Beiträge
10
Likes
0
  • #1

Über den Umgang mit Frust

Jetzt sind mir doch einige Forumthreads über Frust untergekommen. Da schreiben Herren wie sie aus 15 versuchten Kontaktaufnahmen 2 verwirklichen können die dann ins Leere laufen. Damen schreiben wie sie nie angeschrieben werden und im gleichen Atemzug wie sie selbst das Schreiben aufgegeben haben, weil sie eh nie angeschrieben werden. Ich möchte hier nicht darüber schreiben wie wir alle netter miteinander umgehen sollten, denn das ist schon zur Genüge sonstwo appeliert worden. Stattdessen stelle ich einige meiner Gedanken zum Ursprung von Frust in den Raum und schreibe darüber wie ich selbst mit Frust auf Parship umgehe.

So ganz existenziell betrachtet, sind wir alle auf Parship weil wir einsam sind. Egal ob man Parship als Platform zum Kennenlernen von Menschen oder als Werkzeug zum Aufspüren der idealen Partnerin verwendet, Ziel aller ist es Kontakt zu anderen zu knüpfen. Ich behaupte einfach mal, dass es den Menschen nicht gibt der in der Früh aufsteht, beschliesst er wird heute grantig sein und gezielt Geld für Parship ausgibt um das möglichst vielen Menschen mitzuteilen. Jeder und jede ist hier um nach dem Glück zu suchen.

Ich glaube, dass wenn jemand auf Parship unhöflich zu mir ist, er oder sie das macht weil ich nicht in ihre Vorstellung vom Glück passe. Für mich geht folgendes in deren Kopf vor: "Ich leide so sehr, ich will nicht mehr leiden. Ich weiss, dass wenn ich das Glück finde, ich nicht mehr leiden werde. Dieser SunnyDelta steht mir im Weg auf meiner Suche nach dem Ende meiner Leiden. Daher gilt es dieses Hindernis, das mir indirekt Leiden zufügt, mit Nachdruck zu entfernen."

Aus diesem Blickwinkel kann ich wirklich niemandem auf Parship etwas übelnehmen. Vor allem weil egal wie unhöflich jemand hier ist, mir das niemals (sofern ich halbwegs vernünftig bin) physisch schaden kann. Den einzigen Schaden den ich nehme spielt sich in meinem Kopf ab, was mich auch zu meinem nächsten Punkt bringt.

Der Frust auf Parship, auch wenn er sich bloß im Kopf abspielt, ist ganz real und sehr unangenehm, daher zahlt es sich aus sich einige Gedanken darüber zu machen. Da stellt sich erstmal die Frage, was ist eigentlich Frust? Ganz abgedroschen fange ich mit dem Duden an der meint: [Erlebnis einer] Enttäuschung und [vermeintlichen] Zurücksetzung durch erzwungenen Verzicht oder versagte Befriedigung.

Wenn ich mich also nach dem Duden richte und das auf Parship anwende, wäre die versagte Befriedigung die Nachricht die ich von einer Dame erwarte aber nicht bekomme. Einige Herren im Forum meinen ja sogar, Frust baut sich auf, weil Damen zu wenig auf den "mach's gut" Knopf drücken. Ich behaupte mal ganz vorlaut, dass diese Antwort die Herren nur wenig mehr befriedigen würde als gar keine Antwort. Beides ist von der Befriedigung die versagt wird, also vom Glücksbild auf dem die ideale Partnerin gemalt ist, sehr weit entfernt.

Wenn man über den Duden ein wenig weiter nachdenkt, drängt sich die Enttäuschung als definierendes Element von Frustration auf. Enttäuschung geht immer Hand in Hand mit Erwartung. Ich stelle noch eine letzte Behauptung auf und sage, dass die enttäuschte Erwartung, die zu Frust führt, weitaus weniger schön anzusehen ist als das angeblich unhöfliche Benehmen. Ich behaupte, die Erwartung die zum größten Frust auf Parship führt ist, dass man als zahlender Kunde erwartet von Parship eine ideale Partnerin zu bekommen.

lieben Gruß,
SunnyDelta

P.S. Es tut mir sehr Leid, dass ich ausschliesslich aus der Herrensicht schreiben kann. Das liegt daran, das ich glaube, dass Damen und Herren Parship prinzipiell unterschiedlich wahrnehmen - aus welchem Grund auch immer.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #2
AW: Über den Umgang mit Frust

@sunny delta

Wow, viel Text & viel Zustimmung meinerseits. Und dann dieser letzte Satz. Warum glaubst Du, dass Männer PS anders wahrnehmen als Frauen? Hab ich etwas in Deinem Text nicht richtig gelesen oder nicht verstanden. Für mich klang das sehr geschlechtsneutral.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
10
Likes
0
  • #3
AW: Über den Umgang mit Frust

Eine berechtigte Frage. Ich glaube, dass es viele Gründe gibt aus welchen Damen und Herren Parship anders sehen. Einen Indikator, den du auch selbst überprüfen kannst, ist die Forumkolumne "Profilberatung". Ich habe in einem Excel-sheet für jede Profilberatungsanfrage im Forum eingetragen ob der/die Fragende m/w ist und wieviele Antworten zurückkamen. Ich habe ab Seite 3 angefangen weil ich denke, dass zu den ersten 3 Seiten eventuell in den nächsten Tagen noch Antworten hinzukommen könnten. +-Verzählen meinerseits kommen auf 47 w Profilberatungen 73 m. Das sind ca 60% m zu 40% w was ja doch etwas anders ist als die 52% w zu 48% m die Parship auf der Frontpage angibt. Wenn man sich ein Histogram der Antwortfrequenzen anschaut, dann kriegt man als Dame auch im Schnitt mehr Antworten auf eine Profilberatungsanfrage.

Ich mag auf keinen Fall spekulieren woher diese Diskrepanz herkommt aber meiner Meinung nach weist das relativ eindeutig darauf hin, dass Damen und Herren auf Parship sich unterschiedlich verhalten und auch unterschiedlich behandelt werden.

lieben Gruß,
SunnyDelta
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #4
AW: Über den Umgang mit Frust

@Howlith

Dass es Unterschiede in der Wahrnehmung gibt ist ein persönlicher Eindruck der sich aus dem Lesen vom Forum ergibt. Your mileage may vary.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #5
AW: Über den Umgang mit Frust

@ SunnyDelta: Bin ziemlich im Stress. Hoffe Dir im Laufe des Tages antworten zu können.

Nur soviel: vielleicht holen sich Frauen Rat bzgl ihres Profils eher bei "der besten Freundin" anstatt hier im Forum?
 
Beiträge
457
Likes
0
  • #6
AW: Über den Umgang mit Frust

oder es fällt "den frauen" vielleicht manchmal einfach schwerer, sich zu exponieren?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
81
Likes
1
  • #7
AW: Über den Umgang mit Frust

Zitat von SunnyDelta:
...+-Verzählen meinerseits kommen auf 47 w Profilberatungen 73 m. Das sind ca 60% m zu 40% w was ja doch etwas anders ist als die 52% w zu 48% m die Parship auf der Frontpage angibt.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Die 100% aus 60%/40% deiner Statistik entsprechen nicht den 100% aus 52%/48% von der Startseite! Nicht jeder PSler nutzt die öffentliche Beratung in dem angesprochenen Thread.

Bei der Profilberatung sind ca. 180 Einträge. Parship hat ca 10.000.000 Mitglieder insgesammt (http://www.singleboersen-vergleich.ch/test-ergebnisse/parship.htm). ca. 450.000 aus der Schweiz und ca 5.000.000 aus Deutschland. Somit entsprechen deine 100% aus deiner Statistik nur 0,0036% der deutschen Mitglieder! Und die Zahl schrumpft weiter wenn man den deutschrachigen Raum betrachtet.
Nicht wirklich repräsentativ.
Gruss Toni