Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Deleted member 26663

Gast
  • #5.946
Naja, Herr Precht sieht sich ja gerne als allwissend, in allen Fachbereichen. Bei der Frage, ob es hier immer um den Selbstwert geht, wäre ich kritisch. Da wäre eine Psychologin evtl. die bessere Interviewpartnerin. Das ist mir zu kurz gegriffen.

Dem Punkt aber, dass es Coronaverleugner wichtiger ist Recht zu haben, anstatt sich mit den Fakten auseinander zu setzen, stimme ich zu.
 
  • Like
Reactions: Bastille and Magneto73
Beiträge
440
  • #5.947
Wo ist eigentlich @fafner? Der diskutierte doch hier immer munter mit.

Ich hoffe, er ist im Urlaub und man muss sich keine Sorgen machen.
 
D

Deleted member 26663

Gast
  • #5.949
C_jYUn25
 
  • Like
Reactions: Bastille

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #5.950
Naja, Herr Precht sieht sich ja gerne als allwissend, in allen Fachbereichen. Bei der Frage, ob es hier immer um den Selbstwert geht, wäre ich kritisch. Da wäre eine Psychologin evtl. die bessere Interviewpartnerin. Das ist mir zu kurz gegriffen.

Dem Punkt aber, dass es Coronaverleugner wichtiger ist Recht zu haben, anstatt sich mit den Fakten auseinander zu setzen, stimme ich zu.
Die Aussage zum Selbstwert ist sicherlich stark simplifiziert, Frühstücksfernsehen halt. Aber ich halte sie im Kern für auf viele Menschen zutreffend. Es gibt ja interessante Untersuchungen zur Verbindung von Einsamkeit, Isolation, dem Gefühl des Losgelöstseins von der Gesellschaft und der daraus resultierenden Anfälligkeit für extremistische, radikale Positionen.

Da finde ich Noreena Hertz ganz interessant:

https://www.ardmediathek.de/video/t...M2FiOTYtNjgyYi00ZmUzLTk2NjAtMzNmMGNlZWMzZDg3/
 
  • Like
Reactions: Hängematte
D

Deleted member 26663

Gast
  • #5.951
Die Aussage zum Selbstwert ist sicherlich stark simplifiziert, Frühstücksfernsehen halt. Aber ich halte sie im Kern für auf viele Menschen zutreffend. Es gibt ja interessante Untersuchungen zur Verbindung von Einsamkeit, Isolation, dem Gefühl des Losgelöstseins von der Gesellschaft und der daraus resultierenden Anfälligkeit für extremistische, radikale Positionen.

Da finde ich Noreena Hertz ganz interessant:

https://www.ardmediathek.de/video/t...M2FiOTYtNjgyYi00ZmUzLTk2NjAtMzNmMGNlZWMzZDg3/
Sehr interessant. Danke.
 

Maron

User
Beiträge
19.871
  • #5.952
Die Aussage zum Selbstwert ist sicherlich stark simplifiziert,

ja, aus psychologischer Sicht, aber nicht aus philosophischer Sicht.. hierbei ist die Position eines Menschen und der Wert im Vordergrund des Interesses. Der Mensch wächst durch Aufgaben. Ist sowieso am spannendsten wenn verschiedene Fachbereiche ihr Wissen zusammentragen und nicht immer diese besser/schlechter Ellbogenausgrenzung zum Tragen kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #5.953
ja, aus psychologischer Sicht, aber nicht aus philosophischer Sicht.. hierbei ist die Position eines Menschen und der Wert im Vordergrund des Interesses. Der Mensch wächst durch Aufgaben. Ist sowieso am spannendsten wenn verschiedene Fachbereiche ihr Wissen zusammentragen und nicht immer diese besser/schlechter Ellbogenausgrenzung zum Tragen kommt.
Absolut!
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #5.954
Du hast dich doch gerade erst totgelacht, als ich "verkündet" habe, dass sich jeder innerhalb von zwei Jahren infizieren wird?
Nein, das ist doch seit Beginn der "Pandemie" klar.
Die Impfung hätte ihn von einem schweren Verlauf geschützt.
Dafür gibt's keine Garantie. So wie es ohne "Impfung" auch keine Garantie für einen schweren Verlauf gibt. Die weitaus meisten (>90%) werden wenig bis gar nicht krank.
Nein. Und?
Die werden mit Psychoterror fügsam gemacht.
Du hältst es also für "demokratisch gerecht", dass alle, die sich haben impfen lassen alle Einschränkungen des täglichen Lebens weiter in kauf nehmen müssen, weil sich einige (freiwillig!) nicht impfen lassen möchten?
Kleiner Denkfehler bei Dir: es bräuchte überhaupt keine Freiheitsberaubungen mehr. Manche Länder haben das bereits erkannt.
Weißt du, was dir der Arzt injiziert, wenn du eine Tetanus- oder Hepatitis-Impfung erhältst?
Einen vollständig attenuierten Impfstoff. Also etwas sehr anderes als diese immunogenen Toxine der SC2-"Impfung".
Was wäre denn ein für dich angemessener Zeitraum, um beurteilen zu können, dass die Vakzine auch langfristig keine negativen Folgen für Geimpfte haben?
Zwei Jahre Tierversuche und danach mindestens sechs Jahre mit Freiwilligen. So war das früher mal. Heut werden stattdessen Blitzmilliardäre erschaffen. 💵🪙💰Und das Risiko übernehmen vollständig die "Geimpften" und der Steuerzahler (also beide male Du). 😮
Und Geimpfte und Ungeimpfte sind nun einmal ungleich.
Ganz besonders im Blick auf Art. 1 GG, ne. 🤥
Und du musst dann halt gewisse Einschränkungen in Kauf nehmen.
So jemand wie Du kann sich da unendlich dran aufgeilen.
Schlimm genug, dass solch eine Gesellschaft im Entstehen ist. Und wer löst das aus?
Merkel, Söder, Spahn, Lauterbach, Macron, Dragi, Berset, Biden, Kurz...
Warum, wenn man geimpft ist, muss man solch eine Spaltung fokussieren? Nützt die Impfung nix, oder was ist der Grund?
Das ist mal 'ne gute Frage. Ja, das Heilsversprechen "Impfung" bröckelt. Das löst natürlich bei allen, die dran geglaubt haben, etwas aus. Man braucht halt ein paar Ungläubige, um sie verbrennen zu können. War schon immer so.
Ich hoffe, er ist im Urlaub und man muss sich keine Sorgen machen.
So war es. Eine gute Woche in den Bergen. Tolles Wetter, tolles Essen, für diesen Heida könnt ich sterben. 4000er en masse zum Angucken, 3000er für den alten weißen Man zum darauf Herumlaufen. Diese Gesslermasken hatte um, wer wollte oder nicht um, wer nicht wollte. Niemand hat's gestört. 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fleurdelis, Single1970, Megara und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #5.955
In Oberhausen haben sie gerade mit dem "Booster" jemanden zu Tode "geimpft". Zwei andere mußten reanimiert werden. 10% der so "Aufgefrischten" sind „heftig erkrankt, überwiegend mit kardiopulmonalen Problemen”.

Das wird ja allmählich interessant. Ich warte mal noch ab. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LenaamSee

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #5.956
In Oberhausen haben sie gerade mit dem "Booster" jemanden zu Tode "geimpft". Zwei andere mußten reanimiert werden. 10% der so "Aufgefrischten" sind „heftig erkrankt, überwiegend mit kardiopulmonalen Problemen”.

Das wird ja allmählich interessant. Ich warte mal noch ab. :p
Zweimal geimpft muss reichen. Ab Nummer 3 nun auch Verweigerin und Gegnerin. Ohne Begründung, ausser: nochmal lass ich das Zeug nicht in meinen Körper und das ist rein emotional, ich verweigere mich auch jeder sachlichen Auseinandersetzung. Ja, stimmt übrigens das mit der sozialen Blase, meine Freundinnen denken bzw. ist es ja wohl eher fühlen, weil sachlich nicht begründbar, genauso.
 
  • Like
Reactions: fafner and Megara

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #5.957
In Oberhausen haben sie gerade mit dem "Booster" jemanden zu Tode "geimpft". Zwei andere mußten reanimiert werden. 10% der so "Aufgefrischten" sind „heftig erkrankt, überwiegend mit kardiopulmonalen Problemen”.

Das wird ja allmählich interessant. Ich warte mal noch ab. :p
https://www.google.com/amp/s/rp-onl...todesfall-und-impfung_aid-62631137?output=amp"Die Person, die leider verstorben ist, war palliativ und wurde vorher nicht geimpft."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 28005

Maron

User
Beiträge
19.871
  • #5.959
Zweimal geimpft muss reichen. Ab Nummer 3 nun auch Verweigerin und Gegnerin. Ohne Begründung, ausser: nochmal lass ich das Zeug nicht in meinen Körper und das ist rein emotional, ich verweigere mich auch jeder sachlichen Auseinandersetzung. Ja, stimmt übrigens das mit der sozialen Blase, meine Freundinnen denken bzw. ist es ja wohl eher fühlen, weil sachlich nicht begründbar, genauso.

du gehörst ja ohnehin nicht zu der Zielgruppe für die 3. Impfung, also brauchst als Verweigern einer nicht angebotenen Impfmöglichkeit gar nicht erst zur Gegnerin der Impfung mutieren. Oder sollten sich alte Menschen nicht impfen lassen?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 28005

Megara

User
Beiträge
13.818
  • #5.961
Zweimal geimpft muss reichen. Ab Nummer 3 nun auch Verweigerin und Gegnerin. Ohne Begründung, ausser: nochmal lass ich das Zeug nicht in meinen Körper und das ist rein emotional, ich verweigere mich auch jeder sachlichen Auseinandersetzung. Ja, stimmt übrigens das mit der sozialen Blase, meine Freundinnen denken bzw. ist es ja wohl eher fühlen, weil sachlich nicht begründbar, genauso.
Jetzt warte einfach mal bis nächstes Jahr ab.
 

Erin

User
Beiträge
1.657
  • #5.968
Ach, wenn man mal quer denkt, weiß man doch, dass unser Immunsystem perfekt ist und erst durch die Impfung ruiniert wird. Und wer es nicht schafft, wird eben natürlich ausgelesen.
Alles ganz einfach 👍.
kurz und prägnant auf einen Nenner gebracht. Dumm nur, dass die Aussagen der Coronaleugner bis anhin immer darauf zielten, dass es "eh nur" alte und geschwächte Personen betrifft, die eh schon bald sterben würde.

Jetzt sieht das Bild hier anders aus; Jahrgang 84, männlich, topfit liegt am Beatmungsgerät. Schwangere Frauen ebenfalls.
 
  • Like
Reactions: Indigoblau

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #5.970
Eine Frage an die Fachleute hier. Ist eigentlich euch aufgefallen, oder habt ihr eine Erklärung, warum in den Bundesländern mit den meisten Geimpften derzeit bzw. heute aktuell die meisten Neuinfektionen gemeldet wurden und in den Bundesländern mit der geringsten Impquote die geringsten Neu-Infektionen?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
NikiBerlin Dating-Tipps 2
D Single-Leben 213
Traumichnich Single-Leben 865
P Single-Leben 1
B Single-Leben 2