Beiträge
236
Likes
12
  • #16
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Ich persönlich finde einen sinnlichen, weiblichen Körper viel zu schade, um ihn mit Tattoos zu verunstalten.
Ich hab noch nie ein Tattoo gesehen, das mir gefallen hätte.
Keine Ahnung, vielleicht sind mir, bewusst oder unbewusst, Tattoos zu "männlich".
Ist genauso wie mit Piercings. Gerade Nippelpiercings finde ich dermaßen abtörnend.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #18
AW: Leider

Zitat von Pit Brett:
kann ich mich von meinen Vorurteilen nicht frei machen.

Wer Tattoos hat, der kauft auch bei Primark ein, und umgekehrt. Was ich sehe, ist bestimmt nicht repräsentativ – aber was ich sehe, schreckt mich ab.
Also bitte... das ist genauso ein Schubladen Denken wie: Alle die Tattoos haben sind Verbrecher und kommen aus dem Knast...

Ich bin der Auffassung Leben und Leben lassen. Die einen finden Tattoos toll, die anderen nicht. Die einen finden (Sonnenbank) gebräunte Frauen mit (gefärbten) blonden Haaren schön, andere nicht.

Tattoos sind in unserer heutigen Gesellschaft angekommen und werden ab jetzt immer präsent sein. Wehren kann man sich nicht. Aber man kann sie tolerieren..

Eine ganz Allgemeine Frage/Beispiel:
Ihr geht in die Bank und bittet um ein Beratungsgespräch. Beim ersten Gespräch bekommt ihr Berater A zugeteilt, top gedresst, gut aussehend, durschnittlich kompetent.
Beim zweiten Gespräch ist Berater A nicht anwesende. Ihr geht zu Berater B. Ebenfalls top gestylt, gut aussehden, jedoch seht ihr durch das Hemd, dass seine kompletten Arme und die Brust zu tättowiert ist. Kompetenz ist höher als von Berater A.
Würdet ihr euch beraten lassen, bzw ihn für voll nehmen?

Ich finde manche Vortueile sind eine ziemliche Gratwanderung
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #19
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Ich persönlich finde Tatoos abstoßend. Mag ich gar nicht und verbinde sie mit niedrigem Bildungsniveau und Sozialstatus. Mag sein, dass ich mit dieser Vorstellung manchmal falsch liege und den Tatooträgern damit unrecht tue, aber dieser Gedanke taucht irgendwie automatisch auf.

Sollten aber die sonstigen Qualitäten eines Mannes überzeugen, würde ich ihn nicht wegen eines Tatoos ablehnen, denke ich. Bei übermäßig vielen und großen Tatowierungen weiß ich aber nicht, da wäre ich vermutlich doch weg.
 
Beiträge
307
Likes
2
  • #20
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Eine Triskele an einer Stelle 20 cm unter dem Nabel, die Zwecks Sichtbarkeit des Tattos epiliert wurde, finde ich bei einer Frau sehr wünschenswert.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #21
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

@chaosweib

Ich verstehe, was du meinst, das mit der Bank ist aber kein gutes Beispiel. Ich habe da noch nie einen 'Tätowierten, geschweige Ganzkörpertätowierten gesehen und kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass ein solcher sich a) bei einer Bank bewerben würde und b) auch noch genommen wird.

Also sehen tut man die Tattoos eher in wenig hoch angesiedelten Arbeitsbereichen, wo es auf das (seriöse) Aussehen nicht ankommt. Selbst im IT Bereich/neue Medien siehst du, wenn überhaupt, nur sehr sehr dezente Tattoos. Und deshalb verbindet man eben Tattoos mit niedrigem sozialen Status. Das sind schlicht Sehgewohnheiten. Würden in anderen Bereichen mehr Tätowierte auftauchen, würde sich auch diese Bewertung ändern.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #22
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Zitat von maxine195:
Also sehen tut man die Tattoos eher in wenig hoch angesiedelten Arbeitsbereichen, wo es auf das (seriöse) Aussehen nicht ankommt.
Das ist nun eine sehr deklassierende und abwertende Äusserung zu irgendwelchen "Arbeitsbereichen" und welche meinst du denn?

Auch wenn du kein Tattoo siehst, heisst das nicht, dass er/sie keins hat. Es gibt genug Stellen, wo man es im beruflichen Alltag nicht sieht.

Es mag auf den ersten Blick sein, dass in bestimmten Berufssparten keine oder sehr dezente Tattoos zu sehen sind. Aber das hat sicherlich weniger mit der Sparte als vielmehr mit den (Personal)-Chefs zu tun. Es liegt an den Personen an sich und deren Geschmack.

Apropos "serieöses Aussehen": Nicht das Aussehen bestimmt Seriösität, sondern das Verhalten und das Wesen desjenigen.

Zitat von maxine195:
Ich habe da noch nie einen 'Tätowierten, geschweige Ganzkörpertätowierten gesehen und kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass ein solcher sich a) bei einer Bank bewerben würde und b) auch noch genommen wird.
Das heisst also aus deiner Sicht, dass (speziell) in einer Bank nur seriöse Personen sitzen. Und dennoch hat es in den vergangenen Jahren genau in diesem Bereich die größten Betrügereien, Veruntreuungen und Unterstützung zu Steuerhinterziehung gegeben!
 
Beiträge
123
Likes
0
  • #23
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Ich mag's naturbelassen einfach am liebsten. Ein von Natur aus schöner Körper wird durch ein Tattoo bestimmt nicht schöner, ein ohnehin schon nicht schöner wird dadurch aber garantiert noch hässlicher,

Jeden Sommer aufs Neue, spätestens am Badesee, sehe ich auch, dass die Gruppe der Tätowierten inzwischen längst über soziale Randgruppen, bildungsferne Schichten und was auch immer man für Vorurteile darüber haben könnte, hinausgeht. Dennoch: mir gefällts nicht. Ich könnte mir vorstellen, einen Mann trotz, aber ganz sicher nicht WEGEN seines Tattoos attraktiv zu finden. Und Piercings, auch wenn das hier nicht zur Debatte steht, finde ich ganz und gar abturnend.
 
Beiträge
213
Likes
3
  • #24
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Zitat von Ingenieur:
Eine Triskele an einer Stelle 20 cm unter dem Nabel, die Zwecks Sichtbarkeit des Tattos epiliert wurde, finde ich bei einer Frau sehr wünschenswert.
Ich persönlich finde Triskelen heikel, da sie - zumindest zum Teil - als Symbol völkischer und nationalsozialistischer Organisationen missbraucht werden. Dass Triskelen grundsätzlich andere Bedeutung haben mögen, ist mir bekannt.
 
Beiträge
241
Likes
1
  • #26
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

Zitat von Toni67:
Das ist nun eine sehr deklassierende und abwertende Äusserung zu irgendwelchen "Arbeitsbereichen" und welche meinst du denn?

Auch wenn du kein Tattoo siehst, heisst das nicht, dass er/sie keins hat. Es gibt genug Stellen, wo man es im beruflichen Alltag nicht sieht.

Es mag auf den ersten Blick sein, dass in bestimmten Berufssparten keine oder sehr dezente Tattoos zu sehen sind. Aber das hat sicherlich weniger mit der Sparte als vielmehr mit den (Personal)-Chefs zu tun. Es liegt an den Personen an sich und deren Geschmack.
Es hat in der Tat mit den Personalchefs, bzw. dafür Verantwortlichen zu tun. In der Branche in der ich arbeite wird Personal für eine sehr wohlhabende Klientel immer mit dem Zusatz gesucht:
"Mandatory are: A appropriate hair cut, no visible tatoos or piercings!" Und das ist branchenweit so üblich. Mit sichtbaren Tatoos oder einem Ring durch die Nase hat man es dort schwer überhaupt einen Job zu finden.

Zitat von Toni67:
Apropos "seriöses Aussehen": Nicht das Aussehen bestimmt Seriosität, sondern das Verhalten und das Wesen desjenigen.
Eine etwas verklärte Sicht, wie ich meine. Wir schauen allen Menschen immer erst nur vor den Kopf. Es ist die äußere Erscheinung die den ersten Eindruck macht - alles andere kommt später. Und es gibt nun einmal viele Menschen die negative Assoziationen mit Tatoos haben.
Das ist auch aus der Geschichte der Tatoos heraus nicht verwunderlich. Es wird sicher noch etwas dauern bis sie in der Gesellschaft breit anerkannt werden.


Ich persönlich habe nichts gegen kleine, bzw. wenige Tatoos. Mir gefällt es aber nicht wenn es zu viele sind oder sie zu groß werden. Ich finde sie aber auch dann nicht anziehend - naturbelassen ist mir eine Frau immer lieber.
Gerade dieses 08/15 "Arschgeweih" finde ich mittlerweile fast lächerlich. Da denke ich immer gleich: Wieder eine die jedem Trend hinterherläuft.

Bei Piercings ist mir weniger (oder gar keine) auch lieber. Bauchnabel-, und Zungenpiercing geht noch. Intimpiercings finde ich furchtbar. Das Schlimmste für mich sind aber Ringe, seitlich durch die Unter-, oder Oberlippe! Das ist die sicherste Methode ein hübsches Gesicht richtig dämlich aussehen zu lassen.
Die Geschmäcker sind natürlich verschieden und das o.g. spiegelt nur meine persönlichen Vorlieben wieder.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #27
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

zwischen 14 und 24 sind in deutschland ca. ein fünftel der jungen männer und frauen tätowiert, in der altersgruppe 25 bis 34 jahre je ein viertel der männer und frauen, in der altersgruppe 35 bis 44 jahre 16 prozent der männer und 14 prozent der frauen, in der altersgruppe 45 bis 54 jahre 18 prozent der männer und 7 prozent der frauen, usw.*)
das zeigt, je jünger die kohorte ist, desto weniger außergewöhnlich, also "normaler" ist das phänomen der "bodymodification"; und je jünger, desto mehr gilt selbiges speziell für frauen. ich denke, dass daher die beantwortung der ausgangsfrage auch vom lebensalter des antwortenden abhängt.

(auch spannend: als motiv zur tätowierung gaben übrigens befragte - neben dem reinen körperschmuck bzw. dem nacheifern der peergroup oder eines idols - das gedenken an eine besondere lebensphase, trennung oder verlust, statement über die persönliche gefühlslage oder werte bzw. einen bewältigungsversuch einer krise an.)

*) brähler u.a. (2009): verbreitung von tätowierungen, piercings, körperhaarentfernung; universität leipzig
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #28
AW: Leider

Zitat von chaosweib:
Eine ganz Allgemeine Frage/Beispiel:
Ihr geht in die Bank und bittet um ein Beratungsgespräch. Beim ersten Gespräch bekommt ihr Berater A zugeteilt, top gedresst, gut aussehend, durschnittlich kompetent.
Beim zweiten Gespräch ist Berater A nicht anwesende. Ihr geht zu Berater B. Ebenfalls top gestylt, gut aussehden, jedoch seht ihr durch das Hemd, dass seine kompletten Arme und die Brust zu tättowiert ist. Kompetenz ist höher als von Berater A.
Würdet ihr euch beraten lassen, bzw ihn für voll nehmen?

Ich finde manche Vortueile sind eine ziemliche Gratwanderung
du wirst keinen banker mit sichtbaren tattoos sehen. jedenfalls nicht bei einer seriösen bank.
ich weiss ja nicht ob es inzwischen schon McBank gibt :)
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #29
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

@nuit

Sicher wird es auch eine Altersfrage sein. Aber auch bei den Jungen und ganz Jungen wird es sich je nach sozialer Schicht bzw. Schulart unterscheiden. Da spreche ich aus Erfahrung.

Auf den Gymnasien, zumindest wo meine Kids sind, siehst du das (Tattoos, erst recht Piercings) kaum bis gar nicht (und hörst auch nichts davon.)

Das soll übrigens keine Wertung sein, sondern Beobachtung der Realität
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #30
AW: Tattoo's schick oder abstoßend?? Wie steht ihr dazu??

@Toni67

Nein, natürlich meine ich nicht, dass nur seriöse Leute in Banken arbeiten, das wäre ja geradezu absurd;:)