viel Glück!
 

Mr Noname

User
Beiträge
20
  • #9
Zitat von Mr Noname Beitrag anzeigen (https://www.parship.de/forum/dating-tipps/262899-unerfahren-vs-erfahren?p=262937#post262937)
Anili Ich hatte nicht vor nur zwischen die Beine oder auf die Brüste zu schauen.
Ich suche wenn eine Frau mit der Ich auch zeit verbringen kann. :)



Laber nicht, natürlich hattest Du das vor ;) Ist auch nix Schlimmes dran. Nur nicht erwischen lassen.


Du musst es ja besser wissen als Ich. :)

Zitat von Mr Noname Beitrag anzeigen (https://www.parship.de/forum/dating-tipps/262899-unerfahren-vs-erfahren?p=262937#post262937)
Wieso möchtest du das den zum ersten mal erleben?



Hab ich nicht geschrieben. Ich hoffe Du hörst deiner Herzensdame besser zu ;)

Grüße
Anilingus


Entschuldigst du mir bitte das Ich vergessen habe ein ,,nochmal,, zu schreiben.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #13
Zitat von Anili:
Nicht so empfindlich sein, sonst wird Dich die Damenwelt noch verletzen ;)

Mr. Noname, es wurde hier in anderen threads schon mal diskutiert: Beim ersten Austausch von der Vergangenheit hinsichtlich Partnerschaft zu sprechen, ist eigentlich noch gar nicht angesagt. Also gibt es auch keinen Grund, sich rechtfertigen zu müssen. Es wäre eher unhöflich und unaufmerksam, gleich mit der Tür ins Haus zu falle. Falls eine Frage in die Richtung kommt, könntest du dir eine Antwort zurechtlegen wie z. B.: "entschuldige bitte, das finde ich für heute doch etwas zu persönlich"; nun ja, ein erstes Date sollte locker sein - man sieht sich zum allerersten Mal. Also kein Anlass, in meinen Augen, alles preiszugeben. Schon gar nicht dein Leben als Single und die Versuche, das zu ändern. Good luck.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #14
Zitat von Mr Noname:
Ich habe erfahren aus mehreren Ihrer Nachrichten das sie schon öfters Männer kennengelernt hat.
Und Ich noch nie eine Frau kennengelernt habe.
Sollte man sowas der Frau mitteilen oder lieber einfach schweigen?

Bei gegebener Zeit kannst du es ihr sagen, ein Zeitpunkt wird sich bieten. Und verliere nicht den Glauben, nicht alle Frauen sind so rabiat wie hier vorgeführt wurde.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Großschreibung versus Kleinschreibung.
 

fafner

User
Beiträge
12.761
  • #16
Zitat von Yvette:
Beim ersten Austausch von der Vergangenheit hinsichtlich Partnerschaft zu sprechen, ist eigentlich noch gar nicht angesagt.
Über *zukünftige* nicht unbedingt. Über *vergangene* schon. Jedenfalls war es bei mir bisher noch nie anders. Geht meistens von den Frauen aus. Is auch irgendwie verständlich, die wollen ja wissen, mit wem sie es da zu tun haben, ne. :)

Falls eine Frage in die Richtung kommt, könntest du dir eine Antwort zurechtlegen wie z. B.: "entschuldige bitte, das finde ich für heute doch etwas zu persönlich"; nun ja, ein erstes Date sollte locker sein - ...
Wenn mir eine Frau beim ersten Treffen sagte, über Beziehungshistorie zu sprechen sei ihr "zu persönlich", dann fände ich das ziemlich unlocker und zugleich würden ein paar Lampen auf Gelb springen...
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #17
Zitat von fafner:
Über *zukünftige* nicht unbedingt. Über *vergangene* schon. Jedenfalls war es bei mir bisher noch nie anders. Geht meistens von den Frauen aus. Is auch irgendwie verständlich, die wollen ja wissen, mit wem sie es da zu tun haben, ne. :)

Wenn mir eine Frau beim ersten Treffen sagte, über Beziehungshistorie zu sprechen sei ihr "zu persönlich", dann fände ich das ziemlich unlocker und zugleich würden ein paar Lampen auf Gelb springen...

Du bist eben speziell, in jeglicher Hinsicht. Kannst du die Meinung anderer einfach mal so stehen lassen, geht das?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #18
Zitat von fafner:
Wenn mir eine Frau beim ersten Treffen sagte, über Beziehungshistorie zu sprechen sei ihr "zu persönlich", dann fände ich das ziemlich unlocker und zugleich würden ein paar Lampen auf Gelb springen...

Da müsste man eine bessere Formulierung finden. Nach dem Motto, lass uns jetzt beim 1. Date nur über schöne Dinge sprechen.

Ansonsten würde ich mit der Historie anfangs zurückhaltend sein und nur ein paar kurze Angaben machen. Da kommen oft unschöne Erinnerungen hoch, die das Date nur belasten und die Leichtigkeit nehmen.
 

fafner

User
Beiträge
12.761
  • #19
Zitat von Yvette:
Kannst du die Meinung anderer einfach mal so stehen lassen, geht das?
Deine Meinung steht doch weiterhin da. Und meine steht jetzt auch da. Was nützt es dem TE, wenn er nur Deine kennt und sein Gegenüber hält ihn für komisch, weil er nicht darüber reden will?

Zitat von lisalustig:
Da kommen oft unschöne Erinnerungen hoch, die das Date nur belasten und die Leichtigkeit nehmen.
Dann hast Du vielleicht mit irgendwas noch nicht abgeschlossen. Da sollte man evtl. gar nicht daten. Kommen denn die Erinnerung in dem Fall beim 2. oder 3. Date plötzlich nicht mehr oder sind sie dann weniger unschön?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #21
Zur Not gibt es für alte unverarbeitete Geschichten ja noch das Forum, in dem man den Sums dann goutieren kann.
 

fafner

User
Beiträge
12.761
  • #22
Zitat von lisalustig:
In die Tiefe kann man später immer noch gehen, wenn es denn unbedingt sein muss.
Irgendwann muß er ja doch mal damit raus. Natürlich muß er ihr nix extra auf die Nase binden. Vielleicht hält sie ja mit ihrer Vergangenheit auch gern hinterm Berg. Dann paßt es prima. Also, das vermute ich jetzt einfach, wenn beide nix voneinander wissen wollen. Wenn sie aber nur einigermaßen so tickt wie die Frauen, welche ich bisher kennengelernt habe, dann sollte er sich schon mal vorbereiten, und m.E. nicht irgendwas zusammenreimen. Es gibt Leute, die ohne Offenheit kein Vertrauen bilden können und es gibt ferner Leute, die ohne Vertrauen keine Beziehung haben können. Wie gesagt, ohne Offenheit gehen bei mir die Warnlampen schon mal auf gelb. Aber ich bin ja auch nicht repräsentativ. :)

Und warum es vorteilhaft sein soll, erst im 3., 4. oder 5. Date Offenheit zuzulassen, das erschließt sich mir auch nicht so ganz.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich würde mich vage verhalten und, falls so eine Frage kommt, sagen, daß es da nicht viel zu erzählen gibt und sie sich keine Sorgen zu machen braucht, daß noch eine Ex in deinem Kopf herumschwirrt.
 

9x6|42

User
Beiträge
74
  • #24
Naja... wenn ich gefragt werden würde, rück ich einfach gleich mit der Wahrheit raus :D
Ich hab bis jetzt mit nur ganz wenigen geschrieben, die kein Verständnis hatten (bin auch Anfänger).
Wenn es meinem Gegenüber dann nicht passt, ist es halt so und dann ist mir das auch echt wayne xD
Man kann da ja nix dran ändern, und wenn sich wegen so was eine Frau nicht mehr für einen interessiert, spricht das m.E. ein bisschen für Oberflächlichkeit...nur meine Meinung.
Du kannst ja gern warten, bis sie es rausfindet - dann wird sie Verständnis dafür haben, wenn sie dich mag.
Wobei, beim ersten Date würde ich auch nicht gern drüber reden, entweder gleich beim Schreiben oder lieber später :S
 
G

Gast

Gast
  • #25
Zitat von 9x6|42:
Man kann da ja nix dran ändern, und wenn sich wegen so was eine Frau nicht mehr für einen interessiert, spricht das m.E. ein bisschen für Oberflächlichkeit...nur meine Meinung.
Ob das so viel mit Oberflächlichkeit zu tun hat, würde ich bezweifeln. Es schreckt nunmal sehr ab.

Wie ist denn so das Gesamtbild, was du lieferst? Womit kannst du punkten? Bist du besonders zuvorkommend, charmant, interessiert, unterhaltsam, kommunikativ, höflich? Sorgst du dafür, daß die Frau sich wohl fühlt in deiner Gegenwart?
 
Zuletzt bearbeitet:

9x6|42

User
Beiträge
74
  • #26
Zitat von Nolita:
Ob das so viel mit Oberflächlichkeit zu tun hat, würde ich bezweifeln. Es schreckt nunmal sehr ab.

Ok sagen wir es so: vielleicht bin ich zu jung (25) für diesen Kram :D
Bei deutlich älteren Semestern kann ich das vielleicht verstehen, dass das etwas abschreckt.

Falls der Rest von deinem Post an mich gerichtet war: das kann nur meine jeweilige "Frau" beantworten, ob meine Bemühungen richtig rüberkommen ;)
 
G

Gast

Gast
  • #27
Zitat von 9x6|42:
Falls der Rest von deinem Post an mich gerichtet war: das kann nur meine jeweilige "Frau" beantworten, ob meine Bemühungen richtig rüberkommen ;)
Nun ja, was machst du denn, damit sie sich wohlfühlt beim Treffen? Gehst du auf ihre Befindlichkeiten und Wünsche ein, fragst du sie nach ihren Wünschen? Ob sie lieber in dieses oder jenes Lokal möchte, ob sie lieber spazierengehen will, ob der Treffpunkt für sie gut erreichbar ist, stellst du ihr interessierte Fragen und hörst ihr gut zu?
 

9x6|42

User
Beiträge
74
  • #28
Ähm...ich will das Thema hier nicht mit meiner Vorgehensweise bei Dates zumüllen :D
Na gut eine Antwort, dann husch husch wieder back to topic ^^

Warum sollte ich mich nicht dafür interessieren, was sie gern mag (gutes Beispiel Lokal)?
Zuhören...wenn du wüsstest :D
An dem Punkt wird es eher nicht scheitern, wenn jemand aber nur über sich erzählen will ist das nicht so mein Stil (auf Dauer - nix gegen ne Stunde Lebensgeschichte zwischendurch).
Der Witz ist, für meine Interessiertheit und Geduld hab ich schon Lob von weiblicher Seite bekommen - allerdings hab ich das Gefühl, dass man dafür auch gern mal auf die Kumpelschiene geschoben wird.
Ich bin die klassische Schulter zum Ausheulen (auch laut PS xD) und wäre das von mir aus aber auch gerne für "die Eine", bei der die Balance stimmt.
 

fafner

User
Beiträge
12.761
  • #29
Zitat von 9x6|42:
Ich hab bis jetzt mit nur ganz wenigen geschrieben, die kein Verständnis hatten (bin auch Anfänger).
Irgendwo hab ich letztens gelesen, ich glaub es war womöglich bei meinem Spezi Hillenkamp, daß es eigentlich ein Segen wäre, könnten wir bei einer neuen Beziehung beide bei Null anfangen. Das finde ich ausgesprochen reizvoll, die Vorstellung. Zurück auf "Los" sozusagen.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #30
Zitat von fafner:
Irgendwann muß er ja doch mal damit raus. Natürlich muß er ihr nix extra auf die Nase binden. Vielleicht hält sie ja mit ihrer Vergangenheit auch gern hinterm Berg. Dann paßt es prima. Also, das vermute ich jetzt einfach, wenn beide nix voneinander wissen wollen. Wenn sie aber nur einigermaßen so tickt wie die Frauen, welche ich bisher kennengelernt habe, dann sollte er sich schon mal vorbereiten, und m.E. nicht irgendwas zusammenreimen. Es gibt Leute, die ohne Offenheit kein Vertrauen bilden können und es gibt ferner Leute, die ohne Vertrauen keine Beziehung haben können. Wie gesagt, ohne Offenheit gehen bei mir die Warnlampen schon mal auf gelb. Aber ich bin ja auch nicht repräsentativ. :)

Und warum es vorteilhaft sein soll, erst im 3., 4. oder 5. Date Offenheit zuzulassen, das erschließt sich mir auch nicht so ganz.

Irgendwann kann man das ja auch tun. Aber ich will nicht die ganze Beziehunghistorie eine neuen Kontaktes gleich am Anfang wissen. Und ich will auch nicht meine erzählen. Mir reicht es, wenn ich weiß, er ist z. B. seit 2 Jahren allein. Ohne da in die Tiefe des Warums dringen zu müssen. Kann ich später immer noch machen. Mich interessiert erst mal der Mensch an sich, ob er mit seinen Interessen / Wesenmerkmalen usw. zu mir passen würde. Ich möchte keinen Mann treffen, der mir beim ersten Date bis ins Detail von seinen Trennungen berichtet. Dann würde ich nämlich denken, dass er nicht abgeschlossen hat. Und auf die Art von Offenheit kann ich da gut verzichten.