Beiträge
307
  • #31
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Ich hatte viele Jahre lang eine Partnerin, die all diese Eigenschaften hatte UND auch charakterlich (treu, ehrlich, hilfsbereit, fürsorglich usw) ohne Fehl und Tadel war.

Warum sollte eine Frau mit diesen Eigenschaften einen schlechteren Charakter haben als eine minderintelligente Pflichtschulabsolventin mit A-Körbchen, schmalen Hüften, die nicht kochen kann und im Bett die Führungsrolle haben möchte?

Meine Erfahrung ist, dass mindestens 75 % der Frauen einen guten Charakter haben, aber weniger als ein Promille die von mir genannten Eigenschaften.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
76
  • #32
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Hallo Zusammen!

Schönes Thema!

Denn...ich bin keine Sportskanone und hoffe immer noch einen Partner zu finden, der mich zu mehr Bewegung anspornt. Und damit meine ich nicht nur horizontal!

Mein Ex Partner war normalsportlich. 2x die Woche laufen, 2x Krafttraining für den Oberkörper daheim. Er war ein schlanker, eher drahtiger Typ.
Wenn Männer tgl Sport machen müssen, und tgl mindestens 1-2h darin investieren, schreckt mich das eigentlich ab, weil ich da in keinster Weise mithalten könnte.
Und ich denke, ganz allgemein, würde ein Mann diesen "Kalibers" mit mir auch wenig anfangen können.
Es sollte schon ein Ausgleich sein, oder?

Leider gibt es bei mir gesundheitlich ein paar kleine Einschränkungen mit denen ich sicherlich nicht hausieren gehe, aber sie (leider) dennoch recht früh zum Thema werden (könnten). Das schreckt die Männer ab, was ich auch verstehen kann. Denn wäre es umgekehrt, würde es mir genaus so gehen.

Ich hatte mal eine Internetbekanntschaft. Er selber ist Heeresarzt, und unternimmt sportlich unglaubliche Dinge. Marathon jedes Jahr, Bergsteigen im Himalaya, Radtouren übers WE mit einigen Hundert Kilometern. Dennoch war er an mir interessiert. Dieser Kerl hatte wohl kein Gramm Fett an seinem Körper. Bei dem Gedanken, mit jemanden der so aussieht zu kuscheln, nehme ich doch lieber meine Kuschelratte, bevor ich mir blaue Flecken hole.
;-)

Mir ist oft aufgefallen, dass Männer Frauen suchen, die ihre Interessen teilen. Und das auch sportlich. Da fragte ich mich oft, wenn er gerne Tennis und Fußball spielt und sie aber gerne reitet und Golf spielt, wie ließe sich das vereinbaren? Schließlich braucht das Zeit!
Und der Tag hat nun mal nur 24h!

lg
Luna Shalima
 
Beiträge
3.935
  • #33
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Luna Shalima:
Mir ist oft aufgefallen, dass Männer Frauen suchen, die ihre Interessen teilen. Und das auch sportlich. Da fragte ich mich oft, wenn er gerne Tennis und Fußball spielt und sie aber gerne reitet und Golf spielt, wie ließe sich das vereinbaren? Schließlich braucht das Zeit!
Und der Tag hat nun mal nur 24h!

Dass man wirklich ZUSAMMEN Sport macht, ist da glaube ich nicht in erster Linie gemeint. Die Vorlieben und Belastungsfähigkeiten passen da ja nicht unbedingt zusammen.
Vielleicht mal beim Radfahren oder Skifahren - aber dann eher als Freizeitgestaltung und nicht als richtiges Training.

Was wichtig ist, die die "entspannte Akzeptanz" - dass es also okay ist, wenn man Zeit in sportliche Aktivitäten investiert und der andere nicht das Gefühl hat, ihm werde jetzt Pärchenzeit gestohlen oder er müsste sich rechtfertigen, warum er selber eine ruhigere Kugel schiebt.

Verständnis auch für die Bedeutung von Sport - dass man sich danach völlig entspannt und ausgeglichen fühlt und es auch mag, sich mal zu "schinden" und an die Grenzen zu gehen. Wenn der andere da null Gespür und Verständnis hat, ist es einfach schade.
Wenn man nicht zusammen Sport macht, kann man es aber durchaus immer mal wieder parallel planen, so dass es zeittechnisch schon hinkommt.
 
Beiträge
3.935
  • #34
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Bruce:
Ich denke, man kann erst optisch etwas feststellen, wenn eine Person mehrmals wöchentlich Sport betreibt - egal ob Ausdauersport, Krafttraining oder Gymnastik.
Ab da, finde ich, kann man eine gewisse Körperspannung sehen.

Ja, es hat nichts mit Schlanksein oder Muskelmenge zu tun. Man sieht es an der Körperhaltung/Körperspannung, besonders "im Oberkörper".

Und wenn man mit jemandem viele Treppen steigt (Schnappatmung :) )
 
Beiträge
425
  • #35
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Ingenieur:
Also ich suche eine Frau, die genetisch bedingt bei Normalgewicht (Gewicht = Körpergröße minus 100) schon sehr vollbusig ist und vom Knochenbau schon ein breites Becken hat. Dann noch intelligent, gebildet, exzellente Köchin, zuverlässig, und im Bett devot. Mehr verlange ich gar nicht ;-)

Na wenn dein Bankkonto das hergibt. ;-) ... es ist eben quid pro quo, und muss ja nicht Geld sein, aber wenn du ordentlich was zu bieten hast, dass die Hypergamie immer noch funktioniert, dann sollte das ja nicht schwer sein. Die Realität sieht natürlich doch meist anders aus, ...
 
Beiträge
425
  • #36
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Luna Shalima:
Mir ist oft aufgefallen, dass Männer Frauen suchen, die ihre Interessen teilen. Und das auch sportlich. Da fragte ich mich oft, wenn er gerne Tennis und Fußball spielt und sie aber gerne reitet und Golf spielt, wie ließe sich das vereinbaren? Schließlich braucht das Zeit!

Also beim Sport hätte ich die Übereinstimmung jetzt nicht gesucht, oder will der Mann auch noch ... darüber reden? Dann ist natürlich eigenes Desinteresse irgendwie blöd. Aber ich glaub mal, die meisten Sportarten ergeben jetzt keine Notwendigkeit, die Details zu wiederholen. -

Speziell erinnert mich das eher daran, dass mich auch mal einige Freundinnen ins Fitnessstudio begleitetet haben, und dann verstanden haben, warum ich sie vorwarnte, dass das eher wenig mit gemeinsamen Training zu tun hat - und die Pausen zum Quatschen sind bei mir doch eher selten. Insofern, ich wüsste da nicht, was ein gleiches Interesse brächte.
 
Beiträge
306
  • #37
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Ich merke bei mir, dass ich sportliches Aussehen immer mit einer schlanken bzw. normalen Figur verbinde. Sportlichkeit ist mir eigentlich vollkommen egal - ganz im Gegenteil: Wenn sie den ganzen Tag Sport machen würde, dann würde ich die Krise kriegen.

Ich bin auch immer sehr irritiert, wenn ich dann feststelle, dass die Figur doch so wenig mit Sportlichkeit zu tun hat... ich sehe da auch keinen Lerneffekt bei mir: Bin jedes Mal erneut erstaunt. :) Man hat ja wirklich viele Leute mit einer richtig guten Figur und ohne jeglicher Ausdauer... o_O

Und Beweglichkeit ist relativ egal... ich glaube, dass es für mich erst später eine Bedeutung hätte (ab 50 oder so... keine Ahnung, ab welchem Alter man das bereits merkt). In jungen Jahren hat man ja den "Vorteil", dass man seinem Körper noch antun kann, was man will... und die Strafe lässt erst noch auf sich warten.

Zitat von Dreamerin:
Ok, hatte den ;-) vergessen....
Trotzdem danke für die Nachhilfe......Poll.......Proll.....Wortspielereien mag ich zwar, in Foren besteht immer die Gefahr, missverstanden zu werden,, fehlt halt Mimik und Gestik.....Bewegung eben...um den rundschluss zur Ausgangsfrage zu bekommen..
Oh ah... au weia... peinlich - aber danke für die angenehme Reaktion. :)
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #38
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von t.b.d.:
Hi,
es fallen im Zusammenhang mit Attributen wie Attraktivität immer wieder auch die Begriffe sportliches Aussehen, Sportlichkeit und Beweglichkeit.
Wie denkt ihr darüber?
Was stellt ihr euch konkret unter sportlichem Aussehen vor?
Geht´s da nur ums Aussehen oder schließt es gewisse Fähigkeiten ein?
Was bedeutet sportlich? Was muss ein Mensch können oder leisten um sportlich genannt zu werden?
Wie grenzt sich Beweglichkeit von Sportlichkeit ab? Kann man zwar beweglich aber trotzdem nicht sportlich sein oder andersherum?
Ab wann ist man nicht mehr beweglich?

Also einen Fünfzigjährigen mit einem Ruhepuls von 90 würde ich nicht als "sportlich" bezeichnen, da kann er noch so umwerfend aussehen. Optisch wird viel da für mich über Körperhaltung/Gangbild transportiert, Beweglichkeit hat eher was mit Koordination, Gleichgewicht und "Geschmeidigkeit", so motorischen Basiskompetenzen und Wahrnehmungsgeschichten halt, zu tun.

"Sportliches Aussehen" kann sehr täuschen, ebenso wie "unsportliches Aussehen". Gerade so ehemalige Leistungssportler schieben problemlos ihre Molle über zehn Runden auf dem Platz vor sich her. Das trauen ihnen sicher nur wenige Leute an der Bushaltestelle oder im Supermarkt zu. Sportlichkeit verbinde ich mit einem gewissen Maß an Kondition, Kraft und (Betonung auf "und") Beweglichkeit. Dass Männer dahin gucken, wo es bei mir wirklich was zu sehen gibt, nämlich in die Augen, ist mir nur recht ;o).
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #39
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Heike:
Wieso werde ich immer an Stellen gerufen, wo ich gerade nicht hinpasse? :)
Interessiere ich mich für quantitative Fragen, endlosen Meinungsaustausch, wo "das eine anfängt und das andere aufhört"?
Ich glaub, hier sind eher die Meinungsfans im Poll-Sinne gefragt: nicht denken, sondern abstimmen lassen. Jedes Häschen hat eine Stimme.
Und im zweifelsfall immer schreiben: das liegt im Auge des Betrachters.

Hat es dafür jetzt wirklich mich gebraucht?
Ja, offenbar! Also für die Klärung, daß es mich da gerade nicht braucht. :)

Doch doch, du wurdest gebraucht, unbedingt!. Keiner sagt so schön wie du ,dass das alles im Auge des Dingsda liegt. Das war das Stichwort,danke!) Und wer sonst bringt die Stimme der Vernunft in die drohenden Ausuferungen des Absurden? Ok du versuchst es . Manchmal wird es dann noch wilder, aber macht ja nix;-).
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #40
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Ingenieur:
Ich hatte viele Jahre lang eine Partnerin, die all diese Eigenschaften hatte UND auch charakterlich (treu, ehrlich, hilfsbereit, fürsorglich usw) ohne Fehl und Tadel war.

Warum sollte eine Frau mit diesen Eigenschaften einen schlechteren Charakter haben als eine minderintelligente Pflichtschulabsolventin mit A-Körbchen, schmalen Hüften, die nicht kochen kann und im Bett die Führungsrolle haben möchte?

Meine Erfahrung ist, dass mindestens 75 % der Frauen einen guten Charakter haben, aber weniger als ein Promille die von mir genannten Eigenschaften.

Eine Frau ohne Fehl und Tadel? Mit Körbchengröße D. Wieso konntest du sie nicht halten? Jetzt musst du im quasi Null Promille Bereich suchen, das ist wirklich bitter;-)
 
Beiträge
307
  • #41
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von maxine195:
Eine Frau ohne Fehl und Tadel? Mit Körbchengröße D. Wieso konntest du sie nicht halten? Jetzt musst du im quasi Null Promille Bereich suchen, das ist wirklich bitter;-)
Diese Partnerschaft ist ca. 20 Jahre her. Ich war damals jung und dumm und habe nicht begriffen, welchen Schatz, welche rare Ausnahme ich da an meiner Seite hatte. Das Einzige, was mich bei ihr störte, war, dass sie 6 Jahre älter war als ich. Ich bildete mir damals ein, dass ich eine Frau mit all ihren Qualitäten finden und erobern würde, die 10 Jahre jünger ist. Heute weiß ich, dass ich mit der Beendigung dieser Beziehung den größten Fehler meines Lebens gemacht habe.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #42
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Ingenieur:
Diese Partnerschaft ist ca. 20 Jahre her. Ich war damals jung und dumm und habe nicht begriffen, welchen Schatz, welche rare Ausnahme ich da an meiner Seite hatte. Das Einzige, was mich bei ihr störte, war, dass sie 6 Jahre älter war als ich. Ich bildete mir damals ein, dass ich eine Frau mit all ihren Qualitäten finden und erobern würde, die 10 Jahre jünger ist. Heute weiß ich, dass ich mit der Beendigung dieser Beziehung den größten Fehler meines Lebens gemacht habe.

Sehr ehrliche Antwort. Und eine traurige Geschichte, traurig und bitter sicher auch damals für diese Frau, deine Partnerin gewesen.
 
Beiträge
307
  • #43
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von maxine195:
Und eine traurige Geschichte, traurig und bitter sicher auch damals für diese Frau, deine Partnerin gewesen.
Ja, sie hat damals tagelang geweint. Aber 6 Jahre später hat sie einen Arzt (Primar in einem Spital) geheiratet und ist nach wie vor sehr glücklich mit ihm.

Ich dagegen bin - ähnlich dem Fliegenden Holländer - seither auf der Suche nach der Frau, die mich mit ihrer Liebe erlöst. Manchmal ist das Leben gerecht.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #46
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von agony:
Und Beweglichkeit ist relativ egal... ich glaube, dass es für mich erst später eine Bedeutung hätte (ab 50 oder so... keine Ahnung, ab welchem Alter man das bereits merkt). In jungen Jahren hat man ja den "Vorteil", dass man seinem Körper noch antun kann, was man will... und die Strafe lässt erst noch auf sich warten.

Ich weiss nicht, ob es sich lohnt, zu warten bis man "es" spürt.
Ich weiss auch nicht, was hier unter Beweglichkeit verstanden wird. Mir gefällt dieses Wort viel besser als "sportlich". ich empfinde es als angenehm, praktisch, beschwingend... als erfreulich kurz und gut. Ich bewege mich ganz einfach gern (problemlos und schmerzfrei) und möchte mich in allen erdenklichen Stellungen wohlfühlen.
.Ich betreibe keinen Sport und kein fitness-training, das ist nicht mein Ding, aber ich bewege mich. Ich bin 50+ aber ich merke, was Elastizität anbelangt noch keinen wirklichen Unterschied zu 20 oder 30.
Mein Geheimnis ist grösstenteils Arbeit... im Garten, im Haus, wherever... hält scheinbar geschmeidig. Ausserdem ist das nicht nur für mich gesund, sondern mein ambiente und auch mein Leben wird dadurch schöner und das find ich beglückend und sinnvoll. Wahrscheinlich hab ich auch gute Gene :)... und last not least einen Masseur. Den schätz ich sehr (seit Jaaaahren), ich übertreibe nämlich, wenn's drauf ankommt (oft)...körperlich, geistig, psychisch....it always helps.


Ich möchte "es" lieber (noch lang) nicht spüren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maxine195

User
Beiträge
803
  • #47
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Werde das Gefühl nicht los, dass der Ingenieur die ganze Zeit vor sich hinkichert, vielleicht sogar zusammen mit dem ehemaligen Sonderschüler:)
 
Beiträge
307
  • #49
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von maxine195:
Werde das Gefühl nicht los, dass der Ingenieur die ganze Zeit vor sich hinkichert, vielleicht sogar zusammen mit dem ehemaligen Sonderschüler:)
Ich sehe dieses Forum als Ort für den Meinungsaustausch. Meine Beiträge sind geben meine subjektive und oft pointierte Meinung wieder. Ich spiele keine Rolle oder künstliche Figur. Das habe ich nicht nötig, weil ich im Real Life außergewöhnlich genug bin.

Also warum sollte ich kichern?
 
Beiträge
202
  • #50
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

In jungen Jahren hat man das Aussehen von Gott geschenkt, in reiferen Jahren muss man es sich verdienen. Mir gefallen Menschen jenseits der 40, die noch super beweglich, fit, gesund aussehen, da weiß ich, diese Leute tun was für sich und das meine ich doppelt fett gedruckt. Für sich, nicht für andere, dass sie zwangsläufig bei anderen damit gut ankommen, ist ein positiver Nebeneffekt. Aber diese Menschen lassen sich nicht gehen, leben bewusst gesund und kümmern sich um ihr Aussehen, für mich käme auch nur so ein Partner infrage.
Die Rechtfertigung, ja das Alter hat mich so aussehen lassen, ist eine bequeme Ausrede für Faul- und Trägheit, eben jeder, wie er es verdient oder sich erarbeitet, denn von nichts kommt auch nichts.
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #51
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Zitat von Ingenieur:
Meine Erfahrung: wenn Frauen ihre Figur als "sportlich" bezeichnen, dann bedeutet das kleine Brüste. Ergo für mich uninteressant.

Super, dann kommen wir uns schonmal nicht in die Quere. da Du ja aber auch auf BDSM stehst, bestand die Gefahr eh nicht ;-)

Zur eigentlichen Frage: Als sportlich würde ich einen Menschen bezeichnen, der körperlich fit wirkt und nicht völlig undefinierte Muskelpartien hat. Es geht hier also nicht um Muskelmassen und Sixpack, aber eben auch nicht dünne Ärmchen, schlaffen Bauch und Beine ohne jede Definition. Mit "schlank sein" hat "sportliches Aussehen" nicht zwingend etwas zu tun, auch wenn die Kombination verlockend ist ;-)
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #52
Ingenieur

Zitat von Ingenieur:

--> Wie kommt man auf sowas? Große Brüste bedeutet also automatisch unsportliche Frau?

Abgesehen davon möchte ich hier mal allen Frauen Mut machen - die Größe der Brüste entscheidet nicht über schön oder nicht schön. Wer Augen im Kopf hat, dem gefallen auch die kleinen, mir sind die kleineren sogar lieber ;-)
John Mayer: "Twice as much ain't twice as good".
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #53
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Hallo Maroni,

Dein "Quote" ist nicht mir, sondern jemand anderem zuzuordnen. In jedem Fall - wenn auch inhaltlich richtig reduziert - ist es kein Zitat mehr sondern Deine persönliche Zusammenfassung einer Äußerung von Ingenieur. Ob Du so freundlich sein magst, Deine Art des Zitierens zu korrigieren?

Davon abgesehen sind sich sicherlich die meisten hier darüber einig, dass Brustumfang nichts mit Sportlichkeit zu tun hat.
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #54
Naturtrüb

Schon korrigiert - aber ich bezog mich ja ohnehin auf sein Zitat, wir verstehen uns also.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #55
AW: Ingenieur

Zitat von maroni:
--> Wie kommt man auf sowas? Große Brüste bedeutet also automatisch unsportliche Frau?

Abgesehen davon möchte ich hier mal allen Frauen Mut machen - die Größe der Brüste entscheidet nicht über schön oder nicht schön. Wer Augen im Kopf hat, dem gefallen auch die kleinen, mir sind die kleineren sogar lieber ;-)
John Mayer: "Twice as much ain't twice as good".

Also, mir als Frau mit B-Körbchen braucht niemand "Mut" zu machen. Ich fühle mich sehr wohl so und Quantität sagt eben noch nix über Qualität ;-)

Ich frage mich hier manchmal, warum so offensichtlich logisch oder inhaltlich unhaltbare Bezüge auf vorherige Posts genommen wird. Ist das Absicht und wenn ja, wozu? Oder was sonst?

Grübelnd,
Carlo
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #56
AW: Ingenieur

Zitat von carlo:
Also, mir als Frau mit B-Körbchen braucht niemand "Mut" zu machen. Ich fühle mich sehr wohl so und Quantität sagt eben noch nix über Qualität ;-)

Ich frage mich hier manchmal, warum so offensichtlich logisch oder inhaltlich unhaltbare Bezüge auf vorherige Posts genommen wird. Ist das Absicht und wenn ja, wozu? Oder was sonst?

Grübelnd,
Carlo

Es dürfte die gezielte Provokation der ForenSiker sein, der der eine und die andere - ich schließe mich ein - gelegentlich erliegt. Und jene, die den Mist gepostet haben, lachen sich wahrscheinlich darüber kaputt, dass es wieder funktioniert hat ;-)
 

maroni

User
Beiträge
236
  • #57
Carlo

Ich hab hier nur meine Meinung zum "Größenwahn" abgegeben und stehe hier ganz klar auf eurer Seite!

Allzu viele Frauen lassen sich eben leider doch von den Zwängen der Schönheitschirurgie überzeugen und finden ihre Brüste zu klein - und hören lieber auf die gemachte Meinung (mit der sich viel Geld verdienen lässt) als auf sich selbst.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #58
AW: Ingenieur

Zitat von carlo:
Ich frage mich hier manchmal, warum so offensichtlich logisch oder inhaltlich unhaltbare Bezüge auf vorherige Posts genommen wird. Ist das Absicht und wenn ja, wozu? Oder was sonst?

Zitat von Naturtrüb:
Es dürfte die gezielte Provokation der ForenSiker sein, der der eine und die andere - ich schließe mich ein - gelegentlich erliegt. Und jene, die den Mist gepostet haben, lachen sich wahrscheinlich darüber kaputt, dass es wieder funktioniert hat ;-)

DAs ist eine gute Frage. Oft scheint es mir gar nicht so sehr eine Frage der (Troll-)Absicht zu sein, sondern der Kommunikation und der Auffassung. - Und da kann es eben Problemen auf beiden Seiten geben. Mal rein inhaltlich gesehen habe ich nicht den Eindruck, daß Feuerschwalbe hier im ganz Konkreten weniger einen Punkt hat als beispielsweise Carlo oder Maroni. Sie sucht aber nicht so richtig die Kommunikation. Zumindest empfinde ich da wenig Bezug, wenn ich mich drauf einlasse. Einen ähnlichen Eindruck hatte ich persönlich aber auch bei Maroni. Also suchen schon, aber finden nicht so richtig. Insofern verwundert es mich dann nciht so sehr, daß Maroni wiederum Feuerschwalbe sehr ernst nimmt. Und Carlo das seltsam findet. So ist das mit dem Ringelreihen. :)
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #59
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
402
  • #60
AW: sportliches Aussehen und Beweglichkeit... ???

Sportliches Aussehen, steht ganz häufig auch für andere Fähigkeiten, jemand verliert einen für ihn wichtigen Prozess und nimmt es sportlich...der Mann war so was von eloquent.

Oder die Körperhaltung, ich sehe seine Haltung und seinen Gang und habe mich bis heute noch nicht getäuscht, was die charakterlichen Eigenschaften betrifft.

Der Umfang des Brustkorbs ist nicht zu unterschätzen, leider siegt die Erdanziehung mit steigendem Alter gnadenlos und Rückenprobleme sind nicht selten, bei den Herren etwas weniger, weil über 40 zwar weniger Testosteron gebildet wird, aber auch nicht so viel Östrogen, dass Silikon notwendig wäre.

Einem „Ingenieur ist nichts zu schwör“, warum fällt mir gerade dieser Spruch ein ?