Serafine

User
Beiträge
177
  • #1

Und wo bleibtam Ende die gleichaltrige Frau?

Ich denke in letzter Zeit ziemlich oft darüber nach, wie sich doch so einiges verschiebt in der Partnerschaft.
Seit ich wieder Single bin, und das ist schon seit ner Weile so, beobachte ich stolze Männer meines Alters (Ende 40), wie sie mit gestählter Brust neben einer Frau herlaufen, die nur halb so alt ist, wie sie es selbst sind. Die Frau schiebt einen Kinderwagen und der Mann trägt den Dreijährigen auf dem Arm, sie kommen gerade aus dem Supermarkt, z.B., packen den Einkauf in den Benz und schwirren ab. Dieses Szenario lässt sich auf sämtliche andere Lebenssituationen umschreiben.
Nun bin da aber noch ich, Single, allein und ohne wirkliche Aussicht auf einen tatsächlichen Partner, weil ja die meisten Männer sich lieber mit jüngeren Frauen schmücken. Die noch nicht liierten Männer haben oft so eingefahrene Ansichten, dass mir da schnell die Lust auf weitere Treffen verloren geht. Ich könnte es mit jetzt leicht machen, mir einen jüngeren schnappen denn die dürften ja auch leer ausgehen, weil ja sehr viele Frauen ihres Alters den schon gesetzten, erfolgreichen und gut verdienenden Versorger gewählt haben. Aber das möchte ich nicht, denn ich will mit einem Mann reden, dessen Weg bereits genau so lang war wie meiner, der sich mit mir auf Augenhöhe unterhalten kann. Nichts für ungut, liebe mitdreißiger Männer, aber da bin ich halt wählerisch. Wer hat ne Idee, wie man da die Nadel im Heuhaufen finden kann?
Und noch ein Gedanke zum Schluss: Was machen eigentlich die jungen Frauen, wenn ihre viel älteren Männer 75 sind?
 
  • Like
Reactions: MissTonka, Älpi, Maxine und ein anderer User

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #3
Ich könnte es mit jetzt leicht machen, mir einen jüngeren schnappen denn die dürften ja auch leer ausgehen, weil ja sehr viele Frauen ihres Alters den schon gesetzten, erfolgreichen und gut verdienenden Versorger gewählt haben. Aber das möchte ich nicht, denn ich will mit einem Mann reden, dessen Weg bereits genau so lang war wie meiner, der sich mit mir auf Augenhöhe unterhalten kann
Ein echtes Dilemma. Ähnlich wie bei jenen, die sich nicht zu stark binden und gleichzeitig keine Fernbeziehung pflegen wollen.
Was machen eigentlich die jungen Frauen, wenn ihre viel älteren Männer 75 sind?
Zusammen mit dem alten Mann am Kamin ins Feuer blicken und Arm in Arm dem Knistern lauschen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

EinerausHB

User
Beiträge
291
  • #5
Wenn man in meinem Alter (ebenfalls Endvierziger) eine halb so alte hübsche Frau erwischt, dann ist das wohl eher die absolute Ausnahme, als die Regel. Vielleicht fällt dir sowas auch nur subjektiv so auf, weil du nach solchen Exemplaren ausschau hältst? Ich kennen keinen "normalen" Mann in meinem Alter, der dem entspricht, was du da gerade erzählt hast. Ein einziger fällt mir ein, der hat aber auch reichlich Kohle und deren "Gespielinnen" sind in der Regel aus dem Osten (Polien oder Russland, man weiß ja, wo deren Hauptaugenmerk ist, um mal ein Klischee zu bedienen). Diese Liaisons sind auch meistens von sehr kurzer Dauer ... was mich persönlich nicht so wundert.
Wenn ich jetzt von mir ausgehe, was die Damenwelt betrifft, so habe ich z. B. bei Frauen U35 überhaupt keine Chance, selbst bei 36-43/44 ist es äußerst schwierig überhaupt in Kontakt zu treten. Wenn ich auf anderen Seiten unterwegs bin und sehe, was mich da anklickt, habe ich letztens mal spaßeshalber so ausgerechnet, liegt der Altersschnitt bei 54 (letzten 10 Besucherinnen). In wie weit das repräsentativ ist, lasse ich mal dahin gestellt. Zeigt mir aber ziemlich deutlich, das Mann Ü45 nicht wirklich angesagt bei den jüngeren Damen ist. Hier ist das ja nicht viel anders, da habe ich das Alter auf "bis 48" gesetzt, U40-Frauen haben mich noch nie von sich aus angeklickt und wenn ich es mal gewagt haben sollte, so eine anzuschreiben, dann war die Verabschiedung nah ... falls da überhaupt drauf reagiert wurde.
.... und ich habe mir sagen lassen, ich sehen noch deutlich jünger aus, wurde meistens auf Anfang/Mitte 40 geschätzt (den Damen habe ich natürlich sofort einen ausgegeben ;-) ). Will damit sagen, ich bin optisch nun alles andere als ein Opi-Typ mit lichten dünnen grauen Haaren oder Halbglatze, Brille usw.
 
  • Like
Reactions: Fleurie, MissTonka, Maxine und 4 Andere

BellaDonna

User
Beiträge
863
  • #8
......
Und noch ein Gedanke zum Schluss: Was machen eigentlich die jungen Frauen, wenn ihre viel älteren Männer 75 sind?

Die wesentlich jüngeren Frauen sind dann oft über alle Berge, weil Feuerknistern im Skiurlaub ganz schön ist, aber ansonsten auf Dauer langweilig.
Und du kannst dann die Mitte 50jährigen Männer wieder einsammeln und zumindest nochmal Teilzeitmutter sein.
Ich treffe wannimmer ich mal auf einer SB bin immer wieder auf Mitte 50 bis Ende 50 Männer die erstaunlich junge Kinder haben.
Wenn ich daran denke dass die noch mindestens zehn Jahre intensiv für die Kinder da sein müssen, dann lass ich das lieber.
Alles zu seiner Zeit! Ich hatte meine Familienzeit schon und möchte nun andere unabhängige Dinge genießen.
 
  • Like
Reactions: Maxine, Serafine, Mentalista und 2 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.310
  • #10
Die wesentlich jüngeren Frauen sind dann oft über alle Berge, weil Feuerknistern im Skiurlaub ganz schön ist, aber ansonsten auf Dauer langweilig.
Und du kannst dann die Mitte 50jährigen Männer wieder einsammeln und zumindest nochmal Teilzeitmutter sein.
Ich treffe wannimmer ich mal auf einer SB bin immer wieder auf Mitte 50 bis Ende 50 Männer die erstaunlich junge Kinder haben.
Wenn ich daran denke dass die noch mindestens zehn Jahre intensiv für die Kinder da sein müssen, dann lass ich das lieber.
Alles zu seiner Zeit! Ich hatte meine Familienzeit schon und möchte nun andere unabhängige Dinge genießen.

Jep, ging mir auch so. Die Männer bekammen dann ganz grosse verwunderte Augen, wenn ich ihnen einen Korb gab. Mein Hinweis, sich doch jüngeren Frauen zuzuwenden, verstanden die nicht:D.

Dann solltense und wollten/konnten dann nicht. Also wie Frau es auch macht, immer falsch;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine and Tone
F

Friederike84

Gast
  • #13
Dass auch solche Beziehungen auf Liebe basieren können, ist nicht vorstellbar?
Interessant, dass da immer die Trennungen 20 Jahre später für die scheinbar "wahren Motive" als Beweis herangezogen werden. Wenn sich gleichaltrige Paare auseinanderleben hinterfragt man das offenbar nicht so schnell bzw. war die Beziehung automatisch eine ehrlichere und selbstredend auf Augenhöhe? Irgendwie ist mir das zu einfach - auch wenn es natürlich ein praktisches Erklärungsmuster darstellt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73, Sevilla21, Kaitiaki und 5 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.310
  • #14
Dass auch solche Beziehungen auf Liebe basieren können, ist nicht vorstellbar?
Interessant, dass da immer die Trennungen 20 Jahre später für die scheinbar "wahren Motive" als Beweis herangezogen werden. Wenn sich gleichaltrige Paare auseinanderleben hinterfragt man das offenbar nicht so schnell bzw. war die Beziehung automatisch eine ehrlichere und selbstredend auf Augenhöhe? Irgendwie ist mir das zu einfach - auch wenn es natürlich ein praktisches Erklärungsmuster darstellt.

Ja, an deinen Zeilen ist schon was dran. Erklären wollte ich z.B. gar nicht, sondern nur darstellen, was ich so im Laufe meines langen Lebens beobachtet und erzählt bekommen habe. Nicht mehr und nicht weniger.
 
  • Like
Reactions: Maxine

Julianna

User
Beiträge
10.278
  • #15
Dass auch solche Beziehungen auf Liebe basieren können, ist nicht vorstellbar?
Interessant, dass da immer die Trennungen 20 Jahre später für die scheinbar "wahren Motive" als Beweis herangezogen werden. Wenn sich gleichaltrige Paare auseinanderleben hinterfragt man das offenbar nicht so schnell bzw. war die Beziehung automatisch eine ehrlichere und selbstredend auf Augenhöhe? Irgendwie ist mir das zu einfach - auch wenn es natürlich ein praktisches Erklärungsmuster darstellt.
Naja *hüst*
...ich hab mehr männliche Freunde als Freundinnen, weil Männer auch recht unkompliziert sein können und ich es mag, mit ihnen rumzuhängen und wir teils die gleichen Hobbies haben... kurzum: ich hab sie alle befragt (mit wenigen Ausnahmen), die Idealfrau ist 23 Jahre alt, egal wie alt er ist oder wird. Das sind intelligente, humorvolle, sympathische Männer. Wenn eine Frau jünger ist und gutaussehend, schmeißen sie aber alles über Bord - dann wird emotionale Intelligenz unwichtig, welche Ideen und Vorstellungen sie vom Leben hat, ob sie interessant ist oder eine Langweilerin.... alles wird nebensächlich ... und ich spreche hier nicht von oberflächlichen Menschen. Sie waren einfach nur ehrlich, als sie mir das erzählt haben. Ich bin souverän und verschwiegen. Deswegen bin ich eine gute „Kumpeline“ und erfahre so manche Sehnsüchte.
Das Klischee stimmt. Kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen! (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73
D

Deleted member 7532

Gast
  • #17
Naja *hüst*
...ich hab mehr männliche Freunde als Freundinnen, weil Männer auch recht unkompliziert sein können und ich es mag, mit ihnen rumzuhängen und wir teils die gleichen Hobbies haben... kurzum: ich hab sie alle befragt (mit wenigen Ausnahmen), die Idealfrau ist 23 Jahre alt, egal wie alt er ist oder wird. Das sind intelligente, humorvolle, sympathische Männer. Wenn eine Frau jünger ist und gutaussehend, schmeißen sie aber alles über Bord - dann wird emotionale Intelligenz unwichtig, welche Ideen und Vorstellungen sie vom Leben hat, ob sie interessant ist oder eine Langweilerin.... alles wird nebensächlich ... und ich spreche hier nicht von oberflächlichen Menschen. Sie waren einfach nur ehrlich, als sie mir das erzählt haben. Ich bin souverän und verschwiegen. Deswegen bin ich eine gute „Kumpeline“ und erfahre so manche Sehnsüchte.
Das Klischee stimmt. Kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen! (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

Ich nehme schon mal an, dass sich das Alter irgendwann mal nach oben verschiebt, wenn die Männer älter werden (du hast vermutlich nicht so viele ü50 Kumpels ;)) - aber der Wunsch nach jüngerer Frau bleibt.
Mir hat mal ein Mann gesagt, dass sich doch insgeheim jeder Mann eine Frau an seiner Seite wünscht, nach der sich beim Betreten eines Lokals alle umdrehen (weil sie so umwerfend aussieht ;)).
Natürlich will ich auch einen Mann, der mir gefällt - aber solche Wünsche oder Ansprüche sind mir fern - da gibt's einige Punkte, die deutlich höhere Priorität haben. :D
Aber Neuigkeitist das jetzt keine - wurde doch hier schon öfter mal auch von Männern bestätigt (u.a. @WolkeVier )

Edit : der betreffende Mann ist ein durchschnittlich aussehender, intelligenter Mann :p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna

Mentalista

User
Beiträge
16.310
  • #19
Naja *hüst*
...ich hab mehr männliche Freunde als Freundinnen, weil Männer auch recht unkompliziert sein können und ich es mag, mit ihnen rumzuhängen und wir teils die gleichen Hobbies haben... kurzum: ich hab sie alle befragt (mit wenigen Ausnahmen), die Idealfrau ist 23 Jahre alt, egal wie alt er ist oder wird. Das sind intelligente, humorvolle, sympathische Männer. Wenn eine Frau jünger ist und gutaussehend, schmeißen sie aber alles über Bord - dann wird emotionale Intelligenz unwichtig, welche Ideen und Vorstellungen sie vom Leben hat, ob sie interessant ist oder eine Langweilerin.... alles wird nebensächlich ... und ich spreche hier nicht von oberflächlichen Menschen. Sie waren einfach nur ehrlich, als sie mir das erzählt haben. Ich bin souverän und verschwiegen. Deswegen bin ich eine gute „Kumpeline“ und erfahre so manche Sehnsüchte.
Das Klischee stimmt. Kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen! (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

Haben deine männnlichen Freunde dir auch erzählte, ob sie so eine Frau langfristig für sich erfolgreich gewinnen konnten? Oder ist es bei Sehnsüchten nur geblieben? Haben diese Freunde eine Beziehung und wie alt ist die Frau?
 

Julianna

User
Beiträge
10.278
  • #20
Haben deine männnlichen Freunde dir auch erzählte, ob sie so eine Frau langfristig für sich erfolgreich gewinnen konnten? Oder ist es bei Sehnsüchten nur geblieben? Haben diese Freunde eine Beziehung und wie alt ist die Frau?
Oft bleibt es bei dem Wunsch. Mache bleiben auch lange (bis immer?) Single.
Mir ist das eigentlich auch nicht wichtig. Darauf kommt es ja nicht an in Freundschaften. Sind ja Freunde, mit denen ich Freizeit verbringe und Spaß habe. Alterstechnisch ist der Schnitt von 26 bis 53 Jahre. Also sehr durchwachsen. Das interessante ist dabei ja schon, dass sie alle 23 angeben oder auf Nachfrage dann zu 27 hochkorregieren.
Ich sage da auch nie was zu. Es geht ja um das Zuhören.
Und solange man Spaß miteinander hat und gerne zusammen Hobbies verfolgt, ist mir das auch recht egal, ob jemand eine Freundin hat oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.278
  • #21
Das hier: Männer können besser gucken als denken? :D:D:D
Ja so ist das wohl.
Wichtiger ist aber, dass man (Frau) diesbezüglich keine Wertung vornimmt, sondern es auch einfach mal akzeptieren kann - die Frage, wie man sich selbst positioniert?
Darüber nachzudenken, welche Motivation oder Beweggründe es haben könnte (für den Mann) ist nicht zielführend.
Zielführender wäre es , sich zu fragen (als Frau), warum man selbst eine Ablehnung empfindet, wenn es um die Differenz des Alters geht?
Ist wohl gesellschaftlich, sozial und erlernt-historisch, dass ein Mann den Mut und das Selbstvertrauen besitzt, sich (imaginären) Vorstellungen hinzugeben, während die Frau sich dies verbietet? (Eine Überlegung, die sich auch an @Serafine s Eingangspost wendet).
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20013

Gast
  • #23
"Und wo bleibtam Ende die gleichaltrige Frau?"






Die sucht am Ende eine Leerstelle.


:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #25
Als ich 30 war fand ich 25 fast schon zu jung. Jetzt mit Mitte 40 bin etwas flexibler. Aber 35 fände ich jetzt schon noch arg jung.
Eine gleichaltrige Frau die jünger aussieht wär was :D
Leider habe ich beim Blick in verschiedene SBs feststellen müssen dass oft das Gegenteil der Fall ist.:oops:
 
  • Like
Reactions: EinerausHB
Beiträge
124
  • #26
naja, die gleichaltrigen Beziehungen entstehen meist in der Jugend, in der Zeit bis 30. So ungefähr. Ich wäre sehr vorsichtig mit Verallgemeinerungen und wäre auch bei @Friederike84, dass Liebe/Verliebtheit eine maßgebliche Rolle spielt. Daraus lässt sich aber nicht ableiten, dass doch häufiger, wenn sich mitte 30 aufwärts das Beziehungsroulette noch mal dreht, weil sich gleichaltrige Paare trennen, es dann bei der Paarfindung im Mittel zu einem größeren Altersunterschied kommt.

Ich kann das nicht beurteilen, aber mich würde interessieren ob sich der größere Altersunterschied mit einem höheren Einkommensgefälle von Mann und Frau in Korrelation setzen lässt.
Neben der immer noch schlechteren Bezahlung von Frauen für gleiche Arbeit, bei häufig sogar besserer Qualifikation kommt noch zusätzlich die Karrierebelastung durch Kindererziehung hinzu.
Ich könnte mir denken, dass bei gleicher finanzieller Lage das Interesse von Frauen an Partnerschaften mit zehn und mehr Jahre älteren Männern nicht mehr so ausgeprägt ist, wie sich das die in diesem Sinne erfolgreichen "alten Säcke" möglicherweise schön reden.

Es ist aber immer eine persönliche Geschichte, betraf mich selbst ja auch mit ende 30. Mir war/ist ihre Kompetenz/Reife wichtig und das geht auch mit Zeit erfordender Entwicklung einher. Mir fiel es nicht schwer gleicaltrih zu akzeptieren, hatte das für mich auch erwartet. Als ich meine Frau kennen lernte, gab es zwei Punkte, die mich sie damals nach dem Sinn einer Beziehung fragen ließen, die sehr weite Entfernung und 6 Jahre Altersunterschied. Sie wusste es besser als ich, wie so oft und nicht nur das hat mich/uns glücklich gemacht. Ich glaube, ich habe sie anfangs mit "junges Ding" ziemlich genervt.

Es sind sicher auch egoistische Motive, wenn ein Mann sich eine deutlich jüngere Frau sucht, weil seine/ihre Situation, der "Markt" es hergibt und es wird häufig so sein, dass man die entsprechende Beziehung bekommt, wenn man im Rahmen des üblichen denkt, sich davon grfangen lassen hält, es akzeptiert, nicht in Frage stellt. Es ist nicht immer ein bewusster Prozess. Man und frau reflektieren so nach bestem Wissen und Gewissen mehr oder weniger betriebsblind vor sich hin. Das muss aber weder Mann noch rau, auch enn es schön und bequem und naheliegend scheint. Das kann man schon erkennen, das frau schon lange und weiterhin schlechter wegkommt. Ich find es naheliegend, selbstverständlich, respektierlich, wertschätzend und keine besondere Leistung, wenn ich meiner Frau(, allen Menschen) die üblichen, manchmal erschreckend selbstverständlichen Klischees nicht zumute. Liest sich ungewöhnlich, ist aber mein nd ihr Egoismus. Natürlich sind Aussehen und körperliche Anziehung wichtig und nicht in Frage zu stellen, aber ihr wunderbarer Geist wird mir am längsten erhalten bleiben. Es lässt sich entspannter betrachten, wenn man das Altern, den schleichenden körperlichen Verfall als selbstverständlich akzeptiert.
Wer mag, stellt Alter, Geld, Aussehen, Status oder andere Dinge in den Fokus ud betrachtet das als wesentlich, ist aber keine Pflicht. Glücklich macht anderes.

Grüße Cale
 
  • Like
Reactions: Ines Waage and Mentalista

Serafine

User
Beiträge
177
  • #27
Zielführender wäre es , sich zu fragen (als Frau), warum man selbst eine Ablehnung empfindet, wenn es um die Differenz des Alters geht?
Ist wohl gesellschaftlich, sozial und erlernt-historisch, dass ein Mann den Mut und das Selbstvertrauen besitzt, sich (imaginären) Vorstellungen hinzugeben, während die Frau sich dies verbietet? (Eine Überlegung, die sich auch an @Serafine s Eingangspost wendet).
Da ich bereits eine mehrjährige Beziehung mit einem jüngeren Mann hatte, weiß ich, dass ich das nicht mehr möchte. Sicherlich war es schön, so einen knackigen Typen neben mir zu haben, wenn ich jedoch über dinge reden wollte, die tiefgründiger waren, die eben nur jemand versteht, der wenigstens genauso alt ist, dann wurde es schwierig.
Warum verbietet Frau sich, einen Wunsch nach einem jüngeren mann auch auszuleben? Es ist jedoch wesentlich schwerer für eine Frau, einen jüngeren Mann für sich zu gewinnen, wenn doch der Großteil eher danach strebt, eine jüngere Frau zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna
F

Friederike84

Gast
  • #28
Sicherlich war es schön, so einen knackigen Typen neben mir zu haben, wenn ich jedoch über dinge reden wollte, die tiefgründiger waren, die eben nur jemand versteht, der wenigstens genauso alt ist, dann wurde es schwierig.

Aber das lag doch dann eher daran dass er halt einfach nicht tiefgründig war und nicht daran, dass er jünger war?
Ansonsten: Was ist so eine Sache zu der man mindestens gleichaltrig sein muss, um sie zu verstehen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna