Beiträge
179
  • #1

Tierkreiszeichen / Sternzeichen

Hallo liebe PS-Gemeinde,

mich würden mal eure Erfahrungen mit Sternzeichen, bzw. Tierkreiszeichen interessieren.

Hintergrund:
Ich habe Sternzeichen, Horoskope usw. immer als Aberglauben abgetan und belächelt.
Soll doch jeder glauben was er will - für mich war das nichts.

Dann habe ich auf einer Fete eine Gesprächsrunde "belauscht", bei der es eben um Sternzeichen und deren Charaktere ging.
Ok, dachte ich amüsiert, hör mal ein bisschen zu und habe Spaß.
Dabei fiel des öfteren der Name Norbert Giesow und wie er die Tierkreiszeichen beschreibt.
Mit jeder weiteren Minute wurde ich interessierter, auch auf Grund der Tatsache, mit welchem Ernst diskutiert wurde.

Faktencheck:
Als aufgeschlossener Mensch habe ich sofort Zuhause den PC angeschmissen und die Tierkreiszeichen punkt net Seite von diesem Norbert Giesow gefunden.
Beim Durchlesen meines Tierkreiszeichens habe ich Bauklötze gestaunt. Hat der da allgemein oder über mich ganz persönlich geschrieben?
Natürlich nicht in jedem Punkt ein Volltreffer, aber nahezu zu 95%.

Vor allem die Rubriken Eigenschaften, (Tierkreiszeichen) Mann in meinem Fall, Sexualität, Treue, Partner und Freundschaft trafen in einem extrem hohen Maß auf mich zu.

Da es auch eine Rubrik "Partnerhoroskop" gibt, in der beschrieben wird, welches Tierkreiszeichen zu welchem am besten passt und wieso, stellen sich mir nun einige Fragen.


Fragen an euch:

1. Denkt ihr, dass es alles bloß reiner Zufall ist in meinem Fall, oder lassen sich tatsächlich charakteristischeche Merkmale an den Tierkreiszeichen festmachen?

2. Habt ihr selber Erfahrungen in Hinsicht auf "Zusammenpassen" von Tierkreiszeichen gemacht?

3. Berücksichtigt ihr das Tierkreiszeichen eines möglichen Partners bei der Partnerwahl?


Ich bin auf eure Erfahrungen sehr gespannt.

Gruß, Sandhund
 

Lenchen321

User
Beiträge
4
  • #2
Hallo Sandhund!
Ein interessantes Thema! Mein Sternzeichen ist Fische und es trifft auf mich 99%ig zu. Ich habe bis vor einigen Monaten auch in den Partnerhoroskopen gestöbert, wenn ich jemanden kennengelernt habe, also ich habe geschaut, ob das Tierkreiszeichen zu meinem passt. Das klingt albern, ich weiß, meistens hat es nicht gepasst, aber davon habe ich letzten Endes meine Partnerwahl nicht abhängig gemacht, wobei es schon in einer Ecke meines Kopfes verankert war.
Ich habe aufgehört dies nachzulesen, weil es mir zumindest ein "flaues Gefühl" beschert, wenn es nicht passt.
Wenn du Interesse hast, kannst du ja auch mal dein Chinesische Horoskop nachlesen. Du musst nur angeben, in welchem Jahr du geboren wurdest, das ist auch interessant.


Viele Grüße
Lena
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.270
  • #3
Im Ausland stürze ich mich gern auf die Kontaktanzeigen in den Tageszeitungen. Sie sagen, finde ich, sehr viel darüber aus, wie die Menschen dort «ticken». In Indien liest sich das in der Regel so:
«Innocent Divorcee from well educated family Seeks Qualified Good Looking Bride. Good caste & good horoscope essential.»
Noch Fragen?
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #4
@Pit Brett:
Das ist insbesondere interessant, wenn man weiss, dass in solchen Ländern das Geburtsdatum oft erst festgelegt wird/wurde, wenn das Kind in die Schule eingetreten ist. Ich kenne jemanden, bei dem die Behörden dann das Datum wieder ändern mussten, nachdem sie merkten, dass seine Schwester offiziell nur vier Monate älter war als er...
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.270
  • #5
Ja. Dieses und noch andere Probleme haben auch einen wirtschaftlichen Nutzen: Der (oft von den Eltern) in Anspruch genommene Wahrsager ist Geschenken nicht abgeneigt ... das wirkt Wunder gegen wissenschaftliche Unschärfen und gegen schlechte Sterne,.
 
Beiträge
158
  • #6
Zitat von Pit Brett:
Im Ausland stürze ich mich gern auf die Kontaktanzeigen in den Tageszeitungen. Sie sagen, finde ich, sehr viel darüber aus, wie die Menschen dort «ticken». In Indien liest sich das in der Regel so:
«Innocent Divorcee from well educated family Seeks Qualified Good Looking Bride. Good caste & good horoscope essential.»
Noch Fragen?

;-) und über die Partnersuche muss man sich doch dort eigentlich auch keine Gedanken machen. Das regeln doch meist die Eltern.

Zum Thema Sternzeichen ROFL ich traue mich fast nicht es zu schreiben, ;-) in meiner Jugend habe ich mal nebenbei Horoskope erstellt als Kleingewerbe. War eine besondere Erfahrung wie weit Menschen auf andere vertrauen, die vielleicht den richtigen Weg weisen können.
Das schreibe ich deshalb, weil es Menschen gab, die Entscheidungen in meine Hand legen wollten, die für mich weit über das "normale Maß" hinausgehen. Nur, weil ich ein paar Horoskope geschrieben habe, die dann wohl für gut befunden wurden. War jedoch mit Berechnungen Geburtsstunde / Ort verknüpft. Habe das aber recht schnell nicht mehr weitergemacht, die Verantwortung war mir zu groß.
Gelernt habe ich daraus, dass Menschen sehr unachtsam seien können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #7
Ich glaube auch nicht an Horoskope, lese meins höchstens mal zur Belustigung, auch mit Esoterik habe ich nichts am Hut.

Gleichwohl habe ich für mein Sternzeichen offenbar Pate gestanden. Das finde ich schon fast gruselig, wie ich mich dort erkenne. Auch meine bisherigen Partner waren alle ziemlich gute Vertreter ihres Sternzeichens. Wunder oh Wunder. Ich verstehe es nicht, aber man muss ja auch nicht alles verstehen.

Als ich meinen letzten Partner kennenlernte habe ich vorher sein Sternzeichen gegoogelt. Auch hier große Übereinstimmung - ich hätte es also gleich wissen können ;-(

Trotzdem versuche ich es mit allen Sternzeichen, wenn es gefühlsmäßig stimmig ist. Vielleicht können die ja auch mal irren.....

Einen Partner aus meinem angeblichen Ideal-Sternzeichen habe ich noch nie gehabt. Nun, da habe ich also auch eine gute Ausrede, wieso ich Single bin!
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #8
Zitat von lisalustig:
Als ich meinen letzten Partner kennenlernte habe ich vorher sein Sternzeichen gegoogelt. Auch hier große Übereinstimmung - ich hätte es also gleich wissen können ;-(

Einen Partner aus meinem angeblichen Ideal-Sternzeichen habe ich noch nie gehabt. Nun, da habe ich also auch eine gute Ausrede, wieso ich Single bin!

Deine Zeilen hätten von mir sein können ,-). Später habe ich im Internet sogar ein Forum nur für dieses eine männliche Sternzeichen gelesen. Wie sich die Erlebnisse der Frauen ähnelten. Erschreckend!

Zu mir passt am besten mein Sternzeichen, solche Männer lerne ich aber kaum kennen und wenn, sind sie vergeben. War zu erwarten...
 
Beiträge
177
  • #9
Einige meiner Bekannten schwören auf chinesische Sternzeichen...Metallhund oder Holzschlange...auch hier liest man gerne das heraus, was man lesen will. Wenn es dem Selbstbild dient...;-)
 
G

Gast

Gast
  • #10
130 Verlieb-dich-gefälligst-Punkte, das optimale Tierkreiszeichen plus passendes Accessoire... nee: Aszend... egal: die Frau heirate ich blind - und wenn sie eine Burka trägt.
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #12
Zitat von t.b.d.:

Ich habe mich beim Lesen dieses threads daran erinnert, dass ich damals, als ich zum ersten mal (8 oder 9) mit diesem Thema konfrontiert wurde folgendes dachte: Aha, das machen Leutchen mit meinem Sternzeichen also. Na gut, dann mach ich das ab jetzt auch so. Und schwupps passte ich wunderbar zu meinem Sternzeichen.
 

Acid

User
Beiträge
110
  • #21
Mich würde einmal das Sternzeichen von Mentalista interessieren. Ob das ein Fettnäpfchen im 8. Hause Saturn ist?
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #22
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

honey

User
Beiträge
58
  • #23
Also ich habe mir die Seite von Norbert Giesow auch angesehen und fand mich in der allgemeinen Beschreibung meines Sternzeichens als Frau (Jungfrau) auch wieder. Allerdings differiert die Aussage im Bereich "Die Jungfrau Frau in der Liebe" hier wird *grins* meinereiner als zickig, spröde, überkritisch und streng mit evtl. dazukommendem verklemmten Schamgefühl - beschrieben. Ich bin der Meinung, dass das nicht unbedingt auf "die breite Masse" der Jungfrauen zutrifft. Man sollte die Sternzeichen immer als eine "Art der Verallgemeinenerung der Charakterbeschreibung" ansehen, da Azendenten, Lebensumstände und die "Rucksäcke" die wir alle aus unserem bisherigen Leben mit uns herumtragen, auch eine wesentliche Rolle spielen können.

Wenn man diese Dinge als Grundlage für eine Beziehung auswählt, dürfte niemand einen Zwilling mögen, da dieser Mensch angeblich 2 Gesichter hat, Fische immer abtauchen und den Kopf in den Sand stecken, Skorpione "giftig" werden können, Stiere auf ihrer Meinung beharren und wie die Widder mit dem Kopf durch die Wand gehen.......

Ich habe mit 3 Sternzeichen über 18 Jahre zusammengelebt (lach - meine Kinder) und muss sagen, natürlich hat jeder irgendwie in die allgemeine Beschreibung seines Sternzeichens gepasst, aber es ist keiner von ihnen typisch, sondern individuell.

Und wenn ich hier einmal Bezug auf die 3. Frage von Sandhund Bezug nehmen darf, dann sollte ich nach Norbert Giesow

"Mit dem gleichen Element Erde und der Zugehörigkeit zum weiblichen Geschlecht passen die Sternzeichen Jungfrau und Stier sehr gut zusammen."

mir einen netten Stiermann suchen. *lach*........
 
Beiträge
179
  • #24
.... und es gibt sehr, sehr nette Stiermänner......*umguck*-*abduck*- *und-frech-unter-dem-Tisch-rausguck*
 

Tessa68

User
Beiträge
1
  • #25
Ich bin Schützin, Ascendent Zwilling.
Ich bilde mir ein, die Grundelemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) schon in den Persönlichkeiten wiederzufinden. Allerdings spielt der Ascendent eben vllt doch eine Rolle. Ich persönlich identifiziere mich schon mit den Grundzüggen meines Sternzeichens und bilde mir ein, dass viele, die ich kenne, bestimmte Grundzügge von Sternzeichen besonders verkörpern.
Ich verstehe mich (zufällig?) besonders gut mit den anderen Feuerzeichen (Widder, Löwe), ich kenne aber auch zwei Zwillinge, die ich interessant finde. Kann natürlich alles Zufall sein. :)
Tessa
 

honey

User
Beiträge
58
  • #26
Hallo Sandhund ich habe bisher erst einen Stier kennengelernt *lach* .... Aber wenn die alle so sind wie der Stier den ich kennengelernt habe ist das ein sehr sympathisches Sternzeichen
 
Beiträge
179
  • #27
Aberjaaberjaaberjaaberjaaberjaaberjaaberjaaaaaaaaa *pruuuuust-und-tränenlach*
So,muss schnell weg, der Torero kommt dahinten.......................
 

honey

User
Beiträge
58
  • #28
Sandhund *ichbrüllmichweg*...... A. Meinereiner geht zwar joggen, ist aber schon knapp ü40 und..... B. Ich bin zwar laut meines Namens mit Pfeil und Bogen unterwegs, aber nicht im wahren Leben *unterdemTischliegvorLachen*
 
Beiträge
179
  • #29
@ honey: Auch wenn man beim Thema bleibt, kann es lustig werden - oder? Zumindest wenn jemand wie du es richtig zu deuten weiß....!
 

honey

User
Beiträge
58
  • #30
Sandhund..... Das ist wohl wahr.... Und dabei wird meinem Sternzeichen das nicht wirklich nachgesagt.... Sondern eher der analytische Verstand.... Da hat bei mir wahrscheinlich ein Stern gefehlt
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Tringi89 Single-Leben 231
L Tipps zu Parship 3
E Single-Leben 177
G Expertenrat 1
B Single-Leben 29