Tringi89

User
Beiträge
113
  • #1

Sternzeichen

Hallo Community,

ich bin jemand, der es so gut es geht vermeiden möchte, auf Sternzeichen zu achten. Ich denke, dass das Kontraproduktiv ist.
Dennoch mache ich immer wieder die Erfahrung, dass was dran ist.
Ich habe z.B mal einen Mann gedatet, mit dem es ziemlich problematisch wurde und auch letztendlich nicht geklappt hat. Ich kam in die Versuchung sein und mein Sternzeichen zu vergleichen. Ich hatte das Gefühl, dass genau die Probleme, die dort beschrieben sind auch bei uns eingetroffen waren.
Kann natürlich nur Zufall gewesen sein, doch ich ertappe mich dabei, wie ich das nun immer mehr in meine Suchkriterien einbaue...

Mir würde es helfen, wenn ich ein paar Erfahrungen zu dem Thema lese. Seid ihr mit einem Partner zusammen, bei dem eure Sternzeichen gar nicht zusammen passen, es trotzdem harmoniert oder habt ihr ähnliche parallelen erkannt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
133
  • #2
Hallo

Ich kenne mich nur wenig mit der Astrologie aus. Müsste mich viel mehr damit befassen, trotzdem verstehe ich was du meinst.Ich kenne es. Ob es jetzt tatsächlich am Sternzeichen liegt sei dahin gestellt.
Was ist dein Sternzeichen und welches seins? Was für Probleme meinst du konkret?
Mit meinem Verlobten harmoniert es jedenfalls recht gut wir sind beide Erdzeichen (Steinbock und Stier).
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. Bean

Gast
  • #3
Sternezichen sind Quatsch, ich empfehle die Lektüre des Barnum-Effektes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Aber ich bin Löwe, Aszendent Waage und Deszendent Widder. Das heißt , ich bin ein fauler König, der durchaus mit diplomatischer und gesellschaftlicher Bewandtheit glänzt und besitze die Libido eine bockigen störrischen Esels, die ordentlich zuhauen kann, wenn und schnell beleidigt :)

Habe das auch immer für meine Partnerinnen analysiert aber war immer Quatsch. Wie gesagt, ich empfehle die Lektüre des Barnum-Effektes.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Inge21, Julianna und 2 Andere

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #4
Der Barnum-Effekt kollidiert bisweilen mit dem No-free-Lunch-Theorem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
133
  • #5
Der Barnum-Effekt hat natürlich schon was. Habe gerade mein Tageshoroskop gelesen...
Stimmt nur teilweise.
 

Tringi89

User
Beiträge
113
  • #6
An Tageshoroskope glaube ich überhaupt nicht.
Generell schaue ich wenn auch nur nach den chinesischen Sternzeichen (Gehen nach Geburtsjahr)
Da bin ich Schlange und er ist Tiger. Laut den Berichten eine furchtbar zerreisende Konstellation für die Schlange. Als ich das alles gelesen habe, dachte ich nur- Wow.

Dort steht, dass wir anfangs eine mächtige Anziehung haben, welche sich aber nur als kurzlebige Liebesbeziehung auszeichnet. Für mehr wäre kein Raum, da beide ein unterschiedliches Nähe- Distanz Bedürfnis haben.
Man würde sich ständig in seinen Intentionen Missverstehen und den Lebensstil des anderen in Frage stellen.
So war es letztendlich auch. Ich denke aber, dass das vielen Menschen unterschiedlichster Sternzeichen am Anfang so gehen kann.

Das hat mich trotzdem total verwirrt, zumal ich in anderen Foren gelesen habe, dass bei vielen die Sternzeichen zufälligerweise auch passen.

Den Barnum- Effekt kenne ich. Dadurch glaube ich auch eigentlich nicht an das alles. Trotzdem begegnet es mir immer wieder und wirft meine Rationalität aus der Bahn...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hafensänger

Gast
  • #7
Also, ich bin Sternzeichen Haubentaucher mit Aszendent Waffeleisen. Das erreicht eine absolut großartige Transzendenz im Neotantra bei gleichzeitigem Verzehr von ayurvedischen Aroma-Duftkugeln und ich erinnere mich gut an eine Beziehung, die stand wohl unter keinem guten Sternenkreis. Sie ist Sternzeichen Beutelmeise, Aszendent Spiritazie. Wäre vermutlich super gelaufen, aber im zweiten Haus fehlten zuviele Latten am Gartenzaun und eine Tür knarzte. :(

So eindeutig habe ich das noch nie erleben dürfen und ich möchte unbedingt diese astralischen Energiestrudelarien statistischer Signifikanz mit euch geteilt haben.

^^
 
  • Like
Reactions: IMHO, Deleted member 7532, Anthara und 7 Andere
H

Hafensänger

Gast
  • #10
Es war klar, dass ich mit der Reduzierung auf das zweite Haus den astrologisch versierten und aufmerksamen Beobachtern nichts vormachen kann.
Tatsächlich fehlten die Zaunlatten im zweiten Haus, welches für Erwerb und Besitz steht, aufgrund Mars draufgängerischer Bedienung des selbstfahrenden Handrasenmähers und im neunten Haus (Expansion des Horizonts) knarrte die Tür. Erst aufwändige Berechnungen ergaben den Mondknoten als Ursache des hohen Türscharnierölverbrauchs.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, AlexBerlin, Sandbank und ein anderer User
S

Sandbank

Gast
  • #12
und dazu Triple- Like für beide Beiträge von mir, @Hafensänger !
Man könnt' sie sich glatt einrahmen... mußte echt grinsen.
 
  • Like
Reactions: AlexBerlin and Julianna

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #13
Schwein und Jungfrau sollen ja gar nicht gut zusammenpassen! Ratte und Krebs klingt nach einer gewissen Herausforderung, aber die kriegen das vielleicht hin. Bei Hahn und Fische dagegen wird's absurd.
 
S

schnee

Gast
  • #14
..und wer stellt sich der Tigerin? Siehst du, da wird es dann extrem schwierig...
 
H

Hafensänger

Gast
  • #15
So, nun noch mein Disclaimer. Das diente der Unterhaltung und nicht einer irgendwie gearteten Herabwürdigung der Sichten anderer Menschen.
 
  • Like
Reactions: MaryLu
S

schnee

Gast
  • #18
Sternezichen sind Quatsch, ich empfehle die Lektüre des Barnum-Effektes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Aber ich bin Löwe, Aszendent Waage und Deszendent Widder. Das heißt , ich bin ein fauler König, der durchaus mit diplomatischer und gesellschaftlicher Bewandtheit glänzt und besitze die Libido eine bockigen störrischen Esels, die ordentlich zuhauen kann, wenn und schnell beleidigt :)

Habe das auch immer für meine Partnerinnen analysiert aber war immer Quatsch. Wie gesagt, ich empfehle die Lektüre des Barnum-Effektes.
Barnum-Effekt...jetzt verstehe ich auch die Reaktionen mancher Leute auf @babe. Er/sie arbeitet bestimmt für ein Horoskope-Magazin...
 
  • Like
Reactions: Julianna

Tringi89

User
Beiträge
113
  • #21
Ich dachte schon jetzt kommen 2 Seiten Erfahrungsberichte, dann so ein Unsinn hier.
Aber ich merke schon, wie die Mehrheit zur Astrologie steht und das bestätigt mich nur darin, so einem Humbug keine Gewichtung zu geben.

Wenn eine missglückte Kennenlernphase zu sehr weh tut, ist es halt einfacher den Sternen die Schuld zu geben. ;-)
 
  • Like
Reactions: Jacinta, Deleted member 7532 and Hafensänger

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #23
Wenn eine missglückte Kennenlernphase zu sehr weh tut, ist es halt einfacher den Sternen die Schuld zu geben. ;-)

Dann schauen wir mal...ich bin ein Drache und war in den letzten Wochen und Monaten mit mehreren Drachen, Hasen, Tigern, Schlangen und Pferden ausgegangen (ein paar Frauen waren glaube ich auch dabei). Rückblickend betrachtet lief es am besten mit den Drachen und Schlangen. Ob das nun was heißen soll? Wohl eher kaum, aber wen's glücklich macht...

Drachen und Schlangen. Klingt im Deutschen irgendwie doppeldeutig :D
"Mein Date ist ein echter Drache! Schlimm sowas!"
-"Alte Schlange!"

Oh. Die Schlangen waren alle jünger als ich. Trotzdem! :D
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
P

Philippa

Gast
  • #25
Ich kenne wen, der weiss sein richtiges Geburtsdatum nicht. Als sie ihn damals (in den 1980er Jahren, in einem armen Land) einschulten, merkte der Verantwortliche der zuständigen Behörde, dass die Angaben der Eltern nicht stimmen konnten, weil seine Schwester nur drei Monate älter war als er... Da kann man sich mit einem Horoskop echt die Zähne ausbeissen... :D Vielleicht sollte man dir, @Tringi89, wünschen, dass du dich in so einen verliebst, dann kämst du gar nicht erst in Versuchung, dir zu viel Gedanken um Sternzeichen-Kompatibilitäten zu machen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Kleeblatt87, Ariadne_CH and Tringi89
P

Philippa

Gast
  • #26
Ach ja, und in Indien kann es sein, dass es nicht mal zu einem ersten Date kommt, wenn das Partnerhoroskop schlecht aussieht. Obwohl da die Wahrscheinlichkeit für ungenaue Geburtsdaten wohl auch besteht. Aber vielleicht kann man es dann ja auch nach eigenen Wünschen anpassen.

Das wäre doch eine lukrative Geschäftsidee: Partnerhoroskope statt Matching-Punkte!
 
  • Like
Reactions: Kleeblatt87 and Hafensänger

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #27
welches Horsokop gilt für Kinder, die vor Feiertagen geholt werden? Bei uns wird sowieso am Wochenende nicht mehr entbunden, Personalmangel in den Kliniken
 
Beiträge
129
  • #29
Mir fällt jedenfalls schon seit einer Weile auf, dass sehr häufig Skorpion Männer auf den Datingportalen unterwegs sind. Als Wasserfrau kann ich nicht mit Skorpionen. Es fiel mir oft erst hinterher auf, wenn ich im Beruf, Familie oder Freundschaften Zoff hatte, dass es ein Skorpion ist.

Es mag daran liegen, dass der November etwa 9 Monate nach Karneval ist. Widdergeborene gibt es weniger. Es ist das seltenste Sternzeichen. Die meisten Kinder werden im Juli, August und September geboren. Es gibt also am meisten Jungfrauen und Löwe Sternzeichen gefolgt von Krebsen.