Beiträge
629
Likes
209
  • #1.501
Doch, du beispielsweise. Nur gibst du das ungern zu, weil klingt irgendwie doof: Verschwörungstheoretiker; hast es aber schon so geäußert hier. Such ich jetzt nicht raus.
Nein. Aber glücklicherweise seid ihr ja in der Minderheit, und außerdem erledigt sich das Problem ohnehin von selbst mit der Impfung.
Halleluja!
Das Infektionsgeschehen wird sich nämlich schlicht so ändern, dass die, die sich nicht impfen wollen halt weiter infiziert werden und sich gegenseitig infizieren. Was zwar doof ist für das Gesundheitswesen, sich aber irgendwann selbst erledigt (Immunität oder Ableben... hat wieder was von Evolution, oder nicht?).
Also: macht was ihr wollt; ihr seid erwachsen.
Was die Kinder betrifft... weiß ich nicht. Vielleicht gibt´s bald so eine Lösung, wie bei der Masernimpfung.
Und dankt dem (staatlichen!) Gesundheitswesen, das euch trotz Doofheit behandelt.
Kostenlos!
In USA wäre es euch vor Obamacare anders ergangen..
Apropos - ganz off topic: Der Senat geht an die Demokraten!! Was für eine Demütigung für den Gröfaz!
Hoffentlich müssen sie ihn in Handschellen gefesselt aus dem Weißen Haus tragen!!
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

Beiträge
2.009
Likes
2.409
  • #1.505
In Washington stürmen Antidemokraten gerade das Kapitol.
Viele tragen keine Maske und halten den Abstand nicht ein.
 
Beiträge
15.845
Likes
7.977
  • #1.507
Trump steht über dem Rechtsstaat 🤦‍♀️
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
2.732
Likes
4.282
  • #1.510
Guck auch CNN. Da brauche ich meinen Liebermann: "Ick kann janich so viel fressen, wie ick kotzen möchte!"
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: pleasure
Beiträge
15.845
Likes
7.977
  • #1.514
na endlich....
"Immer mehr republikanische Senatoren gehen auf Abstand zu Trump, die Einsprüche gegen die Wahlergebnisse in Arizona und Pennsylvania wiesen sie mehrheitlich zurück. Die Hälfte der Senatorinnen und Senatoren, die den Einspruch gegen das Ergebnis in Arizona ursprünglich unterstützt hatten, nahmen schließlich davon Abstand."
 
Beiträge
1.113
Likes
1.553
  • #1.515
Nein. Aber glücklicherweise seid ihr ja in der Minderheit,

Tja, eine Minderheit oder eine Mehrheit entscheidet aber nicht über das was wahr und/oder richtig ist. Und nur, weil eine Mehrheit bisher die ganzen Maßnahmen für sinnvoll hielt, bedeutet das noch lange nicht, dass sie das auch sind. Und wenn die Mehrheit, keine Kritik ertragen kann, und dann beginnt zu Polarisieren ... "Verschwörungstheoretiker" ... jeder der Kritik ausübt, ist unvernünftig, dann hat das zur Folge: Eine Menge Menschen werden ihre Meinung nicht mehr offen kundtun, da sie nicht polarisiert werden wollen. Die wenigen nehmen in Kauf, für dumm gehalten zu werden. Wahrheit braucht keine Mehrheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Provocateur
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #1.516
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ygramul
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #1.517
Vor allem ist die 15km Regel im ländlichen Raum nicht mit z.B der Situatio in Berlin zu vergleichen.
Der 1 Personen Kontakt wurde völlig weltfremd kommuniziert, das kann ja niemals funktionieren.
 
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #1.518
Es ist auch schwierig differenzierte Kritik auf belastbarer Faktenlage zu äußern, weil diese dann aus dem Kontext gerissen und zur Unkenntlichkeit verzerrt wird, was im Forum häufig zu lesen ist: Da wird behauptet die WHO hätte sich gegen das Tragen von Masken ausgesprochen und gesagt, sie würden keinen nutzen bringen (leicht zu de-bunken m.H. der vollständigen Aussage der WHO) oder auch andere hanebüchene Behauptungen, deren Richtigstellung komplizexer ist und wofür bisweilen bestimmtes (Hintergrund)Wissen notwendig ist - z.B. die entstellenden Darstellung von @fafner über die Effektivität von invasiver Beatmung.


Kurz gesagt: Stuss ist leicht erzählt und behauptet. Entfremdungen und Entstellungen "passieren" leicht und ohne großen Aufwand (z.B. durch simple Weglassungen) oder non-chalantes hinzufügen von Erfundenem.
Das Zurückbringen zum ursprünglichen Gehalt ist ungleich schwerer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ygramul
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #1.519
Jetzt wird der Sturm auf das Kapitol wohl den Sturm auf die Bastille aus den Geschichtsbüchern fegen.
 
Beiträge
1.369
Likes
1.524
  • #1.520
Die Begründung, man wolle mit der 15-km-Regel den Andrang in den Wintersportgebieten verhindern, ist auch völlig sinnfrei. Hier in NRW wäre davon zur Zeit kein Kreis betroffen; am Andrang im Sauerland würde sich also gar nichts ändern (ganz unabahängig davon, ob mandenn überhaupt etwas dagegen unternehmen muss).

Am meisten frage ich mich aber, warum man denn die Maßnahmen VERSCHÄRFEN muss, wo doch die Zahlen GESUNKEN sind?

Wenn man den Zahlen aus der Weihnachtszeit nicht traut, hätte man ja auch noch eine Woche warten können, bis man noch tiefer in Grundrechte eingreift.

Wenn man meint, dass die Zahlen nicht stark genug gesunken sind, sollte man sich mal überlegen, ob es denn überhaupt realistisch ist, jetzt im Winter mit der Inzidenz wieder unter 50 zu kommen.

Auch die Beschränkung von Treffen auf 1 Person (statt 1 Haushalt): Was soll das denn groß bringen? Und wer wird sich (in der eigenen Wohnung) überhaupt daran halten?

Alles in allem: Blanker Aktionismus. Man musste einfach irgendwas neues beschließen, um Handlungsfähigkeit vorzutäuschen. So bleibt man in den Medien präsent und bestimmt weiterhin den Diskurs.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Provocateur
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #1.521
Auch die Beschränkung von Treffen auf 1 Person (statt 1 Haushalt): Was soll das denn groß bringen? Und wer wird sich (in der eigenen Wohnung) überhaupt daran halten?

Vor allem wer kann sich dran halten? Gibt zwar jetzt schon wieder Ausnahmen, aber was sollen Familien oder Paare denn machen. 🤦‍♀️
Im Bus zusammengezwängt stehen müssen, weil man ja zur Arbeit muss wenn Chef das möchte, aber ausserhalb nur noch 1 Person sehen dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
291
Likes
180
  • #1.522
Bist du unfähig eine Maske korrekt anzuwenden?
Was hindert dich persönlich an der korrekten Anwendung?
Woran fehlt es dir, um die Maske korrekt anzuwenden? Wissen? Motorische Fähigkeiten? Was brauchst du, um eine Maske korrekt anzuwenden?

Reine Polemik. Die korrekte Anwendung ist nicht trivial. Das würde dir auffallen, wenn du im Alltag deine Mitmenschen etwas genauer beobachten würdest. Ob ich persönlich das hinkriegen würde, ist irrelevant, weil ich ja schon zum Schluss gekommen bin, dass die Dinger einen Sch.... nützen. Siehe Studie der CDC zur Wirkung von Masken gegen Grippe:


Das Reservevolumen ist sehr wohl relevant, weil es dir aufzeigt, dass du in 3 L immer verbleibender Luft nur 0,5 L Frischluft zumischst.
Darüber hinaus, ist ein durchschnittlicher Mensch unter Belastung ohne Probleme dazu in der Lage sein Atemzugvolumen auf 3 L zu steigern.
Und du willst ernsthaft erzählen, dass eine Steigerung von 0,5 L auf 0,55 L irgendeine Relevanz hat?

Tatsache ist, dass das Restvolumen gleich bleibt, egal ob mit oder ohne Maske. Woran genau es liegt, dass viele Leute über Kopfschmerzen und Übelkeit klagen, weiss ich nicht. Jedenfalls sind die Symptome konsistent mit zuviel CO2 im Blut. Natürlich kann es auch an anderen Dingen liegen (geringere Flüssigkeitsaufnahme, etc.). Ist mir aber ziemlich egal. Mir reicht die Feststellung, dass das Tragen von Masken Nebenwirkungen haben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Freyja
Beiträge
291
Likes
180
  • #1.524
In D gehts um verschäfte Kontakt und Ausgangs beschränkungen. Da dikutiert keiner mehr über Masken 🙄.
Ne Maskenverweigerin hat letzt nach nem Eierautomaten gefragt bei uns, wird vermutlich verhungern bald.

Die Gute soll sich ein Arztzeugnis besorgen. Wer in der Schweiz trotz Zeugnis nicht in einen öffentlich zugänglichen Laden vorgelassen wird, kann den Betreiber wegen Diskriminierung verklagen. Dürfte in D nicht anders sein.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

ICQ

Beiträge
2.009
Likes
2.409
  • #1.527
Ganz genau, hat die Menschheit schon ein paar mal geübt (Erde ist eine Scheibe vs. Erde ist eine Kugel, etc. etc.). Man müsste meinen, wir könnten das heute besser und schneller 🤔.

Mit etwas gesundem Menschenverstand ist leicht feststellbar, ob die Erde eine Scheibe ist oder nicht.
Wäre die Erde eine Scheibe, stünde der Vollmond auf der anderen Seite der Erdkugel nicht auf dem Kopf, sondern sähe genauso aus wie auf der Nordhalbkugel.
 
  • Like
Reactions: Provocateur
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #1.530
  • Like
Reactions: fraumoh
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
D Single-Leben 219
Traumichnich Single-Leben 865
P Single-Leben 1
B Single-Leben 2