Beiträge
99
Likes
5
  • #122
Zitat von Blanche:
Schon seltsam, dass Dir nur "unerreichbare" Frauen gut gefallen. Vielleicht unbewusst absichtlich?
Darüber hab ich auch schon nachgedacht, ich glaub manchmal das mein Unterbewusstsein mir da vieleicht einen Strich durch die Rechnung macht. Leider bin ich aber zu keiner Lösung dieses Problems gekommen. Wie könnte man sowas denn feststellen und unter Umständen ändern, irgendeine Idee?
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #123
Zitat von Eiterblase:
Ich verstehe nicht inwiefern dich das Lamentieren weiterbringt.
Tut es ja nicht aber ich hab schon so ziemlich alles ausprobiert, woran ich nur denken konnte. Da ich trotzdem zu keinem Resultat gekommen bin, bin ich halt Ratlos und was gibt es einfacheres als zu mäckern?

Alleine die Tatsache, das ich in diesem Forum so etwas geschrieben habe ist Zeichen meiner Verzweiflung. Das erschrekct mich sogar schon selber, dass ich das getan hab, jetzt wo ich wieder klar denken kann nach der letzten Woche, wo einfach nur alles schief gelaufen ist.

Zum Glück bin ich anonym hier, sonst würd ich mir eh gleich die Kugel geben.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #124
Du solltest an der Groß-/Kleinschreibung arbeiten.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #125
Zitat von Heike:
[...] und lone riders Ausführungen (sehr hübsch!) [..]
Schön, dass es Dir gefallen hat. Diese "Ad-hoc-Lyrik" entsprach einem längeren Wunsch. Einmal kündigte ich es bereits an. Nach anfänglichen Zweifeln habe ich nun manchmal den Wunsch, Dich zu busseln und ich mache das dann auf meine Art. Ich hoffe, Du bleibst dem Forum lange erhalten. Ich würde Deine Zunge und Deinen Humor sonst sehr vermissen.
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
1.144
Likes
284
  • #126
Zitat von Demiergos:
Darüber hab ich auch schon nachgedacht, ich glaub manchmal das mein Unterbewusstsein mir da vieleicht einen Strich durch die Rechnung macht. Leider bin ich aber zu keiner Lösung dieses Problems gekommen. Wie könnte man sowas denn feststellen und unter Umständen ändern, irgendeine Idee?
Hm - das Problem ist, dass Du Dich ein wenig "über Andere stellst" - da bleibt also nicht mehr viel übrig, um Dich begeistern zu können. Indem Du die "unerreichbaren Exemplare" anhimmelst, bei denen Du keine Chance hast, riskierst Du nicht, verletzt zu werden. Das ist der Vorteil. Der Nachteil: Du bleibst Single.

Wenn Du von Deinem Sockel so ein wenig runterhüpfen würdest, könnte das hilfreich sein.
Ist jetzt mein Eindruck. Und von dieser Checkliste wegkommen (siehe Nachbarthread "5 Punkte Liste").

Ich hatte früher hohe Erwartungen auch bzgl. Optik - würde behaupten ein recht enges Auswahlkriterium.
Das hat sich in den letzten Jahren stark verändert.
Hätte mir nie vorstellen können, mit einem Raucher zusammen zu sein. Oder mit jemanden mit ohne Haare auf dem Kopf. Oder mit einem geschiedenen Mann.
Und wenn ich daran festgehalten hätte, wären mir wahnsinnig schöne Beziehungen entgangen. Ich hätte diese wertvollen Männer nie kennen und lieben gelernt...

Nun - einfach die Erkenntnis, dass man selbst auch nicht der perfekte Mensch ist, kann da weiterhelfen.
Ich höre auf Verstand und Bauchgefühl - die gewisse Chemie entsteht einfach so (und manchmal leider nicht) - da müssen nicht alle Vorstellungen erfüllt werden.
Einfach mal den Erwartungsdruck rausnehmen.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #127
Lieber Demiergos,
ich habe nun alle deine Einträge in diesem Thread gelesen.
Ich kann mich sehr gut in deine Situation hineinversetzen. All deine Formulierungen kann ich gut nachvollziehen, an manchen Stellen dachte ich, du schreibst über mich (Smalltalk, Oberflächlichkeit, keine Lust auf Gruppen, wenige aber sehr gute Freunde usw)
Ich bin 45 Jahre alt, war zwanzig Jahre verheiratet und danach in einer zweijährigen Beziehung. Nun bin ich auch auf PS unterwegs. Aber das nur am Rande. Mit der von dir beschrieben Introvertiertheit muss ich mich schon das ganze Leben lang rumschlagen. Es hat über vierzig Jahre gedauert bis ich durch Zufall in einem Artikel darauf stieß, dass ich eine leichte Form von Schizoider Persönlichkeitsstörung habe.
Ich habe damit auch überhaupt kein Problem. Für mich ist das halt eine Charaktereigenschaft. An der Anzahl von Dates hier auf PS mangelt es auch nicht (allerdings muss ich immer die Initiative ergreifen), aber die richtige war bisher noch nicht dabei. Ich bin überzeugt, dass da draußen irgendwo meine Traumfrau auf mich wartet, und zwar so wie ich bin! Aber diese zu finden wir evtl. lange dauern. Darauf habe ich mich eingestellt, aber es wird klappen.
Auf die Schizoide Persönlichkeitssörung möchte ich hier nicht weiter eingehen, es liegt mir fern hier Ferndiagnostik anzustellen. Ich habe hier nur meinen Fall kurz angerissen. Nur noch noch eins: wie bei allem gibt es bei Schizoidie nicht nur schwarz oder weiß (ja oder nein), sondern viele Grautöne.
Also, bleib hier bei PS am Ball, übernehme die Initiative, arbeite an dir und irgendwann wirst du die passende Partnerin finden.

Mit besten Grüßen
thorny57
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #128
Lieber Demiergos,
ich habe nun alle deine Einträge in diesem Thread gelesen.
Ich kann mich sehr gut in deine Situation hineinversetzen. All deine Formulierungen kann ich gut nachvollziehen, an manchen Stellen dachte ich, du schreibst über mich (Smalltalk, häufig empfundene Oberflächlichkeit, keine Lust auf Gruppen, wenige aber sehr gute Freunde usw).
Ich bin 45 Jahre alt, war zwanzig Jahre verheiratet und danach in einer zweijährigen Beziehung. Nun bin ich auch auf PS unterwegs. Aber das nur am Rande.
Mit der von dir beschrieben Introvertiertheit muss ich mich schon das ganze Leben lang "rumschlagen". Es hat über vierzig Jahre gedauert bis ich durch Zufall in einem Artikel darauf stieß, dass ich eine leichte Form von Schizoider Persönlichkeitsstörung habe.
Ich habe damit auch überhaupt kein Problem. Für mich ist das halt eine Charaktereigenschaft. An der Anzahl interessanter Dates hier auf PS mangelt es auch nicht (allerdings muss ich immer die Initiative ergreifen), aber die richtige war bisher noch nicht dabei. Ich bin überzeugt, dass da draußen irgendwo meine Traumfrau auf mich wartet, und zwar so wie ich bin! Aber diese zu finden wir evtl. lange dauern. Darauf habe ich mich eingestellt, aber es wird klappen.
Auf die Schizoide Persönlichkeitssörung möchte ich hier nicht weiter eingehen, es liegt mir fern Ferndiagnostik anzustellen. Ich habe hier nur meinen Fall kurz angerissen um dir Mut zu machen.
Nur noch eins: wie bei allem gibt es bei Schizoidie nicht nur schwarz oder weiß (ja oder nein), sondern viele Grautöne.

Also, bleib hier bei PS am Ball, übernehme die Initiative, arbeite an dir und irgendwann wirst du die passende Partnerin finden.

Mit besten Grüßen
thorny57
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #129
Zitat von Blanche:
Das hat sich in den letzten Jahren stark verändert.
Hätte mir nie vorstellen können, mit einem Raucher zusammen zu sein. Oder mit jemanden mit ohne Haare auf dem Kopf. Oder mit einem geschiedenen Mann.
Und wenn ich daran festgehalten hätte, wären mir wahnsinnig schöne Beziehungen entgangen. Ich hätte diese wertvollen Männer nie kennen und lieben gelernt...
.
Du bist ein kluges Mädchen! Schade, daß so viele Menschen weniger offen sind und sich so wertvolle Chancen selber verderben.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #130
Zitat von Blanche:
Nun - einfach die Erkenntnis, dass man selbst auch nicht der perfekte Mensch ist, kann da weiterhelfen.
Ich höre auf Verstand und Bauchgefühl - die gewisse Chemie entsteht einfach so (und manchmal leider nicht) - da müssen nicht alle Vorstellungen erfüllt werden.
Einfach mal den Erwartungsdruck rausnehmen.
Hahah, ja ja... ich und perfekt.

Auch wenn es den Anschein macht das ich so denken würde, ich tue es nicht und bin auch nicht überheblich. Ganz im Gegenteil, ich meditiere viel, bin sehr ruhig und mir meiner Schatten seiten sehr wohl bewusst.

Ich höre auch auf Bauchgefühl und bin ein sehr intuitiver Mensch... das ist bei mir ja das Problem. Die Chemie spür ich nur bei ganz wenigen Frauen, alle paar Jahre mal... und dann sind die immer vergeben :(
 
Beiträge
219
Likes
22
  • #131
Zitat von Demiergos:
Um ganz ehrlich zu sein, ja, ich will was ändern. Was die Liebe angeht, wurden mir oft (eigentlich jedes mal) meine Gefühle verletzt, auch wenn es Frau versucht hat es mir nett beizubringen. Seit her, tue ich mir echt schwer damit und bin vieleicht aus delhalb etwas distanzierter bei den Damen. Hinzu kommen dann noch andere Faktoren, wie zum Beispiel die Tatsache, das jede Frau di mir wirklich gefiel, vergeben war oder nicht das Selbe über mich gedacht hat.
Wenn ich deine Beiträge so lese, glaube ich, du bist in der Gruppe der ... na ja, ich lasse die Bezeichnung mal weg. Mir begegnen diese Männer speziell beim Onlinedating. Im realen Leben fallen mir solche Männer kaum auf*, da muss ich mich schon sehr konzentrieren.
(*liegt vermutlich auch daran, dass diese Männer auf mich nicht reagieren)

Vielleicht muss ich dazu zuerst kurz etwas über mich erzählen - ich bin schlank, lange Haare, mache moderat Sport, kleide mich weiblich,... ABER: ich habe kein schönes Gesicht. Nichts tragisches, aber ich bin eben einfach kein Top-Model.

Interessanterweise werde ich von anderen, offensiven Männern trotzdem sehr häufig angesprochen, viele drehen sich nach mir um - trotz meiner optischen Imperfektion.

Und dann gibt es Männer wie dich: Selbst offensichtlich kein Alpha, jahrelang jammernd, dass er keine Frau findet - aber Frauen wie ich werden weggeklickt, wegen einem kleinen Makel. Mit einem empathischen "Du bist mir nicht hübsch genug" brachte es mal einer von denen auf den Punkt. (über sein schütteres Haar hätte ich hinwegsehen können, ich bin da nicht so kritisch)

Ich denke, du solltest dich mal damit auseinandersetzen. Wenn du eine Frau findest, die deine fünf Kriterien erfüllt, wirst du einen anderen Makel bei ihr entdecken und dann fängt wieder alles von vorne an, nur dass du dann nach sechs Kriterien suchst...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #133
Zitat von lone rider:
Schön, dass es Dir gefallen hat. Diese "Ad-hoc-Lyrik" entsprach einem längeren Wunsch. Einmal kündigte ich es bereits an. Nach anfänglichen Zweifeln habe ich nun manchmal den Wunsch, Dich zu busseln und ich mache das dann auf meine Art. Ich hoffe, Du bleibst dem Forum lange erhalten. Ich würde Deine Zunge und Deinen Humor sonst sehr vermissen.
Da kommen sicherlich wieder andere Zeiten!
Aber es zählt ja auch der Moment. So feucht er auch sei!

@Eiterblase: du meinst damit, daß er dir persönlich nicht so gefallen hat? Woran liegts?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #134
Zitat von Pit Brett:
Ich grüble: nämlich nach einer Formulierung, wie man so etwas wahrheitsgemäß und doch ansprechend sagen könnte. Umgekehrt ist keine Kunst, eine Frau kann immer schreiben «ich bin zu hübsch für Dich». Aber ein Mann?
Ich bin zu oberflächlich für dich.
 
Beiträge
3.036
Likes
1.986
  • #135
Großartig. Mit Dank auf den Lippen ärgere ich mich über meine Einfallslosigkeit.
 
Beiträge
12.448
Likes
6.581
  • #138
Was stört es den Mond, wenn der Mops ihn anbellt?
 
Beiträge
209
Likes
18
  • #139
Zitat von Pit Brett:
Ich grüble: nämlich nach einer Formulierung, wie man so etwas wahrheitsgemäß und doch ansprechend sagen könnte. Umgekehrt ist keine Kunst, eine Frau kann immer schreiben «ich bin zu hübsch für Dich». Aber ein Mann?
Ich weiß nicht, aber wenn mir einer schreiben würde: "Ich finde dich nicht hübsch.", hätte ich kein Problem damit. Ich weiß doch selber, dass mich nicht jeder hübsch findet. Was soll denn daran so böse sein, sowas zu sagen?
Ich denke eher, je ansprechender du versuchst es rüber zu bringen, desto schlimmer wird es.
Und "Ich bin zu oberflächlich für dich." geht auch nicht, da du ja gar nichts über sie weißt. Vielleicht ist sie selber ja noch oberflächlicher. Tschuldigung, ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass du oberflächlich bist. Ich meinte nur, selbst wenn du es sein solltest, würde es keinen Sinn machen, das als Begründung zu verwenden :)
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #140
Zitat von Kirsche:
Mit einem empathischen "Du bist mir nicht hübsch genug" brachte es mal einer von denen auf den Punkt. (über sein schütteres Haar hätte ich hinwegsehen können, ich bin da nicht so kritisch)
Du urteilst über mich ohne mich wirklich zu kennen, das ist ein Vorurteil. Ich habe jeder Frau eine Chance gegeben, die mir eine gegeben hat aber ich merke dann of t leider (ungewollt), dass wenn ich mich nicht physisch zu ihr hingezogen fühle, das nicht langfristig halten kann. Ich bin kein Mensch der viele Frauen braucht. Ich suche nur eine die passt und wenns nach mir geht, dann behalt ich die meine Leben lang. Ich bin ein eine Frau Mann.

Und ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass ich zum Teil dazu konditioniert wurde. Schau dir doch mal das Schönheitsideal an, dass uns ständig unter die Nase gerieben wird (seit dem ich denken kann).
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #141
Zitat von Demiergos:
Und ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass ich zum Teil dazu konditioniert wurde. Schau dir doch mal das Schönheitsideal an, dass uns ständig unter die Nase gerieben wird (seit dem ich denken kann).
Wir kommen dem Problem näher.
Ganz einfach: Frauen, die nicht den Job Modell haben, sind keine Modells.
Und modellähnliche Frauen haben mindesten so exorbitant hohe Ansprüche wie Du....vielleicht noch höher.....
Da hast Du einfach keine Chance.
Das sieht nicht gut aus für Dich. Ich weiß von mir, dass ich Mitte vierzig anfing, meine Ansprüche runter zu fahren. Ich nennen das mal altersmilde.
 
Beiträge
219
Likes
22
  • #142
Zitat von Demiergos:
... aber ich merke dann of t leider (ungewollt), dass wenn ich mich nicht physisch zu ihr hingezogen fühle, das nicht langfristig halten kann.
Ich denke gerade an eine vergangene Beziehung: damals war ich mit einem Mann zusammen, der eine optische Augenweide war. Andere Frauen haben mich um ihn beneidet. Was man aber auf den ersten Blick nicht gesehen hat: seine Persönlichkeit war unglaublich schwierig. Als dann die Trübung der rosaroten Brille etwas nachließ, kam es zu mühsamen Konflikten. Und ich kann mich noch genau erinnern, als ich mal eines Morgens neben ihm aufwachte, ihn ansah und .... ich konnte nichts schönes mehr an ihm erkennen. Obwohl er objektiv viele Kriterien für Schönheit erfüllte, war er für mich in diesem Moment richtig hässlich.

Umgekehrt klappt das übrigens genauso. Ich habe auch schon Männer kennengelernt, die auf den ersten Blick nicht schön waren, die mich jedoch durch ihre Art begeistern konnten.

Ich würde also mal über dieses "Langfristig" nachdenken.... ich halte es für eine Ausrede, bzw. für nicht zu Ende gedacht.

Zitat von Demiergos:
Und ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass ich zum Teil dazu konditioniert wurde. Schau dir doch mal das Schönheitsideal an, dass uns ständig unter die Nase gerieben wird (seit dem ich denken kann).
ja - bestimmt werden wir durch Werbung u.ä. konditioniert. Und wir wissen alle, das nicht mal die Models so hübsch sind wie auf den Fotos gezeigt - da wird noch mal kräftig mit Photoshop gearbeitet... Wenn du also eine Frau suchst, die so aussieht wie auf den Werbefotos, dann hast du keine Chance, die gibt es nicht.
In diesem Zusammenhang wäre ich ja mal sehr dafür, dass die Kontaktbörsen ihr Werbekonzept überdenken... auch hier sieht man nur Models - die übrigens keine Singles sind, hier werden falsche Erwartungen verbreitet. (und das betrifft eh alle Anbieter gleichermaßen)
 
Beiträge
16.055
Likes
8.096
  • #143
Zitat von Demiergos:
Und ich bin mir mittlerweile auch ziemlich sicher, dass ich zum Teil dazu konditioniert wurde. Schau dir doch mal das Schönheitsideal an, dass uns ständig unter die Nase gerieben wird (seit dem ich denken kann).
Wenn es dich ein wenig tröstet, wir sind alle irgendwie konditioniert. Ich beneide die, die da raus kommen, ich schaffe es anscheinend nicht.

Ich mag schlanke, sportliche, trainierte Männer mit leichtem südländischen Aussehen. Ich mag keine Männer mit blauen Augen. Ich weiss, ist Quatsch, aber ich kann nicht anders. Ich habe schon darüber nachgedacht, reflektiert, meine innere Katze fängt bei solchen blauauäugigen Männern, da können die noch so angenehm sein, nicht an zu schnurren.

Daher kann ich Männer gut verstehen, wenn die so ihre Konditionierungen haben, was das Aussehen der Frau betrifft.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #144
Gut aussehende Männer sind oft schwierig. Sie können es sich auch leisten. Gilt auch für Frauen.
Und ich war nie mit den netten, mit den inneren Werten zusammen.
C'est ça.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #145
Was aber gar nicht geht, ist, wenn jemand erzählt, er spräche acht Sprachen und sei die Welt in persona mit 29 Lenzen. Introvertierten (was immer das sei) Männern glaubt Tipps erteilen zu müssen und schon im Anfangssatz eine sehr unvollkommmene Grammatik an den Tag legt.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #146
Zitat von lone rider:
Was aber gar nicht geht, ist, wenn jemand erzählt, er spräche acht Sprachen und sei die Welt in persona mit 29 Lenzen. Introvertierten (was immer das sei) Männern glaubt Tipps erteilen zu müssen und schon im Anfangssatz eine sehr unvollkommmene Grammatik an den Tag legt.
Du hast aber auch keine Ahnung was es bedeutet so viele Sprachen im Kopf zu haben und unter Sprach-Verwirrung zu leiden. Deutsch ist nicht einmal meine Muttersprache und zudem spreche ich jed Sprache ohne Akzent. Mir gings soweiso immer nur ums sprechen... es heißt ja auch SPRACHE.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #147
Das wusste ich nicht. Meine ist sie auch nicht. Ich spreche aber nur drei Sprachen. Und die Sprache der Tiere.
Du bist eigentlich recht sympathisch, vielleicht bist Du nur mit dem falschen Fuß aufgestanden. Jeder hat mal solche Tage.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #148
Jetzt tapps doch nicht in jedes Näpfchen, Demiergos. Das ist ja grausam anzusehen. Denk doch mal nach, worum es hier geht, was hier dein Thema ist. Wenns sein muß, auch mit Akzent, hauptsache aber mal nachgedacht. Wenn du nciht mehr weißt, worum es geht (was mich nicht verwunderte): einfach noch mal den Thread von Anfang an lesen. Reflektierter, schauen, welche Abbiegungen du genommen hast und welche anderen Wege vielleicht lohnenswerter wären.
 
Beiträge
99
Likes
5
  • #149
Zitat von Heike:
Jetzt tapps doch nicht in jedes Näpfchen, Demiergos. Das ist ja grausam anzusehen. Denk doch mal nach, worum es hier geht, was hier dein Thema ist. Wenns sein muß, auch mit Akzent, hauptsache aber mal nachgedacht. Wenn du nciht mehr weißt, worum es geht (was mich nicht verwunderte): einfach noch mal den Thread von Anfang an lesen. Reflektierter, schauen, welche Abbiegungen du genommen hast und welche anderen Wege vielleicht lohnenswerter wären.
Die Sache ist, dass mich keiner von euch kennt. Ihr habt ja keine andere Möglichkeit als euch ein Bild von mir zu machen, von dem bischen was ich da geschrieben hab.

Ich hatte zwei schlechte Wochen und das hat sich stark in meinem Textwidergespiegelt. Mir ist auch ziemlich wurscht ob ich Grammatik und Tippfehler mach, da ich keine Wissenschaftliche Arbeit verfasse hier, sondern in einem Forum unterwegs bin.

Ich hab wohl viel von dem geschriebenen aufgenommen und auch darüber nachgedacht. Jedoch gehts mir ziemlich auf den Keks, wie viel und diesen Beiträgen einfach nur Spam ist, viele hier beginnen über irgendeinen Schwachsinn zu disskutieren der überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat und ich kann mich dann durch Wände von Text lesen um die paar wenigen Beiträge zu finden, die wirklich etwas mit meinem Beitrag zu tun haben. Auserdem ist mir ziemlich wurscht, was die Leute hier über mich denken.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #150
Zitat von Demiergos:
Auserdem ist mir ziemlich wurscht, was die Leute hier über mich denken.
Warum rechtfertigst Du Dich dann? Als Statement finde ich Deinen Thread okay. Du siehst es so und Du wirst Deine Gründe haben.
Gründe, die wir nicht wissen, nicht wissen können. Wir können nur auf das eingehen, was da steht.
Ich schreibe in dem Fall "wir", weil das generell so ist. Ich bin nicht "wir" und ich spreche auch nicht für andere.
Was hat Dein Thread bezweckt? Oft ist es nur das Reden-wollen. Was ich in Ordnung finde.