Julianna

User
Beiträge
10.357
  • #33
Ahso, jetzt verstehe ich des. Na klar, männlicher Input ist wichtig. Sehe ich auch so.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #34
Zitat von Fidi69:
Hi Zuversicht,
​Ich glaube mittlerweile, dass es Typen gibt, die online schwer vermittelbar sind.
Ich gehöre da wohl auch zu (Lehrerin, Kinder im Haus und nicht schlank ;-) ) und gebe das online auf .
Jeder schaut sich zuerst die Fotos an und man sieht eigentlich nicht den Menschen dahinter. So ein Profil reicht dafür nicht aus, denk ich. Das ist eben alles sehr oberflächlich. Ich hatte auch ein paar schriftliche Kontakte, die meist abrupt abbrachen, wobei ich denke, dass den Herren dann irgendetwas nicht gefallen hat, sie aber auch keine Klärung wollten, sonst hätten sie ja nachgefragt. Das ist dann schon zu viel der Mühe. Sie wären es dann wohl auch nicht wert, sich weiter mit ihnen zu beschäftigen. ;-)

Dann habe ich den Eindruck, dass die meisten Gleichaltrigen einem Ideal hinterherlaufen, dem nur die wenigsten Frauen entsprechen. Diese werden dann wahrscheinlich mit Anfragen überhäuft und sind eher die Ausnahme. Ich finde auch, dass die Herren sich oft selbst überschätzen (eigentlich bewundernswert, dieses Ego :)). Vielleicht ist das bei den Frauen auch so, das kann ich nicht beurteilen.
Man sieht ja nur die eine Seite.
Ich bin da wohl eher Realist und weiß, dass die Haare nicht voller werden im Alter und dass der Waschbrettbauch sich meist verabschiedet und es ist okay so. Kinder zu bekommen, macht eine Frau meist auch nicht schöner, aber glücklicher ;-)
Mir sind Verhaltensweisen mittlerweile wichtiger, als der Putz und deshalb werde ich auf PS wohl nicht fündig werden.
Ich wünsche dir viel Glück

2 Jahre PS zeugt von Durchhaltevermögen!! ;-)


VG

PS: Viele Männer (nicht alle!!!) im realen Leben haben auch Angst vor starken Frauen, da wird kein Unterschied zu onlinedating sein, denke ich ;-)

Das Handeln ist eben entscheidender als die Behauptung darüber wie man handeln würde.
 
Beiträge
2.399
  • #35
Zitat von Zuversicht:
Bin seit knapp 2 Jahren bei Parship dabei. Hatte nur vier oder fünf Treffen. Einige längere Email Kontakte, die teilweise abrupt abgebrochen sind. Sehe gut aus, gepflegt, Mann muss sich meiner nicht schämen und ich suche keinen Versorger. Bin vielseitig interessiert. Habe einige Falten, die auf meine gelebten Jahre hinweisen. Lebenserfahrung gibts nur zum Preis von gelebtem Leben und das geht auch einher mit einer nicht mehr ganz so jugendlichen Haut. Mir scheint, dass Männer meines Alters darauf aus sind jüngere Frauen kennenzulernen. Haben Männer bei Parship Angst vor starken Frauen, oder steht für sie das Optische an erster Stelle? Neue Partnerin = Trophäe, die ihr Ego aufwertet.
.
Die Titelzeile dieses Themas klingt wie eine Stellenbewerbung. Warum muss eine Frau im Rentenalter ihre Ausbildung rühmen? Warum betonst du deine Lebenserfahrung? Hälst du Männer für so dumm, dass sie nicht wissen, wie eine Frau deines Alters aussieht? Wenn die Männer wirklich auf jümgere Frauen als dich aus wären, wieso schreiben sie dir dann? Ich würde darüber nachdenken, wieso sie erst nach längerem Mailkontakt ein weiteres Kennenlernen ablehnen. Oder auch, warum überhaupt lange geschrieben wird, ohne dass es zu Treffen kommt.
Möglicherweise bist du gut ausgebildet, das sollte jeder Mensch sein und ist nichts Besonderes, es stellt sich die Frage, wie intelligent du bist, wenn du glaubst, dass ihnen erst nach langen Mailwechseln plötzlich klar wird, dass du ihnen zu faltig und zu stark sein sollst. Es klingt eher nach bequemen Ausflüchten als nach einem klaren Blick auf die Realität und den Inhalt dieser Mailwechsel.
 

Silbermine

User
Beiträge
125
  • #36
Zitat: Starke Frauen mit ausgezeichneter Ausbildung ...

Sieh doch mal, wie du dich selbst beschreibst. Ich bin zwar kein Mann, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies nicht die ersten Eigenschaften/Fähigkeiten sind, die ein Mann erwartet, der auf Partnerinnensuche ist. Wenn du das so herausstellst, ist es dir wohl selbst sehr wichtig, dass du so wahrgenommen wirst ... soll heißen, dass es wahrscheinlich auch in deinem Profil so rüberkommt.
Ich als Frau kann nur sagen, dass mich Männer, die so etwas wie erfolgreich (geht auch in diese Richtung), selbstbewusst etc. in ihre ausgewählten Eigenschaften klicken, eher abtörnen. (Die Diskussion hatten wir hier schon einmal).

Frage die männlichen Foristen doch lieber mal, welche Art von Frau sie suchen. Das bringt dir sicherlich mehr Antworten, mit denen du dann in Bezug auf dein Profil tatsächlich etwas anfangen kannst. Damit ist nicht gemeint, dass du alles reinschreibst, was der Herr so wünscht. Aber du bestehst doch nicht nur aus den Eigenschaften "stark" und "gut ausgebildet". Eine gute Ausbildung kann zum Beispiel auch am Beruf abgelesen werden bzw. an der Art zu schreiben. Aber unter Stärke stellt sich jeder etwas anderes vor. Dieser Begriff ist mittlerweile ein Sammelsurium für Eigenschaften, die man selbst als gut empfindet. Das kann aber vom Gegenüber völlig anders gesehen werden.
 
  • Like
Reactions: Truppenursel and TPT

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #37
Zitat von Ronzheimer:
Oberflächlichkeit ist für mich das Stichwort.
Aber in beide Richtungen bzw. bei beiden Geschlechtern.

Was zählt?
Erstmal die Fotos, dann der Beruf. "Passt" eines oder beides nicht, dann ist es schon vorbei.
Da kann im restlichen Profil fast schon stehen, was da will und man sich beim Anschreiben noch so sehr bemühen.

Und wie ist es im RL?
Beim Drogeriemarkt an der Kasse?
Beim Dorftanz am WE?

Da schaut Frau/Mann sofort "hinter die Kulissen" und auf den eigentlichen Charakter?
 
  • Like
Reactions: Traumichnich

Fidi69

User
Beiträge
42
  • #38
@IMHO, dann hat man einen Eindruck in 3D, incl. Stimme und Gebaren. Das macht sicherlich einen anderen Eindruck als 'nur' ein Foto.
 

Miezekatze

User
Beiträge
1
  • #39
Hallo, bin gerade erst dem Forum beigetreten. Meine Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe, sind halb positiv, halb negativ. Also zuerst die positive Erfahrung: Viele Frauen glauben, dass das Alter von vornherein schon ein Handycap ist. Das stimmt einfach nicht! Wenn eine Frau - und ich bin 67 Jahre - selbstbewusst, charmant, mit beiden Beinen im Leben steht, genau weiß, was sie will, Unabhängigkeit signalisiert, authentisch ist, hat sie eine attraktive Ausstrahlung. Sie kann sogar damit kokettieren, dass sie nicht mehr unter dem Zwang steht, einen Mann um jeden Preis zu suchen, nein, sie hat den Luxus, zu signalisieren, dass sie ihr Leben selbst im Griff hat und das wirkt auf viele Männer so reizvoll, dass man etwas "Unerreichbares" ausstrahlt - das weckt dann wiederum die Neugier. Sicherlich kann man mit einer 18-Jährigen - was das Äußere angeht - nicht mehr konkurieren. Sicherlich wirkt eine 18-Jährige - was den Sexappeal angeht - immer reizvoller auf Männer als eine reife Frau. Aber eben nur was den Sexappeal angeht! Sie hat vielleicht mehr Chancen, häufiger im Bett zu landen - aber - sie wird auch häufiger Enttäuschungen hinnehmen müssen. Auch junge, knackige Frauen weinen oft aus Enttäuschung. Erlebe ich immer wieder in meinem Bekanntenkreis, junge, hübsche Frauen, mit ausgezeichneter Bildung - mein Gott, was für ein Katzenjammer! Ich möchte allen reiferen Frauen hiermit Mut machen! Setzt die richtigen "Signale"! Ruht in euch selbst und steht zu eurem Alter und stellt nicht euer "Licht unter den Scheffel". Die meisten Frauen schieben eben alles auf das reifere Alter und klappen sich förmlich zusammen, sie lassen sich gehen, strahlen dadurch nur "Negatives" aus - und das wirkt nun mal nicht attraktiv. Arbeitet an euch, seid lebhaft, strahlt Intelligenz aus, Selbstbewusstsein und hört auf zu jammern, wenn Mann nun mal nicht angebissen hat! Dann habt ihr eben die falschen Signale gesendet! Es gibt da einen guten Spruch: "Die Jungen brauchen viele Umwege, um zum Ziel zu kommen - die Reiferen kennen die Abkürzungen". In diesem Sinne - nicht verzagen und ärgern, ÄNDERN ist die Devise".
Die negative Erfahrung, die ich bisher gemacht habe, ist, dass viele Männer in eine Art "Strohfeuer" geraten und dann plötzlich irritiert sind und dann ganz abrupt den Kontakt abbrechen! Dieses Phänomen habe ich bisher noch nicht ergründen können. Wird wohl immer ein Phänomen sein! Ich stecke dann diese "Abfuhr" weg und denke mir, das war halt nicht der Mr. Right! Und wenn der halt nicht kommt, gebe ich mir bestimmt nicht die Kante, ich habe so viele Interessen, die mich dann darüber hinweg trösten - und verbiegen lasse ich mich ganz bestimmt nicht - meine Authentizität ist mir wichtiger.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #40
die Strohfeuermänner hauen deshalb ab, weil diese ganzen angeblich selbstbewußten ältlichen Frauen plötzlich zu verzweifelten Weibchen mutieren, die viel zu offen ihre schwächen preisgeben und zu sehr klammern. Männer wollen Frauen, die nicht ständig auf ihre angebliche Unabhängigkeit pochen und angeben und herumzicken, sondern Frauen, die sie gut finden und nicht ständig gegenreden.
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #41
Zitat von Miezekatze:
Die negative Erfahrung, die ich bisher gemacht habe, ist, dass viele Männer in eine Art "Strohfeuer" geraten und dann plötzlich irritiert sind und dann ganz abrupt den Kontakt abbrechen! Dieses Phänomen habe ich bisher noch nicht ergründen können.

Und genau an diesem Punkt würde ich mir an deiner Stelle mal so meine Gedanken machen, woran *das* wohl bei dir liegen könnte.

@TPT hat da schon einen möglichen Ansatz geliefert.

Auch ich als Endvierziger weiss mittlerweile, was ich will - und (vor allem) was ich nicht (mehr) will.

Mir geht es um eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Mit einer selbstbewussten Frau habe ich kein Problem, wohl aber mit jemandem, der sich selbst als "charmant" bezeichnet und meint, damit "kokettieren" zu können, nicht mehr unter dem Zwang zu stehen, "einen Mann um jeden Preis zu suchen".

EIne solche Einstellung kann nämlich ziemlich schnell als Überheblichkeit und Selbstüberschätzung beim Gegenüber ankommen.
Und dann wird der Kontakt abgebrochen, weil so etwas alles andere als "reizvoll" wirkt und (zumindest bei mir) keinerlei "Neugier" auf irgendein näheres Kennenlernen weckt.

Evtl. solltest du über deinen eigenen Ansatz mal nachdenken:

Zitat von Miezekatze:
wenn Mann nun mal nicht angebissen hat! Dann habt ihr eben die falschen Signale gesendet!
 
R

ratte

Gast
  • #42
Zitat von TPT:
die Strohfeuermänner hauen deshalb ab, weil diese ganzen angeblich selbstbewußten ältlichen Frauen plötzlich zu verzweifelten Weibchen mutieren, die viel zu offen ihre schwächen preisgeben und zu sehr klammern. Männer wollen Frauen, die nicht ständig auf ihre angebliche Unabhängigkeit pochen und angeben und herumzicken, sondern Frauen, die sie gut finden und nicht ständig gegenreden.

Ist mir jetzt nicht bekannt, ob du dich nun zu deinen "ältlichen" Frauen dazu zählst oder ob das einfach eine abwertende Bezeichnung sein soll. Von "ältlichen" Männern sprichst du seltsamerweise nicht...

Also Schwächen preisgeben darf eine Frau deiner Meinung nach nicht..und Nähe suchen..das geht schonmal garnicht.
Ob Frauen "verzweifelte" Weibchen sind, sei einmal dahingestellt, die Einzelfälle die dir vorliegen, sind mir selbst so nicht bekannt.

"Männer" (also DER Mann schlechthin, egal welchen Alters) ...schreibst du, wollen aber auch keine unabhängigen Frauen und keine Frauen, die Widerworte geben (ist ja auch ein absolutes Nogo..)

Männer wollen deiner Meinung nach also ausschließlich Frauen, die sie "gut" finden. Das war jetzt dein einziges positiv belegtes Statement.

Nicht verständlich ist mir, wer jetzt wen "gut" finden soll und was das "gut" finden auslösen soll. Gehts nur um Sex?

TPT, du hast so ein weibliches Bildchen, mit dem du hier auftrittst, hast du dich da vertan?
 
R

ratte

Gast
  • #43
Zitat von Ronzheimer:
Auch ich als Endvierziger weiss mittlerweile, was ich will - und (vor allem) was ich nicht (mehr) will.

Mir geht es um eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Mit einer selbstbewussten Frau habe ich kein Problem, wohl aber mit jemandem, der sich selbst als "charmant" bezeichnet und meint, damit "kokettieren" zu können, nicht mehr unter dem Zwang zu stehen, "einen Mann um jeden Preis zu suchen".

EIne solche Einstellung kann nämlich ziemlich schnell als Überheblichkeit und Selbstüberschätzung beim Gegenüber ankommen.
Und dann wird der Kontakt abgebrochen, weil so etwas alles andere als "reizvoll" wirkt und (zumindest bei mir) keinerlei "Neugier" auf irgendein näheres Kennenlernen weckt.

Evtl. solltest du über deinen eigenen Ansatz mal nachdenken:

Hm...oder du deinen?

Einerseits deklarerst du, zu wissen was du willst...so und nicht anders, denkst du dir.

Andererseits darf eine Frau genau diese Einstellung nicht haben, dass ist dann nicht "reizvoll" für dich, wenn sie "keinen Mann um jeden Preis" mehr will.

Zugegeben, da muss sich Mann wohl etwas anstrengen oder gleich einsehen, dass er nicht leisten kann, was gefordert wird. Das ist unbequem. Und wie ärgerlich, dass man sie so attraktiv fand, weil sie so charmant ist und kokettiert hat. Da lässt sich Mann herab, ein Anschreiben zu verfassen und die ersten Frühlingsgefühle erwachen in seiner Brust und dann sowas ...eine selbstbewusste Frau...schrecklich..Mann wird bei ihr nicht landen können! Was für eine sich selbst überschätzende Frau und wie überheblich, dass sie nicht jeden, der sich meldet auch wirklich will....
 
R

ratte

Gast
  • #44
Zitat von Miezekatze:
Viele Frauen glauben, dass das Alter von vornherein schon ein Handycap ist. Das stimmt einfach nicht! Wenn eine Frau - und ich bin 67 Jahre - selbstbewusst, charmant, mit beiden Beinen im Leben steht, genau weiß, was sie will, Unabhängigkeit signalisiert, authentisch ist, hat sie eine attraktive Ausstrahlung. Sie kann sogar damit kokettieren, dass sie nicht mehr unter dem Zwang steht, einen Mann um jeden Preis zu suchen, nein, sie hat den Luxus, zu signalisieren, dass sie ihr Leben selbst im Griff hat und das wirkt auf viele Männer so reizvoll, dass man etwas "Unerreichbares" ausstrahlt - das weckt dann wiederum die Neugier.


Die negative Erfahrung, die ich bisher gemacht habe, ist, dass viele Männer in eine Art "Strohfeuer" geraten und dann plötzlich irritiert sind und dann ganz abrupt den Kontakt abbrechen! Dieses Phänomen habe ich bisher noch nicht ergründen können.

Ich finde es toll, wie du das siehst. Es ist eine bewundernswerte Einstellung! Ich finde es auch immer so schade, dass Frauen sich so oft verkriechen, in einer Depression verharren, aus der sie bis zum Lebensende nicht mehr heraustreten können.

Männer in deinem Alter geraten in "Strohfeuer", weil es für sie ungewohnt ist..weil sie eigentlich niemals damit rechnen, eine interessante Frau zu finden, die sich für sie, in ihrem Alter wirklich interessieren könnte. Grundsätzlich neigen Männer ja eher zur Selbstüberschätzung und Prahlerei..die Ausnahmen sind selten in deiner Altersgruppe. Dahinter ist meistens nichts...und das wird der Grund sein, warum sie Angst bekommen, wenn es dann tatsächlich ernst werden könnte und sie sich beweisen sollten. Ein Mann, der in hohem Alter weise geworden ist, in sich ruht und vielleicht noch regelmäßig inhaltlich interessante Tätigkeiten ausübt, ist extrem selten und hoch attraktiv...Ein solcher Mann wird auch nicht kneifen, wenn man sich näher kommt. Du wirst wohl noch etwas suchen müssen, bis du ihn findest...und er dich.
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #45
Zitat von ratte:

Und wie ist denn meiner?

Ah jetzt hier...

Zitat von ratte:
Einerseits deklarerst du, zu wissen was du willst...so und nicht anders, denkst du dir.

Wir haben einen Gedankenleser hier, das ist ja schön. Nur mit dem Lesen und dem Verstehen des Gelesenen hapert es dann wohl noch etwas.


Zitat von ratte:
Andererseits darf eine Frau genau diese Einstellung nicht haben, dass ist dann nicht "reizvoll" für dich, wenn sie "keinen Mann um jeden Preis" mehr will.

Und das steht dann genau wo so geschrieben?

Schauen wir nochmal:

Zitat von Ronzheimer:
EIne solche Einstellung kann nämlich ziemlich schnell als Überheblichkeit und Selbstüberschätzung beim Gegenüber ankommen.

Ist denn die Bedeutung des Wortes "kann" bekannt?

Sofern nämlich die Aussendarstellung zu plakativ in die Richtung geht: "Ich brauche ja niemandem mehr um jeden Preis", dann *KANN* das durchaus als Selbstüberschätzung und Überheblichkeit von der Gegenseite aufgefasst werden.

Und beide Eigenschaften wirken zumindest auf mich nicht besonders anziehend bei einer Frau, sondern bewirken das Gegenteil.

In meinem Posting bin ich davon ausgegangen, dass dies bei einer Anzahl von Männern den eben gleichen Effekt haben wird und diese dann den Kontakt abbrechen.

Es handelte sich somit um einen Erklärungsversuch, weshalb es im vorliegenden Fall offensichtlich häufig vorkommt, dass Kontakte einfach abgebrochen werden.

Vielleicht hätte ich das nochmal extra dazuschreiben müssen, damit es wirklich auch jeder verstehen kann (mein Fehler, sorry).
 

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #46
Zitat von Fidi69:
@IMHO, dann hat man einen Eindruck in 3D, incl. Stimme und Gebaren. Das macht sicherlich einen anderen Eindruck als 'nur' ein Foto.

O.k., bei 3D-Sicht (incl. Mimik und Gestik) gebe ich dir Recht. Stimme wird schon schwieriger, wenn du nicht ins Gespräch kommst oder die Umgebungsgeräusche derart laut sind, dass die Stimme nicht wahrzunehmen ist.