Beiträge
13.394
Likes
11.359
  • #48
Ja selbstverständlich hat es damit zu tun. Weil manche/r eben klare Worte nicht aushalten kann und nach Obrigkeiten um Hilfe brüllt, weil er/sie selber keinen A... in der Hose hat. Ich käm gar nicht auf die Idee, jemanden zu melden, nur weil ich kritisiert werde. Auch wenn ich es nicht immer als gerechtfertigt empfinde.

@Synergie s Analysen waren manchmal unbequem, aber sie war nicht feige vor dem "Feind". Da gibt es hier ganz andere ewig Unverstandene und denen passiert NIX bei all ihrer Häme, Verdreherei und Schadenfreude! Weil ihre Gegenüber eben so eine peinliche Melderei nicht machen.

Aber wer hat je behauptet, die Welt sei gerecht.
Lies dir mal Eurekas Beitrag vom 22.05.2019 durch, weisst ja wie man sucht, was erwartest also?
Hetzen tun hier viel, Wortverdreher und Zitierer, solange du dich an die Regeln hälst zählt das halt als Meinungsfreiheit.
Für dich ist die Lusche schlimm, für mich sinds Leute wie Wolke, Wolke findet mich doof, das ist halt Ansichtssache.
 
Beiträge
13.394
Likes
11.359
  • #49
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.133
Likes
11.112
  • #50
Lies dir mal Eurekas Beitrag vom 22.05.2019 durch, weisst ja wie man sucht, was erwartest also?
Hetzen tun hier viel, Wortverdreher und Zitierer, solange du dich an die Regeln hälst zählt das halt als Meinungsfreiheit.
Für dich ist die Lusche schlimm, für mich sinds Leute wie Wolke, Wolke findet mich doof, das ist halt Ansichtssache.
hahahaha hihihi
Du willst mich wohl reinlegen. Ich sag doch nicht, wen ich nicht mag. :p

Aber die Schnittmenge von @WolkeVier und Dir, die mag ich :p Tut mir leid ihr beiden ;)
 
Beiträge
784
Likes
1.344
  • #52
Wer macht hier eigentlich Panik, dass Synergie gelöscht wäre? Beide Nicks sind doch noch aktiv:
Synergie, letzter Beitrag am 20.08.
Synthetik, letzter Beitrag am 18.08.

Darf man nicht auch mal off sein? Muss hier auch z.B. im Urlaub gepostet werden? Das ist doch mega-albern.

Zugegeben, ich bin hier nur noch unregelmäßig aktiv. Aber ich habe regelmäßig mitgelesen. "Synergie" habe ich als eine verdammt intelligente Frau wahrgenommen. Sie hat die Dinge auf den Punkt gebracht. Sie war auch mal mehr als nur ein bisschen direkt war. Und vielleicht in der Wortwahl ab und zu auch etwas zu direkt. Zu offen. Zu ehrlich.
Naja, zu offen, zu ehrlich, ist eine wohlklingende Umschreibung. Das ist auch oft bis zu grob unhöflich und verfolgend (z.B. erinnere ich mich da an einen Schlagabtausch mit fleurdelis). Erinnert mich manchmal an Heike zu ihren besten Zeiten ;).
Und ich kann es PS nicht verdenken, dass sie gesperrt wird, wenn sie so - wie sie es trotz Mahnung gelegentlich tut - gegen den Betreiber des Forums wettert. Im Gegenteil finde ich es eine höchst eigenartige Anspruchshaltung, in einem kostenlos bereitgestellten Forum ein Anrecht auf "Beleidigung" zu haben.

Ich sehe da keinen Komplott. @Synergie, ich wünsche dir eine total schöne forumsfreie Zeit! :):)
 
D

Deleted member 21128

  • #53
Lies dir mal Eurekas Beitrag vom 22.05.2019 durch, weisst ja wie man sucht, was erwartest also?
Ja, in diesem Beitrag wird auch gut deutlich, was das Problem der Moderation war. @Eureka schreibt da zB.:
"Immer wieder sehen wir Dich im Zentrum des Geschehens, teilweise noch mit dem verbalen Benzinkanister in der Hand." Das halte ich für den zentralen Vorwurf, den die Moderation Synergie gemacht hat.
Nun ist es aber einfach so, dass Menschen sehr unterschiedlich sind. Wie @himbeermond schon geschrieben hat, können viele Menschen mit klar und direkt geäußerter Kritik nicht umgehen. Sie neigen dazu, Dinge dann zumindest in Watte zu packen und teilweise zu beschönigen. Und oft neigen sie auch dazu, 'vorne herum' freundlich zu tun, mit etwas Empathie spürst du aber genau, dass sie es nicht ehrlich meinen. Für mich ist das viel übler, irgendwie perfide. Es ist zwar verständlich, denn es sind nicht alle gleich mutig, und viele wollen Harmonie, sogar mit denen, die sie eigentlich doof finden. Und das sind eben auch diejenigen, für die klare Kritik mit Beleidigung gleichgesetzt wird.
Ich habe mich ganz oft darüber gewundert, dass sich viele von Syni's Posts so angegriffen fühlten, denn idR war sie sachlich und sie hat fast immer die Inhalte kritisiert und nie die Personen. (Außer vielleicht mal, wenn ihr wirklich der Kragen geplatzt ist, aber da wurde der Gesprächspartner dann vorher schon selber persönlich.)
Nun könnte man meinen, dass in einem sozialen Gefüge genug Platz für beide Extreme vorhanden sein sollte. Und hier beginnt der Hamster zu humpeln. Die klare und deutliche Kritik wird eben vom einen oder anderen Harmoniesüchtigen gemeldet und die Meldung fällt zB bei einem @Momo auf fruchtbaren Boden. Wohingegen diejenigen, die ganz leicht selber in der Lage sind, ihre Kritik klar und offen zu melden, logischerweise eine sehr geringe Neigung zum Petzen verspüren.
Und dann kommt noch der Punkt hier dazu:
Hetzen tun hier viel, Wortverdreher und Zitierer,
Ganz genau. Es gibt hier einige, die haben immer ein Zündholz in der Hand, wahrscheinlich eher unbewusst und unbeabsichtigt. Trotzdem sind es aus meiner Sicht diejenigen, die am meisten Unruhe reinbringen, die du aber auch nicht packen kannst, weil ihr Angriff eben subtil erfolgt und wenn er deutlich ausgesprochen wird, dann bestenfalls hintenrum. Sie halten sich zwar an die Regeln, schaukeln aber mit ihrer Art regelmäßig die Stimmung auf.
Unabhängig davon, welche dieser beiden Ausprägung ich besser finde, ist es leider so, dass eher für die deutlichen die Gefahr besteht gesperrt zu werden. Das ist nämlich einfach und bequem und man hat dann wieder seine Ruhe. Gerecht ist es aber nicht, und es macht jeden Austausch ärmer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #54
Aber die Schnittmenge von @WolkeVier und Dir, die mag ich :p Tut mir leid ihr beiden ;)
Das muss dir nicht leid tun, ich mag die Schnittmenge auch.
Siehst du, so was finde ich viel übler, als jemanden direkt anzusprechen und ihm zu sagen, was ich von seinen Aussagen halte. In diesem Punkt sind wir extrem weit voneinander entfernt.
Ich kenn dich gar nicht. Ich finde dein Zündeln doof, und deine ständigen (oft bissigen) und meist überheblichen Kommentare. Damit stellst du dich permanent über andere, achtest aber sorgfältig darauf, dich nie mit einem eigenen, konkreten Standpunkt aus deinem Gebüsch zu wagen. So was finde ich schwach und - wie gesagt - viel friedensgefährdender als eine deutliche Aussage. Aber wie sagt tina* immer so schön:
 
Beiträge
7.133
Likes
11.112
  • #57
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.133
Likes
11.112
  • #59
Im Gegenteil finde ich es eine höchst eigenartige Anspruchshaltung, in einem kostenlos bereitgestellten Forum ein Anrecht auf "Beleidigung" zu haben
:):)
Andersherum wird wohl eher ein Schuh draus. Warum werden Teilnehmer geduldet, die regelmäßig einen Thread schreddern.Völlig am Thema und an Inhalten vorbei? So penetrant, bis andere sich zurückziehen? Die das bevorzugt bei eher unbedarften Neulingen probieren.
Es ist ein Unterschied, ob ich Neulinge vergraule, oder ob sich hier Nicks unterhalten, die sich durchaus zu nehmen (und zu lassen) wissen. @Synergie hatte das nicht nötig, sich an Schwächeren zu vergreifen.

Es ist doch schon bezeichnend, wer hier Stellung bezieht. Und wer sich ganz ganz still im Hintergrund hält. (Bevor jetzt wieder jemand aus dem Hemd springt, überlegt, ob der Schuh passt).
 
Zuletzt bearbeitet: