Beiträge
153
Likes
117
  • #271
Ich stimme dir in vielen Punkten deiner Ausführungen zu. Aber all das entwickelt sich erst, wenn man einander kennt.
Deshalb kommt es doch auch im RL immer wieder vor, dass man sich in jemanden verliebt, der optisch weit entfernt ist, vom Traumtyp.
Voraussetzung dafür ist aber, dass man sich in einem anderen Kontext kennenlernen und schätzen lernen kann.
Das braucht Zeit.
Und genau das ist der Punkt beim online dating.
Hier musst du zuerst einmal die Auswahl einschränken - und in irgendeiner Form passiert das nach oberflächlichen Kriterien : Optik, Größe, Hobbies, Alter, Wohnort, Schreibstil, . . .

Nein, nicht ganz. Manchmal ist gleich von Anfang an etwas da, was einen vollkommen gefangen nimmt. Wie ein sehr großes Interesse....es ist schwer zu beschreiben und tatsächlich auch sehr selten. Wenn man zB. miteinander redet, hat man das Gefühl, es wird immer interessanter, man muss sich nicht bemühen, es ist immer harmonisch und reizvoll...und man hat das Gefühl, man möchte auf einmal ALLES vom anderen wissen. Es ist seine Art, die ohne jede Anpassung pefekt passt. Und beide sind verwundert. Es ist die Summe eines Menschen, die in Erscheinung tritt und so wie sie ist, richtig ist. Man verständigt sich allein mit Blicken, läst Sätze halb ausgesprochen und weiß, es ist trotzdem vollkommen verstanden worden und manchmal beendet der andere einfach so den Satz, den man selbst halb stehen gelassen hat, sogar fast mit den gleichen Worten.
Vielleicht kennt das jemand aus tragischen Filmen, wo zwei Menschen sich treffen, aus ganz unterschiedlichen Welten und Hintergründen und sich auf Anhieb verstehen, aber beide nie vor hatten, zusammen zu kommen, weil es eine mehr zufällige Begegnung war. Und dann kommt man nicht mehr voneinander los. Jeder bleibt in seiner Welt, aber die Verbindung bleibt auch. Im Idealfall trifft man sich auf diese Weise, wenn man auf Partnersuche ist. Soetwas gibt es ... ;)
 
Beiträge
124
Likes
95
  • #274
Dann viel Spass @Tina: "Gib mir Geld und ich liebe dich??" Das wird ganz sicher die Ware Liebe sein, da widerspreche ich dir nicht. :D
Sei doch nicht so streng. Es geht darum, dass ein Mann sich wahlweise, bevorzugt in die jüngere Frau verliebt, so wie eine Frau sich bevorzugt in einen "Versorger " verlieben kann. Das kann doch funktionieren, muss deshalb nicht der eigenen Präferenz entsprechen.

Grüße Cale
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
153
Likes
117
  • #275
Die tollste Ware die es gibt, unabhängig wie häufig man sie teilt, sie wird nicht weniger ;)

...so wie das beschrieben wurde, ist da eine kontinuierliche Investitionsbereitschaft in allgemein gültigen Währungen notwendig, um überhaupt etwas aufrecht zu erhalten..(wie auch immer das Etwas bezeichnet werden sollte) :p ...echt dolle Sache...
 
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #277
...so wie das beschrieben wurde, ist da eine kontinuierliche Investitionsbereitschaft in allgemein gültigen Währungen notwendig, um überhaupt etwas aufrecht zu erhalten..(wie auch immer das Etwas bezeichnet werden sollte) :p ...echt dolle Sache...
Wenn die Liebe tatsächlich mit dem Wunsch nach Versorgung zusammen hängt, müsste der Preis für die Investition in die dolle Sache sinken je grösser das Versorgungsangebot. Das bedeutet aber eine Senkung des materiellen Wertes der Liebe :eek:;)
 
Beiträge
906
Likes
1.541
  • #278
(wie kann man überhaupt sowas auch nur annehmen??)
Unterschiedliche Lebensmodelle, schätze ich mal.
Ich hab’s nicht ganz korrekt geschrieben; ich hätte schreiben können: wobei ich das nicht generell ausschließe. Also dass das vorkommt. Für mich würde ich es ziemlich sicher ausschließen, im Bewusstsein, dass es mir wirtschaftlich gut geht und ich keinen Versorger brauche, was für Millionen, wenn nicht Milliarden Menschen auf dieser Erde nicht so zutrifft. Wo’s kein Brot hat, nutzt der Kuchen auch nicht immer …

Im Idealfall trifft man sich auf diese Weise, wenn man auf Partnersuche ist. Soetwas gibt es … ;)
Ja, so etwas gibt es. Vor allem in Filmen :). Und dann wird im Weichzeichner ausgeblendet und es kommt der Abspann …

Das ist ja keine allgemeingültige Definition von Liebe.
Da haben sich schon große Geister dran versucht. Also lass‘ ich’s lieber … (Liebe ist ein Tu-Wort :D).

Und ein "Liebesideal" ist etwas anderes als eine "gelebte Beziehung"; ich würde sagen, zwei Kreise, die sich mehr oder weniger überschneiden können. In Sternstunden fast deckungsgleich, im Alltag mehr oder weniger große Schnittmengen, im Krisenfall einzeln herumirrend, eventuell wieder zusammenfindend.
So ungefähr.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, t.b.d. and Deleted member 7532
Beiträge
9.654
Likes
6.531
  • #280
Nein, das ist keine neue Information für mich.
Vielleicht gehöre ich deswegen auch zu jenen, die sich da nicht massiv über @WolkeVier aufregen. Er ist einfach schonungslos ehrlich.
Er hatte die Wahl und hat zusätzlich zu seinen anderen Kriterien die Möglichkeit, der Optik auch einen hohen Stellenwert einzuräumen.
Ganz ehrlich : hätte ich diese Möglichkeit, würde ich sie doch auch nützen.
Meinen Altersfilter habe ich nur deshalb auf 58, weil meine Vorschläge sich sonst auf die Hälfte bis ein Drittel reduzieren würden (und das bei insgesamt 41 o_O)
Und da arbeite ich mich altersmäßig von unten nach oben vor.
Einfach weil es mir (jetzt) lieber wäre, jemanden zu finden, der meinen Kriterien entspricht, bei dem sich Liebe entwickeln kann, der aber nicht deutlich älter ist.
Erstens, weil ein gleichaltriger Mann (hoffentlich) noch länger fit ist und mit mir das Leben leben kann, das ich mir vorstelle und wünsche und zweitens weil gerade an der Schwelle vom zweiten zum dritten Lebensalter bei 10 Jahren Unterschied die Lebensrealitäten nicht gut passen (vor 15 Jahren wäre mir das egal gewesen - insofern verstehe ich auch wolkes Freundin). Aber das habe ich hier schon des öfteren detailliert dargelegt.
Was würdet denn ihr anderen Frauen machen, wenn die jüngeren, attraktiven Männer mit passender Persönlichkeit bei euch Schlange stehen?
Sie von der Bettkante schubsen und als gute Tat einen aus einer benachteiligten Männergruppe nehmen?
Im OD herrschen beinharte Marktgesetze - Angebot und Nachfrage sind die Kriterien. Warum es ein Ungleichgewicht gibt verstehe ich nicht, aber es ist da. Und entweder ich arrangiere mich damit, oder ich muss es bleiben lassen.
Du warst zu viel in dem online Dschungel unterwegs, sonst würdest du nicht so denken. Das ist alles Quatsch. Mach dich los von diesen seltsamen Gesetzen und finde dein Glück.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
9.654
Likes
6.531
  • #282
Nee, hat mit Dir nix zu tun. Eher so allgemein. Muss sich eben ja auch die jüngere Frau dazu finden.

Ich war 15 Jahre mit einem 22 Jahre älteren Mann liiert. Er hatte sich bei unserem Kennenlernen 10 Jahre jünger "gemacht". Und sah auch (für mich) so aus. Allerdings hatte ich nicht wirklich Erfahrung mit sooo viel älteren Männern. Als ich sein wahres Alter erfuhr, war ich geschockt. Gleichwohl schon sehr verliebt... Er meinte, ich hätte mich ansonsten nicht für ein Kennenlernen entschieden.... Und ja, das stimmte.
Das ist echt bescheuert.
Wer es nötig hat zu lügen, wäre direkt bei mir unten durch. Kann ich null nachvollziehen.
 
  • Like
Reactions: Alienor
Beiträge
8
Likes
24
  • #286
Es ist schon fast ein Jahr her, als mich auf Parship ein Mann angeschrieben hatte, der genau 10 Jahre älter war als ich. Er dachte, dass ich wahrscheinlich eh nicht reagieren würde , da er mir zu alt wäre. Doch welch Überraschung, sein Profil brachte mich zum Schmunzeln und ich wurde neugierig. Wir trafen uns, seine Warmherzigkeit berührte mich sehr und... seit ein paar Wochen wohnen wir bereits zusammen. Wir haben uns sehr lieb und ich bin dankbar, dass er das damals "riskiert" hatte. Ich empfinde ihn als großes Geschenk. Ich datete vor ihm auch gleichaltrige Männer, die sich nicht wirklich auf mich einlassen wollten oder konnten, bei denen ich mich zwar körperlich begehrt aber seelisch komplett übersehen gefühlt hatte.

W und Ü40
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine, Deleted member 21128, Rise&Shine und 2 Andere
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #287
Ich könnte es mit jetzt leicht machen, mir einen jüngeren schnappen denn die dürften ja auch leer ausgehen, weil ja sehr viele Frauen ihres Alters den schon gesetzten, erfolgreichen und gut verdienenden Versorger gewählt haben.
Ich glaube, dass das ein weit verbreiteter Irrglaube ist. Nur weil die richtig alten Männer (mit den angeblich richtig jungen Frauen) häufig vermögend sind (und dementsprechend im "Rampenlicht" stehen), stellen derartige Konstellationen doch eher die Ausnahme dar.
Wer hat ne Idee, wie man da die Nadel im Heuhaufen finden kann?
Suchen? Oder sich gleich einen noch viel älteren Mann suchen, der für sich eben auch eine erheblich jüngere Frau sucht ;)
Und noch ein Gedanke zum Schluss: Was machen eigentlich die jungen Frauen, wenn ihre viel älteren Männer 75 sind?
Sie pflegen diese (....zu Tode).
Win-Win-Situation: Die junge Frau hat im besten Fall ausgesorgt; der alte Mann hat eine junge hübsche Pflegerin.
 
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #289
kurzum: ich hab sie alle befragt (mit wenigen Ausnahmen), die Idealfrau ist 23 Jahre alt, egal wie alt er ist oder wird. Das sind intelligente, humorvolle, sympathische Männer. Wenn eine Frau jünger ist und gutaussehend, schmeißen sie aber alles über Bord - dann wird emotionale Intelligenz unwichtig, welche Ideen und Vorstellungen sie vom Leben hat, ob sie interessant ist oder eine Langweilerin.... alles wird nebensächlich ... und ich spreche hier nicht von oberflächlichen Menschen.
Das glaube ich sehr gerne. Die Haut noch straff, ohne Altersflecken; es ist noch eine Dynamik vorhanden, eine "Lust aufs Leben". Anders als die vielfach "vergrämten" gleichaltrigen Frauen, die, genau wie die Männer dieser Altersgruppe, bereits häufig durch mehrere Lebenskrisen gegangen sind und einige Rück- und/oder Tiefschläge im Leben erfahren mussten.
 
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #290
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Deleted member 20013, Deleted member 21128 und ein anderer User
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #291
Musik z. B., es ist ja so, die Musik zur eigenen Sturm- und Drangzeit bleibt einem immer, das dazu gehörige Lebensgefühl, vielleicht geht es auch mir nur so. Ich kann z. B. mit allem was ab 93/94 erschien kaum noch was anfangen. Ich spreche jetzt von diesen ganzen Casting-Clowns, nicht von z. B. neueren Werken "alter" Musiker wie eben Paul McCartney, Depeche Mode (wobei die "neueren" Sachen bei denen auch lange nicht mehr an das ran kommen, was in den 80er bis anfang 90er kam). Also du 84er Deern freust dich vermutlich tierisch über Dr. Albern und Mr. President und den ganzen anderen Acit/Dancefloor/Techno-Ohrenkrebsalarm-Schrott, bist du mit aufgewachsen, hast dazu vermutlich noch in deinen jungen Teeny-Jahren dazu abgezappelt. Ich beomme das rennen, wenn ich das höre und zwar Richtung Ausgang, du zur Tanzfläche ;-)
Das klingt sehr despektierlich. Nur weil du diese Art der Musik nicht magst, musst du diese nicht derart titulieren.
Ich bin in meiner "musikalischen Entwicklung" nicht bei den "guten alten Zeiten" stehengeblieben. Die kann ich mittlerweile nämlich nicht mehr hören. Auf JEDER, wirklich JEDER Ü30/Ü40-Party werden die gleichen "Evergreens" gespielt - "das kommt mir zu den Ohren raus."
Das Schöne ist, dass ich auch "neuere" Musikrichtungen für mich entdecken konnte, wie z.B. seinerzeit "Dark-Wave" oder auch später "Deep-House".
Und ich mag das wirklich und höre das nicht nur/oder tanze dazu, weil ich "jung" wirken möchte.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and entropie
Beiträge
333
Likes
303
  • #293
Das klingt sehr despektierlich. Nur weil du diese Art der Musik nicht magst, musst du diese nicht derart titulieren.
Ich bin in meiner "musikalischen Entwicklung" nicht bei den "guten alten Zeiten" stehengeblieben. Die kann ich mittlerweile nämlich nicht mehr hören. Auf JEDER, wirklich JEDER Ü30/Ü40-Party werden die gleichen "Evergreens" gespielt - "das kommt mir zu den Ohren raus."
Das Schöne ist, dass ich auch "neuere" Musikrichtungen für mich entdecken konnte, wie z.B. seinerzeit "Dark-Wave" oder auch später "Deep-House".
Und ich mag das wirklich und höre das nicht nur/oder tanze dazu, weil ich "jung" wirken möchte.

Life is Life, nananana

Bin mal gespannt, wenn die ersten Ü30 Parties in 20 Jahren kommen, ob dann da die ganze Zeit Schranz läuft :D
 
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #295
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and Deleted member 21128
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #296
So ist das, wir guten Männer werden immer übersehen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #297
Ich muss mir halt nur vor Augen halten, dass mein Alter tatsächlich ein Ausschlusskriterium darstellt. Das können, sorry, aber eigentlich nur Frauen verstehen, die in meinem Alter sind, also quasi schon in meinen Schuhen laufen.
Nö, das Alter ist doch auch bei Männern ein Ausschlusskriterium. Ich kenne 50-jährige Frauen die keinen älteren Mann wollen.............:eek:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
D

Deleted member 21128

  • #298
Wir waren gestern Abend mit dänischen Freunden beim Essen, ein sehr beeindruckendes Paar, sie sind seit über 40 Jahren zusammen. Sie sind sehr weltoffen, haben in mehreren europäischen und arabischen Ländern gelebt, momentan in Südeuropa. Beide sind sehr angenehme, entspannte und herzliche Menschen. Er ist Anfang 60, sie Mitte 70, beide sehen für mich gleichermaßen (deutlich) jünger aus.
Ein tolles Paar, sehr schön, das zu sehen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
Beiträge
13.489
Likes
11.498
  • #299
Es geht mir gut, aber ich fühle mich beleidigt, wenn online ein 15 Jahre älterer Greis mich anschreibt und der Meinug ist, er sei für mich eine gute Partie und er sähe ja "viel jünger" aus, als sein reales Alter...

Ich empfinde es als Respektlosigkeit, wenn mich online Hinz und Kunz in über 10 Jahre älter, als potentiellen Sexualpartner betrachten.
Oha, das klingt aber eingebildet und überheblich.
Dass dich "Hinz und Kunz" anschreiben können, ist leider beim Online-Dating kaum zu vermeiden.
Ich verstehe nicht, ab welchem Alter es NOCH "respektvoll" - und ab welchem Altersunterschied es schon "respektlos" sein könnte, eine jüngere Frau zu kontaktieren.............
Das Leben wird ja immer komplizierter :eek:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
D

Deleted member 20013

  • #300
Wir waren gestern Abend mit dänischen Freunden beim Essen, ein sehr beeindruckendes Paar, sie sind seit über 40 Jahren zusammen. Sie sind sehr weltoffen, haben in mehreren europäischen und arabischen Ländern gelebt, momentan in Südeuropa. Beide sind sehr angenehme, entspannte und herzliche Menschen. Er ist Anfang 60, sie Mitte 70, beide sehen für mich gleichermaßen (deutlich) jünger aus.
Ein tolles Paar, sehr schön, das zu sehen.
Aber man weiß nie, wie es hinter dem Vorhang ausschaut.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: