Beiträge
1.832
Likes
1.982
  • #361
Also wenn es mich bei einigen Beiträgen hier im Forum auch manchmal "schüttelt" (wie ich hier so treffend gelesen habe..), möchte ich bei @Mentalistas letztem Beitrag am liebsten schreiend davon laufen. (Vielleicht die passende Reaktion auf Apokalyptische Reiter?)
@Synergie hat es ja mustergültig analysiert.
Ich frage mich nur, ob man so derart manipulative Kommunikation eigentlich bewusst üben muss, oder ob das Teil der Persönlichkeit ist.
Also, das ist zwar jetzt auch nich die feine Art.. ich weiß. Ich wüsste nur gerne, ob das "Absicht" ist oder ob du, @Mentalista nicht anders kannst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.556
Likes
10.882
  • #362
Also wenn es mich bei einigen Beiträgen hier im Forum auch manchmal "schüttelt" (wie ich hier so treffend gelesen habe..), möchte ich bei @Mentalistas letztem Beitrag am liebsten schreiend davon laufen. (Vielleicht die passende Reaktion auf Apokalyptische Reiter?)
@Synergie Ich wüsste nur gerne, ob das "Absicht" ist oder ob du, @Mentalista nicht anders kannst?
Diese Frage habe ich mir auch schon oft gestellt.
 
Beiträge
10.665
Likes
9.000
  • #365
Das klingt einigermaßen plausibel bis man sich fragt worüber man mit einer Prostituierten so dringend reden möchte, über das man mit niemandem sonst reden will.
Fussball? Autos? Politik? Wohl kaum.
Oder vielleicht seelische Nöte?
Eine psychologisch ausgebildete Fachkraft ist zwar auch nicht billig, kann aber Antworten geben die einem weiterhelfen können.
Die traurige Antwort vermute ich eher in einer Art "Vereinsamung", dass nämlich niemand anders zum Zuhören da ist............:oops:
 
Beiträge
10.665
Likes
9.000
  • #367
Ok, aber auch für Druckabbau brauche ich jemanden, der das genauso will und kann und braucht.
Häh? "Männer" benötigen für Druckabbau auf keinen Fall immer "jemanden".
"Etwas" tut es auch. Wenn man mal ein Buch von Ärzten in der Notaufnahme über AEUs (Auto-erotische Unfälle) gelesen hat. Da ist der Staubsauger als "Seuxalpartner(in)" schon fast "Normalität"...................
 
Beiträge
10.665
Likes
9.000
  • #368
Wer offen ist für Menschen und auch bereit ist mal hinter die Fassade zu schauen wird dort erstaunliches und Ungeahntes entdecken.
Dein Ansinnen in allen Ehren, Inge, aber genau dieses "hinter-die-Fassade-Schauen" führt häufig dazu, dass sich Menschen letztlich doch voneinander abwenden bzw. an einem näheren Kennenlernen nicht interessiert sind.
Wer durch das Äußere oder den ersten Eindruck nicht beeindrucken oder zumindest Interesse wecken kann, bekommt keine Chance, auch die (womöglich äußerst interessante oder sogar "schöne") Rückseite seiner Fassade zu zeigen.
Und bei denen mit der glanzvollen "Front" folgt häufig die Enttäuschung, wenn man den manchmal trostlosen "Hinterhof" zu sehen bekommt.
 
Beiträge
10.665
Likes
9.000
  • #370
Schaue ja nur noch gelegentlich im Forum vorbei, bekomme aber irgendwie den Eindruck, dass immer häufiger spätestens nach den ersten "sachlichen" Beiträgen zum Thema, fast ausschließlich über persönliche Differenzen, alte Rivalitäten und darüber geschrieben wird, wie was gemeint war bzw. gewesen sein könnte.
Und weiter fällt mir auf, dass sich die ohnehin nicht sonderlich stark vertretenen Männer nach einer Weile im jeweiligen "Fred" immer mehr zurückziehen (möglicherweise Popcorn-essend und im Sessel zurückgelehnt), amüsiert oder kopfschüttelnd ob der sich entbrennenden "off-topic-Diskussion".
Aber trotz der ohne Frage oft "stil- bzw. niveauvollen" Anfeindungen, kommt es nie zum finalen "Showdown". Das vermisse ich so ein bisschen........;)
 
Beiträge
2.937
Likes
1.864
  • #372
Aber trotz der ohne Frage oft "stil- bzw. niveauvollen" Anfeindungen, kommt es nie zum finalen "Showdown". Das vermisse ich so ein bisschen …
Vermisst habe den showdown bisher nicht wirklich; es würde ja voraussetzen, dass man so einem Faden mit echtem Interesse folgt. Aber als Idee zur Steigerung des Unterhaltungswerts finde ich den Gedanken vorzüglich. Nur leider: ultra posse … Die Hoffnung muss Mann begraben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
156
Likes
118
  • #374
Ich glaube, aufgrund der an dir zu beobachtenden Auswirkungen möchte ich es lieber nicht so erleben.
Ich frage mich, ob ich mich so unklar ausdrücke oder du mich extra missverstehen willst? Vermutlich beides.
Das tut mir sehr leid für dich, dass du da so eine eingeschränkte Wahrnehmung hast. Vielleicht tut sich da noch was?
Das ist sehr schade. Atmen ist z.B. auch tun. Hast du schon mal fühlend aus dem Herzen Liebe geatmet? Ich kann das nur empfehlen.
...ich hatte nicht beabsichtigt, dich derart zu triggern...vielleicht erarbeitest du dir das am besten selbst mal...

Und nein, ich habe noch nie "Liebe aus dem Herzen geatmet". Es liest sich bei dir auch eher wie eine Stoßatmung und hat einen leicht schwefeligen Odor...
Für mich ist das nichts. Aber gegen die Stoßatmung kann ich dir empfehlen, deinen Körper einfach mal machen zu lassen, er atmet von ganz allein über die Lunge und das ist von dir aus komplett inaktiv...kann ich nur empfehlen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.298
Likes
1.934
  • #375
Mir scheint, du hast gewisse Dynamiken und Zusammenhänge, wer wirklich ist, hier im Forum in der Komplexität nicht gesehen. Gerade dir hätte ich es aber zugetraut:oops:.
Ich muss Dir hier uneingeschränkt zustimmen. Nicht nur die 84er Friederike, sondern auch ich war schon vor geraumer Zeit intellektuell der Komplexität dieses Forums nicht mehr gewachsen und habe mich in der Kosequenz weitestgehend zurück gezogen.

Ich grab jetzt nur noch den Garten um, hacke ab und zu Holz, füttere die Hasen und trinke abends mein Bier. Da weiß man was man hat und fühlt sich nicht überfordert.