Beiträge
5
  • #1

Tipps zum Profil bitte

Hallo,
ich bin ein wenig frustiert, ich bin seit Sommer 2020 hier und es tut sich so gut wie nichts. Ist mein Profil so langweilig, meine Fotos so schlecht? Könnt ihr mir bitte Tipps geben
Vielen Dank. :)
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.489
  • #2
Hallo @Münchnerin,

du hast dir Mühe mit dem Beantworten der Fragen gegeben, aber dabei leider wenig über dich erzählt. Symptomatisch ist die Antwort zum Urlaub: das ist deine längste Antwort, aber das ist mehr als 30 Jahre (!) her und war am anderen Ende der Welt. Warum sollte dich ein Mann deshalb interessant finden? Schreib stattdessen besser ähnlich ausführlich über das Hier und Jetzt.

Liste beim Wohlfühl-Ort nur EINEN Punkt auf (dadurch kommt der besser zur Geltung) und beschreib den ausführlicher. Die anderen Punkte kannst du dann (ebenfalls ausführlicher) in andere Fragen einbauen.

Schreib in der Einleitung, wie du dir eine Beziehung vorstellst oder was du gerne mit deinem neuen Partner gemeinsam unternehmen möchtest.

Schreib beim Ersten Date möglichst konkret, wo du spazieren gehen möchtest. Das macht deine Antwort individueller - und es deinen Kontakten einfacher ein Date vorzuschlagen.

Du hast sehr viele Fotos mit Sonnenbrille. Ein bis zwei wären ja ok, aber bei dir ist es mehr als die Hälfte. Dummerweise sind fast alle restlichen aus anderen Gründen noch schlimmer: Auf dem Selfie vor dem Spiegel kann man eigentlich nur das Muster deines Kleides erkennen und das mit Bierglas ist auch nicht besser. (Tipp: beim Selfie vor dem Spiegel das Handy immer neben den Körper halten, und mit einer Hand halten; Selbstauslöser einschalten, um entspannter "zielen" zu können.) Ich bin mir sicher, dass du da ansprechendere finden kannst.

Wenn du mit allen Änderungen fertig bist (erst dann!), mach das Foto auf dem Platz mit den Taschen zum Profilfoto. Ich wette, dass du dadurch mehr Profilbesucher bekommst (und die sollen dann ja dein verbessertes Profil zu sehen bekommen).

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Münchnerin

Pit Brett

User
Beiträge
3.206
  • #3
Da kann ich glatt etwas zitieren aus dem Forum:
Wieso schreibt man dann sowas rein wie: „Beamter, leit. Angestellter, Selbstständiger, Unternehmer“ und reiht sich so unter die 150 anderen Beamten, die 230 anderen Unternehmer, die anderen 180 leit. Angestellten …ein? ... Lieber in der Masse leise untertauchen?
Ich klicke kategorisch nicht auf solche Profile – wieso auch? Nichts macht mich neugierig. ...
Glaubt mir, liebe Männer, jeder, wirklich jeder Beruf ist spannender als der Eintrag: „Angestellter im öffentlichen Dienst“ – *gähn*
Na, … und dann hast du vielleicht noch ein verschwommenes Foto mit Sonnenbrille oder auf 50 Meter Distanz, am besten im Skianzug? Aber das ist ein anderes Thema…
Und noch eine Frage, liebe Männer: sieht das bei den Frauen genauso aus? Ich kann da ja als Frau nicht reingucken, aber ich fürchte fast: ja.

Es gibt Lehrerinnen und/oder Frisösen.
Mehr nicht. Und Hunde.

Doch doch. Assistenz d. GL ist ein Renner. ...
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Pit Brett

User
Beiträge
3.206
  • #5
Nicht schlecht, die Veränderungen! Zwei Dinge fallen mir trotzdem auf:
Die neue Tätigkeitsbezeichnung soll lustig sein, lässt aber an Rundungen denken, die anderswo verschwiegen werden ... warum nimmst Du nicht, wenn Du dabei bleiben willst, «Vorkoster(in)» ? Und das mit dem Urlaub ist nicht viel besser geworden: Nochmal eine Anekdote, die sich zufällig im Urlaub zugetragen hat, aber den Urlaub insgesamt («vergesse ich nie») nicht erfasst.
Je nachdem, was Du so suchst, könntest Du überlegen, die Affinität zur Münchner in-crowd (Bouillabaisse beim Witte) weniger zu betonen.
 
Beiträge
5
  • #6
Danke für die Blumen.

Die Lebkuchen-Testesserin wurde von PS sowieso beanstandet. Also habe ich wieder meine tatsächliche Beschäftigung angegeben - auch wenn’s „langweilig „ rüberkommt. Ab Oktober 2021 bin ich in Altersteilzeit (arbeite in Österreich, deswegen relativ früh möglich), vielleicht ist das dann interessanter 😊.