Galadriel

User
Beiträge
107
  • #1

Text für eine Kontaktanfrage

Hallo ins Forum,
findet ihr es in Ordnung, wenn jemand exakt den gleichen Text für eine erste Kontaktanfrage an verschiedene Frauen sendet?
Die Nachricht hat mehr als zwei Zeilen und ist durchaus persönlich gestaltet.
Aufgefallen ist dies, weil eine Kollegin in meiner Altersklasse vom gleichen Mann exakt die gleiche Anfrage bekam (wir tauschen uns schon mal darüber aus).
Gespannt auf eure Antworten ...:)
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #2
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von Galadriel:
Hallo ins Forum,
findet ihr es in Ordnung, wenn jemand exakt den gleichen Text für eine erste Kontaktanfrage an verschiedene Frauen sendet?
Die Nachricht hat mehr als zwei Zeilen und ist durchaus persönlich gestaltet.
Aufgefallen ist dies, weil eine Kollegin in meiner Altersklasse vom gleichen Mann exakt die gleiche Anfrage bekam (wir tauschen uns schon mal darüber aus).
Gespannt auf eure Antworten ...:)

fällt eigentlich immer auf und war für mich öfter Grund für eine Absage. Die Herren wollten das nicht verstehen und manche rechtfertigten sich dann auch mit Pragmatismus... tja eigenes Risiko.
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #3
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Wer's meint... Meine Beziehung der Zukunft (wenn sie denn kommt), ist mir eine individuelle Ansprache wert.
 
G

Gast

Gast
  • #4
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Ich finde es "in Ordnung" - was immer das heißen mag.

Was genau stört dich denn daran? Dass er gleichzeitig verschiedene Frauen kontaktiert oder dass es der gleiche Text ist?

Findest du es in Ordnung, dich über private mails mit einer Kollegin auszutauschen?
Wenn du es nicht getan hättest, hättest du dich vielleicht über eine nette und durchaus persönlich gestaltete mail gefreut.

Hast du mit deiner Kollegin auch das Profil abgestimmt? Vielleicht zieht ihr ja den gleichen Männertyp an.
 

Galadriel

User
Beiträge
107
  • #5
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Warum so bissig, Tina?
In Ordnung heißt für mich in diesem Zusammenhang ok, legitim, nachvollziehbar...
Mich stört, dass es der gleiche Text ist. Kontaktieren kann er so viele Frauen, wie er mag...und nein, ich stimme nix mit irgendjemandem ab.
Meine Kollegin war nur so begeistert von diesem Herrn und hatte ihn bereits gedatet, als sie mir den ersten Nachrichtenverlauf und die Bilder zeigte.
Manche Frauen tun das eben. Jede so wie sie möchte, oder?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #6
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von Galadriel:
In Ordnung heißt für mich in diesem Zusammenhang ok, legitim, nachvollziehbar...
Ja, also er verstößt zumindest gegen kein mir bekanntes Gesetz. Nachvollziehbar find ichs auch, weil ich kanns nachvollziehen, wenn ich mich in ihn hineinversetze. Wer sich nicht so gut in andere hineinversetzen kann oder will, kanns vermutlich nicht so nachvollziehen.

Mich stört, dass es der gleiche Text ist. Kontaktieren kann er so viele Frauen, wie er mag...
Find ich auch legitim und nachvollziehbar.

Manche Frauen tun das eben. Jede so wie sie möchte, oder?
Er darf auch so, wie er möchte - er ist ja nicht von diesem Prinzip ausgeschlossen, vermute ich. Oder auf welche Menschen trifft das zu?
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #7
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Hallo zusammen,
ich sag da mal "soll er nur machen" - erhöht die Chancen von anderen, die individuell auf die Profile eingehen,...

Nettmann
 
G

Gast

Gast
  • #8
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Es ist mir nicht klar, was du an meiner Antwort als bissig empfunden hast?
Meine letzte Frage bezog sich auf das „nachvollziehbar“. Ich könnte es gut nachvollziehen, wenn ihr ein ähnliches Profil habt, dass er das gleiche Anschreiben losschickt, was ja trotzdem als persönlich gestaltet eingestuft wird (bei ganz verschiedenen Profilen stelle ich mir das schwieriger vor).

Zitat von galadriel:
als sie mir den ersten Nachrichtenverlauf und die Bilder zeigte.
Manche Frauen tun das eben. Jede so wie sie möchte, oder?
Mag sein. Mich stört so was halt Ich habe da wahrscheinlich ein altmodisches Verständnis von „Briefgeheimnis“. Ich würde das umgekehrt auch nicht toll finden.

Verstehe ich das richtig, dass er dich angeschrieben hat, nachdem er sich mit deiner Kollegin getroffen hat und diese ganz begeistert war? Dann bist du ja - sofern du ihn gut findest -etwas in der Zwickmühle, oder?
 

mager

User
Beiträge
205
  • #9
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Ich sehe da zwischen "individuell gestaltet" und "für 2 Frauen passend" irgendwie einen Widerspruch. Geht doch gar nicht!
(sich Mails zu zeigen, wenn man weiß, dass die Kollegin den gleichen Mann datet finde ich auch daneben)
Ich habe schon Absätze aus Mails recycelt (zB über meinen Job oder ein aktuelles Ereignis) - warum nicht? Du wirst beim Date ja auch Dinge erzählen, die Du schonmal erzählt hast!
Offenbar war Dir Deine Kollegin wichtiger als der Kerl. PS: hat SIE ihn auch verabschiedet? Oder "nimmt" sie ihn?
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #10
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Ich versuch mir gerade vorzustellen, wie ein vlt. schüchterner Mann versucht ein halbwegs ansprechendes Schreiben zur Kontaktaufnahme hinzukriegen. Dann hat er es endlich geschafft und es klingt auch noch persönlich und wiederspiegelt seine Gedankenwelt. Voller Freude schickt er es an die einzigen zwei Interessentinnen seines Profils und .....upps....die kennen sich....und im günstigsten Fall, darf er dann hier noch davon lesen.
Tja....dumm gelaufen....und sehr überspitzt von mir geschildert.

Aber zum eigentlichen Thema: ich hätte kein Problem damit, da ich ja nicht weiß (und auch nicht unterstelle), dass diese Anfrage an 1,5 Mill. weibl. Mitbürger geht. Und ich denke mal es geht, dass 2 Personen auf die gleiche Anfrage "anspringen", obwohl jeder für sich den Anspruch der Individualität erhebt - gibt ja auch Ehefrauen & Geliebte ;-).
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #11
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Da man erfahrungsgemäss oft nicht mal ne Antwort bekommt, würde ich es verstehen, wenn einer nicht immer wieder Neues formulieren will.

Was danach käme ist ja wichtiger.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #12
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Ich glaube wir (die wir aktive PB-user sind) kennen alle diese durchaus individuell geschriebenen Briefchen - kürzer oder länger - die zwar nicht gänzlich generisch sind, aber ihre Individualität allein aus dem Erzählen über den Schreibenden beziehen. Wenn ich so ein Anschreiben erhalte, gehe ich automatisch davon aus, dass dieses auch an andere, für den Absender interessante, Profile geschickt wird.

Ich finde das nicht per se negativ. Ob das mein Interesse findet, hängt wesentlich vom Profil des Schreibenden ab.

In jedem Falle sind für mich Anschreiben, die eine individuelle und kreative Verbindung zwischen seinem und meinem Profil herstellen, spontan interessanter.

LG
Carlo
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #13
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von Heike:
Ja, also er verstößt zumindest gegen kein mir bekanntes Gesetz. Nachvollziehbar find ichs auch, weil ich kanns nachvollziehen, wenn ich mich in ihn hineinversetze. Wer sich nicht so gut in andere hineinversetzen kann oder will, kanns vermutlich nicht so nachvollziehen.


Find ich auch legitim und nachvollziehbar.


Er darf auch so, wie er möchte - er ist ja nicht von diesem Prinzip ausgeschlossen, vermute ich. Oder auf welche Menschen trifft das zu?

ach ja wenn Not am Mann äh an der Frau ist taucht die Heike auf :). Du bist und bleibst einfach ein wahrer Männerfreund!
 

Joli

User
Beiträge
11
  • #14
AW: Text für eine Kontaktanfrage

ja, sehe ich auch so - dieses Medium vervielfacht zwar die Kontaktmöglichkeiten, aber die Phantasie kann da wohl nicht so mithalten; da hätte ich schon Verständnis...Joli
 

Galadriel

User
Beiträge
107
  • #15
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Ok - ihr habt mich überzeugt :)
Tina, ich bin nicht in der Zwickmühle, denn ich habe diesen Mann nicht getroffen.
Er hatte mir die Kontaktaufnahme lange vor dem Date mit meiner Kollegin gesendet.
Ich war nur eine ganze Weile nicht aktiv. Nun habe ich ihm natürlich eine Absage erteilt.
Und meine Kollegin hat mir seine erste Nachricht auch nur vorgelesen, weil sie sonst selten bis nie solche schön formulierten Anfragen bekommt.
Euch allen ein schönes Wochenende.
Achja: Heike, deine Bemerkungen sind mal wieder wunderbar. Im Ernst.
Würde dich gerne mal kennenlernen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #16
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von maxine195:
ach ja wenn Not am Mann äh an der Frau ist taucht die Heike auf :). Du bist und bleibst einfach ein wahrer Männerfreund!
tja, warum wohl ist Heike so ein Männerfreund...dass sich hinter dem Nick "Heike" eher ein Heiko verbirgt, wissen alte Forianer schon lange..
 

fibo

User
Beiträge
8
  • #17
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Naja, unter der Maßgabe, dass man einen kurzen Text zur Kontaktaufnahme in einer Partnerbörse verfassen möchte, gibt es nur einen begrenzten Bereich, in dem man kreativ sein kann. Schließlich schreibt man kein literarisches Werk und nicht jeder Traum von Mann ist auch ein Traum von Poet.
Daher kann ich sehr gut nachvollziehen, wenn jemand identische Nachrichten verschickt. Ich finde eher irritierender, dass es dann anscheinend mit einer besonders wohlfeil formulierten Nachricht geschieht. Wenn man nur Interesse an einem Austausch signalisieren möchte, kann man das ja auch in einfacheren Worten formulieren und wenn das Gegenüber darauf reagiert, immer noch genauer auf das Profil eingehen.
 

bayer

User
Beiträge
56
  • #18
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Also ich muss sagen, dass ich (als bekennender und bescheiden erfolgreicher Individualschreiber) etwas neidisch werde. Da gibt es scheinbar "Standardformulierungen", welche Wirkung zeigen und mindestens zwei Frauen (Dich und Deine Kollegin) begeistern. Und zwar so, dass es sogar zu einem Date kommt (mit Deiner Kollegin)....Respekt. Und rausgekommen ist es nur, weil Ihr beide Kolleginnen seid, was ein enormer Zufall ist und keiner so einplant.

Willst nicht den Wortlaut hier posten?
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #19
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von bayer:
Also ich muss sagen, dass ich (als bekennender und bescheiden erfolgreicher Individualschreiber) etwas neidisch werde. Da gibt es scheinbar "Standardformulierungen", welche Wirkung zeigen und mindestens zwei Frauen (Dich und Deine Kollegin) begeistern. Und zwar so, dass es sogar zu einem Date kommt (mit Deiner Kollegin)....Respekt. Und rausgekommen ist es nur, weil Ihr beide Kolleginnen seid, was ein enormer Zufall ist und keiner so einplant.

Willst nicht den Wortlaut hier posten?

;-) Ein Schelm, der böses dabei denkt!
Hast du etwa eine geistige Blockade?
 

bayer

User
Beiträge
56
  • #20
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von vivi:
;-) Ein Schelm, der böses dabei denkt!
Hast du etwa eine geistige Blockade?

Na hör mal, in x verschiedenen Forenbeiträgen wird genörgelt, dass man keine Antwort bekommt, weil man möglicherweise zu banal oder zu oberflächlich schreibt und nicht auf das Gegenüber eingeht. Und Copy/Paste ist sowieso furchtbar "pfui".

Und dann liest man vom ultimativen Standardbrief. Klar werde ich da neugierig und will den lesen. Vielleicht kann ich ja noch etwas lernen.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #21
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von bayer:
Na hör mal, in x verschiedenen Forenbeiträgen wird genörgelt, dass man keine Antwort bekommt, weil man möglicherweise zu banal oder zu oberflächlich schreibt und nicht auf das Gegenüber eingeht. Und Copy/Paste ist sowieso furchtbar "pfui".

Und dann liest man vom ultimativen Standardbrief. Klar werde ich da neugierig und will den lesen. Vielleicht kann ich ja noch etwas lernen.

*lachen*...verstehe....logisch ;-)
Also ich hab ja auch nix gegen gut formulierte ansprechende Standardbriefe, erst recht wenn man sie als solche nicht gleich erkennt.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #22
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Zitat von Freitag:
tja, warum wohl ist Heike so ein Männerfreund...dass sich hinter dem Nick "Heike" eher ein Heiko verbirgt, wissen alte Forianer schon lange..

Zitat von Freitag:
Tja, der Jan der nun in B ist, wäre sicher schon lange eingeschritten und hätte dem giftgespritze einhalt geboten.

Tja Anneke, armselig halt, ich hab da noch kein treffenderes Wort gefunden ;o)

PS: Warum muss ich mindestens zwei Zeichen schreiben, wenn ich eigentlich gar keins brauche?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
68
  • #23
AW: Text für eine Kontaktanfrage

Also ich schicke immer eine Kontaktanfrage, die auf den Inhalt des Profils der Frau eingeht. Das gibt doch gleich einen Anknüpfungspunkt für die Frau und sie fühlt sich angesprochen. daraus können doch schönen wechselseitige eMails werden.

Alles andere ist phantasielos und hat einen technischen Hintergrund, wie man z.B. eine neue Waschmaschine auswählt.

Solche zuschriften gibt es übrigens auch von Frauen; vermute mal von Professionellen: "Ihr Profil gefällt mir sehr gut, möchte sie gern kennenlernen, suche ..." Ich melde sie gelegentlich und sie sind dann am nächsten Tag gelöscht.

Wer auf mein Profil nicht eingeht, kriegt keine Antwort.