Beiträge
676
Likes
0
  • #46
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von Naturtrüb:
So modern sollte Frau schon sein, dass sie in der Lage ist, Interesse auch zu vermitteln. Ich betrachte es keineswegs als alleinige Aufgabe des Mannes, Gedanken zu lesen und Initiative zu ergreifen. Das darf durchaus ausgeglichen sein... Den Wein/ Kaffee etc beim ersten Date zahle dann ich... ;-)
Und gerade hier auf einer Internetplattform kann das Argument "schüchtern" ja wohl kaum gelten. Ist man doch im Falle der Kontaktaufnahme immer noch relativ anonym.

Und wieso ist die TE denn bei PS? Doch wohl kaum, weil sie im RL permanent von Männern, denen sie gar keine Signale gesandt hatte, angesprochen wurde. Sondern doch wohl eher, um hier selbst mal ein wenig aktiv zu werden, anstatt sich "finden zu lassen".
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #47
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Wenn mir ein Profil zusagt, kontaktiere ich Männer selber aktiv, ich warte nicht ab. Ich möchte gerne einen Partner finden, dann muß ich auch was dafür tun. Wir haben mittlerweile das Jahr 2014, da muß der Mann nicht mehr als erster aktiv werden.

Ich verfasse eine ziemlich ausführliche erste Mail, gehe auf das Profil ein, was mir so gefallen hat, und gebe dann auch sofort meine Bilder frei. Viele Männer sind davon positiv überrascht (manche auch ein wenig überfordert) und auch wenn ich eine Absage erhalte, ist es eine höfliche Verabschiedung.

Jenny, 45
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #49
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von Salvatore:
Ob du den wirklich brauchst, oder nicht, ist völlig belanglos. Aber eine gekonnt verpackte Frage gibt Mann den Grund, den er braucht, um dich anzuschreiben. Und natürlich lässt sich über die Formulierung und das gewählte Thema trefflich steuern, wer darauf antwortet...

Du hast nicht zufällig einen Tipp für die männliche Bevölkerung parat? Was würde deine Aufmerksamkeit wecken?

Salvatore #31m
Das ist doch Kindergartenkram. Wenn Frau Mann erst eine Frage stellen soll, damit er einen Grund hat, sie anzuschreiben, dann hat er nicht genug Power, oder ist unfähig, oder hat schlicht einfach kein Interesse, aus welchen Gründen auch immer.

Es gibt auch verheiratete Männer, die in einer öden und langweiligen Ehe leben und Singlebörsen zum "spielen" und aufputschen des Ego nutzen.

Wer nicht reagiert, will nicht, ganz einfach. So sind jedenfalls meine früheren Erfahrungen aus SB.
 
Beiträge
856
Likes
453
  • #50
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

@Mentalista: muss oder sollte Deiner Meinung immer der Mann als erstes agieren?
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #51
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von BellaDonna:
@Mentalista: muss oder sollte Deiner Meinung immer der Mann als erstes agieren?
Er kann, er darf, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht, das waren Männer, die wirklich an mir interessiert waren. Müssen, sollen muss keiner.

Meine Erfahrung ist, dass Männer erst schauen, ob Frau zu ihm lächelt, Blicke wirft, oder wenn man sonstwie ungeplant ins Gespräch kommt und haben dann, wenn sie ausreichend Selbstbewusstsein haben, kein Problem, als erstes zu agieren.

Habe mich erst gestern mit meinem derzeitigen Date über das Thema unterhalten. Das war so eine zufällige, von beiden Seiten ungeplante Aktion, wie wir uns kennengelernt haben. Aber dann ist es schnell "gekippt" und er war der Macher.
 
Beiträge
856
Likes
453
  • #52
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Und online?
Wer sollte das erste Lächeln schicken?
Würdest du das auch tun?
 
Beiträge
856
Likes
453
  • #54
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Dich.
Ich meine, gelesen zu haben, dass du auch mal online gesucht hast.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #55
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von BellaDonna:
Und online?
Wer sollte das erste Lächeln schicken?
Würdest du das auch tun?
Da ich nicht mehr in SB bin, kann ich nur von meinen Erfahrungen schreiben. Dieses Lächeln schicken finde ich doof. Wenn Mann nicht genug Ar.... in der Hose hat und mir eine kurze freundliche Nachricht schicken kann, dann hat er nicht ausreichend Mumm und Interesse. Da trennt sich schon der Spreu von Weizen. Wenn er jetzt schon wenig Mumm hat, dann hat er meistens im Leben und in der Beziehung auch wenig Mumm, sind jedenfalls meine Erfahrungen. Ich trage keine Knochen mehr zum Hund.

Ich habe mich mit nicht wenigen männlichen Bekanntschaften, Dates usw. über dieses Thema unterhalten und 90% der Männer sagten mir, dass sie es für ganz normal halten und es auch so pflegen, dass sie aktiv auf Signale von Frauen, die sie interessanat finden, reagieren. Wenn Frau den 1. Schritt macht, ist das Kopfmässig soweit i.O., aber emotional kommen mit dem Egagement der Frau viele Männer noch nicht zurecht. Mann will immer noch der Macher sein. Er will sein Weib in die Höhle ziehen und findet Frauen unineressanter, die sich vor seine Höhle legen und darauf warten, dass er sie reinzieht. Das ist für viele Männer aber langweilig und uninteressant. Tja, da kommen wohl noch die alten Gene durch.

Also schicke ich auch keine Lächeln, sondern gehe auf das Profil des Mannes und meistens war es dann so, dass Männer sofort reagiert haben und mir geschrieben haben, dass sie sich sehr gefreut haben, dass ich auf ihrem Profil war und so fing die Kommunikation dann an....oder auch nicht, Wenn eine höfliche Nachricht kam und ich kein Interesse hatte, habe ich immer höflich abgesagt. Wer primitiv und anzüglich schrieb, hat keine Antwort von mir erhalten. Für mich absolut in Ordnung.

Inzwischen glaube ich, dass manchen Männern gar nicht bewusst ist, wie tolpatschig und wenig erfolgversprechend sie sich den Frauen gegenüber verhalten. Sowohl in SB, wie auch in der Realität.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #57
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von Mentalista:
Dieses Lächeln schicken finde ich doof. Wenn Mann nicht genug Ar.... in der Hose hat und mir eine kurze freundliche Nachricht schicken kann, dann hat er nicht ausreichend Mumm und Interesse. Da trennt sich schon der Spreu von Weizen.
Dein Wort in des Forums Ohr. Hier wird sich ja wiederholt beklagt, dass so wenige PSler auf ein Lächeln reagieren.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #58
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Liebe Damen (und auch Männer),

was soll denn dieser ganze "Kindergarten"-Kram? (no offense!)

Wenn mir eine Frau gefällt, schreibe ich Sie an. Dasselbe erwarte ich umgekehrt.
Dieser "ich war auf seiner Seite, warum schreibt er mich an", "ich hab ihn doch angelächelt, warum kommt nichts zurück?"-Kram ist doch aus den Teeniezeiten oder etwa nicht?

Und auch die anerzogenen Rollengeschichten kann ich nur schwer nachvollziehen geschweige denn ertragen. Ich suche eine gleichwertige Frau in allen Belangen, derjenige putzt das Klo, der die Hände freihat. Wir leben doch nicht mehr in den 60ern!

Wenn mir ein Lächeln zugeworfen wird, frage ich die Absenderin, ob Sie auch 2 Finger zum Nachrichtenschreiben hat? ;)
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #59
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von BellaDonna:
Und online?
Wer sollte das erste Lächeln schicken?
Würdest du das auch tun?
Sind meine bisherigen Antworten so unklar formuliert? Kein Lächeln schicken, sondern gleich anschreiben. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass Männer, die zuerst agiert haben, wirkliches Interesse hatten und das im Kennenlernverlauf und Beziehung auch weiterhin so zeigten.

Aktuell der Fall einer Bekannten: Sie hat IHN angeschrieben, er hat darauf hin reagiert, sie haben sich kennengelernt, sie sind zusammen gekommen, er ist ein angenehmer Mann, aber er ist nicht aktiv, sondern passiv, das merkt man auch daran, wie seine letzte große Beziehung endete, meine Bekannte ist der ungewollte Macher in der Beziehung, er geniesst es sehr, inzwischen ist sie sehr genervt, bin gespannt, wann und wie es endet.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #60
AW: Träge Männer - warum sind sie bei Parship??

Zitat von Andre:
Dein Wort in des Forums Ohr. Hier wird sich ja wiederholt beklagt, dass so wenige PSler auf ein Lächeln reagieren.
Dieses Lächeln in SB finde ich irgendwie teeniemässig. Aber Andere dürfen das gerne anders sehen.