Beiträge
1.923
Likes
86
  • #91
Zitat von Marlene:
Hast Du ihn jetzt eigentlich getroffen, Yvette? Wie war es denn?
Wir haben verabredet, mal nicht so reflektiv auf unsere "alten" Beziehungen zu schauen, sondern es einfach laufen zu lassen, einfach mal unbeschwert ein paar Stunden miteinander zu verbringen. Er braucht emotionale und körperliche Nähe um Gespräche zu führen und sich dafür zu öffnen, ich brauche Gespräche, um emotionale und körperliche Nähe zu spüren. Ja, wir waren zusammen, haben den ganzen Sonntag gemeinsam verbracht und es gut ausgehalten ... aber ich hatte vorher, in der vergangenen Woche eine SMS, ich weiß, ganz, ganz blöd, macht man nicht, geschrieben, dass ich SO / DERART keine Gefühle aufbauen kann (siehe oben) und die Sache beenden möchte, bevor es komplizierter wird. Er hat mir darauf geantwortet, dass er so ein "AUS" nicht akzeptiert und mich dann 2-mal angerufen, wir haben länger gesprochen und das hat mir meine Gedanken ein wenig befreit ... aber ich habe ihm auch meine ehrlichen Befürchtungen genannt, die hier ja schon diskutiert wurden (ist Trauer und Liebe gleichzeitig machbar, da gehen hier die Meinungen ja auch sehr auseinander). Weil ich es nicht kann, kann oder konnte ich es mir schwer vorstellen, dass das bei anderen anders sein soll. Aber das habe ich ja gelernt, dass das wohl möglich ist, das ist auch der Grund, also mit dieser Haltung bin ich in den Sonntag reingegangen, und der war sehr, sehr schön. Ich weiß, es gibt hier ja sehr viele Mitglieder, die diese live-Berichterstattung nicht wollen. Aber da du so konkret fragst, finde ich es auch schön, konkret zu antworten, weil es mich natürlich bewegt. Es handelt sich um einen sehr lieben Mann, der mich für Freitag in ein Konzert eingeladen hat und ein Hotel in der Stadt gebucht hat, um dort, logisch, zu übernachten. Das tat er im übrigen, bevor wir überhaupt ein zweites Date verabredet hattten und insofern habe ich ihm auch das gesagt, was hier in einem anderen thread steht: Erstmal ein erstes date und dann sehen wir weiter; er liess sich nicht davon abbringen und meinte, ok, aber wenn das erste Date gut wäre und wir ein zweites hätten, ob ich dann mit ihm in das Konzert ginge (mit Übernachtung) - unter der Prämisse hatte ich zugestimmt. Diese merkwürdigen Schleifen und Handlungen erklärt er u. a.mit "Umerzogener Linkshänder", der querdenkt, und, und, und ... das haben wir ja hier nun bereits diskutiert und ich finde die Anregungen dazu, also die ernst gemeinten, sehr, sehr hilfreich, insbesondere deine :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #92
Ich finde, das hört sich richtig gut an. Dass Du auch offen ihn getroffen hast und unbeschwert die Zeit mit ihm verbringen konntest. Du scheinst ihm zu gefallen, lass Dich aber nicht zu etwas überreden, was Du nicht möchtest (dann nach dem Konzert :)). Aber, wenn er Dir gefällt und Du Gefühle entwickeln kannst, dann drück ich Dir die Daumen.
Das mit den lückenlosen aufeinanderfolgende Beziehungen muss auch noch unterschiedlich gesehen werden. Man kann auch äußerlich noch in einer Beziehung rumhängen und innerlich schon lange getrennt sein. Oft weiß man auch nicht, wer wen verlassen hat.
Übrigens finde ich, dass hier jeder nach seinem Gustus wohl schreiben kann. Wenn ich etwas erzählen möchte, werde ich es erzählen. Das hier ist ein Beziehungsforum, wie soll man über Beziehungen oder Single-Dasein reden können, wenn Alles abstrakt bleibt? Dann kann ich auch Bücher lesen.
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #93
Zitat von Marlene:
Ich finde, das hört sich richtig gut an. Dass Du auch offen ihn getroffen hast und unbeschwert die Zeit mit ihm verbringen konntest. Du scheinst ihm zu gefallen, lass Dich aber nicht zu etwas überreden, was Du nicht möchtest (dann nach dem Konzert :)). Aber, wenn er Dir gefällt und Du Gefühle entwickeln kannst, dann drück ich Dir die Daumen.
Das mit den lückenlosen aufeinanderfolgende Beziehungen muss auch noch unterschiedlich gesehen werden. Man kann auch äußerlich noch in einer Beziehung rumhängen und innerlich schon lange getrennt sein. Oft weiß man auch nicht, wer wen verlassen hat.
Übrigens finde ich, dass hier jeder nach seinem Gustus wohl schreiben kann. Wenn ich etwas erzählen möchte, werde ich es erzählen. Das hier ist ein Beziehungsforum, wie soll man über Beziehungen oder Single-Dasein reden können, wenn Alles abstrakt bleibt? Dann kann ich auch Bücher lesen.
Darüber muss ich jetzt schon sehr schmunzeln und dir in allen Argumenten Recht geben, aber dafür erhält man hier gelegentlich auch ganz schön Haue, finde ich ... also herzlichen Dank mal; ja und es ist so, dass er schon zweimal bei mir übernachtet hat, insofern ist es für mich kein Thema, mit ihm auch in der Stadt im Hotel zu sein ... :)
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #94
Zitat von Yvette:
Wir haben verabredet, mal nicht so reflektiv auf unsere "alten" Beziehungen zu schauen, sondern es einfach laufen zu lassen, einfach mal unbeschwert ein paar Stunden miteinander zu verbringen. Er braucht emotionale und körperliche Nähe um Gespräche zu führen und sich dafür zu öffnen, ich brauche Gespräche, um emotionale und körperliche Nähe zu spüren. Ja, wir waren zusammen, haben den ganzen Sonntag gemeinsam verbracht und es gut ausgehalten ... aber ich hatte vorher, in der vergangenen Woche eine SMS, ich weiß, ganz, ganz blöd, macht man nicht, geschrieben, dass ich SO / DERART keine Gefühle aufbauen kann (siehe oben) und die Sache beenden möchte, bevor es komplizierter wird. Er hat mir darauf geantwortet, dass er so ein "AUS" nicht akzeptiert und mich dann 2-mal angerufen, wir haben länger gesprochen und das hat mir meine Gedanken ein wenig befreit ... aber ich habe ihm auch meine ehrlichen Befürchtungen genannt,

Diese merkwürdigen Schleifen und Handlungen erklärt er u. a.mit "Umerzogener Linkshänder", der querdenkt,
diese sache fängt schon mit einer schieflage an.
dieser mann will nicht wirklich reden. der sucht gesellschaft.
mir wäre einer suspekt der sagt daß er ein AUS nicht AKZEPTIEREN kann.
das klingt schon schwer nach einem der gefühle anderer ignoriert.

sein gerede über linkshänder ist eine dumme ausrede für irgendwelche defizite, die er hat.
ich würde sehr sehr vorsichtig sein bei diesem mann! da stimmt was nicht.
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #95
Zitat von Bauhaus:
diese sache fängt schon mit einer schieflage an.
dieser mann will nicht wirklich reden. der sucht gesellschaft.
mir wäre einer suspekt der sagt daß er ein AUS nicht AKZEPTIEREN kann.
das klingt schon schwer nach einem der gefühle anderer ignoriert.

sein gerede über linkshänder ist eine dumme ausrede für irgendwelche defizite, die er hat.
ich würde sehr sehr vorsichtig sein bei diesem mann! da stimmt was nicht.
Was durchaus meinem Bauchgefühl entspricht ... deshalb kann ich mich, glaube ich, auch nicht verlieben oder einlassen ... warten wirs mal ab (scheint zu regnen bei dir :)).
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #96
Zitat von Yvette:
Was durchaus meinem Bauchgefühl entspricht ... deshalb kann ich mich, glaube ich, auch nicht verlieben oder einlassen ... warten wirs mal ab.
in dem anderen thread sagtest du auch daß du dich gedrängelt fühlst.
das ist keine gute basis. wenn ich schon dieses wort "nicht akzeptieren" höre, wird mir ganz anders zumute. etwas nicht akzeptieren hat eher was mit machtspielen als mit echten gefühlen zu tun.
ich bin mir, ohne ihn zu kennen, ziemlich sicher, der meint nicht dich. der kann nicht gut alleine sein, der sucht krampfhaft eine partnerin.
so wie ich es verstanden habe, hat er eine partnerschaft nach der anderen und will auch nichts reflektieren?
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #97
Zitat von Bauhaus:
in dem anderen thread sagtest du auch daß du dich gedrängelt fühlst.
das ist keine gute basis. wenn ich schon dieses wort "nicht akzeptieren" höre, wird mir ganz anders zumute. etwas nicht akzeptieren hat eher was mit machtspielen als mit echten gefühlen zu tun.
ich bin mir, ohne ihn zu kennen, ziemlich sicher, der meint nicht dich. der kann nicht gut alleine sein, der sucht krampfhaft eine partnerin.
so wie ich es verstanden habe, hat er eine partnerschaft nach der anderen und will auch nichts reflektieren?
Ja, den Eindruck macht er mir!
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #99
Zitat von Bauhaus:
was reizt dich denn an diesem mann so sehr daß du dich von ihm überrumpeln läßt? der achtet doch nur auf seine bedürfnisse, nicht auf deine.
Du meinst, was von Anfang an etwas schwieriger ist, wird im Zeitverlauf nicht besser? Diese Haltung kann ich nachvollziehen, gebe aber auch gerne weitere "Chancen", wenn es sich zu meinen Gunsten dann entwickeln sollte. Manche Menschen brauchen Zeit. Dass er nur auf seine Bedürfnisse achtet, kann ich so nicht bestätigen. Das wird sich in den nächsten Tagen / Wochen herausstellen, ob mir genügend Raum eingeräumt werden kann von seiner Seite aus. Drängen kann ich mich nicht lassen. Es stimmt, dass er mehr Zeit zur Verfügung hat als ich und möglicherweise Gesellschaft sucht, nicht mich persönlich meint. Was reizt mich? Ich möchte der Frage nicht ausweichen, jedoch brauche ich ein wenig Zeit, um darauf zu antworten. Spontan würde ich sagen, der Lebensstil passt generell zu meinem, auch wenn ich aus beruflichen Gründen derzeit nicht so kann wie ich möchte; ich stecke zur Zeit freizeit- und urlaubsmäßig zugunsten eines befristeten Projektes zurück, geht noch ein paar Monate so ... insofern ist es für ihn, wenn er nur "Zerstreuung" sucht, auch eine Herausforderung, weil ich "eingebunden" bin. Noch eine sponate Idee, was mich reizt: naturverbunden, Lebensstil, Offenheit für Freizeitgestaltung in Richtung Kunst, Kultur, Literatur, Theater, Kino ... bitte sag jetzt nicht, das könnte man mit anderen Männern auch haben :)
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #100
Zitat von Yvette:
Du meinst, was von Anfang an etwas schwieriger ist, wird im Zeitverlauf nicht besser?

Was reizt mich? Ich möchte der Frage nicht ausweichen, jedoch brauche ich ein wenig Zeit, um darauf zu antworten. Spontan würde ich sagen, der Lebensstil passt generell zu meinem, auch wenn ich aus beruflichen Gründen derzeit nicht so kann wie ich möchte; ich stecke zur Zeit freizeit- und urlaubsmäßig zugunsten eines befristeten Projektes zurück, geht noch ein paar Monate so ... insofern ist es für ihn, wenn er nur "Zerstreuung" sucht, auch eine Herausforderung, weil ich "eingebunden" bin. Noch eine sponate Idee, was mich reizt: naturverbunden, Lebensstil, Offenheit für Freizeitgestaltung in Richtung Kunst, Kultur, Literatur, Theater, Kino ... bitte sag jetzt nicht, das könnte man mit anderen Männern auch haben :)
genau das meine ich.

interessante antwort. ich hätte jetzt gedacht du sagst, er sieht toll aus, hat viel spannendes zu erzählen, ist charmant, witzig, fasziniert dich irgendwie, zieht dich erotisch an.
stattdessen kommst du mit dingen die ziemliche allgemeinplätze sind. anziehung und beziehung hat für mich ziemlich wenig damit zu tun ob einer gerne mit mir ins theater gehen würde.
merkst du was?
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #101
Zitat von Bauhaus:
genau das meine ich.

interessante antwort. ich hätte jetzt gedacht du sagst, er sieht toll aus, hat viel spannendes zu erzählen, ist charmant, witzig, fasziniert dich irgendwie, zieht dich erotisch an.
stattdessen kommst du mit dingen die ziemliche allgemeinplätze sind. anziehung und beziehung hat für mich ziemlich wenig damit zu tun ob einer gerne mit mir ins theater gehen würde.
merkst du was?
Ja, das merke sogar ich! :) Jedoch könnte es dann auch zutreffen, dass du auf andere Dinge Wert legst. Um es auf den Punkt zu bringen, hat er von den Punkten, die du ansprichst kaum etwas. Ich befürchte auch, dass er sich zu einem "Jammerlappen" entwickeln KÖNNTE (wohlgemerkt) - jedenfalls hatte er in dieser verheerenden Gewitternacht Angst davor, sodass ich ihn trösten musste. Ich bin nicht der Typ, der sich dann gleich denkt "Meine Güte, der hat Angst vor Gewitter - besser gleich abschießen, der hat bestimmt Probleme". Aber ok, die Flöhe höre ich schon ein wenig husten, denn das ist nicht mehr mit "umerzogener Linkshänder" zu erklären. Völlig richtig!
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #102
männer, die man bei gewitter trösten muß??? das hat dann sicher auch mit dem linkshändertum zu tun^^
 
Beiträge
1.923
Likes
86
  • #103
Zitat von Bauhaus:
männer, die man bei gewitter trösten muß??? das hat dann sicher auch mit dem linkshändertum zu tun^^
Du gibst mir mit deinen Kommentaren sehr zu denken und ich danke dir erstmal für die Reflexionen die das in mir auslöst. Du schriebst in einem anderen thread etwas von "wie bedürftig muss man eigentlich sein"? Die Frage stelle ich mir gerade auch - aber ich bin nicht SO bedürftig; ich kenne meine Bedürfnisse schon recht gut ... aber es stimmt, du hast das ja aufgrund meiner Beiträge analysiert, dass die Bedürfnisse weniger kompatibel sind - dankeschön daher für die Beiträge.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #104
mich erinnert das jetzt so an diese ganzen leute, die meinen, sie würden gut zusammenpassen bloß weil beide gerne segeln. ^^

wenn er nichts von den dingen hat, die ich angesprochen habe, die mich anziehen würden, frage ich mich, wie gefühle eigentlich entstehen? ich werde angefixt von bestimmten dingen, die nur dieser eine mensch hat. irgendwas charakteristisches. Ich war mal unendlich verliebt in einen, der auslöser war seine art zu lachen und wie er dabei aussah. Natürlich kamen dann noch andere dinge hinzu, die mir gefielen, aber das erste was mir jetzt jahre später positiv einfällt und mir fehlt, wenn ich an ihn denke, ist dieses lachen.
ich will nicht behaupten daß meine art nur die einzig wahre ist, aber so eine "vernunftbeziehung" wegen irgendwelcher theaterbesuche kann ich mir nicht für mich vorstellen. da muß schon mehr sein damit ich mich einlassen kann.