Beiträge
3.935
Likes
266
  • #46
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Wäre es nicht sinnvoller, einen Mann oder eine Frau zu suchen, mit dem/der man plötzlich und ab und zu in Situationen gerät, die einem traumhaft schön erscheinen ? ....
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #47
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von diger:
Ich weiß. Aber man muß ja mal ein gegensätzliches Programm zu diesen "Männer sind alle doof" Threads bringen, die hier so gerne von Frauen eröffnet werden. :)
(....)

Natürlich nicht. Habe ich ja schon oft genug hier angeführt. Aber schaue mal die vielen Threads von Frauen. Da werden gerne die Männer über einen Kamm geschoren. Alle natürlich... Da muß man doch ein wenig zumindest gegenhalten :)

Ist das wirklich so ? Oder gibt es nur bestimmte Schlagworte, die bei dir aufgrund von schlechten Erfahrungen jede Menge Assoziationen auslösen, die sich dann verselbstständigen ? Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich mal ein bisschen recherchieren.... :)
 
Beiträge
105
Likes
0
  • #48
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von maxine195:
Na ich wünsch dir jedenfalls diese Traumfrau und hoffe, du verschreckst sie nicht gleich mit deiner offenen, konsequenten Art;-)
Keine Sorge, ich nehme die weibliche Logik die viele Frauen (winke, winke liebe Schreiberin :) ) an den Tag legen.
Am Anfang kann es der Traumpartner schlechthin sein, wenn es jedoch schief geht, dann war sie/er halt die/der Falsche.
Habe zwar nie ganz verstanden wie man so denken kann, aber für viele viele Frauen dürfte diese Einbildung ein guter Trost sein, wie es scheint. :)


Zitat von LunaLuna:
Wenn Du Frauen grundsätzlich nervig findest, wirst Du alleine bleiben - oder Du musst Dir überlegen, ob Du lieber mit Männern zusammensein willst.
Na Pfui mit einem Mann ins Bett steigen?? Igittttt!!! :-DD

Das Gute an mir, ich brauche nicht unbedingt eine Frau an meiner Seite, bin auch so voll ausgelastet und glücklich damit wie es gerade bei mir läuft. Sollte zufällig ein weibliches Wesen mir vor die Füße springen, hätte ich aber nichts dagegen. :))
 
Beiträge
105
Likes
0
  • #49
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von Schreiberin:
Ist das wirklich so ? Oder gibt es nur bestimmte Schlagworte, die bei dir aufgrund von schlechten Erfahrungen jede Menge Assoziationen auslösen, die sich dann verselbstständigen ? Wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich mal ein bisschen recherchieren.... :)
Ich glaub, da solltest du deine Geschlechtsgenossinnen mal fragen warum Sätze wie "Alle Männer sind Schweine!" ODER "Kein Mann will Verantwortung übernehmen!" in Ordnung gehen, aber wenn sich ein Mann über das Verhalten von Frauen beschwert, dann gleich in eine Ecke mit Kleinkindern verbannt wird.
 
Beiträge
207
Likes
0
  • #50
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von GLÜCKLICH:
Danke! ;-)
Genauso seltsam ist es, wenn hier momentan uralte Threads ausgegraben werden. Bevor ich etwas schreibe wird kann ich doch nachsehen von wann der letzte Eintrag ist - wer lesen kann ist klar im Vorteil!
Exactly....wer lesen kann ist klar im Vorteil und noch besser ist es, wenn man auch versteht was man liest ! LOL

Was hat die Frage den mit Selbstbestätigung zu tun?
 
Beiträge
263
Likes
1
  • #51
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Ganz einfach: für die meisten Männer ist das die Frau, die sie nie bekommen werden... egal, ob braun, schwarz oder blonde Haare oder sonstwas. Sie bleiben einfach ein Traum und verwirklichen sich nie.
 
Beiträge
2.024
Likes
563
  • #52
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von Schreiberin:
Wäre es nicht sinnvoller, einen Mann oder eine Frau zu suchen, mit dem/der man plötzlich und ab und zu in Situationen gerät, die einem traumhaft schön erscheinen ? ....
Ich weiß wirklich nicht, ob es sinnvoller wäre. Aber ich weiß, dass es mir (auf Dauer?) zu wenig wäre, nur ab und zu traumhaft schöne Momente zu haben.
 
Beiträge
306
Likes
0
  • #53
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von Schreiberin:
Wäre es nicht sinnvoller, einen Mann oder eine Frau zu suchen, mit dem/der man plötzlich und ab und zu in Situationen gerät, die einem traumhaft schön erscheinen ? ....
Nö, wenn du nämlich nen Traumpartner hast, dann kannst du dich zurücklehnen und alles passiert automatisch. Bei deiner Variante müssten wir ja unter Umständen selbst Verantwortung übernehmen und einen eigenen Beitrag leisten... pfui, bah!

Zitat von Howlith:
Ich weiß wirklich nicht, ob es sinnvoller wäre. Aber ich weiß, dass es mir (auf Dauer?) zu wenig wäre, nur ab und zu traumhaft schöne Momente zu haben.
Habituation wird dir diesen Traum verwehren. Schöne Momente wirst du wahrscheinlich durchgehend haben - nur nimmst du diese nicht mehr wahr. Daher werden Traumfrauen dann nach einer Weile entsorgt bzw. zum Recycling gegeben und vom nächsten weiter genutzt - gleiches Prinzip mit Männern.
 
Beiträge
2.024
Likes
563
  • #54
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von agony:
Nö, wenn du nämlich nen Traumpartner hast, dann kannst du dich zurücklehnen und alles passiert automatisch. (...)
Wer meine Beiträge gelesen hat, weiß, dass ich der - wie ich es nenne - Beziehungsarbeit eine kaum zu unterschätzende Bedeutung beimesse. Nichts passiert automatisch, automatisch wird nur alles - fast immer - schlechter ...

Zitat von agony:
Habituation wird dir diesen Traum verwehren. Schöne Momente wirst du wahrscheinlich durchgehend haben - nur nimmst du diese nicht mehr wahr.
Sorry agony, aber dies ist eine fragwürdige (verkürzte?) Schnelldiagnose Deinerseits.

Ich erwarte in meiner Beziehung oder mit meiner Partnerin keineswegs "durchgehend schöne Momente". Und assoziere dies auch keineswegs mit dem Begriff "Traumfrau". Siehe hierzu bitte meine Beschreibung meiner Traumfrau. Betonung auf "TRAUMfrau".

Und: ich hatte in meinem Leben genug schlechte Momente. Und die erkenne ich, trotz allem, immer noch ;-)

Generell teile ich jedoch Deine Bedenken bzgl "Habituation". Sie macht blind, aber nicht nur für die traumhaft schönen Momente, auch für die "schlechten" Momente in einer Beziehung, die, wenn sie alltäglich geworden sind, zur Abstumpfung führen (können).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
60
Likes
0
  • #55
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Meine Traumfrau ist schon in einem etwas reiferen Alter, mit der man sich intellektuell und kulturell gut austauschen kann. Zudem besitzt meine Traumfrau ein großes Schloss mit viel Land und viel Geld und ich brauche nicht mehr zu arbeiten und sie finanziert mir meine überaus teuren Hobbies. Am Abend lässt Sie mir dann junge Damen für hemmungslosen Sex kommen. Und am morgen bedanke ich mich bei ihr mit Morgensex und Frühstück am Bett wenn sie mag.

Tagtraum aus.
 
Beiträge
193
Likes
0
  • #56
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von agony:
Habituation wird dir diesen Traum verwehren. Schöne Momente wirst du wahrscheinlich durchgehend haben - nur nimmst du diese nicht mehr wahr.
Das ist traurig und es läuft etwas mit Deiner Wahrnehmung falsch. Es ist doch umgekehrt so, dass man bereits - gerade aus Gewohnheit - ein Glücksgefühl verspürt, wenn man nur einen bestimmten Gegenstand sieht (z.B. einen bestimmten Baum auf dem täglichen Weg), einen bestimmten Klang wahrnimmt (z.B. die Haustüre hört). Diese Gewöhnung ist so stark, dass ich diese Momente=Glücksgefühle sogar heute noch (nach Jahren!) mit meiner "Ex" verbinde.

Ein bißchen Aufmerksamkeit und Dankbarkeit verhindern diese Gewöhnung.

Ich merke gerade wieder, dass ich wirklich glücklich und dankbar sein darf, so zu sein wie ich bin :).
 
Beiträge
2.024
Likes
563
  • #57
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von Ernie:
(...) (z.B. die Haustüre hört). Diese Gewöhnung ist so stark, dass ich diese Momente=Glücksgefühle sogar heute noch (nach Jahren!) mit meiner "Ex" verbinde.

Ein bißchen Aufmerksamkeit und Dankbarkeit verhindern diese Gewöhnung.
Find ich voll sympathisch.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #60
AW: "Traumfrau"....Was wollen Männer eigentlich?

Zitat von onelimitededition:
Was hat die Frage den mit Selbstbestätigung zu tun?
Da ich es war, die diese Frage in Beitrag 10 aufgeworfen hat:

ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass du
eine Superwoman
eine Traumfrau.
eine attraktive, selbstbewusste Frau
eine total erfogreiche Frau
eine sexuell absolut offene Frau
bist,
aber
aus irgendeinem Grund hier Bestätigung dafür suchst.

Ich irre mich oft, vielleicht auch diesmal .-)

midlife crisis?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: