Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

fafner

User
Beiträge
13.067
  • #3.871
Mit den schon angekündigten "Auffrischungen" werden sie das logistisch kaum hinbekommen, selbst wenn die Hersteller mehr liefern können. Und die Kosten werden ihnen dann noch mehr um die Ohren fliegen.
Ich hab kein Interesse an Metadiskussionen. Laß Dir was Spannenderes einfallen. 🥱
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: koerschgen, fleurdelis and fraumoh

Malcador

User
Beiträge
4.367
  • #3.872
Du unterschlägst hier völlig eine mögliche natürliche Immunisierung, vermutlich weil sie eben unbekannt ist. Na ja, nicht ganz. In der CH hat man zumindest stellenweise danach geforscht und kam so auf >= 25%.
Das scheint mir nicht unbedeutend. In Verbindung damit, daß die sehr Vulnerablen mittlerweile verstorben sind, könnte das genauso für den vermeintlichen "Impferfolg" ursächlich sein.
Wie erklärst Du dann das gesunkene Durchschnittsalter der Covid-Patienten auf Intensivstationen?
 

fleurdelis

User
Beiträge
969
  • #3.873
Du unterschlägst hier völlig eine mögliche natürliche Immunisierung,

Das wird seit Beginn dieser Pandemie so gehandhabt. Das ist ja das, was viele Wissenschaftler vor den Kopf stößt, und es gibt angeblich keine Gesunden mehr, sondern potenziell nicht symptomatisch Infizierte, sprich Kranke. Das ist die Crux mit dieser katastrophalen Handhabung medizinischer Termini. Man mag die Lehrbücher über Infektionsheilkunde, sollte das wahr sein, in die Tonne kloppen. Ansonsten, gäbe es den Fachbegriff: stille Feiung.
 
  • Like
Reactions: fafner and fraumoh

Luzi100

User
Beiträge
2.120
  • #3.876
Das wird seit Beginn dieser Pandemie so gehandhabt. Das ist ja das, was viele Wissenschaftler vor den Kopf stößt, und es gibt angeblich keine Gesunden mehr, sondern potenziell nicht symptomatisch Infizierte, sprich Kranke. Das ist die Crux mit dieser katastrophalen Handhabung medizinischer Termini. Man mag die Lehrbücher über Infektionsheilkunde, sollte das wahr sein, in die Tonne kloppen. Ansonsten, gäbe es den Fachbegriff: stille Feiung.
Und was ich noch anfügen wollte (unabhängig von diesem Unsinn):
Warum mir diese Corona-...Impfung-.. Maßnahmen-Leugner so auf den Sack gehen:
Es geht euch einfach nur und ausschließlich um euch selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.877
Und ihr/dir geht es ausschliesslich um euch selbst.

Das mit der "Massnahme-Leugnung" fand ich noch genial... also sie sagen sowas wie "Ach, ich hasse die Massnahme welche gar nicht da ist"... Okay, kreativ!

Bei der Impfung ist vielleicht nur Kochsalzlösung drin... wer weiss das schon. Es hat zwar ein Biohazard-Symbol und mit Gewässergefährdung. Bekanntlicherweise ist uns das Wasser noch nicht heilig genug... deswegen bin ich mir da unsicher ob da politische Initiativen "zum Schutz des Gewässers" durchkommen. Da ist es wahrscheinlicher dass "der Schutz des Körpers" durchkommt.

Ich halte natürlich nichts davon einen Körper für heilig zu erklären aber alles andere nicht, denn wo eine gesunde Erde wohnt, eine gesunde Gesellschaft, da wohnt auch ein gesunder Körper. Schlussendlich ist uns entweder alles heilig oder nichts davon, alles andere wären Scheuklappen. Wichtiger als alles ist dass ich eine ehrliche und ganzheitlich glaubwürdige Haltung erkenne.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.879
Der wird auf jeden Fall geschont, er ist ja wesentlich weniger "schlagempfindlich"...
 

ICQ

User
Beiträge
2.723
  • #3.881
Chuck Norris kann einen Hut aus einem Kaninchen zaubern.
 
  • Like
Reactions: SoulFood

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.883
Das totale Virenfieber...
Erst dachte ich das Fegefeuer oder die Nuklearbombe würde eines Tages, durch Feuer, die Welt zerstören... jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.884
Das passiert halt wenn man alles körperlich sieht und die Psyche ziemlich ausser acht lässt. Ich weiss aus guter Erfahrung, da ich damit viel Kontakt habe, dass die Psyche beim Körper sogar mehr Schaden anrichten kann als der Körper selbst. Vorallem kann das Immunsystem enorm geschwächt werden bei grosser Angst, ja sogar nur wegen der Angst, oder Existenznöten inkl. Dauerstress, eine Krankheit verursachen. Ich würde auch eher einen körperlich Behinderten als Partner wählen als jemand der bei der Psyche ein grosses Problem hat weil... das ist der erste Härtegrad. Der Körper ist ein Witz dagegen. Ich kenne ja jemanden in der Verwandtschaft... die hatte sich zu Tode gehungert... wäre körperlich ansonsten topfit gewesen, hilft hier alles nichts.

ich denke, wir unterschätzen dieses Problem stark und es wird viel zuviel Betrachtung auf das rein Physische, das Physikalische, gelegt... also die rohe Molekularbiologie ohne die dahinter vorhandenen Energien über die wir eigentlich viel zu wenig wissen... alles noch in den Kinderschuhen bei der Forschung.

 
Zuletzt bearbeitet:

Malcador

User
Beiträge
4.367
  • #3.885
Von dem Arvay hatten wir hier schon mal ein Video, in dem er eine medizinische Studie zu Impfungen falsch interpretiert hat.^^
 

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.887
Zeig doch mal das Video, Danke. Ich mag dieses ständige "Hörensagen" nicht.
 

Malcador

User
Beiträge
4.367
  • #3.888
Das ist schon ein paar Monate her. Aber ich hatte mir die Studie selbst angeguckt. Er hat die Ergebnisse falsch dargestellt, Fakt, kein Hörensagen. Vielleicht ist sein Englisch nicht gut genug für so etwas.
 

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.889
Falls es darum ging dass die Impfung keinen besseren Schutz darstellt als ohne Impfung, das wurde durch die Studie nicht nachgewiesen, allerdings auch nicht das Gegenteil: Somit frei interpretierbar in beide Richtungen. Am Ende ist es soweit irrelevant, jeder sieht darin einfach was sie gerne sehen wollen.

Es hat ausserdem nichts mit anderen Inhalten oder Nachforschungen zu tun: Anscheinend lediglich ein weiterer Versuch eine Fehlbarkeit (die übrigens jeder Mensch hat) zu bescheinigen, damit die Glaubwürdigkeit ohne nennenswerten Grund "reduziert" wird.

Er ist alternativ, allerdings vernünftig in der Argumentation, von daher so legitim wie auch jede andere seriöse Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luzi100

User
Beiträge
2.120
  • #3.891
Zum Thema Toleranz:

"Wann ist der gesunde Menschenverstand ersetzt worden durch eine Diktatur der Toleranz? Das lustige ist ja, dass die Leute die immer uneingeschränkt Toleranz einfordern, keine andere Weltanschauung dulden, außer ihre eigene."

Monika Gruber
Zum Thema Toleranz (weil ich das sehr wichtig finde, und weil es mich ankotzt, dass ihr Impfgegner und Corona-Maßnahmen-Kritisierer*Innen euch ständig als Opfer fühlt und präsentiert):

Gibt es eine Impfpflicht?
Nein
Müsst ihr ein Schandmal tragen?
Nein
Dürfen Geimpfte mehr als ihr?
Nein!
Oder.. Ja, aber! Ihr müsst halt Nachweise bringen (negativer Test) oder in Quarantäne zum Schutz von schutzbedürftigen anderen.
Eure Freiheit hört da auf, wo die (körperliche) Unversehrtheit anderer beginnt.
Ich empfehle Sartre oder Camus zu dem Thema.

Alles eure freie Entscheidung. Das heißt halt nicht, dass ihr nicht die Verantwortung für und die Konsequenzen aus eurer freien Entscheidung tragen müsst.

Impfung haben ich, mein Göttergeschenk und ein Kollege gestern übrigens mit Frieren und leichten Grippesymptomen bis jetzt kaum gespürt.
..nur mal so.. für diejenigen, die lieber auf Freunde und Bekannte hören, als auf "die Wissenschaft", oder "die Statistik" oder gar "Fachleute" 😖.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26663

Malcador

User
Beiträge
4.367
  • #3.892
Es hat ausserdem nichts mit anderen Inhalten oder Nachforschungen zu tun: Anscheinend lediglich ein weiterer Versuch eine Fehlbarkeit (die übrigens jeder Mensch hat) zu bescheinigen, damit die Glaubwürdigkeit ohne nennenswerten Grund "reduziert" wird.

Er ist alternativ, allerdings vernünftig in der Argumentation, von daher so legitim wie auch jede andere seriöse Meinung.
Es ist ein Beleg dafür, daß er nicht sorgfältig arbeitet oder womöglich sogar lügt. Wenn das nichts mit Inhalten oder Nachforschungen zu tun hat...
 

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.893
Möglich ist noch vieles auf der Welt, da mache ich allerdings keine Weissagungen sondern solange etwas nicht erwiesen ist so ist es an den Haaren herbeigezogen. Über die Sorgfalt, das sollte am Ende jeder für sich selber entscheiden ob es für sie ausreichend ist, da möchte ich nicht meine Bedenken anderen Leuten mitgeben.

Schlussendlich, wir Menschen sind nunmal häufig oder tendenziell so veranlagt dass wir gerne das vermittelt bekommen was wir gerne hören möchten. Sofern jemand das sagt was wir genügend hören möchten dann hat so jemand meistens "ein Stein im Brett" und wird pauschal weniger kritisch beäugt: Wenn nicht dann numal nicht... so sind wir alle mehr oder weniger veranlagt... das ist leider menschlich, und natürlich häufig ziemlich subjektiv. Genau deswegen funktionieren solche dogmatische Geisteshaltungen wie Populismus, Propaganda und schlimmstenfalls sogar Faschismus so gut auf der Welt. Ich hoffe allerdings dass die Menschheit eines Tages reifer wird und mehr denn je solche Mechanismen kritisch hinterfragt, damit ganz allgemein mehr Diversität und wirklich breitbandiges unabhängiges Wissen entstehen kann und darf. Ich denke, "am gleichen Strick ziehen" sollte man wenn etwas eindeutig klar steht wie z.B. dass der Boden und das Wasser, auch eine intakte Ökologie, etwas sehr heiliges ist und den weltweiten Schutz bedürfen. Unsicher ist jedoch manchmal, inwiefern unsere Angehensweisen den Menschen und dessen Körper auch tatsächlich schützen und ob vielleicht zuviele vordergründig "gute Dinge" getan werden welche letzten Endes allerdings einen ungünstigen "Jojo-Effekt" generieren. Also einmal mehr alles kritisch hinterfragen... aber ohne Stress, Leid und Verbissenheit, sondern am besten auf eine souveräne und gelassene Art und Weise die auch keinem unnötige Freiheiten raubt... denn die ist kostbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25040

Gast
  • #3.895
😆

Naaa.... mal wieder umfangreiche Löschungen veranlasst von Dingen, die dir unangenehm sind....(?)

Wie war das nochmal:
Zitat von fleurdelis:
Aber es ist es dir wert überhaupt darauf zu reagieren.
Oder so ähnlich.... wenn auch die exakte Formulierung nicht stimmt... der Sinn ist identisch zu deiner (mittlerweile gelöschten) Aussage.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 26663

Gast
  • #3.897
Der Zusammenhang zwischen Psyche und Körper vor allem im Bezug auf Autoimmunkrankheiten ist ein sehr wichtiger Forschungsbereich.
Ich denke die Psychosomatik steckt noch in den Kinderschuhen und wir können sicherlich in der Zukunft mit interessanten Forschungsergebnissen rechnen.

Ob Herr Arvay hier die richtige Bezugsquelle ist, würde ich bezweifeln.
Das ist schade für Herrn Schubert. Er scheint sich bei Thema etwas besser auszukennen, obwohl ein Blick in seine Publikationssliste (die doppelt dargestellt ist, soll diese länger erscheinen?) zeigt, dass er aktuell nicht wirklich viel zum Thema im Fachbereich publiziert hat.
Er ist Psychiater. Kein Virologe. Seine Kenntnis über die Zusammenhänge von Stress und Immunsystem sind nicht vergleichbar mit den hier benötigten Wissen über Viren und Immunsystem.
http://www.christian-schubert.at/kooperationen/
Hier ein kritischer Beitrag zu Arvay und seine Arbeitsweise am Beispiel eines YouTube Beitrags
https://www.volksverpetzer.de/kommentar/arvay-widerlegt/
 

Xeshka

User
Beiträge
616
  • #3.899
Arvay ist kein "Landschaftsökologe" sondern Biologe, das ist auch im Sinne einer Abwertung falsch denn er hat die dafür erforderliche Ausbildung legitim und von der EU u.a. Staaten anerkannt abgeschlossen. Natürlich beinhaltet das auch Weiterbildungen zum Erhalt dieses Status, denn Wissen ist bekanntlich im Wandel.

Ausserdem, nur schon solche faden und banalen Anschuldigungen "Jemand würde sich widersprechen" sind so ausgelutscht dass man eigentlich nur als Teilhaber einer verblödeten Masse sowas imponierend finden kann, weil es hat einfach keine Aussagekraft. Kommt noch dazu... selbst ein Widerspruch kann legitim sein, es hat einfach so gut wie gar keine Substanz, ist nur Hohn und Spott. Das würde der Arvay gar nicht kommentieren da so primitiv... das ist jenseits einer ernstzunehmenden Methodik oder Philosophie.
Oder.. Ja, aber! Ihr müsst halt Nachweise bringen (negativer Test) oder in Quarantäne zum Schutz von schutzbedürftigen anderen.
Eure Freiheit hört da auf, wo die (körperliche) Unversehrtheit anderer beginnt.
Das ist doch ein alter Hut, nämlich das "eine körperliche Freiheit", beziehungsweise "die Freiheit der körperlichen Unversehrtheit", unantastbar ist... das ist sie nicht denn wir nehmen es uns ja heraus körperlich gegen "Bösewichte" vorzugehen und zwar nicht nur im Sinne einer Verhinderung eines akuten Schadens sondern auch noch als Prävention... d.h. um einem möglichen Schaden vorzubeugen (egal ob das nun eintrifft oder nicht). Hat also damit zu tun einen Körper heiligzusprechen... allerdings nur solange jemand sich "korrekt" verhält. Freiheit ist immer fähig die Freiheit anderer zu beschneiden, insbesondere wenn exzessiv ausgeführt indem man strikt sich etwas herausnehmen möchte: Was am Ende am meisten zählt ist nichts anderes als "der gesunde Menschenverstand" und eine gegenseitige Rücksichtsnahme.

Und Nein, solange irgendjemand lebt und einen Körper hat gibt es keine absolute Unversehrtheit, es ist stets nur relativ oder bis zu einem bestimmten Masse ausführbar. Denn wir alle leben immer noch auf derselben Erdkruste und alles was wir hier tun... sogar lassen... kann auch die anderen Lebewesen passiv oder aktiv beeinflussen; ganz egal ob körperlich oder psychisch, was natürlich auch eine Wechselwirkung hat. Das ist das Design der Natur... eine absolute "Unverletzbarkeit einer Integrität" war nie vorgesehen und hatte es bis heute und drüber noch nie gegeben, alles Wunschdenken.

Du bist hier mit pickelharten Ideologien am ringen, die es so... auf diese fast schon unerbittliche Art, nicht gibt. Wäre auch nicht erstrebenswert weil dann sollten wir besser keine Menschen mehr sein... denn Menschen sind dazu, etwas absolut einzuhalten, gar nicht in der Lage. Ganz generell sind wir nicht einmal wirklich fähig jemanden "gerecht" zu bestrafen... weil wir nie alles sehen werden und es immer viel Subjektivität beinhaltet.
Deine Empfehlungen in Ehren... deswegen ist es noch lange nicht das einzig Richtige.
Alles eure freie Entscheidung. Das heißt halt nicht, dass ihr nicht die Verantwortung für und die Konsequenzen aus eurer freien Entscheidung tragen müsst.
Würde man meinen, zumindest wenn nicht eine bestimmte Gruppierung sagt "Tue dies und jenes, ansonsten akzeptieren wir dich nicht mehr". Da sollte man erst untersuchen wie solche Konsequenzen eigentlich entstehen.
Impfung haben ich, mein Göttergeschenk und ein Kollege gestern übrigens mit Frieren und leichten Grippesymptomen bis jetzt kaum gespürt.
..nur mal so.. für diejenigen, die lieber auf Freunde und Bekannte hören, als auf "die Wissenschaft", oder "die Statistik" oder gar "Fachleute" 😖.
Zahlen sind bekanntlich manipulierbar und auch sehr geduldig... je nachdem welches Interesse es "stell-vertreten" soll, das soll und darf stets angezweifelt werden. Wenns dir hilft... dich sicherer zu fühlen... das ist schön und mag ich dir/euch gönnen. Andere Leute brauchen es nicht für dieses Sicherheitsgefühl.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Marlene, koerschgen and fleurdelis
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
NikiBerlin Dating-Tipps 2
D Single-Leben 213
Traumichnich Single-Leben 865
P Single-Leben 1
B Single-Leben 2