Beiträge
630
Likes
209
  • #752
Okay, also das schweizerische Bundesamt für Statistik ist für dich eine glaubwürdige Quelle.
Woher nimmst du denn all die Daten, die dieses nicht liefern kann (zu Corona beispielsweise?), oder zu denen du als Laie keine Zugang hast?

Anders gefragt: glaubst du ernsthaft, du könntest all die Informationen und Daten und Fakten um die Pandemie ganz ohne Hilfe von Fachleuten / Experten richtig einordnen / bewerten / auswerten?
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #753
Willst du tatsächlich behaupten, dass du all die komplexen Informationen rund um eine weltweite Pandemie mit "offiziellen Quellen" nachprüfen kannst?

Nein, ich masse mir nicht an, über irgendwas ausserhalb der Schweiz mehr als einen Funken einer Ahnung zu haben. Ist schon innerhalb der Schweiz schwierig.

Wie gesagt, beschränke ich mich auf das Finden von mehr oder weniger interessanten Widersprüchen zwischen offiziellen Zahlen und was die Politik und die Medien so von sich geben.

Die Chinesen haben das mit der Pandemie übrigens ganz gut in den Griff gekriegt.

Woher weisst du das? Aus deren offiziellen Zahlen?
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #754
Okay, also das schweizerische Bundesamt für Statistik ist für dich eine glaubwürdige Quelle.

Nein, überhaupt nicht. Hab ich nicht behauptet. Wenn aber die Politik mehr oder weniger klar den offiziellen Zahlen widerspricht, dann ist da offensichtlich etwas faul, nicht?

Woher nimmst du denn all die Daten, die dieses nicht liefern kann (zu Corona beispielsweise?), oder zu denen du als Laie keine Zugang hast?

Anders gefragt: glaubst du ernsthaft, du könntest all die Informationen und Daten und Fakten um die Pandemie ganz ohne Hilfe von Fachleuten / Experten richtig einordnen / bewerten / auswerten?
Nein:
Wie gesagt, beschränke ich mich auf das Finden von mehr oder weniger interessanten Widersprüchen zwischen offiziellen Zahlen und was die Politik und die Medien so von sich geben.
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #757
Wie gehst du eigentlich mit dem Argument um, dass Staaten, in denen die Bürger sehr konsequent Masken tragen und/ oder ein harter lock down über lange Zeit aufrecht erhalten wurde, recht gut durch die Pandemie kommen?

Lockdown? Möglicherweise, wäre nachvollziehbar, hab die Zahlen nicht studiert.

Bei den Masken sehe ich keine Korrelation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.489
Likes
1.562
  • #758
Die meisten verschreibungspflichtigen Mittel werden doch von der Kasse bezahlt. Der Patient hat in der Regel lediglich eine Zuzahlung in Höhe von oft EUR 5,- zu leisten.
Das sind aber nicht die Medis, bei den Rubel richtig rollt. Schau dir mal die Reportage an, ist sehr interessant. Da kann man die Impfunwilligkeit der Franzosen schon ein wenig nachvollziehen.
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #761
Und wenn es solche Typen gibt wie bspw. @Provocateur die sich am liebsten an gar keine Regeln halten möchten außer ihre eigenen, dann ist es auch schwer, allgemeingültige Regeln aufzustellen und durchzusetzen.

Kann ich nicht bestätigen. Ich bin regelmässig der Einzige, der es wagt sich ohne Maske im ÖV oder den Geschäften zu bewegen. Der Rest setzt die Massnahmen mehrheitlich mustergültig um.

Es gibt einfach keine allgemeingültigen Erkenntnisse, ständig war eine andere Variante / anderer Staat lobenswert und 3 Monate später stimmte nichts mehr davon, ständig wandelt sich alles und keine der Vorhersagen hat mittelfristig gestimmt - geh mal damit um, da gibts leider keine objektive Wahrheit an die man sich halten könnte!

Und da wunderst du dich, dass ich es aufgegeben habe mich an irgendwelche Regeln im Zusammenhang mit Corona zu halten?
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #762
Deine Theorien sind nichts weiter als das - Theorie. Bequem und windgeschützt vom Sofa aus. Tut mir leid, das kann man nicht ernst nehmen. Was nicht passt wird passend gemacht... Träum weiter

Du streitest also ab, dass es sozial tätige Institutionen gab, lange bevor es die "modernen" Staaten mit ausgebautem Sozialwesen gab?

Und falls Du mal Luft holst, kannst Du ja @LouA. s letzten Beitrag bei "Nur mal so" lesen, da steht AUS ERSTER HAND wie es den Spitälern und Notärzten geht. Und wie es auch Dir im Notfall gehen könnte.

Einzelne Geschichten sagen wenig über den Zustand des Gesundheitswesens eines ganzen Landes aus. Jenes nämlich, dessen Zusammenbruch seit dem Frühling immer mal wieder vorhergesagt wird, aber bis jetzt nicht eingetreten ist.
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #764
Und so lässt sich die Sensitivität und Spezifität eines Testverfahrens bestimmen, ohne menschlichen Schnodder verfügbar zu haben. Essentiell dafür war, dass SARS-CoV-2 so schnell sequenziert und sein genetischer Fingerabdruck bereits im Januar veröffentlich wurde.

Was uns zur Frage bringt: Wie kann man sich sicher sein, dass bei der Sequenzierung, Herstellung des Tests und Testen des Tests nichts schief gelaufen ist? Jedenfalls gibt es schon eine Studie, die Zweifel an Drostens Arbeit aufkommen lässt:


Wer nun Recht hat, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber auf jeden Fall gibt es Leute, die die Dinge anders beurteilen.
 
Beiträge
400
Likes
532
  • #766
Kann man hier gewisse Leute auch abstellen......? 😅 Man sollte mit einer gewissen Leichtigkeit durchs Leben gehen. Ich mag mich nicht dauernd mit Corona beschäftigen. Das macht ja depressiv.
 
  • Like
Reactions: chrissi22 and Klaus123
Beiträge
400
Likes
532
  • #768
Thema, Lieb dich selbst, dann lieben dich auch die andern. Wieviel gesundes Ego ist noch gut und wo artet es in Narzissmus aus?
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
12.644
Likes
6.878
  • #770
... und jetzt noch diese Corona Mutation in GB.
Bisher ist SC2 ja eine expandierende Population und unterliegt allenfalls der nicht so gravierenden Gendrift. Aber nun wird's spannend, vor allem, je "besser" die Impfung wirkt. Die Natur ist ja nicht doof und je größer der Selektionsdruck wird, desto eher verändern sich auch die Viren.
"Glücklicherweise" kann Big Pharma dann natürlich wieder neue, veränderte Impfstoffe anbieten. Never ending story. Nein, keine "Verschwörung", einfach nur follow the money. 🤪💰💸
Glaub in D denkt das grad keiner mehr.
So chaotisch wie die Verordnungen erlassen werden.
Deshalb fordern doch so Schwachmaten wie der Lauterbach den Lockdown forever. Wenn er schon nicht das Virus kontrollieren kann, dann doch wenigstens das Volk. 🕵️‍♀️🕵️‍♂️
Ich mag mich nicht dauernd mit Corona beschäftigen. Das macht ja depressiv.
Das ist halt leider so ein Kollateralschaden, den die Politik billigend akzeptiert.
 
  • Like
Reactions: Provocateur
Beiträge
630
Likes
209
  • #772
Nein, sehe ich nicht, wo du das beantwortet hast?
Wie gesagt, beschränke ich mich auf das Finden von mehr oder weniger interessanten Widersprüchen zwischen offiziellen Zahlen und was die Politik und die Medien so von sich geben.
Was sind denn jetzt deiner Ansicht nach "offizielle Zahlen"? Also glaubwürdige Quellen?
Wer nun Recht hat, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber auf jeden Fall gibt es Leute, die die Dinge anders beurteilen.
Das wäre dann doch mal ein Weg zur Erkenntnis, oder?
Nichts anderes propagiere ich hier.
 
Beiträge
630
Likes
209
  • #773
Bisher ist SC2 ja eine expandierende Population und unterliegt allenfalls der nicht so gravierenden Gendrift. Aber nun wird's spannend, vor allem, je "besser" die Impfung wirkt. Die Natur ist ja nicht doof und je größer der Selektionsdruck wird, desto eher verändern sich auch die Viren.
"Glücklicherweise" kann Big Pharma dann natürlich wieder neue, veränderte Impfstoffe anbieten. Never ending story. Nein, keine "Verschwörung", einfach nur follow the money. 🤪💰💸
Deshalb fordern doch so Schwachmaten wie der Lauterbach den Lockdown forever. Wenn er schon nicht das Virus kontrollieren kann, dann doch wenigstens das Volk. 🕵️‍♀️🕵️‍♂️
Das ist halt leider so ein Kollateralschaden, den die Politik billigend akzeptiert.
Gesetzt das sei alles so: Was schlägst du denn vor?
"Dagegen sein" ist ja immer eine recht billige Haltung (der Corona-Leugner z,B.)
Was würdest du denn tun?
Ist natürlich schwer zu vergleichen, wenn man die Ansteckungsgefahr und die zu erwartenden Todesfälle nicht so akzeptiert / das anders sieht.
Aber trotzdem: du leugnest Corona ja nicht. Und auch nicht die Gefahr für Ältere und Vorerkrankte.
Was wäre denn dein Vorschlag?
 
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #774
Deshalb fordern doch so Schwachmaten wie der Lauterbach den Lockdown forever. Wenn er schon nicht das Virus kontrollieren kann, dann doch wenigstens das Volk. 🕵️‍♀️🕵️‍♂️

Er kann ja fordern und durch twitter und Medien "trollen". Die Entscheidungen treffen andere. Drosten fand ich cool, erst keine Mutation bei uns, dann ja ist eh schon da aber was solls .
Haben die Briten eh erfunden damit wir sie und ihen Fisch endlich in Ruhe lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
635
Likes
1.011
  • #776
Ich bin regelmässig der Einzige, der es wagt sich ohne Maske im ÖV oder den Geschäften zu bewegen
Hm, warum machst du das? Die Maske zu tragen ist doch wirklich eine nachvollziehbare schlichte Maßnahme um keine infektiösenTröpfchen zu verbreiten, tut auch nicht weh. Dazu gibt es Einigkeit und die einfache Physik. Ist das ein Sturm im Wasserglas um dich gegen die Welt zu behaupten? Na mach mal, wenn es deinen Tag erleuchtet, ich dreh mich weg.
Und im übrigen: auch die größte Statistik besteht aus Einzelfällen, die man nur kumuliert und wertet. Also wage den Blick auf die sogenannten Einzelfälle und freu dich, wenn du keiner wirst.
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #777
Was sind denn jetzt deiner Ansicht nach "offizielle Zahlen"? Also glaubwürdige Quellen?

Was ich unter offiziellen Zahlen verstehe, hab ich schon beantwortet. Ob diese glaubwürdig sind oder nicht, kann ich nicht beurteilen.

Du scheinst nicht verstehen zu wollen, dass ich gar keine glaubwürdigen Quellen brauche. Es reicht, wenn es einen Widerspruch gibt zwischen den offiziellen Zahlen und der von der Politik verbreiteten Propaganda. Wenn ein solcher Widerspruch auftritt, dann muss mindestens eine Partei zwingend die Unwahrheit verbreiten.
 
Beiträge
291
Likes
180
  • #778
Zuletzt bearbeitet:
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
D Single-Leben 219
Traumichnich Single-Leben 865
P Single-Leben 1
B Single-Leben 2