Beiträge
768
Likes
27
  • #91
Zitat von Truppenursel:
Mir gefällt das. Zucht und Ordnung, weisst du doch. Haare ohne etwas Gel oder Wachs sehen einfach nur altbacken aus.

Vielleicht liegt das daran das ich den größten teil meiner Jugendzeit weinend zu Hause verbracht weil ich von allen gemobbt wurde aber dieser Trend mit Wachs und Gel ging voll an mir vorbei. Ich finde sogar das es absolut scheiße und unreif aussieht (es sei den ein begnadeter Friseur/in oder Stylist/in macht das.. dann siehts plötzlich gut aus).
 
Beiträge
13.102
Likes
11.147
  • #93
Zitat von chiller7:
Früher war sowieso alles besser. Heute verbraucht das Gehirn 21 Prozent der Gesamtenergie und was hat man davon? Nix.

Wie kann das sein, wo uns doch alle möglichen Apparate und Maschinen das Denken abnehmen?
Oder benötigen wir immer mehr Denkprozesse, UM diese Maschinen bedienen zu können?
 
Beiträge
13.102
Likes
11.147
  • #94
Beiträge
29
Likes
0
  • #98
Das ist doch einfach nur ein Modethema. Es war IMMER normal, dass man/ frau Haare hatte. Scham-Haare. Das ist doch der Gag - sie verbergen geschickt eine zu schnelle Sicht auf intime Bereiche. Erotischer gehts doch eigentlich nicht, oder?
Das ist dasselbe, wie wenn man Fotos schaut: Nackte Frauen, die alles herzeigen, oder Frauen, die einen Hauch Stoff über ihrem Körper tragen - was ist erotischer???
 
Beiträge
5
Likes
2
  • #99
Zitat von HarryA:
Sicherlich die schlimmste aller Modeerscheinungen: vorzugeben nicht mit der Mode zu gehen ...

Also ich verstehe den Zusammenhang mit meinem Beitrag nicht... und ich finde es eigentlich nicht schlimm, wenn jemand vorgibt, nicht mit der Mode zu gehen. Ich find's höchstens putzig, wenn sich junge Menschen (oder auch ältere) auf Teufel-komm-raus um Individualität bemühen und dann erst recht wieder sehr ähnlich aussehen ;-) Da könnten sie die Anstrengung doch gleich sein lassen....

Um aufs Thema zurückzukommen: man kann die Frauen, die im Sommer mit kurzen Sachen UND behaartem Körper herumlaufen, an einer Hand abzählen- und zwar bezogen auf alle Frauen, die einem im Laufe eines Sommers begegnen. Deshalb würde ich sagen, "haarige" Frauen geben nicht vor, nicht mit der Mode zu gehen.... sie gehen tatsächlich nicht mit :)
 
  • Like
Reactions: Kiss_slowly

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #100
Zitat von Rotraut:
Das ist doch einfach nur ein Modethema. Es war IMMER normal, dass man/ frau Haare hatte. Scham-Haare. Das ist doch der Gag - sie verbergen geschickt eine zu schnelle Sicht auf intime Bereiche. Erotischer gehts doch eigentlich nicht, oder?
Ganz ehrlich, meine Zahnseide kauf ich lieber in der Drogerie.
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #101
Zitat von Rotraut:
Es war IMMER normal, dass man/ frau Haare hatte. Scham-Haare.

Ja und Nein, normal ist es bist heute das jeder Haare hat, es ist eher nicht normal wenn keine Haare wachsen. Jedoch ist es nicht schon immer normal, Intimbehaarung zu erhalten, im Gegenteil. Im alten Ägypten galt ein haarfreier Körper als Kult, im alten Griechenland und Rom entfernten schon vor langer Zeit Frauen nicht nur ihre Intimbehaarung, selbst in Europa und eingeborenen Kulturen gibt es Beschreibungen über Körperhygiene, bei der die Intimrasur ein Bestandteil war.

Es ist wohl eher seit langer Zeit normal, die Entfernung der Intimbehaarung als Hygiene anzusehen. Geschichte und Kultur es gibt Bücher und Computer, die über reichlich Wissen verfügen. Man muss nur lesen.
 
Beiträge
618
Likes
95
  • #102
Ich bin überzeugt, daß ca 90 % der betulichen Ökomuttis und -Väter hier auf Strupp Natur abfahren.
 
Beiträge
5
Likes
2
  • #103
Zitat von wildcat:
im alten Griechenland und Rom entfernten schon vor langer Zeit Frauen nicht nur ihre Intimbehaarung, selbst in Europa und eingeborenen Kulturen gibt es Beschreibungen über Körperhygiene, bei der die Intimrasur ein Bestandteil war.

Also die alten Griechen würde ich jetzt nicht als Vorbild nehmen, was Körperkult und Geschlechterfragen betrifft....
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #104
Zitat von maloum:
Also die alten Griechen würde ich jetzt nicht als Vorbild nehmen, was Körperkult und Geschlechterfragen betrifft....


Wer sagt, dass du das sollst? Von Vorbildern war keine Rede. Es ging darum einem "Absolutismus" den die Teilnehmerin Rotraut des öfteren an den Tag legt, Beispiele aufzuzeigen.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
G Dating-Tipps 65
Ähnliche Fragen
Umgang mit Tabuthema