Snipes

User
Beiträge
828
  • #1

(Un)verzeihlich die zweite

Weil ich euch alle so lieb gewonnen habe, probiere ich es doch noch einmal mit einem neuen Thread. Die Überschrift lehnt sich an den Thread von @Vergnügt an, weil die auch echt gut zu meinem Thema passt.

Ich war ja ein paar Monate meist nur stiller Mitleser, weil ich eigentlich dachte endlich die richtige Partnerin gefunden zu haben. Eigentlich deshalb, weil ich mal wieder so richtig auf die Schnauze geflogen bin (die Lust auf OD vergeht mir gerade endgültig).

Kurz und knapp die Fakten: Wir waren knapp fünf Monate zusammen, nachdem wir uns hier bei PS kennengelernt haben. In dieser Zeit habe ich sehr viele ihrer Freunde und auch ihre Familie kennengelernt. Da sie beruflich und auch privat sehr eingespannt war, haben wir uns nicht täglich sehen können, aber trotzdem mehrmals in der Woche, auch wenn dies nur dadurch ging, dass ich mich faktisch komplett nach ihr gerichtet habe und sozusagen die noch freien time-slots nehmen musste. Das hat mich manchmal schon sehr gestört, da wir praktisch kaum Zeit außer im Bett alleine verbracht haben und immer irgendwelche Freunde von ihr vor Ort waren. Aber gut, ich habe es akzeptiert und möchte jetzt auch nicht nachträglich beschweren. Wir waren aber im Sommer auch einmal zusammen im Kurzurlaub und das war echt wunderschön.

Sie hat mich von Beginn an sehr nachdrücklich dazu gedrängt mein Profil hier zu löschen bzw. auf unsichtbar zu stellen, was ich (vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch) auch getan habe, aber blöderweise als grundsätzlich online angezeigt wurde, was ich aber definitiv nicht wahr. Der Support konnte das technische Problem nicht lösen und so habe ich mein Recht auf eine mehrmonatige Pausierung des Vertrags in Anspruch genommen und konnte so noch nicht einmal selber auf mein Profil zugreifen. Ruhe gab sie erst, als ich ihr dies mittels Screenshots und durch Weiterleitung der Mails von PS belegt habe.

Am Montag bekam ich dann eine Mail von PS, dass ein uraltes kostenloses Profil von mir eine neue Nachricht erhalten hat. Dies hatte ich irgendwann Anfang des Jahres - also weit vor ihr - mal angelegt (keine Bilder, nur schwachsinniger Inhalt, total bescheuerter Name), weil ich hier schon einmal sehr schlechte Erfahrungen in Bezug auf Treue machen musste und hatte es zwischenzeitlich komplett vergessen. Diese Nachricht kam blöderweise von meiner Freundin, die mir (was sie ja nicht wusste) auch sofort ihre Bilder frei gab. Meine Welt ist in diesem Moment regelrecht zusammengebrochen und als ich mir ihr Profil anschaute wurde es nur noch schlimmer.

Natürlich habe ich sie damit konfrontiert und sie hat sich zigmal entschuldigt und wollte mir weismachen, dass sie natürlich nur genau dieses eine Profil und kein anderes angeschrieben hat und das auch nur, weil ich nach einem gemeinsam verbrachten Wochenende Sonntag Nacht nicht bei ihr bleiben konnte, weil ich am Montag direkt um 08.00 Uhr einen wichtigen Termin hatte. Selber Schuld sozusagen.... Ihre Entschuldigungen und Erklärungen kamen im übrigen alle per WhatsApp, da sie es offensichtlich nicht für nötig hielt, mit mir das persönliche Gespräch zu suchen. Mein Vertrauen ihr gegenüber war sehr angeknackst und im Nachinein fielen mir zudem noch eine ganze Menge an anderen Dingen ein, die ich vor diesem Vorfall nicht so ernst genommen hatte (Nachrichten von Finya auf ihrem Handy, mehrmals pro Woche das Bett neu beziehen und bevor ich bei ihr schlief wurden sogar die Bettdecken und die Kissen frisch gewaschen....es gab aber noch einiges mehr...).

Diese Woche war für mich der blanke Horror und ich bin wirklich fast durchgedreht. Gestern Abend habe ich dann auch noch sehen müssen, dass ihr Profil selbst jetzt noch sichtbar und sie online ist. Da ist es mir echt zu viel geworden und ich habe ihr Dinge geschrieben, die nicht so nett waren, aber ich weiß wirklich nicht, wie man mit solch einem Verhalten umgehen soll. Reaktion von ihr war, dass sie mich sperrte und keinerlei Einsicht oder gar Verständnis zeigte. Meine privaten Dinge, die sich noch bei ihr befanden, standen dann vorhin bei mir vor der Haustür. Das war es dann wohl....

Zurückblickend (mit zugegebenermaßen noch geringem Abstand) muss ich leider erkennen, dass es anscheinend fast unmöglich ist eine Partnerin zu finden, die nicht auch während der Beziehung immer Bestätigung von anderen Männern braucht und für die solche (anscheinend antiquierten) Grundsätze wie Treue und Ehrlichkeit noch eine Rolle spielen. Vielleicht erwische ich aber auch irgendwie immer die falschen, das ist auch gut möglich.
 
D

Deleted member 25128

Gast
  • #2
Weil ich euch alle so lieb gewonnen habe, probiere ich es doch noch einmal mit einem neuen Thread. Die Überschrift lehnt sich an den Thread von @Vergnügt an, weil die auch echt gut zu meinem Thema passt.

Ich war ja ein paar Monate meist nur stiller Mitleser, weil ich eigentlich dachte endlich die richtige Partnerin gefunden zu haben. Eigentlich deshalb, weil ich mal wieder so richtig auf die Schnauze geflogen bin (die Lust auf OD vergeht mir gerade endgültig).

Kurz und knapp die Fakten: Wir waren knapp fünf Monate zusammen, nachdem wir uns hier bei PS kennengelernt haben. In dieser Zeit habe ich sehr viele ihrer Freunde und auch ihre Familie kennengelernt. Da sie beruflich und auch privat sehr eingespannt war, haben wir uns nicht täglich sehen können, aber trotzdem mehrmals in der Woche, auch wenn dies nur dadurch ging, dass ich mich faktisch komplett nach ihr gerichtet habe und sozusagen die noch freien time-slots nehmen musste. Das hat mich manchmal schon sehr gestört, da wir praktisch kaum Zeit außer im Bett alleine verbracht haben und immer irgendwelche Freunde von ihr vor Ort waren. Aber gut, ich habe es akzeptiert und möchte jetzt auch nicht nachträglich beschweren. Wir waren aber im Sommer auch einmal zusammen im Kurzurlaub und das war echt wunderschön.

Sie hat mich von Beginn an sehr nachdrücklich dazu gedrängt mein Profil hier zu löschen bzw. auf unsichtbar zu stellen, was ich (vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch) auch getan habe, aber blöderweise als grundsätzlich online angezeigt wurde, was ich aber definitiv nicht wahr. Der Support konnte das technische Problem nicht lösen und so habe ich mein Recht auf eine mehrmonatige Pausierung des Vertrags in Anspruch genommen und konnte so noch nicht einmal selber auf mein Profil zugreifen. Ruhe gab sie erst, als ich ihr dies mittels Screenshots und durch Weiterleitung der Mails von PS belegt habe.

Am Montag bekam ich dann eine Mail von PS, dass ein uraltes kostenloses Profil von mir eine neue Nachricht erhalten hat. Dies hatte ich irgendwann Anfang des Jahres - also weit vor ihr - mal angelegt (keine Bilder, nur schwachsinniger Inhalt, total bescheuerter Name), weil ich hier schon einmal sehr schlechte Erfahrungen in Bezug auf Treue machen musste und hatte es zwischenzeitlich komplett vergessen. Diese Nachricht kam blöderweise von meiner Freundin, die mir (was sie ja nicht wusste) auch sofort ihre Bilder frei gab. Meine Welt ist in diesem Moment regelrecht zusammengebrochen und als ich mir ihr Profil anschaute wurde es nur noch schlimmer.

Natürlich habe ich sie damit konfrontiert und sie hat sich zigmal entschuldigt und wollte mir weismachen, dass sie natürlich nur genau dieses eine Profil und kein anderes angeschrieben hat und das auch nur, weil ich nach einem gemeinsam verbrachten Wochenende Sonntag Nacht nicht bei ihr bleiben konnte, weil ich am Montag direkt um 08.00 Uhr einen wichtigen Termin hatte. Selber Schuld sozusagen.... Ihre Entschuldigungen und Erklärungen kamen im übrigen alle per WhatsApp, da sie es offensichtlich nicht für nötig hielt, mit mir das persönliche Gespräch zu suchen. Mein Vertrauen ihr gegenüber war sehr angeknackst und im Nachinein fielen mir zudem noch eine ganze Menge an anderen Dingen ein, die ich vor diesem Vorfall nicht so ernst genommen hatte (Nachrichten von Finya auf ihrem Handy, mehrmals pro Woche das Bett neu beziehen und bevor ich bei ihr schlief wurden sogar die Bettdecken und die Kissen frisch gewaschen....es gab aber noch einiges mehr...).

Diese Woche war für mich der blanke Horror und ich bin wirklich fast durchgedreht. Gestern Abend habe ich dann auch noch sehen müssen, dass ihr Profil selbst jetzt noch sichtbar und sie online ist. Da ist es mir echt zu viel geworden und ich habe ihr Dinge geschrieben, die nicht so nett waren, aber ich weiß wirklich nicht, wie man mit solch einem Verhalten umgehen soll. Reaktion von ihr war, dass sie mich sperrte und keinerlei Einsicht oder gar Verständnis zeigte. Meine privaten Dinge, die sich noch bei ihr befanden, standen dann vorhin bei mir vor der Haustür. Das war es dann wohl....

Zurückblickend (mit zugegebenermaßen noch geringem Abstand) muss ich leider erkennen, dass es anscheinend fast unmöglich ist eine Partnerin zu finden, die nicht auch während der Beziehung immer Bestätigung von anderen Männern braucht und für die solche (anscheinend antiquierten) Grundsätze wie Treue und Ehrlichkeit noch eine Rolle spielen. Vielleicht erwische ich aber auch irgendwie immer die falschen, das ist auch gut möglich.

Da hast Du aber wirklich eine mega böse Erfahrung gemacht. Dein guter Wille und Mühe wurde mit Füßen getreten,wer wäre da nicht enttäuscht.
Möglich das Du den gleichen Frauentyp anziehst ,passiert mir bei den Männern leider auch immer wieder.
Ich erwarte zwar von einem Partner viel Kompromissbereitschaft und auch das er sich bemüht ,aber dies kann er dann auch von mir zu 100% erwarten .Es sollte wirklich nicht einseitig sein ,dies scheint bei Dir der Fall gewesen zu sein,wenn ich es richtig verstanden habe.
Hast Du ihr gesagt ,dass es Dich stört wenn ständig Freunde anwesend sind?Wenn ja,dann scheint sie diesen Wunsch ja ignoriert zu haben.
Was soll ich sagen, so eine Enttäuschung lässt sich nicht mit ein paar gut gemeinten Worten weg reden ,aber ich hoffe das Du irgendwann die richtige Frau gefunden hast die es genau so ernst meint wie Du:)
 

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #3
Oh Mann, das tut mir echt leid für Dich. Ich denke aber, dass es nur an dem Typ der Frauen liegen kann, den Du Dir aussuchst oder für den Du Dich derzeit erwärmen kannst. Wahrscheinlich suchst Du Dir derzeit, nach Deinen Beschreibungen könnte es passen, eher einen aufregenden und nicht einen zuverlässigen Typus aus. Leider habe ich keine Lösung, da ich mir vor über 20Jahren eher eine zuverlässige Frau ausgesucht habe und genau diese ist mir dann ganz böse fremd gegangen ist. Sicherheit hat man wahrscheinlich nie. Also ist es vielleicht besser die Aufregung mitzunehmen. Ich dachte auch mal, wenn man ganz viel Sex mit seiner Partnerin pro Woche hat, dann hat sie keine Lust auf einen Anderen ... aber auch das funktioniert nicht .... Manche Frauen/Männer brauchen wahrscheinlich die Bestätigung vom anderen Geschlecht und die Bestätigung von Einem/Einer reicht nicht aus.
So muss man wohl am Ende auf das Glück hoffen und lernen die ganz schlimmen Warnsignale ganz früh zu erkennen.

Ich hoffe bei mir auch ... bin seit 5Monaten liiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363

Snipes

User
Beiträge
828
  • #4
Hast Du ihr gesagt ,dass es Dich stört wenn ständig Freunde anwesend sind?

Ja klar, aber natürlich nicht ganz am Anfang. Sie hat Besserung gelobt, aber es hat sich nicht wirklich etwas verändert, außer dass ihr ab diesem Zeitpunkt immer ganz spontan eingefallen ist, dass sie dann und dann doch keine Zeit hat oder wieder mal jemand mit ins Kino oder ins Restaurant kommt. Das Ergebnis war für mich dann am Ende genau das gleiche wie vorher.
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #5
Zurückblickend (mit zugegebenermaßen noch geringem Abstand) muss ich leider erkennen, dass es anscheinend fast unmöglich ist eine Partnerin zu finden, die nicht auch während der Beziehung immer Bestätigung von anderen Männern braucht und für die solche (anscheinend antiquierten) Grundsätze wie Treue und Ehrlichkeit noch eine Rolle spielen. Vielleicht erwische ich aber auch irgendwie immer die falschen, das ist auch gut möglich.


Entweder hast Pech oder stehst wirklich auf den "falschen Frauentyp".
Das was du beschreibst klingt schon so extrem, dass mans wirklich kaum glauben mag. Das tut mit leid.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and Magneto73

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #6
Ach menno!
Mensch ist das doof @Snipes gleich zwei Mal hintereinander. Und ich kenne zwar nur Deine Sichtweise, aber Du scheinst echt jedesmal aufs Neue bereit gewesen zu sein, alles zu geben.
Aber es wurde Dir nicht gedankt.

Keine Ahnung, warum Du wieder an so eine Dame geraten bist. Vielleicht kannst Du mit etwas mehr Rückschau für Dich herausfinden, warum sie Dir geschickt wurden und was Du für Dich daraus lernen kannst. So remote ist es schwer, einen Tipp zu geben.

Aber ja, es gibt sie noch, Menschen, die Grundsätze wie Vertrauen, Anstand, Verbindlichkeit, Treue und Aufrichtigkeit wertschätzen und leben.

Wenn Du weißt, wie man die am Besten findet, sag‘ Bescheid ;) Ich gebe noch nicht auf :)!
 
  • Like
Reactions: WitchCraft, Me_08, Deleted member 23363 und 2 Andere

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #7
Erst einmal, das tut mir sehr leid, sowas sollte man nicht erleben müssen.

Ob du immer den falschen Typ Frau suchst kann dir sicher hier keiner sagen. Wohl aber, dass beim OD doch viele unterwegs sind, die sich trotz frischer Beziehung nicht festlegen können oder wollen. Im rl ist mir das so nicht begegnet, wenn man sich da kennenlernt.

Aber natürlich gibt es da draußen viele Frauen, die nicht so ticken. So wie du das beschreibst, wie das ablief, klingt das schon recht extrem.

Ich wünsche dir, dass du bald darüber hinweg bist und dein Vertrauen nicht verlierst. Dass das schwer ist weiß ich, mir ist sowas, wenn auch nicht so in der Form, auch mal passiert. So einen kleinen Knacks hat da mein eigentlich sehr entspanntes Vertrauen auch abbekommen. Aber ich versuche, das nicht auf meine neue Partnerschaft zu übertragen, klappt gut. Das hoffe ich für dich auch, ist nicht schön, etwas Neues mit diesen Altlasten zu beginnen.

Ich wünsche dir alles Gute und dass es bald nicht mehr so weh tut.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Mentalista and Rise&Shine

Mentalista

User
Beiträge
19.137
  • #8
Weil ich euch alle so lieb gewonnen habe, probiere ich es doch noch einmal mit einem neuen Thread. Die Überschrift lehnt sich an den Thread von @Vergnügt an, weil die auch echt gut zu meinem Thema passt.

Ich war ja ein paar Monate meist nur stiller Mitleser, weil ich eigentlich dachte endlich die richtige Partnerin gefunden zu haben. Eigentlich deshalb, weil ich mal wieder so richtig auf die Schnauze geflogen bin (die Lust auf OD vergeht mir gerade endgültig).

Kurz und knapp die Fakten: Wir waren knapp fünf Monate zusammen, nachdem wir uns hier bei PS kennengelernt haben. In dieser Zeit habe ich sehr viele ihrer Freunde und auch ihre Familie kennengelernt. Da sie beruflich und auch privat sehr eingespannt war, haben wir uns nicht täglich sehen können, aber trotzdem mehrmals in der Woche, auch wenn dies nur dadurch ging, dass ich mich faktisch komplett nach ihr gerichtet habe und sozusagen die noch freien time-slots nehmen musste. Das hat mich manchmal schon sehr gestört, da wir praktisch kaum Zeit außer im Bett alleine verbracht haben und immer irgendwelche Freunde von ihr vor Ort waren. Aber gut, ich habe es akzeptiert und möchte jetzt auch nicht nachträglich beschweren. Wir waren aber im Sommer auch einmal zusammen im Kurzurlaub und das war echt wunderschön.

Sie hat mich von Beginn an sehr nachdrücklich dazu gedrängt mein Profil hier zu löschen bzw. auf unsichtbar zu stellen, was ich (vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch) auch getan habe, aber blöderweise als grundsätzlich online angezeigt wurde, was ich aber definitiv nicht wahr. Der Support konnte das technische Problem nicht lösen und so habe ich mein Recht auf eine mehrmonatige Pausierung des Vertrags in Anspruch genommen und konnte so noch nicht einmal selber auf mein Profil zugreifen. Ruhe gab sie erst, als ich ihr dies mittels Screenshots und durch Weiterleitung der Mails von PS belegt habe.

Am Montag bekam ich dann eine Mail von PS, dass ein uraltes kostenloses Profil von mir eine neue Nachricht erhalten hat. Dies hatte ich irgendwann Anfang des Jahres - also weit vor ihr - mal angelegt (keine Bilder, nur schwachsinniger Inhalt, total bescheuerter Name), weil ich hier schon einmal sehr schlechte Erfahrungen in Bezug auf Treue machen musste und hatte es zwischenzeitlich komplett vergessen. Diese Nachricht kam blöderweise von meiner Freundin, die mir (was sie ja nicht wusste) auch sofort ihre Bilder frei gab. Meine Welt ist in diesem Moment regelrecht zusammengebrochen und als ich mir ihr Profil anschaute wurde es nur noch schlimmer.

Natürlich habe ich sie damit konfrontiert und sie hat sich zigmal entschuldigt und wollte mir weismachen, dass sie natürlich nur genau dieses eine Profil und kein anderes angeschrieben hat und das auch nur, weil ich nach einem gemeinsam verbrachten Wochenende Sonntag Nacht nicht bei ihr bleiben konnte, weil ich am Montag direkt um 08.00 Uhr einen wichtigen Termin hatte. Selber Schuld sozusagen.... Ihre Entschuldigungen und Erklärungen kamen im übrigen alle per WhatsApp, da sie es offensichtlich nicht für nötig hielt, mit mir das persönliche Gespräch zu suchen. Mein Vertrauen ihr gegenüber war sehr angeknackst und im Nachinein fielen mir zudem noch eine ganze Menge an anderen Dingen ein, die ich vor diesem Vorfall nicht so ernst genommen hatte (Nachrichten von Finya auf ihrem Handy, mehrmals pro Woche das Bett neu beziehen und bevor ich bei ihr schlief wurden sogar die Bettdecken und die Kissen frisch gewaschen....es gab aber noch einiges mehr...).

Diese Woche war für mich der blanke Horror und ich bin wirklich fast durchgedreht. Gestern Abend habe ich dann auch noch sehen müssen, dass ihr Profil selbst jetzt noch sichtbar und sie online ist. Da ist es mir echt zu viel geworden und ich habe ihr Dinge geschrieben, die nicht so nett waren, aber ich weiß wirklich nicht, wie man mit solch einem Verhalten umgehen soll. Reaktion von ihr war, dass sie mich sperrte und keinerlei Einsicht oder gar Verständnis zeigte. Meine privaten Dinge, die sich noch bei ihr befanden, standen dann vorhin bei mir vor der Haustür. Das war es dann wohl....

Zurückblickend (mit zugegebenermaßen noch geringem Abstand) muss ich leider erkennen, dass es anscheinend fast unmöglich ist eine Partnerin zu finden, die nicht auch während der Beziehung immer Bestätigung von anderen Männern braucht und für die solche (anscheinend antiquierten) Grundsätze wie Treue und Ehrlichkeit noch eine Rolle spielen. Vielleicht erwische ich aber auch irgendwie immer die falschen, das ist auch gut möglich.

Schreckliche Geschichte, aber mir scheint, sie hat sich mit dir nicht einer Beziehung gesehen, sondern eher eine lockere Bekanntschaft. Hast du sie wirklich als deine Partnerin gesehen? Ich meine, einen Partner wird man doch erst, wenn man wirklich ein partnerschaftliches Verhalten gezeigt hat. Das hat sie, so wie ich deine Zeilen lese, von Anfang an nicht gemacht.

Wie alt ist sie und wie alt bist du?

Den Hinweis, bei dir mal nach deinem Frauenbild bzw. deine Vorlieben zu nschauen, kann ich nur zustimmen. Mir scheint, dass sich da immer wieder Gegensätze anziehen. Sowohl bei Frauen wie auch bei Männer. Aber über kurz oder lang die Bombe platzt und einer von Beiden verletzt wird.

Erstaunlich aber, wie neben der von dir beschriebenen stark eingespannten beruflichen Tätigkeit der Frau usw. noch Zeit für das viele Waschen/Trocken des Bettzeugs vorhanden war. Wieviel Aufwand einer Frau, der da betrieben wurde, in ihrer eigenen Wohnung... nur für Sex.

Ach Snipes, ich wünsche dir, dass du diese "Bekanntschaft" schnell vergisst und das baldige kommende neue Jahr mit neuer Hoffnung startest.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #9
Vielleicht erwische ich aber auch irgendwie immer die falschen, das ist auch gut möglich.
Manchmal ist es auch einfach nur Pech.....
Das ist eine schlimme Geschichte und es tut mir ehrlich leid für Dich. Sei froh, dass Du ihre Mehrgleisigkeit herausgefunden hast und es zu Ende ist. Lieber ein Ende mit Schrecken...

Diese Mehrgleisigkeit ist leider recht verbreitet und geschlecherneutral. Diesbezügliche Geschichten liest man hier im Forum ja andauernd. Da kann man schon Zweifel kriegen, ob man überhaupt mit der Suche weitermachen will - und kann. Oder ob man selbst einfach irgendwie aus der Zeit gefallen ist, weil man das für sich ausschließt....

Ich glaube gleichwohl fest daran, dass es gerade hier bei PS bestimmt eine Menge Suchende gibt, die sich wirklich ernsthaft partnerschaftlich einlassen wollen (und können) - und eben keine Spielchen spielen. Diese zu finden, ist halt schwer - und dann muss ja noch soooo viel passen.

Ansonsten bin ich ein Fan davon, auf Ungereimtheiten zu achten - und auch mal nachzufragen, wenn was komisch erscheint. Ist dann meist nämlich auch komisch.... Mit etwas Abstand gab es da ja eine ganze Menge, was Dir so aufgefallen ist.

Also, trotzdem Kopf hoch, irgendwie....o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: WitchCraft, Sevilla21, Wildflower und 7 Andere

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #10
  • Like
Reactions: WitchCraft, Deleted member 23363, Wildflower und 3 Andere

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #11
Was hast Du (@Snipes) mit Ihr besprochen ? Habt Ihr eure Treue- und Beziehungsvorstellungen sowie den aktuellen Status besprochen ?
Ich habe das gemacht, weiß aber wie unattraktiv das für viele Frauen zu sein scheint und @Mentalista ja ich verstehe auch nicht warum man für so ein wenig Sex und Beziehung einen solchen Aufwand betreiben könnte ... Ich habe Ihr gesagt, dass sie bitte gehen solle, falls ich Ihr in sexueller + anderer Hinsicht nicht genüge ... Sie wollte nicht gehen ... ich natürlich auch nicht ....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23428

Gast
  • #12
  • Like
Reactions: Deleted member 24735 and Magneto73

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #13
Das ist doch schön und gibt @Snipes bestimmt Hoffnung ...
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #14
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24735

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #15
Das soll ihm keine Hoffnung geben, sowas sollte doch jedem klar sein. Wenn ich 5 mal nen Platten hab, geh ich nicht davon aus, dass generell alle Reifen platt werden. Pech, falsche Fahrweise falsche Reifen, sonst irgendwas.
Oder mein blöder Nachbar :rolleyes:
Du hast recht, aber es lässt sich manchmal nicht vermeiden, dass man vielleicht doch mal in die Richtung denkt ...
 

Mentalista

User
Beiträge
19.137
  • #16
Ich habe Ihr gesagt, dass sie bitte gehen solle, falls ich Ihr in sexueller + anderer Hinsicht nicht genüge ...

Sag bitte so was nie wieder einer Frau.

Besser fände ich: "Wenn dir der Sex mit uns beiden nicht so gefällt, oder du andere Vorstellungen von unserer Beziehung hast, dann solltest du ehrlich zu mir sein. Wir Beide können gerne schauen, was wir ändern können, wenn du für dich da keine Option siehst, solltest du ehrlich zu uns Beiden sein."

Klingt für mich selbstbewusster und souveräner.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Rise&Shine, Wildflower und 8 Andere
D

Deleted member 21128

Gast
  • #17
Lieber @Snipes , auch mir tut es leid, dass es nicht geklappt hat mit euch beiden.
Wenn du wirklich was verändern willst, musst du (endlich) dazu bereit sein, dich selbst kennenzulernen.
Fang damit an, dass du dich für den Gedanken öffnest, dass du projizierst.
(Ja, ich weiß, dass sich alles in dir jetzt sträubt, aber wir sind ja hier nicht nur für Heitie-Teitie, nicht wahr?)
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and Deleted member 7532

Look

User
Beiträge
2.205
  • #18
Es war noch nie so einfach in der Liebe xxxgleisig zu fahren, als seid es
oneline Dating mit xxxPlattfornen,
einfach u jederzeit
für jedermans leicht verfüglich ist.
 
  • Like
Reactions: Ursina60 and Magneto73

Snipes

User
Beiträge
828
  • #20
Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Es war schon so zwischen uns, dass wir mehr als nur eine Affäre hatten, sie war sogar der part von uns, der immer etwas mehr Gas gab als ich. Aber eben leider immer nur in diese Richtung, dass ich alles mögliche machen soll, damit sie glücklich ist. Und ich habe wirklich viel akzeptieren müssen, z.B. dass sie mit einem Freund während unserer Beziehung eine Woche in den Urlaub fährt oder dass ich bis spät in die Nacht stundenlang in ihrer Wohnung auf sie warte, bis sie dann endlich irgendwann von einer Party oder einem Konzert nach Hause kommt. Für sie war es absolut normal, dass sie regelmäßig mit anderen Typen unterwegs ist - da habe ich auch eigentlich kein Problem mit - aber ich sollte immer dann zur Verfügung stehen, wenn es ihr gerade gepasst hat. Ich muss dazu noch sagen, dass ich AE-Papa eines leicht geistig behinderten Sohnes bin. Nur um sie zu sehen, habe ich ihn sehr oft alleine gelassen und echt viel Stress mit ihm deshalb bekommen (er ist schon 16 und kann sehr gut alleine bleiben, mag es aber nicht, weil er unter enormen Verlustängsten leidet). Im Gegensatz dazu hat sie aber nie etwas abgesagt oder verzichtet, weshalb ich auch irgendwann mal sagte, dass sie IMHO ein Single-Leben in Kombi mit einer Beziehung leben will, was mit mir nicht funktionieren wird.

Vor knapp zwei Wochen ging es mir gesundheitlich sehr schlecht und es stand einiges auf der Kippe (anderes Thema, aber alles soweit wieder gut). Zudem ist mein Sohn zeitgleich in ein Internat für lernbehinderte Jugendliche gekommen und seine Mutter hat uns freundlicherweise mitgeteilt, dass sie 550 Kilometer weit weg zieht. Das war eine echt schlimme Zeit, auch für meinen Sohn, aber obwohl ich sie um Unterstüzung bat, hat sie lieber eine einwöchige "Beziehungspause" und Kontakssperre einlegen wollen, bis ich das alles geregelt habe. Liebe ist das für mich nicht, egal wie oft der andere in den höchsten Tönen seine angeblichen Gefühle äußert.
 

Snipes

User
Beiträge
828
  • #22
Wenn du wirklich was verändern willst, musst du (endlich) dazu bereit sein, dich selbst kennenzulernen.

Ich verstehe was Du meinst, aber es ist so einfach nicht. Ich kenne mich sehr genau und bin auch nicht mit allem an mir zufrieden, aber irgendwie mache ich immer die gleiche Erfahrung: Die Frau an meiner Seite unterstellt mir ohne jeden Grund Untreue und zweifelt meine wahren Gefühle an, nur um dann damit ihr eigenes beziehungsgefährdendes Verhalten zu rechtfertigen.

(Ja, ich weiß, dass sich alles in dir jetzt sträubt, aber wir sind ja hier nicht nur für Heitie-Teitie, nicht wahr?)

Alles gut.
 
Beiträge
8.176
  • #23
Hej @Snipes . Das ist wirklich eine besch... Erfahrung. Die wünscht man niemandem.

Wenn ich das so lese weiß ich auch nicht was besser ist. Gewissheit zu haben oder im Nachhinein nur auf die eigenen Erinnerungen an irritierende Momente zurückgreifen zu können, die sich beliebig interpretieren lassen.

Da bin ich mir inzwischen sicher:
- Dürfte sich momentan besch... anfühlen. Aber - es kommt der Tag, da ist es vorbei. Der fühlt sich echt gut an! Freu Dich drauf (frei zitiert nach Anett Louisan). :)
- Irritationen sind da, um aufzuwecken. Nix entschuldigen, nix verschieben, klären (ich hoffe, ich erinnere mich beim nächsten Mal selber daran)
- Es sind nicht alle so!
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Wildflower, Bee246 und 7 Andere

Snipes

User
Beiträge
828
  • #24
"Wenn dir der Sex mit uns beiden nicht so gefällt, oder du andere Vorstellungen von unserer Beziehung hast, dann solltest du ehrlich zu mir sein. Wir Beide können gerne schauen, was wir ändern können, wenn du für dich da keine Option siehst, solltest du ehrlich zu uns Beiden sein."

Das war auch so eine Sache, denn Sex spielt in ihrem Leben die absolute Hauptrolle. Mir ist der auch absolut wichtig, aber ich möchte auch einfach mal nur kuscheln und in den Arm genommen werden. Das ging mir ihr aber nicht, weil sie immer und überall Sex wollte, den sie auch von mir bekommen hat, aber ich habe mich dabei nicht immer gut gefühlt. Bin ja auch keine 16 mehr sondern eher Mitte 40 und da kannst und willst du nicht mehr bei jeder Gelegenheit in der Öffentlichkeit in den Schritt gepackt werden.
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #25
Ich verstehe was Du meinst, aber es ist so einfach nicht. Ich kenne mich sehr genau und bin auch nicht mit allem an mir zufrieden, aber irgendwie mache ich immer die gleiche Erfahrung: Die Frau an meiner Seite unterstellt mir ohne jeden Grund Untreue und zweifelt meine wahren Gefühle an, nur um dann damit ihr eigenes beziehungsgefährdendes Verhalten zu rechtfertigen.
Ein Grund für Eifersucht ist der, davon auszugehen der andere sei so wie man selbst ist.
Herauszufinden, warum du auf diesen Typ abfährst wäre sinnvoll.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Mentalista, lebenslust7 und ein anderer User

Snipes

User
Beiträge
828
  • #26
Habe mir gerade mal die Sachen angeschaut, die sie mir vor die Tür gestellt hat. Alles da, selbst das leere Duschgel und die angefressenen sweets, nur der Schmuck fehlt o_O Aber egal, war nicht sooo teuer und ich mache mir nicht so viel aus Geld.
 

Snipes

User
Beiträge
828
  • #27
Ein Grund für Eifersucht ist der, davon auszugehen der andere sei so wie man selbst ist.

Ja, das stimmt wahrscheinlich. Fand ich bei ihr auch echt komisch, dass sie so ziemlich alle ihre Freundinnen und selbst ihre Schwester als die allerletzten Schlampen bezeichnet hat. Die, die ich kennenlernen durfte, waren dies in meinen Augen absolut nicht, ganz im Gegenteil. Mit ihrer Schwester hatte ich sehr viel Kontakt und sie ist eine sehr liebe und verständnisvolle Person und komplett anders als sie mir im Vorfeld beschrieben wurde.
 
D

Deleted member 23883

Gast
  • #28
Mit ihrer Schwester hatte ich sehr viel Kontakt und sie ist eine sehr liebe und verständnisvolle Person und komplett anders als sie mir im Vorfeld beschrieben wurde.

Da werde ich immer hellhörig, wenn jemand immer nur schlecht über ihm nahestehende Personen spricht. Sagt, finde ich, mehr über ihn, als über die Personen aus.

Mensch, es tut mir auch sehr leid für dich! Leider kann man diese schmerzhafte Phase nicht abkürzen, egal was andere einem erzählen.

Fühl dich gedrückt!
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Anthara, Mentalista und 5 Andere
D

Deleted member 21128

Gast
  • #29
@Snipes Schau mehr auf dich und weniger auf sie. Und wenn du auf sie schaust, dann frag dich, was es mit dir zu tun hat, was du siehst.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, MonDieu, Look und 4 Andere

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #30
Ach @Snipes, das tut mir total leid, dass du an so eine Frau geraten bist. Sie hat dich einfach nicht verdient, Punkt!
Wir waren ja damals kurz in Kontakt als du sie kennengelernt hast, und ich meinen Freund, deshalb macht mich das jetzt ziemlich traurig. Ich drück dich mal aus der Ferne! Kopf hoch! Und ich finde es im übrigen toll, dass du für deinen Sohn da bist, das war sicher alles nicht einfach. Ich hätte an deiner Stelle vielleicht schon Schluss gemacht als sie eine Beziehungspause einlegen wollte, als es bei dir nicht so rund lief. Daran hättest du erkennen können, dass sie für eine Beziehung einfach nicht geeignet ist. Aber Liebe macht ja bekanntlich blind.

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass du eines Tages eine Frau kennenlernst, die alles mitbringt, was dir wichtig ist und ihr eine glückliche Beziehung führen könnt.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, lisalustig, Snipes und ein anderer User