Beiträge
6
Likes
0
  • #1

"Totstellen" vor dem ersten Date

Vor kurzem hatte ich ein sehr eigenartiges Erlebnis:

ich hatte einen recht netten Kontakt mit einer Frau, mit der ich ca. 2-3 Nachrichten auf Parship austauschte. Ein echtes Gespräch am Telefon war mir dann aber lieber, und so fragte ich sie, ob sie Lust habe, mal miteinander zu telefonieren und übermittelte ihr meine Handy-Nummer.

Keine zwei Stunden später meldete sie sich bereits. Es war am Nachmittag, ich war gerade unterwegs, der Zeitpunkt für ein Telefongespräch in diesem Moment etwas ungünstig und so verabredeten wir eine Uhrzeit am späteren Abend.

Das abendliche Telefongespräch verlief recht angenehm, und da ich mein Gegenüber auch gerne mal im "richtigen Leben" sehen wollte, fragte ich sie, ob sie nicht Lust auf ein persönliches Treffen habe. Das hatte sie!

Also verabredeten wir uns, nach etwas Termin-Koordination, für die darauffolgende Woche in ihrer Stadt, die nicht weit von meinem Wohnort entfernt ist, und wo ich mich auch gut auskenne. Wir verabredeten - völlig unmissverständlich - den Tag, die Uhrzeit und das Lokal. Sie meinte noch, daß sie mich noch einmal per SMS kontaktieren wolle, falls sie vielleicht doch nicht könnte.

Ich hörte die gesamte Woche dann nichts mehr von ihr; auch ich meldete mich nicht mehr erneut, aber es stand ja fest, wir treffen uns. Am Tag unserer Verabredung hatte ich vorher noch einen Termin (kein Date!), der mich dazu veranlaßte, vielleicht ein klein wenig später als urprünglich verabredet, zu erscheinen.

Also rief ich sie auf ihrem Handy an. Überraschung Nummer eins: sie hatte es ausgeschaltet. Überraschung Nummer zwei: ihre Telefonansage nannte keinen Namen.

Ich hinterließ ihr dennoch eine Nachricht, sagte ihr, ich würde circa 15 Min. später kommen, sie möge bitte warten, könne mich auch gerne nochmal zurückrufen, hatte aber schon Zweifel, ob das Date überhaupt stattfinden würde.

Ich traf am verabrededeten Lokal ein - keine Spur von ihr. Nirgendwo eine Frau, die ihrem Bild irgendwie ähnlich gewesen wäre. Weder vor dem Lokal, noch darin. Nur Pärchen oder kleine Gruppen von Leuten, keine einzelnen Frauen. Ich wählte nochmals ihre Nummer - wieder nur die Mailbox - verzichtete dann aber darauf noch etwas daraufzusprechen.

Nach etwa 10 Minuten des Wartens trat ich dann den Heimweg an.

Seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört...

Was haltet ihr von einem solchen Verhalten?
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #2
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Zitat von Charro:
Ich hörte die gesamte Woche dann nichts mehr von ihr; auch ich meldete mich nicht mehr erneut, aber es stand ja fest, wir treffen uns. Am Tag unserer Verabredung hatte ich vorher noch einen Termin (kein Date!), der mich dazu veranlaßte, vielleicht ein klein wenig später als urprünglich verabredet, zu erscheinen.

Also rief ich sie auf ihrem Handy an. Überraschung Nummer eins: sie hatte es ausgeschaltet. Überraschung Nummer zwei: ihre Telefonansage nannte keinen Namen.

Ich hinterließ ihr dennoch eine Nachricht, sagte ihr, ich würde circa 15 Min. später kommen, sie möge bitte warten, könne mich auch gerne nochmal zurückrufen, hatte aber schon Zweifel, ob das Date überhaupt stattfinden würde.

Ich traf am verabrededeten Lokal ein - keine Spur von ihr. Nirgendwo eine Frau, die ihrem Bild irgendwie ähnlich gewesen wäre. Weder vor dem Lokal, noch darin. Nur Pärchen oder kleine Gruppen von Leuten, keine einzelnen Frauen. Ich wählte nochmals ihre Nummer - wieder nur die Mailbox - verzichtete dann aber darauf noch etwas daraufzusprechen.

Nach etwa 10 Minuten des Wartens trat ich dann den Heimweg an.

Seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört...

Was haltet ihr von einem solchen Verhalten?
Ich finde alles völlig normal - von ihrem Nichterscheinen abgesehen.
Und an Deiner Stelle hätte ich vermutlich ein Glas bestellt und länger gewartet. Es hätte ja auch ihr etwas dazwischengekommen sein können.
Da sie sich nicht gemeldet hat, vermute ich, dass sie - wenn ihr nichts zugestoßen ist - Dich versetzt hat. Warum auch immer. Es lohnt sich nicht, darüber nachzugrübeln.
Dass Du die falsche Handynummer hattest, bezweifle ich, wenn Ihr vorher schon telefoniert hattet. Wenn doch die Möglichkeit besteht, kannst Du den Zweifel mit einer Nachricht über Parship aus dem Weg räumen - Du wärst verspätet gewesen und hättest sie nicht angetroffen.

Mein allererstes Date war ähnlich, wobei ich pünktlich war. Ich weiß nicht, ob er da war und bei meinem Anblick beschlossen hat, wieder zu gehen, oder ob er einfach nicht da war. Auf seinem Profil war nachher erkennbar, dass er zum Zeitpunkt unserer Verabredung online war. :))) Von ihm kam keine Reaktion, dafür löschte er mich nach einigen Tagen kommentarlos.

Es gibt überall Menschen mit schlechtem Benehmen.

Den Titel Deines Beitrags verstehe ich nicht - was hättest Du VOR dem Date denn erwartet? Was verstehst Du unter "Totstellen"?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #3
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Zitat von Charro:
V
Also verabredeten wir uns, nach etwas Termin-Koordination, für die darauffolgende Woche in ihrer Stadt, die nicht weit von meinem Wohnort entfernt ist, und wo ich mich auch gut auskenne. Wir verabredeten - völlig unmissverständlich - den Tag, die Uhrzeit und das Lokal. Sie meinte noch, daß sie mich noch einmal per SMS kontaktieren wolle, falls sie vielleicht doch nicht könnte.

Ich hörte die gesamte Woche dann nichts mehr von ihr; auch ich meldete mich nicht mehr erneut, aber es stand ja fest, wir treffen uns.

Also rief ich sie auf ihrem Handy an. Überraschung Nummer eins: sie hatte es ausgeschaltet. Überraschung Nummer zwei: ihre Telefonansage nannte keinen Namen.
Üblicherweise vereinbart man bei einer Verabredung, die erst in einer Woche stattfindet, daß man am Vortag sich noch mal kontaktet. Einfach nur um sicherzugehen, daß der andere es nicht vergessen hat. Es ist nie gut, wenn man nur im Fall einer Ansage Kontakt vereinbart.

Meine Telfonansage auf meinem privaten Handy sagt auch keinen Namen. Als alleinstehende Frau muß man sich ja auch schützen, nicht wahr?
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #4
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Ich vermute, dass ihr das alles ein wenig zu schnell ging.
Das entschuldigt das Verhalten nicht.

Hast nichts verpasst, würde ich mal sagen.

Loslassen.
 
Beiträge
72
Likes
0
  • #5
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Zitat von LunaLuna:
Mein allererstes Date war ähnlich, wobei ich pünktlich war. Ich weiß nicht, ob er da war und bei meinem Anblick beschlossen hat, wieder zu gehen, oder ob er einfach nicht da war. Auf seinem Profil war nachher erkennbar, dass er zum Zeitpunkt unserer Verabredung online war. :)))
Das mit dem Onlinestatus würde ich überhaupt nicht beachten... heute wo ja sicher fast jeder die PS App hat, ist man schnell mal Online ...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #6
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Blätter mal am Kiosk in ein paar Magazinen, ob dies Verhalten gerade als Strategie empfohlen wird, um den Typen völlig unruhig zu machen, sodaß seine Gedanken nur noch um die Frau und die Frage kreisen, warum hat sie das gemacht?
War die Strategie eigentlich erfolgreich?
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #7
AW: "Totstellen" vor dem ersten Date

Zitat von Heike:
Blätter mal am Kiosk in ein paar Magazinen, ob dies Verhalten gerade als Strategie empfohlen wird, um den Typen völlig unruhig zu machen, sodaß seine Gedanken nur noch um die Frau und die Frage kreisen, warum hat sie das gemacht?
War die Strategie eigentlich erfolgreich?
Ich als Außenstehende würde sagen: ja
Er war am Treffpunkt und ist nun so beunruhigt, dass er in einem anonymen Forum nachfragen muss, was denn ihre Strategie sei, bzw. was sie eigentlich bewirken soll.

Lieber FS: vielleicht fragst du trotzdem noch einmal bei ihr nach - es könnte ja auch sein, dass ihr etwas passiert ist.