D

Deleted member 24688

Gast
  • #271
Im Übrigen wurde hier an anderer Stelle auch schon mal über mangelnde Erektionsfähigkeit des Mannes in vermeintlich lustiger Form geschrieben - ohne dass sich hier Männer zuhauf beschwert hätten. Ebenfalls ein physiologischer Prozess, den jeder Mann individuell durchlebt.

Ja, das stimmt, aber nie von mir. Ich habe sogar in anderen Threads Hinweise dafür gegeben, worauf man dabei achten darf. Nur, eins macht das andere nicht wett …. ich wollte mich über beide Zustände nicht lustig machen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #272
Das scheinen echt komplizierte Einzelfälle zu sein, die du da kennst. Insofern eigentlich wirklich nichts, was man verallgemeinern sollte.
Ist doch eigentlich egal, was ich jetzt hier zitiere. Wird ohnehin wieder als "nicht belastbar" interpretiert.
quote
Die monatlichen Blutungen werden unregelmäßig und bleiben schließlich ganz aus. Die letzte Regelblutung wird Menopause genannt – etwas irreführend, da es sich nicht um eine Pause handelt, sondern um einen Schlusspunkt.
unquote
(aus: "Gesundheitsinformation.de")
Aber vielleicht sollten wir dieses Thema nicht erneut vertiefen, ansonsten müssten wir wohl einen neuen Thread eröffnen. ;)
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #274
Ja, das stimmt, aber nie von mir. Ich habe sogar in anderen Threads Hinweise dafür gegeben, worauf man dabei achten darf. Nur, eins macht das andere nicht wett …. ich wollte mich über beide Zustände nicht lustig machen.
Nein, du nicht. Und ich habe mich auch seinerzeit nicht über vermeintlich witzige Bemerkungen über "männliche Probleme" beschwert. Damit kann ich umgehen. Man mag es nicht "aufrechnen" können, dennoch hatte ich mir seinerzeit bei der Verwendung des monierten "Vergleichs" nichts dabei gedacht, da sich die Reaktionen bezüglich des Äußerns über "Beschwerden im höheren Mannesalter" ebenfalls in Grenzen hielten bzw. gar nicht vorhanden waren. Aber so lerne ich halt dazu. Nur kam mir der damalige "Shitstorm" als übertrieben vor.
 

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #277
Wenn dich das Thema so fasziniert ist das ja deine Sache aber sobald dir ein Mensch ein Stopsignal sendet solltest aufhören. Darum gings. Nicht nochmal einen raushauen
Bitte beachten: Das Thema wurde von @Maron und @Lou Salome hier wieder aufgebracht - nicht von mir.
Und wenn "ein Mensch ein Stoppsignal sendet", dann sollte dies
- sachlich
- unmissverständlich
- nicht persönlich angreifend
und, last but not least
- höflich
formuliert sein.
 
D

Deleted member 24688

Gast
  • #278
Nur kam mir der damalige "Shitstorm" als übertrieben vor.

Es macht doch Sinn, sich bei einem Shitstorm zu fragen, was dahinter steckt. Wenn er dir übertrieben vorkam, anderen kam deine Haltung übertrieben vor. Ich persönlich denke, bei solchen sensiblen Themen, darf man sich doch treffen … und dazu gehört "zuhören" (natürlich hier nicht wörtlich zu nehmen) … dann kommt man doch mal auf einen Nenner. :) … Und wie dieser Austausch hier zeigt: geht's doch. :)
 
  • Like
Reactions: Vergnügt
D

Deleted member 23428

Gast
  • #279
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: AnnaConda

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #280
Ist doch eigentlich egal, was ich jetzt hier zitiere. Wird ohnehin wieder als "nicht belastbar" interpretiert.
quote
Die monatlichen Blutungen werden unregelmäßig und bleiben schließlich ganz aus. Die letzte Regelblutung wird Menopause genannt – etwas irreführend, da es sich nicht um eine Pause handelt, sondern um einen Schlusspunkt.
unquote
(aus: "Gesundheitsinformation.de")
Aber vielleicht sollten wir dieses Thema nicht erneut vertiefen, ansonsten müssten wir wohl einen neuen Thread eröffnen. ;)
Hä da ging es doch nicht darum, dass die Mens ausbleibt, sondern um Scheidentrockenheit, also das mit der Wüste. Und das ist nun mal was, was seltener vorkommt.
 

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #283
Es macht doch Sinn, sich bei einem Shitstorm zu fragen, was dahinter steckt.
Dafür hätte es allerdings keines Shitstorms bedurft. Ist es nicht eher als eine Art "Hilflosigkeit" zu interpretieren, wenn man aus Beschimpfungen herauslesen muss, dass hier in ein "Fettnäpfchen", sprich: äußerst sensiblen Bereich der weiblichen "Biologie" getreten wurde? Da hätte ich mir sachdienlichere Hinweise gewünscht.
Ich persönlich denke, bei solchen sensiblen Themen, darf man sich doch treffen … und dazu gehört "zuhören" (natürlich hier nicht wörtlich zu nehmen) … dann kommt man doch mal auf einen Nenner.
Selbstverständlich. Aber Schreien und Wut sind selten gute Berater, um eigene Standpunkte zu vertreten bzw. diese anderen zu vermitteln.
 

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #284
Hä da ging es doch nicht darum, dass die Mens ausbleibt, sondern um Scheidentrockenheit, also das mit der Wüste. Und das ist nun mal was, was seltener vorkommt.
Nein, wir waren nicht mehr bei den Symptomen, sondern beim übergeordneten Thema Menopause bzw. Klimakterium. Und dass diese Phase eben irgendwann auch einmal wieder vorbei ist - hoffentlich lange vor dem Tod.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #285
Nein, du nicht. Und ich habe mich auch seinerzeit nicht über vermeintlich witzige Bemerkungen über "männliche Probleme" beschwert. Damit kann ich umgehen. Man mag es nicht "aufrechnen" können, dennoch hatte ich mir seinerzeit bei der Verwendung des monierten "Vergleichs" nichts dabei gedacht, da sich die Reaktionen bezüglich des Äußerns über "Beschwerden im höheren Mannesalter" ebenfalls in Grenzen hielten bzw. gar nicht vorhanden waren. Aber so lerne ich halt dazu. Nur kam mir der damalige "Shitstorm" als übertrieben vor.
Umgedreht wärs auch häßlich. Und, Naja, du hast seitenlang noch einen draufgesetzt. :D Ich hab dann aufgehört zu lesen, war zuviel. Aber ich würde auch "Möp" sagen, wenn jemand Männer über 40 (jaaaa, da kann's losgehen) als Schlappschwänze bezeichnet, weil... Muss doch alles nicht sein, sind halt sensible Themen, auch wenn es einen (noch) nicht betrifft.
 
Zuletzt bearbeitet:

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #287
Nein, wir waren nicht mehr bei den Symptomen, sondern beim übergeordneten Thema Menopause bzw. Klimakterium. Und dass diese Phase eben irgendwann auch einmal wieder vorbei ist - hoffentlich lange vor dem Tod.
Ja aber mit den Symptomen.
Dass es so ist, ja nu , das ist doch bekannt. Nur geht es eben meist unmerklich vonstatten, da kräht halt kein Hahn nach.
 

Vergnügt

User
Beiträge
2.546
  • #289
Was wäre für dich ein Stoppsignal @IMHO?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24688

Gast
  • #290
Dafür hätte es allerdings keines Shitstorms bedurft. Ist es nicht eher als eine Art "Hilflosigkeit" zu interpretieren, wenn man aus Beschimpfungen herauslesen muss, dass hier in ein "Fettnäpfchen", sprich: äußerst sensiblen Bereich der weiblichen "Biologie" getreten wurde? Da hätte ich mir sachdienlichere Hinweise gewünscht.
.

Ich war teilweise an der Diskussion beteiligt, es gab sachdienliche Hinweise. Ja, wo willst du die Hilflosigkeit einordnen? Beim Thema oder im Umgang in der Diskussion, als da kann ich aus meiner Sichtweise erklären, dass ich mich teilweise hilflos gefühlt habe, nicht gehört zu werden. Dem Thema selbst gegenüber, fühle ich mich nicht hilflos.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #291
Hm, empfinde ich eben halt nicht so schlimm.
Und, Naja, du hast seitenlang noch einen draufgesetzt. :D
Da ging es nicht darum, einen "draufzusetzen", sondern um versuchte Erklärungen bzw. Rechtfertigungen.
Muss doch alles nicht sein, sind halt sensible Themen, auch wenn es einen (noch) nicht betrifft.
Du willst bestimmte Themen von der Diskussion ausklammern, weil diese "sensibel" sind? Wer legt denn die Messlatte fest?
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #292

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #296
Hm, empfinde ich eben halt nicht so schlimm.

Da ging es nicht darum, einen "draufzusetzen", sondern um versuchte Erklärungen bzw. Rechtfertigungen.

Du willst bestimmte Themen von der Diskussion ausklammern, weil diese "sensibel" sind? Wer legt denn die Messlatte fest?
Also hätte ich etwas unbedarft so ein Thema aufgebracht und würde merken, daß das ein heißes Eisen ist, ja, dann würde ich sagen sorry, und gut. Passiert doch nix, wenn man nicht alles bis zum letzten Buchstaben ausdiskutiert :)
 
  • Like
Reactions: Anthara, Deleted member 7532, Deleted member 21128 und 2 Andere

AnnaConda

User
Beiträge
2.207
  • #297
Z.B.:
"Ja, diese Problematik gibt es sicherlich bei einigen Frauen, jedoch halte ich den Vergleich mit einer "Wüste" für unangemessen, um nicht zu sagen "despektierlich". Im Übrigen schlage ich dir vor, einen neuen Thread zu eröffnen, wenn du glaubst, über diesen sensiblen Bereich diskutieren zu wollen".
:D Nee oder. Bei mir würde ein einfaches "hör auf" reichen. Sollte es eigentlich auch, oder?

Aber ich glaube, das Thema wurde wirklich bis zum letzten Blutstropfen ausgelutscht seinerzeit. :) Müssen wir eigentlich nicht noch mal einsteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara and Vergnügt

IMHO

User
Beiträge
14.706
  • #299
Also hätte ich etwas unbedarft so ein Thema aufgebracht und würde merken, daß das ein heißes Eisen ist, ja, dann würde ich sagen sorry, und gut. Passiert doch nix, wenn man nicht alles bis zum letzten Buchstaben ausdiskutiert :)
Na ja, dass das in eine derartig hitzige Diskussion münden würde, hätte ich mir zum Zeitpunkt meiner anfänglichen Rechtfertigungsversuche ja noch gar nicht träumen lassen.