Beiträge
1
Likes
0
  • #16
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Also meine mittlerweile "Exfreundin" hat mir doch in einem Streitgespräch mitgeteilt, dass ich im Sommer auf ihren "Schwimmbadtest" hereingefallen sei.
Ich sagte, was für ein Test? Tja schlimm genug das du es nicht gemerkt hast...ich hätte sie ja untergehen lassen.....wie krank....hat zwar nicht direkt was mit Treue zu tun aber musste ich hier einfach mal loswerden....Guten Rutsch!
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #17
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Der neue Partner geht - bevor der das wird - durch einen 'Test' - erwirbt sich dabei das Vertrauen wenns hinhaut oder eben nicht. Misstrauen in einer Beziehung ist schon nah dem Anfang vom Ende .. geht gar nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #18
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von iceage:
Treuetest finde ich genial! Sofort machen und anschließend für alle Zeit "Tag der offenen Tür"

;-)
auch eine Möglichkeit, hoffentlich merkt man, dass man getestet worden ist :)

Um zur Eingangsfrage zurückzukehren. Wenn ich in einer Beziehung so weit komme, dass ich das testen wollen würde, dann wäre das schon der Anfang vom Ende.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #19
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Lars77:
Also meine mittlerweile "Exfreundin" hat mir doch in einem Streitgespräch mitgeteilt, dass ich im Sommer auf ihren "Schwimmbadtest" hereingefallen sei.
Ich sagte, was für ein Test? Tja schlimm genug das du es nicht gemerkt hast...ich hätte sie ja untergehen lassen.....wie krank....hat zwar nicht direkt was mit Treue zu tun aber musste ich hier einfach mal loswerden....Guten Rutsch!
Hahaha,
den Badetest hab ich auch mal erlebt. Unfreilwillig.
Mein Süßer war mit mir baden und ging zuerst aus dem Wasser. Ich bekam einen Wadenkampf und das war gar nicht lustig. er hatte davon gar nichts mitbekommen. weil er viel zu sehr mit sich selbst und seinem sohn beschäftigt war. Es war ihm völlig glechgültig, wo ich blieb.
Danach ging ich. aus seinem Leben.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #20
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Bauhaus:
Hahaha,
den Badetest hab ich auch mal erlebt. Unfreilwillig.
Mein Süßer war mit mir baden und ging zuerst aus dem Wasser. Ich bekam einen Wadenkampf und das war gar nicht lustig. er hatte davon gar nichts mitbekommen. weil er viel zu sehr mit sich selbst und seinem sohn beschäftigt war. Es war ihm völlig glechgültig, wo ich blieb.
Danach ging ich. aus seinem Leben.
ich weiß ja nicht wie alt du bzw. sein sohn damals wart, aber ein mann, der beim schwimmen mehr auf seinen sohn achtet als auf seine erwachsene freundin, steht mir näher.
was machst du, wenn du alleine schwimmen bist?
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #21
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von nuit:
ich weiß ja nicht wie alt du bzw. sein sohn damals wart, aber ein mann, der beim schwimmen mehr auf seinen sohn achtet als auf seine erwachsene freundin, steht mir näher.
was machst du, wenn du alleine schwimmen bist?
Hallo? er war mit seinem sohn ausserhalb des wassers und die haben nur geredet.

willst du mir nun schuld dran geben, wenn dem mann es völlig egal ist, wie es mir in einer Gefahrenzone ergeht? mir hat es sehr deutlich gezeigt, wie wichtig ihm meine sicherheit ist. nämlich gar nicht!
ICH achte immer bei meinen begleitungen darauf, und habe sie im auge, wenn sie im Wasser sind!
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #22
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

du hast meine frage nach dem alter des sohnes nicht beantwortet. als elternteil trägt man(n) verantwortung, auch außerhalb bzw. nahe von "gefahrenzonen".
ich empfinde deine haltung als prinzesschenattitüde, das eifern um aufmerksamkeit konkurrierend mit dem kind als recht unsympathisch und formulierungen wie gefahrenzone und "ich ging aus seinem leben" (na gott sei dank nicht ins wasser;) )als recht melodramatisch. um schuld gings mir nicht, bloß um die feststellung, wo meine sympathien in deinem beispiel liegen. männer, die sich um ihre kinder kümmern, find ich nun mal sympathischer als frauen, die das kindchenschema bedienen (wollen).
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #23
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von nuit:
du hast meine frage nach dem alter des sohnes nicht beantwortet. als elternteil trägt man(n) verantwortung, auch außerhalb bzw. nahe von "gefahrenzonen".
ich empfinde deine haltung als prinzesschenattitüde, das eifern um aufmerksamkeit konkurrierend mit dem kind als recht unsympathisch und formulierungen wie gefahrenzone und "ich ging aus seinem leben" (na gott sei dank nicht ins wasser;) )als recht melodramatisch. um schuld gings mir nicht, bloß um die feststellung, wo meine sympathien in deinem beispiel liegen. männer, die sich um ihre kinder kümmern, find ich nun mal sympathischer als frauen, die das kindchenschema bedienen (wollen).
der Sohnemann war 15.

Entschuldige mal, aber mich abfällig als Prinzesschen zu bezeichnen, du als Taucherin, die wissen müßte, was Sache ist, finde ich doch sehr vermessen.

Ich bin aber trotzdem lieber Prinzesschen als tot. :)
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #24
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

wie geoss ist die liebe und die verbundenheit zweier Menschen, wenn dem einen es völlig entgeht, wenn der andere in gefahr ist und es ihm deshalb entgeht, weil er lieber mit anderen smalltalk macht? das ist doch keine partnerschaft, die einen wirklich weiterbringt und einem das gefühl gibt, wichtig zu sein und geliebt zu werden.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #25
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Bauhaus:
der Sohnemann war 15.

Entschuldige mal, aber mich abfällig als Prinzesschen zu bezeichnen, du als Taucherin, die wissen müßte, was Sache ist, finde ich doch sehr vermessen.

Ich bin aber trotzdem lieber Prinzesschen als tot. :)
ok 15, kein kind, dennoch:
adel verpflichtet.. krönchen gerade rücken, weiterschwimmen.
schon mal einen bademeister angedacht? :)
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #26
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Wenn ich mit einem erwachsenen Schwimmer oder einer erwachsenen Schwimmerin baden gehe, dann gehe ich doch nicht davon aus, dass ich den/ die andere ständig im Auge behalten muss, weil das Wasser eine Gefahrenzone ist.

Anders wäre es bei einem sehr schlechten Schwimmer, bei einem reißenden Fluss, einem See mit Krokodilen drin ;-)
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #27
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von nuit:
ok 15, kein kind, dennoch:
adel verpflichtet.. krönchen gerade rücken, weiterschwimmen.
schon mal einen bademeister angedacht? :)
es geht doch gar nicht darum, ob es eine bademeister gab, sondern darum, wie sorgsam ein paar miteinander umgeht. wenn dir das schnurz ist, dass dein mann dich vernachlässigt und nicht wahrnimmt, ok.:)
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #28
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Bauhaus:
es geht doch gar nicht darum, ob es eine bademeister gab, sondern darum, wie sorgsam ein paar miteinander umgeht.
durchlaucht, es ist mir klar, dass es um die erbse geht. :)

heureka!:
www.purefans.com/fiche/david-hasselhoff_e731/medias/mitch-buchannon-david-hasselhoff_i52351
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #30
AW: Treuetest - ist das moralisch für Sie vertretbar?

Zitat von Bauhaus:
wie geoss ist die liebe und die verbundenheit zweier Menschen, wenn dem einen es völlig entgeht, wenn der andere in gefahr ist und es ihm deshalb entgeht, weil er lieber mit anderen smalltalk macht? das ist doch keine partnerschaft, die einen wirklich weiterbringt und einem das gefühl gibt, wichtig zu sein und geliebt zu werden.
Weshalb sprichst du so abschätzig über seinen small talk mit seinem Sohn? Wie groß ist die Liebe und die Verbundenheit zweier Menschen, wenn dem einen es völlig entgeht, wenn der andere gerade ein Gespräch mit einem Menschen führt, den er liebt, und seiner erwachsenen gut schwimmenden, aber offenbar fälschlich als reif angenommenen Partnerin vertraut, daß sie einfach mal friedlich schwimmt, anstatt nur vor lauter eifer- und geltungssüchtigem Argwöhnen mit der Nase unter die Wasseroberfläche zu geraten und ein bißchen Wasser zu schlucken? Und das vermutlich auch noch im Planschbecken, also das würde mir als Kulisse für diese Kinderei zumindest einleuchten.