Beiträge
27
Likes
6
  • #1

Tolles Date, danach stellt er sich tot

Ich würde gern die Welt verstehen. Tolles Treffen, Schnittmenge kaum zu fassen, stundenlang geredet, gelacht und sich wohlgefühlt dabei. beide versichern, dass es toll gewesen war und man sich wiedersehen wird. Danach - Funkstille. Keine Mails. Also schrieb ich. Zaghafte Antwort, keine Zeit, viel um die Ohren. Kurzmails. Danach Mails lesen, aber nicht beantworten bis hin zum Allerbesten - sich tot stellen und Mails nicht mehr lesen... Hä? Schlussendlich die Mitteilung, ja, ich kann deine Erwartungen (Mails zu beantworten?) nicht erfüllen, ja, bin überfordert, ja, bin ja erst seit 2 Monaten getrennt.
Ganz ehrlich, kann mich mal jemand erhellen, warum sich die Leute (ich muss halt jetzt sagen, Männer) hier anmelden, wenn das Ehenest erst eben verlassen haben? Ich versuche, es nicht persönlich zu nehmen. Dumm nur, dass ich den Typen echt mochte an dem Tag, an dem wir uns kennengelernt haben und mir die Idee gefallen hat, ihn besser kennenzulernen.
 
Beiträge
36
Likes
51
  • #2
Tut mir sehr leid für Dich!
Ist ein Klassiker und bestätigt, dass es enorm viel hilft, möglichst viel von der Beziehungsvergangenheit des Gegenüber zu erfahren. Vor allem den Zeitraum zu kennen, seit dem das Single-Dasein existent ist und wie er es selbst erlebt und durchlebt hat. Und wie die vorige Beziehung geendet ist.
Es gibt zwar keine Garantie, dass die Person nach X Monaten mit sich selbst im Reinen ist, aber umgedreht ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass das alte Leben noch zu präsent ist. Gibt es übrigens auch bei Frauen! Es gibt bei beiden Geschlechtern Kandidaten, die eigentlich nicht richtig wissen, was sie hier tun. Liegt auch daran, dass viele erstmal wieder alles neu erlernen müssen, was Sie in jahrelanger Beziehung nicht durften. Das Online-Dating verführt zu Dingen, die sich einem real nicht eröffnen würden!
 
  • Like
Reactions: Lissy79, Informatiker, lisalustig und 4 Andere
U

Ursina60

  • #3
Oh.. das tut mir echt leid. Auch ich kann dir bestätigen, dass es öfters vorkommt. Zweimal war ich in der Situation. Einmal bei einem Date, erzählt er, dass er seit einem Jahr Witwer ist und hat die folgenden zwei Stunden nur gejammert, wie sehr er seine Frau vermisse. Da ich selber Witwe bin, kann ich das nachvollziehen. Bei mir ist es 6 Jahre her und ich bin deshalb offen für eine Beziehung.

Von einem anderen Herr habe ich am Telefon erfahren, dass er erst seit 6 Monaten verwitwet ist; die Kinder brauchen intensive Betreuung. Er ist in einem Dauerstress zwischen Arbeit, Trauer, Haushalt, Kinder. Will trotzdem nach vorne schauen und eine Frau. Nur schon der Gedanke, dass er seinen Kindern so kurz nach dem Tod der Mutter eine neue Frau an den Abendtisch setzen will, löst ihn mir ein Schaudern aus.

Dir gebe ich den Tipp genau hinzuhören, um herauszufinden, ob dein Gegenüber Altlasten hat.

Alles Gute.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Lissy79
Beiträge
333
Likes
303
  • #4
Ich war auch in dieser Situation. Meine Beziehung war schon jahrelang eingeschlafen und dümpelte so vor sich in, als sie sich plötzlich trennte. Damit war ich extrem überfordert und das war keine schöne Zeit. Irgendwie hat man funktioniert und sich maschinenartig Alles neu aufgebaut, neue Wohnung, neue Möbel und Alles das erledigt war, fing ma ebenso maschinenartig an, wieder zu daten. Dann habe ich auch im ersten Jahr ein paar Frauen kennen gelernt, mit einigen hatte ich sogar mehr als zehn Treffen und irgendwann wird es dann zu viel, es kommt Alles wieder hoch und man will sich nur noch verkrümeln.

Also wenn Mann 5-10 Jahre oder länger in Beziehung war, sollten man auf jeden Fall schauen, dass er danach erstmal ein Jahr single ist. Hier braucht es nämlich wirklich einfach Zeit. Und man muss das auch Lernen, wobei Mann in dieser Zeit dazu neigt eben falsche Entscheidungen zu treffen, da es ihm eigentlich nicht gut geht.
 
  • Like
Reactions: Lissy79, lebenslust7, Dancing und ein anderer User
F

fleurdelis*

  • #5
Und man muss das auch Lernen, wobei Mann in dieser Zeit dazu neigt eben falsche Entscheidungen zu treffen, da es ihm eigentlich nicht gut geht.

Du meinst, es geht einem Mann nicht gut ... kommuniziert das nicht, weil er es selbst nicht so genau merkt ... versucht dann aber etwas, was er selbst nicht weiß, obs gut oder richtig ist, will etwas, aber doch nicht und kann das auch nicht kommunizieren ... und Frau steht da und versteht nur Bahnhof .... Aha .... und da behauptet ihr Männer, Frauen wären kompliziert .... o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Dancing and Wildflower
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #6
Ganz ehrlich, kann mich mal jemand erhellen, warum sich die Leute (ich muss halt jetzt sagen, Männer) hier anmelden, wenn das Ehenest erst eben verlassen haben?
Es gibt sogar Leute, die schon neu suchen, wenn sie noch zusammen wohnen. Die Warmwechsler sozusagen....

Ich telefonierte mal mit einem, da war die Frau erst 3 Wochen tot...... Er meinte, durch ihre lange Krankheit war er vorbereitet. Aha.... War mir sehr suspekt, ich hab ihn nicht getroffen.

In Deinem Fall war seine Anmeldung hier vermutlich eine Kurzschlussreaktion. Insbesondere, wenn sie ihn verlassen hat. Nun hat er wohl gemerkt, dass er nicht frei ist für eine neue Beziehung. Gut trotzdem, dass es so schnell war.

Abhaken, weitersuchen.... o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower
Beiträge
333
Likes
303
  • #7
Du meinst, es geht einem Mann nicht gut ... kommuniziert das nicht, weil er es selbst nicht so genau merkt ... versucht dann aber etwas, was er selbst nicht weiß, obs gut oder richtig ist, will etwas, aber doch nicht und kann das auch nicht kommunizieren ... und Frau steht da und versteht nur Bahnhof .... Aha .... und da behauptet ihr Männer, Frauen wären kompliziert .... o_O

Genau.

Deswegen gehen wir au lieber zum Fussball, da werden die Gefühle vom Spiel vorgegeben und wir müssen uns nicht mit unseren eigenen Auseinandersetzen :)
 
  • Like
Reactions: himbeermond
Beiträge
27
Likes
6
  • #8
Danke für euer Unterstützung. Ich merke, mein Kopf stimmt zu, aber mein Herz hat die irrationale Idee, ihn nochmals zu kontaktieren… meine Fantasie ist nämlich, er sei einfach geschockt gewesen, so schnell so jemand Nettes wie mich zu treffen, ha, ha.
Im Ernst. Ich habe mich all die Jahre immer sofort zurückgezogen, wenn ich auch nur von Weitem "getrennt lebend" gelesen habe. Diesmal wollte ich offener und toleranter sein, habe ihn aber sofort darauf angesprochen. Er meinte dann, sie seien nur noch formal wegen ihres Sohnes zusammengewesen und hätte sich dann getrennt und würden sich nun scheiden lassen. Getrenntes Sorgerecht, also halbe/halbe.
Kommt dazu, dass er offenbar recht rigide Wertvorstellungen hat, was Treue und Parallelkontakte angeht, was mir sehr gefiel. Dass er nun offenbar genau auch so einer ist, das kann ich fast nicht glauben und dass ich sozusagen das "Opfer" bin, das noch weniger. Ich mochte den wirklich. Die Lust am Onlinedaten ist mir gleich wieder vergangen.
 
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #9
Ganz ehrlich, kann mich mal jemand erhellen, warum sich die Leute (ich muss halt jetzt sagen, Männer) hier anmelden, wenn das Ehenest erst eben verlassen haben? Ich versuche, es nicht persönlich zu nehmen. Dumm nur, dass ich den Typen echt mochte an dem Tag, an dem wir uns kennengelernt haben und mir die Idee gefallen hat, ihn besser kennenzulernen.
Herzlich willkommen in der grausamen Welt des Online Datings. Du darfst es aber wirklich nicht persönlich nehmen. Damit ziehst du dich selber nur runter.
 
  • Like
Reactions: Look
Beiträge
2
Likes
0
  • #14
Ich würde gern die Welt verstehen. Tolles Treffen, Schnittmenge kaum zu fassen, stundenlang geredet, gelacht und sich wohlgefühlt dabei. beide versichern, dass es toll gewesen war und man sich wiedersehen wird. Danach - Funkstille. Keine Mails. Also schrieb ich. Zaghafte Antwort, keine Zeit, viel um die Ohren. Kurzmails. Danach Mails lesen, aber nicht beantworten bis hin zum Allerbesten - sich tot stellen und Mails nicht mehr lesen... Hä? Schlussendlich die Mitteilung, ja, ich kann deine Erwartungen (Mails zu beantworten?) nicht erfüllen, ja, bin überfordert, ja, bin ja erst seit 2 Monaten getrennt.
Ganz ehrlich, kann mich mal jemand erhellen, warum sich die Leute (ich muss halt jetzt sagen, Männer) hier anmelden, wenn das Ehenest erst eben verlassen haben? Ich versuche, es nicht persönlich zu nehmen. Dumm nur, dass ich den Typen echt mochte an dem Tag, an dem wir uns kennengelernt haben und mir die Idee gefallen hat, ihn besser kennenzulernen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #15
Hallo yentl67!
Wir sind eine kleinere Gruppe von Mädels und seit ca 2 Monaten angemeldet. Da wir alle aus dem Raum Düsseldorf kommen, haben wir feststellen müssen, daß einige Männer und das sind immer wieder die gleichen, es hier nicht so ernst nehmen und ganz viele Frauen Daten (zeitlich leicht versetzt), denen die gleichen Geschichten erzählen, die jeweilige Frau als die Richtige hochpreisen und nach ein paar Dates sich verabschieden. Es ist wirklich Vorsicht geboten und die Dates sollten niemals überbewertet werden. Versuch dich zu schützen.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Beiträge
27
Likes
6
  • #17
In Deinem Fall war seine Anmeldung hier vermutlich eine Kurzschlussreaktion. Insbesondere, wenn sie ihn verlassen hat. Nun hat er wohl gemerkt, dass er nicht frei ist für eine neue Beziehung. Gut trotzdem, dass es so schnell war.

Tja, was soll man da sagen. Ich habe ihn ja sofort darauf angesprochen und er hat mich beruhigt. Und ich wollt mal tolerant sein und mir nicht gleich alles Chancen verbauen, weil ich übervorsichtig bin und Selbstsabotage schon was, was ich gut kann... Aber dass wir einen so tollen Nachmittag hatten und er danach zum Totalschweiger wird, dann alles abbricht, das geht nicht in mein Hirn hinein, so sehr ich mich auch bemühe.
 
D

Deleted member 22408

  • #18
Im Ernst. Ich habe mich all die Jahre immer sofort zurückgezogen, wenn ich auch nur von Weitem "getrennt lebend" gelesen habe. Diesmal wollte ich offener und toleranter sein...
Und da lagst Du absolut richtig damit, um 'getrennt lebend' einen großen Bogen zu machen, geehrte 'yentl67'! Auch ich habe bezüglich Kennenlernen von 'getrennt lebenden' Damen nur(!) schlechte Erfahrungen gemacht. Das Kennenlernen war immer hakelig und schwierig und auch irgendwie immer schwebend und unverbindlich. Und am Ende das unvermeidliche "Ach ja, weiß doch nicht, was ich will...merke jetzt...Mein Ex hat gestern angerufen... bin noch nicht für eine neue Beziehung bereit...blablabla..." Danke für meine gestohlene, wertvolle Zeit, geehrte 'getrennt lebende' Dame!
Dafür 'Toleranz' entwickeln? Letztendlich auf meine seelisch/mentale Kosten? Auf keinen Fall! 'Getrennt lebende' sollen erstmal in Ruhe ihre Angelegenheiten komplett regeln, danach einige Jahre als Single leben und sich danach ernsthaft fragen, ob sie eine neue Beziehung suchen wollen.

Du erwähnst von gemeinsamen Wertvorstellungen, geehrte 'yentl67'. Bedenke, dass es nur Worte sind! Und Worte beim Online-Dating sind oft nicht einmal so beständig wie Schall und Rauch. Was zählt, sind nur Taten!

Kurzum: Vergiss diesen Mann!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #19
daß einige Männer und das sind immer wieder die gleichen, es hier nicht so ernst nehmen und ganz viele Frauen Daten (zeitlich leicht versetzt), denen die gleichen Geschichten erzählen, die jeweilige Frau als die Richtige hochpreisen
Hört sich sehr nach präziser Datingprogrammierung an, geehrte 'Pepe'!
Ich habe da folgende Theorie: Ein normaler Mensch hält eine solche Art des Datings mental nicht durch. Ich denke, dass Euer o. g. Mann einen Dating-Androiden, eine Kopie seiner Person, zu Euch geschickt hat. Der Android zeichnet den Datingverlauf mit einer Kamera, die hinter den Augen platziert ist, auf. Am Bildschirm wertet der o. g. Herr das Dating in aller Ruhe aus...Besonders solvente Männer leisten sich mehrere Androiden. Der Begriff 'Paralleldating' erhält dadurch eine neue und größere Bedeutung:D
 
  • Like
Reactions: Look
Beiträge
233
Likes
224
  • #20
Auch ich habe bezüglich Kennenlernen von 'getrennt lebenden' Damen nur(!) schlechte Erfahrungen gemacht. Das Kennenlernen war immer hakelig und schwierig und auch irgendwie immer schwebend und unverbindlich. Und am Ende das unvermeidliche "Ach ja, weiß doch nicht, was ich will...merke jetzt...Mein Ex hat gestern angerufen... bin noch nicht für eine neue Beziehung bereit...blablabla..."

Da hättest du mich daten müssen, ich bin die berühmteste Ausnahme. :D
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
D

Deleted member 7532

  • #22
Jaja, geehrte 'Hironyma', das sagen vorher immer alle Damen!o_O
Ich bin auch die Ausnahme - ich habe ewig "getrennt lebend" als Status gehabt. Zumindest die letzte 1-2 Jahre davon war meine alte Beziehung abgehakt und ich frei für Neues.
Mittlerweile bin ich schon lange geschieden, aber auch schon so lange allein, dass es immer wieder Phasen gibt, in denen ich diesen Zustand der Unabhängigkeit sehr schätze und folglich eigentlich nicht mehr so genau weiß, was ich eigentlich wirklich will :D:D:D
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Hieronyma
Beiträge
3
Likes
2
  • #23
Ganz ehrlich, kann mich mal jemand erhellen, warum sich die Leute (ich muss halt jetzt sagen, Männer) hier anmelden, wenn das Ehenest erst eben verlassen haben? Ich versuche, es nicht persönlich zu nehmen. Dumm nur, dass ich den Typen echt mochte an dem Tag, an dem wir uns kennengelernt haben und mir die Idee gefallen hat, ihn besser kennenzulernen.

Ich glaube ich kann da nur von mir selbst sprechen, frisch nach der Trennung glaubt man die Welt umreißen zu müssen, sofort jemanden neuen zu finden um sich abzulenken und wenn man dann wirklich jemanden kennen lernt der es ernst meint, merkt man.. dass das alles eig. viel zu früh war und man eig. noch Zeit braucht um die Trennung zu verarbeiten..
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Hieronyma
Beiträge
3
Likes
4
  • #24
Eigentlich müsste man(n) nach einer Beziehung erst einmal allein sein...aber keiner will das. Deshalb die halbherzigen Versuche auf Teufel komm raus. Anschließend wird man vom Ergebnis überrollt und macht einen Schritt zurück.
 
  • Like
Reactions: Mimps, himbeermond and AlexBerlin
Beiträge
233
Likes
224
  • #25
Wenigstens ehrlich ;)
 
Beiträge
27
Likes
6
  • #26
ja, ich finde das auch endlich mal ehrlich. Aber gleichzeitig sehe ich das natürlich von der Frauenseite - wisst ihr denn, wie verletzend das ist? Da lernt man jemanden kennen, hat eine Superschnittmenge, versteht sich gut, es werden Andeutungen in diese Richtung gemacht und von Wiedersehen gesprochen und dann - Schweigen, Rückzieher und tschüss. Als Frau denkst du dann, du bist im falschen Film - und in meinem Fall hatte ich ihn auch vor dem Treffen noch darauf angesprochen und er hat mir eine lange Mail geschickt und alles erklärt, von wegen bereit und so... ich bin im Moment wirklich von einem Gefühl zum anderen unterwegs - Wut, Trauer, Verständnis, Enttäuschung... und immer wieder die Frage, ob es vielleicht doch mit mir zu tun hat und ob ich ihn nochmal kontaktieren soll... nerve mich selber.
 
Beiträge
233
Likes
224
  • #27
Ich kann dich gut verstehen. Als ich zu meinem Ex sagte, dass ich getrennte Wohnsitze möchte, um der Beziehung wieder Raum zu geben, sagte er: Ich bleibe sicher nicht alleine. Das wars... er hat nicht einmal gefragt, wo ich hinziehe. Heute kann ich darüber lachen :D
3 Monate später hatte er eine "Michi" mit der er noch immer zusammen ist. Soviel zum Thema: Ich bin ein Mann, ich kann alleine sein.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
27
Likes
6
  • #28
da hätte ich noch eine Frage an die Männerwelt... wenn wir also da angekommen sind, dass er sich hier tummelt und dann nach einem super Treffen den Schwanz einzieht - warum bleibt der dann danach hier online???? bin ich echt so naiv? und das mit 50+....
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #29
Liebe @yentl67 . Ich denke, er hat das nicht mit Absicht gemacht und auch nichts Böses Dir gegenüber beabsichtigt.
Nach meiner Wahrnehmung können Männer nach einer Trennung schlechter alleine sein als Frauen, starten dann einen neuen Anlauf und merken - gerade wenn eine neue Frau liebenswert ist und eigentlich gut passt, dass sie noch nicht soweit sind.
Ist einfach blöd gelaufen. Sowas ist mir auch schon passiert.
Du kannst da nix machen. Wenn Du doch noch irgendwie mit ihm zusammenkommen solltest, wird das nix Dauerhaftes werden, fürchte ich. Er braucht noch Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #30
da hätte ich noch eine Frage an die Männerwelt... wenn wir also da angekommen sind, dass er sich hier tummelt und dann nach einem super Treffen den Schwanz einzieht - warum bleibt der dann danach hier online???? bin ich echt so naiv? und das mit 50+....
Vielleicht guckt er nach jemand Unverbindlicherem, zum Ablenken halt.
In 1-2 Jahren taugt er vielleicht wieder für eine Partnerschaft. Im Moment solltest Du ihn besser abhaken.