Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Bondie1969

User
Beiträge
18
  • #1

Spezielle Vorlieben im Liebesleben wie z.B. Bondage

Ich habe da mal eine Frage:

Ich habe einige Vorliebe, die für meine ursprüngliche Beziehung zu einem unüberwindlichem Hindernis für unser "Liebesleben" und letztenendes zu einer Trennung geführt haben.
Deshalb bin ich nun bei PS.
Sollten diese Vorlieben gleich mit im Profil stehen?
Wäre nicht eine Abfrage der Vorlieben im Liebesleben auch eine nicht ganz unwichtige Sache, um herauszufinden, ob man so zu sagen "kompatibel" ist?
Die Sache muss ja nicht unbedingt öffentlich sein, wenn man Angst hat, sich zu outen.
Aber in der anfänglichen Abfrage fände ich es für die Auswahl der potentiellen Partnerkontakte Sinnvoll.

Wie seht Ihr das?

LG

Bondie 1969
 

Smiler

User
Beiträge
135
  • #2
Ähnlich wie beim Thema "Polyamorie" würde ich hier keine Vorlieben erwarten, die sich in Extremen wieder finden. Ich weiß es nicht mehr genau, aber ein oder zwei Fragen galt es zu sexuellen Vorlieben doch zu beantworten(?).
 

Bondie1969

User
Beiträge
18
  • #3
Kann mich jedenfalls nicht an eine diesbezügliche Frage erinnern...

Und sich deswegen in ein anderes Forum (der extreme) zu begeben, halte ich als "Normalbürger mit besonderen Vorlieben im privaten Bereich) nicht unbedingt für notwendig.

Ich fände es der Partnerin gegenüber nur fair, wenn Sie schon von PS Vorschläge bekommen würde, die in dieser Richtung nachher ein Unverständnis bzw. "böses Erwachen" hervorrufen.

Dafür ist doch eine professionelle Platform wie PS da, um solche Dinge im Vorwege abzuklopfen.

Was nützen mir zig. Kontaktangebote von PS, wenn alle abgestossen auf mein Profil reagieren, weil nur ein, zwei Worte dort stehen, die für eine zukünftige Partnerschaft nicht unerheblich sind und trotzdem einen nicht maßgeblichen Teil meiner Persönlichkeit darstellen.

Dafür ist der Beitrag zu PS einfach zu hoch!!!

Es ist doch niemand nur aus Spass hier, oder?

Wir alle wollen doch früher oder später diese Platform positiv in Erinnerung behalten...aber schnellstmöglich verlassen.

Jedenfalls sehe ich das so!
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #4
Ja, und zu "anatomischen Vorlieben" gab es auch schonmal einen kurzen Wortwechsel, in dem ich auch die glorreiche Idee mit der Abfrage bei der Anmeldung hatte und auch gleich wieder begrub.

Mein Fazit: wenn jemandem etwas sehr wichtig ist, muss er's halt in sein Profil schreiben - egal, ob es sich um sexuelle oder andere Vorlieben handelt. Wenn das bei vielen Profil-Besuchern Ablehnung erzeugt oder sich die falsche Klientel angesprochen fühlt, ist das eben so.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #5
@Blondie1969: du schriebst: "Was nützen mir zig. Kontaktangebote von PS, wenn alle abgestossen auf mein Profil reagieren, weil nur ein, zwei Worte dort stehen"

Ich verstehe, was du meinst, es ist aber nicht logisch. Wenn du eine Vorliebe hast, die relativ wenige Menschen haben, dann wird sich dieser geringe Anteil auch hier in Parship widerspiegeln. Das heißt, egal, ob hier alle ihre Vorlieben angeben oder nicht, der Anteil wird dadurch nicht größer.

*Alle* werden sich demzufolge also nicht abgestoßen fühlen. Dass nur wenige sich angezogen fühlen werden, liegt aber wie gesagt in der Natur der Sache.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #6
ich gehöre zu denen , die sich durch Bondage nicht angezogen fühlen, sondern schnell den Kontakt lösche, falls es jemanden interessiert.
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #7
Andere Börse?

Du stehst meiner Meinung nach vor den Alternativen
a) in einer Normalo-Partnerbörse die Bonding-Aktion irgendwo im Begleittext unterzubringen und damit zu leben, dass der Matching-Algorithmus das nicht berücksichtigt.
b) in 'ner speziellen Bonding-Partnerbörse irgendwo in den Begleittext reinzuschreiben, dass Du abgesehen von der Bonding-Geschichte gern 'ne normale Familie (z.B. zusammenziehen, heiraten, Kinder) hättes, was schlimmstenfalls der Matching-Algorithms /dort/ ignoriert.
c) solange Partnerbörsen auszuprobieren, biss Du eine findest, wo Du beides vernünfig spezifizieren kannst.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass alle Bondies außer Dir nicht an Beziehungen interessiert sind.

Ergo - probier ein paar mehr Partnerbörsen aus.

(Ich hoffe, ich mach mich jetzt bei Parship nicht unbeliebt.)
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #8
verstehe das problem. mich würde nicht wundern, wenn hier viele allein den umstand, daß du so etwas in ein profil schreibst oder bei den ersten mails erwähnst, als beleg dafür werten, daß du nicht hingehörst und doch besser mal dich auf einem sexboard umtust. - was ich etwa so plausibel finde, wie wenn man sagte, jemand, der bei seinen hobbys handball angibt, solle sich doch besser in richtung ballsportboards bewegen. die erwähnung von sexuellen vorlieben dürfte alles andere als gleichberechtigt gegenüber anderen hier sein.
ich halte es übrigens für gut möglich, daß sich manch eine von denen, die dich bei erwähnung deiner vorliebe gleich wegklicken, für das, was dir gefällt, erwärmen oder es zumindest tolerieren könnte, wenn sie dich auf eine andere weise, also ohne gleihc damit konfrontiert zu werden, kennenlernen würde.
 

Bondie1969

User
Beiträge
18
  • #9
Hallo Andrea,
ohne Dich ekehren zu wollen, was findest Du an Bondage so schlimm, dass Du
ein Profil sofort wegklicken würdest?

Alleine die Vorstellung davon oder hast Du einschlägige schlechte Erfahrungen gemacht?

Denn mit Gewalt ausüben hat das überhaupt nichts zu tun.

Die "Macht" hat eher derjenige, der sich dem Partner unterordnet, weil der sich unterordnende alleine vorgiebt, wie weit das Spiel gehen darf. Da gehört natürlich eine Menge Vertrauen dem Partner gegenüber dazu, das er sich daran hält...

Aber so eine Diskussion oder Erklärung für jemanden der die Materie nicht kennt, fällt sofort weg, wenn man sofort wegklickt...

Und... probieren geht über studieren ;-))...

LG

Bondie 1969
 
Beiträge
23
  • #10
Bondie, mal ganz nüchtern betrachtet: wenn dir das so wichtig ist, dass du die ohne keine Beziehung vorstellen kannst, dann solltest du das m. e. auch reinschreiben. Weil du sonst schlicht die Zeit von dir und anderen verplemperst mit Erstkontakten, Dates etc. die dann .
eh nichts werden.
Klar kann ich deine (aus meiner Sicht leider) gerechtfertigte Vermutung, du würdest von den meisten weggeklickt verstehen, ist wohl auch so. Aber die wären dann ja eh nichts für dich.

Warum schreibst du nicht deine Erklärung die du uns hier gegeben hast (Kurzfassung "Bonding ist nicht gleich Volliditot") nicht gleich dazu?
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #11
ich habe keinerlei Interesse an solchen Praktiken, möchte das auch nicht begründen oder debattieren oder mich erklären müssen. Ebenso wenig habe ich Interesse an näheren Bekanntschaften von Fans dieser Vorlieben.
Für mich ist dieses Thema damit beendet.
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #12
vielleicht möchte sich ein parship-verantwortlicher dazu äußern, weswegen mit den sexuellen vorlieben ein doch wohl durchaus zentraler aspekt für partnermatching im system nicht vorkommt?
hat es etwas damit zu tun, daß man auf eine eher, ich sag mal, muffige und betuliche klientel baut - oder welche gründe gibt es dafür?
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #13
ich bin gerne muffig und betulich

ich bin froh, daß Parship das einzige wirklich seriöse Partnerportal in Deutschland ist.

"PARSHIP hat niveauvolle Mitglieder mit einem gehobenen Bildungs- und Einkommensstand. Die Verteilung von Frauen und Männern sowie die Altersstruktur sind ausgeglichen, das Gros der Mitglieder ist zwischen 30 und 55 Jahren alt. Sie werden bei uns nur Gleichgesinnte treffen: Durch seinen Aufbau und Anspruch zieht unser Service Menschen an, die ernsthaft auf der Suche nach einer festen Partnerschaft sind - und nicht bloß nach einem schnellen Flirt."

Ich bin mir sicher, würde PS diese Prämisse ändern, wären 80 % der seriösen Mitglieder weg und man würde hier ständig Anfragen in der Art bekommen: "Ey, was geht ab, stehst Du eher auf anal oder SM?".

Hier geht es um Liebe und nicht um sexuellen Lustgewinn. das scheint bei einigen Menschen nicht angekommen zu sein.
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #14
was hat seriösität damit zu tun, einen wichtigen punkt für partnermatching auszuklammern?
daß du bei sexuellen vorlieben offenbar gleich an schmuddelecke, unseriösität und niveaulosigkeit denkst, und meinst, sexuelle vorlieben wie sm wären irgendwie mit niedrigem bildungsstand oder dergleichen korreliert, ist doch umgekehrt eher zeichen von mangelnder bildung und emotionaler reife.
offenbar sind da viele ängste mit im spiel. daß es sexualität in form von schnellen flirts gibt, heißt nicht, daß sie nicht auch einen wichtigen ort in einer partnerschaft hat. und liebe und sex schließen einander nicht aus. sollte dir das wirklich ein so fremder gedanke sein?
hier sind drollige menschen unterwegs!
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #15
Ich habe keine Ängste. Ich habe schlicht und ergreifend keinen Spaß an Akrobatik, Erdrosselungsspieleren und Sex um des Sexes willen. Sex ist für mich eine Ergänzung und eine Vertiefung von geistiger Liebe. Ach, was rede ich hier eigentlich. Ich bin eben eher der geistige Typ als die Jägerin nach dem ultimativen Höhepunkt. Meine Kindheit war normal, ich muß nichts ausleben oder kompensieren und mir wiederstrebt jegliche Form von Dominanzverhalten.
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #16
vertiefung einer geistigen liebe - so reden viele im sm-bereich auch. ********************************
hat sich der threaderstellung als jäger nach dem ultimativen höhepunkt vorgestellt?
weswegen ausleben oder kompensieren?
du hast viele ressentiments in diesem bereich. woher sonst sollten sie kommen wenn nicht durch große ängste oder unbildung?
allein deine assoziation von sexuellen vorlieben mit niedrigem bildungsniveau usw. - die ja schlicht einfach falsch sind.
daß du keine lust auf bondage usw. hast, ist doch völlig ok. aber dein hinweis auf parshiprichtlinien, "niveau", seriösität usw. sind offensichtlich murks.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Parship

Administrator
Beiträge
531
  • #17
Liebe Forums-Nutzer,

Bitte achten Sie darauf niemanden persönlich zu beleidigen und somit Unruhe zu stiften. Auch indirekte Anfeindungen sind im PARSHIP-Forum nicht erwünscht. Auch wenn die Gefühle manchmal hochkochen, so sollte doch versucht werden, die Netiquette einzuhalten.

Viele Grüße
Das Team vom PARSHIP-Forum
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #18
Mir reicht das jetzt. Ich lasse mir hier nicht wiederholt Ungebildetheit vorwerfen und mich persönlich beleidigen. Ich bitte um eindringliche Ermahnung seitens der Forenleitung, dies zu unterlassen.
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #19
@paship:
wer hat wen beleidigt?
weswegen darf eine userin hier menschen, für die liebe/partnerschaft und sexualität einander nicht ausschließen, und bestimmte sexuelle vorlieben haben, als niveaulos, ungebildet und unseriös bezeichnen?
und inwiefern könnte es eine persönliche beleidigung sein, wenn ich sage, daß solche ressentiments doch nur aus ängsten oder unbildung heraus verständlich sind?

@parship:
weiterhin ist die frage offen, weshalb sexualität, die für die meisten menschen ein wichtiger aspekt in einer partnerschaft ist, im ps-matchingsystem nicht vorkommt und auch keine rubrik wie sportarten, hobbys, haustiere usw. bekommt.
meinem eindruck nach zielen sie auf kundschaft in der breiten mitte der bevölkerung. randgruppen wie etwa asexuelle finden partner sicherlich besser in extra für sie zugeschnittenen foren, die es ja durchaus gibt.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #20
Jetzt reicht es!

"weswegen darf eine userin hier menschen, für die liebe/partnerschaft und sexualität einander nicht ausschließen, und bestimmte sexuelle vorlieben haben, als niveaulos, ungebildet und unseriös bezeichnen?"

Ich habe niemanden als niveaulos, ungebildet oder unseriös bezeichnet! Selbst Dich nicht.

Das hast Du alleine gemacht, Du hast mich persönlich dreimal als dumm und ungebildet bezeichnet, (das wurde glücklicherweise vom Admin zensiert) und gegen diese persönliche Beleidigung verwahre ich mich.

Desweiteren bitte ich auch um eine Stellungnahme von Parship, wie Parship zu der Angabe von sexuellen Vorlieben steht. Ist ein Button für Anal, SM, Bondage, Triple, Gangbang vorgesehen? Falls nein, warum nicht?
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #21
@andrea: ich verstehe deine mentalität, nach dem ordnenden big brother zu rufen.
@parship: bitte klarstellen, daß ich in der ge-x-ten passage niemand als "dumm" bezeichnet habe. sonst bleibt eine lüge stehen. alternativ: diese falsche passage löschen!
daß du mich nicht als niveaulos, ungebildet oder unseriös bezeichnet hast, ist klar. hab ich auch nirgendwo geschrieben. daß ich das von allein gemacht habe, ist wieder falsch. - @parship: bitte diese unsägliche unterstellung/lüge x-en und der verfasserin mal den strengen zeigefinger zeigen!
 

Kolly

User
Beiträge
66
  • #22
@mil: reicht es jetzt nicht langsam? deinen "vorschlag" hat paship sicherlich zur kenntnis genommen und damit sollte das thema auch durch sein ... deswegen muss das hier doch nicht so ausarten ... wenn du deine vorlieben in dein profil unterbringst - ist es dein ding ... wenn es es aber keine (oder kaum) nachfrage dafür gibt - ist es hier für dich eben die falsche plattform!

und nein - ich werde jetzt nicht auch mit dir diskutieren ...
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #23
zur information für etwaige leser, die sich ein eigenes bild machen möchten:
in dem ge-x-ten sätzchen stand, daß die dame offenbar wenig über die von ihr erwähnten vorlieben wie sm usw. weiß und das eine form von unbildung darstellt.
ob mangelnde bildung wirklich eine beleidigung darstellt? ist ja eigentlich was relationales. hier reden doch viele von bildung und niveau und daß andere nicht ihren bildungsstand haben. ich glaube tatsächlich, daß die adressatin dieses satzes im generellen nicht meinen bildungsstand hat und im speziellen einen recht geringen bildungsstand, was die frage der korreliertheit von sexuellen vorlieben und bildungsniveau und dergleichen anlangt.
@parship: weswegen ist eine persönliche beleidigung, das zu schreiben?
wenn jemand schreibt, die erde sei eine scheibe, oder menschen mit krummen nasen hätten einen fiesen charakter, darf ich dann schreiben, solche auffassungen seien nur aus unbildung und ressentiment heraus verständlich? ist es nur ok, wenn ich es so allgemein formuliere, und die passage würde ge-x-t, wenn ich schriebe: du, die du glaubst, die erde sei eine scheibe, und menschen mit krummen nasen hätten einen fiesen charakter, bist ungebildet und voller ressentiments?
 

gelöscht

User
Beiträge
404
  • #24
@kolly: es ging nicht um meine vorlieben. bitte lesen, wenn du schon was dazu schreiben möchtest. aber besser, du schreibst nichts dazu, ja.
 
Beiträge
444
  • #25
Entspannt Euch!

Also, ich denke es gibt für spezielle sexuelle Vorlieben auch spezielle Partnerbörsen, in denen es durchaus auch niveauvoll zugeht.
Im übrigen ist grade eine Vorliebe für SM-Praktiken sehr oft bei besonders niveauvollen, gebildeten, solventen Leuten anzutreffen und sind eher nicht im unterem Millieu angesiedelt. Insofern vermute ich, trifft man hier durchaus auch an SM interessierte potentielle Partner, aber natürlich interessiert sich eben nicht jeder dafür.

Im übrigen kann man ja durchaus bei einem persönlichen Mailkontakt auf charmante Art einfließen lassen, dass man in bestimmen Bereichen besonders "experimentierfreudig" ist und wenn der andere dann nachfragt, kann man ja offener sprechen.
 

Sarah

User
Beiträge
324
  • #26
@ Kolly

Immer dieses Gethrone. Woher nimmst du dir denn das Recht, zu entscheiden, wann ein Thema durch ist und was ein anderer dazu schreibt????
 

Kolly

User
Beiträge
66
  • #27
@sarah: wenn diese tonart hier so ausartet - sage ich ganz klar - das es reicht!
 

Parship

Administrator
Beiträge
531
  • #28
Liebes Forum,

wir schließen das Thema an dieser Stelle, da die Diskussion inzwischen am eigentlichen Thema vorbei geht und es zu persönlichen Anfeindungen kommt, die wir nicht im PARSHIP-Forum dulden.

Das Thema selbst darf gerne erneut diskutiert werden, jedoch bitten wir darum, gerade in einem so sensiblen Bereich mit seinen Ansichten und Äußerungen vorsichtiger umzugehen und zu akzeptieren, dass die Bandbreite sexueller Vorlieben groß ist und toleriert werden sollte.

Es kam die Frage auf, warum PARSHIP keine Einstellmöglichkeit für sexuelle Vorlieben hat, bzw. ob PARSHIP die Sexualität nicht berücksichtigt.

Natürlich ist Sexualität wichtig für eine Partnerschaft und entsprechend werden im Test Aspekte dazu abgefragt und im Matching-Ergebnis berücksichtigt. Allerdings entwickelt sich Sexualität auch im Laufe einer Partnerschaft und man entwickelt sich diesbezüglich gemeinsam. Persönliche sexuelle Präferenzen sind dabei nicht unwichtig, jedoch, sofern sie nicht extrem ausgeprägt sind, auch nicht der alles entscheidende Bereich in einer Partnerschaft. Personen, die großen Wert darauf legen, dass ihr (zukünftiger) Partner von den eigenen Vorlieben weiß und für die es wichtig ist, dass der Partner diese Vorlieben teilt, sollten dies in Ihrem Profil vermerken.

Für die Suche nach extremen Interessen gibt es zudem eine Vielzahl an Plattformen, die speziell darauf ausgerichtet sind, solche Aspekte bei der Partnersuche konkreter zu berücksichtigen.

Das Team vom PARSHIP-Forum
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.