Suxxess

User
Beiträge
812
  • #1

Speeddating - Eure Erfahrung?

Ich war jetzt zweimal beim Speeddating und leider kein Treffer. Bei dem einen hatte man eine Auswertung, Optik soweit ok das Gespräch wäre aber schlecht gewesen. Jetzt habe ich ein paar Tipps bekommen aus meinem Umfeld was ich besser machen könnte. ( Sollte ich also nochmal hingehen werde ich mich vorbereiten )

Hauptkritikpunkt war bei mir, dass Männer zu schnell von sich, ihrem Beruf und ihrem Geld erzählen und die Frau nicht in den Mittelpunkt stellen. Und ich halt zuviel, zu laut und zu schnell erzähle ( Den Schuh muss ich mir leider definitiv anziehen ), so dass bei ihr der Eindruck erweckt werden könnte, ich interessiere mich gar nicht für ihr Leben und was sie so macht. Und vielleicht nur erzählen, dass ich Volleyball spiele und schwimme. ( Und weglassen, dass ich das jede Woche seit einem 3/4 Jahr mache? )

Natürlich habe ich versucht sie erzählen zu lassen und man fängt ja meistens mit Alter, Beruf und Hobbies an. Aber häufig war es dann auch der Fall, dass von ihr nichts mehr kam und ich dann zwangsweise weitergeredet habe damit kein Schweigen aufkam. Auf dem Tippszettel stand auch nur Unsinn, z.B. Frage sie ob sie Hunde oder Katzen lieber hat...

Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen dort gesammelt? Wie man das Gespräch vielleicht nicht ganz 0815 aufbauen kann und sie ggf. automatisch dazu bringt einen größeren Redeanteil einzunehmen? Kurzum wie schafft man einen positiven Gesamteindruck in dieser kurzen Zeit? ( 7 Minuten )

Aber ich muss auch noch eine Lanze brechen für Parship, werde jetzt mein erstes Date haben welches über Parship vermittelt wurde.

Nur wenn du Stunden hast, darfst du auch mehr von dir erzählen ohne gleich als Ergomane abgestempelt zu werden.
Aber wenn wer trotzdem Tipps hat welche Themen "Frau" gerne in kurzer Zeit hören möchte damit sie sich wie der Mittelpunkt fühlen kann und man einen sympathischen Eindruck hinterlässt. Nur raus damit. :) ( Sich wirklich kennenlernen kann man meiner Meinung nach erst wirklich wenn man die Taten des anderen beurteilen kann, man also wirklich bereit ist sich auf jemanden einzulassen, das geht in 7 Minuten nicht )

Also liebe Frauen wie sollte sich der Mann im Optimalfall verhalten damit ihr auf:
Ich will ihn wiedersehen klickt und eine Chance zum Wiedersehen eröffnet wird? Und würdet ihr mit Kontaktlinsen hingehen wenn ihr Brille und Kontaktlinsen habt? ( Also meiner Meinung nach ist das recht egal, halt so wie du im Alltag auch anzutreffen bist sprich mit Brille )
 

Baronessa

User
Beiträge
61
  • #2
Hi,
ich war noch nie beim Speeddating, hätte aber Lust drauf und würde da ehrlich gesagt total unvorbereitet hingehen. Ich glaube nicht, dass es wirklich drauf ankommt ob man Brille trägt oder nicht (mach das, womit du dich wohler fühlst). Oder dass es enorm auf das Gesprächsthema ankommt. In der kurzen Zeit entscheidet doch total die Sympathie, alles andere würde sich eh erst bei einem zweiten Treffen entwickeln (wie du ja selbst sagst.)
Ob man jemanden in den ersten paar Minuten sympathisch findet oder nicht, kann man zum Glück kaum beeinflussen, da hat jeder einen anderen "Typ", eine andere Chemie. Klar, wahrscheinlich kommen offene, humorvolle, charamante Männer in den 7 Minuten durchschnittlich besser weg als die zurückhaltenden, unsicheren. Aber sich deswegen künstlich zu verstellen, bewirkt sicher eher das Gegenteil.
Ich hasse es, wenn jemand das sagt, aber ich muss es jetzt tun: "Sei einfach du selbst." :)
LG
 
  • Like
Reactions: Blanche
G

Gast

Gast
  • #3
Speeddating geht von der Prämisse aus, dass es sich in sehr kurzer Zeit entscheidet, ob es was ist. Das Visuelle, Mimik, Gestik, Stimme allgemeiner Habitus und dergleichen. Du selbst zu sein (was immer das sein mag, ich kann mit dem Begriff nicht viel anfangen), kann da ein Vorteil sein, muss es aber nicht.

Wenn Speeddating nicht fruchtet würde ich es mit Slowdating probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #4
Naja zweimal bin ich ja unvorbereitet hingegangen. Gut ein paar Frauen musst du da gleich von abziehen, die die von weiter weg kamen wegen der Erfahrung und ggf. diejenigen die von der "Freundin" genötigt wurden und daher eher desinteressiert waren. Neh verstellen würde ich nicht machen, bringt im Endeffekt ja auch nichts. Später merkt sie so oder so wie du tickst.

Ich bin eigentlich ein ruhiger Typ, nur wenn ich aufgeregt bin kann ich anderen ein Ohr abkauen. ;) Das heißt, dass andere dich in den 7 Minuten ggf. falsch einschätzen könnten ( z.B. Das ich nur auf mich bezogen wäre oder was für eine Labertasche oder so )

Kann natürlich auch sein, dass ich einfach Pech hatte. Aber das Gespräch war halt bei nur 50%, sprich das war nicht wirklich gut. Also kommen wir zum Punkt: Gesprächsführung . Ich habe eigentlich immer erzählt, dass ich in der IT arbeite und mit CRM Systemen zu tun habe ( Customer Relationship Management ), da es recht unwahrscheinlich ist das die Frauen wissen was das ist gab es noch eine Erläuterung dazu. ( Browsergestützte Anwendung mit Kundendaten / Kundenvorgängen und somit kann dir ein Callcentermitarbeiter helfen und sieht gleich was vorher angefallen ist. )

Ich könnte mir jetzt rückblickend vorstellen, dass das für Frau stinklangweilig war. Daher würde ich in Zukunft einfach sagen ich bin der und der, 32 Jahre alt und arbeite in der IT und der Verwaltung, was machst du beruflich? ( Also das habe ich eh gefragt, aber die Erklärung werde ich halt in Zukunft weglassen )

Die Frage ist ob es einen Tipp gibt wie man ein kurzes Gespräch aufzieht damit sie die wichtigsten Dinge von dir erfährt und du die wichtigsten Dinge von ihr, Und welche Themen euch Frauen wichtig wäre jetzt ausser Beruf und Hobbies, die man in der Kürze ansprechen könnte und sollte? Also wo sie nach Möglichkeit selbst anfängt zu erzählen ohne das man ihr alles aus der Nase ziehen muss?

z.B. Magst du und willst du Kinder, Haustiere, Rauchst du? Umziehen, Hausbau, gut die Frage nach den Urlauben ist ja auch immer weit vorne, liest du und wenn ja was? Oder wenn dein Leben in den nächsten 5 Jahren optimal veräuft, was wirst du erreicht was wird sich verändert haben?

Was ich mir z.B. Vorstellen könnte wäre das es ein Plus wäre wenn ich sagen würde, dass ich mir auch vorstellen könnte in Falle von Kindern beim Kind zu bleiben. ( Ist wirklich so ) . Ihr seid die Frauen, was ist euch wichtig von jemanden zu wissen bevor ihr euch ein Date mit ihm vorstellen könnt?

Also eine hatte erzählt, dass es ihr wichtig wäre halt auch Karriere zu machen, sie aber Zuhause trotz der Emanzipation zum Trotz gerne einen Mann Zuhause hätte und dort auch Frau sein will. Wie kann man das nett verpacken, dass sie das haben könnte? :p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #5
Ich würde solche Eckdaten anfangs nicht abchecken. Das erfährt man ohnehin beiläufig. Die Gefahr, den anderen danach zu beurteilen ist zu groß. Führe einfach ein entspanntes Gespräch jenseits dieser Punkte und lasse sie auf Dich wirken. Das scheint mir wichtig. Wie wirkt sie auf Dich. Beschränke Dich darauf. Nicht darauf, wie Du wirkst.
 

Wannamingo

User
Beiträge
98
  • #6
mhh sollte ich vll. auch mal nächstes Jahr ausprobieren, wenn n paar Kilo geschmolzen sind :)
habter vll noch ein paar weiter Tipps :)
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #7
Die meisten wirkten interessant und von meiner Seite hätte ich 90% wiedersehen wollen um sie näher kennenzulernen, und um herauszufinden ob wir zusammen passen oder nicht. Aber vielleicht denken Frauen einfach wenn sie jemanden nehmen dann muss das der Traumprinz auf dem weißen Ross sein, der zu 100% passt.

Das ist der Vorteil wenn man jemanden im Freundeskreis hat, den kennt man und kennt meistens seine Eigenheiten. Man ist also nicht auf Vermutungen angewiesen.

@Wannamingo
Sehr viel zuviel? Also bei mir waren auch zwei Frauen dabei die waren auch nicht schlank, ( Tina* bitte ned schlagen... ) zu denen passt auch ein Mann der nicht nur aus Knochen besteht. Aber eine andere war auch etwas fülliger, sie hatte aber ein nettes Lächeln, sprich die hat auch ein ja von mir bekommen.
 

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #8
Ich habe eigentlich immer erzählt, dass ich in der IT arbeite und mit CRM Systemen zu tun habe ( Customer Relationship Management ), da es recht unwahrscheinlich ist das die Frauen wissen was das ist gab es noch eine Erläuterung dazu. ( Browsergestützte Anwendung mit Kundendaten / Kundenvorgängen und somit kann dir ein Callcentermitarbeiter helfen und sieht gleich was vorher angefallen ist. )

Ich könnte mir jetzt rückblickend vorstellen, dass das für Frau stinklangweilig war. Daher würde ich in Zukunft einfach sagen ich bin der und der, 32 Jahre alt und arbeite in der IT und der Verwaltung, was machst du beruflich? ( Also das habe ich eh gefragt, aber die Erklärung werde ich halt in Zukunft weglassen )

Das glaube ich auch, dass das keine Frau interessiert die nur 3,5 min für sich Zeit hat.
Ich hab zwar absolut keine Erfahrungen mit speeddating, würde mich aber zur Not an dem Profil von PS entlang hangeln.
Ich glaube dass du bei ihr mit der Frage wie sie sich das erste Echtdate vorstellt, genug rauskituzeln kannst um die Zeit voll zu bekommen und dabei noch einen Einblick erhälst wie sie grob tickt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #9
Uff - hab ich noch nie gemacht und weiss nicht, ob ich es jemals tun würde. Aber, ich bin ja Frau und habe mir einmal Gedanken gemacht und mir vorgestellt, wenn Du da vor mir sitzen würdest und Dich so verhalten hättest, wie beschrieben. Hätte Dich da sofort aussortiert. Warum?

-Zu viel, zu schnell zu lautes Ohrabkauen hinterlässt den Eindruck: Hört sich selbst gern reden, lässt keine Chance auch mal was zu sagen
-Ausführliche Beschreibung des Berufes : Möchte ich so einen tiefen Einblick haben? Nö...

Dann habe ich überlegt, was mir da gefallen würde...
-In die Augen schauen beim Sprechen
-auch mit der Körpersprache bei der Sache sein
-Nicht abspulen wie auswendig gelernt, auch wenn die kurze Zeit beim Speeddating einen dazu drängt und zwingt
-Kurz die Parameter vortragen: Name, Alter, Beruf, Hobby, Musik (grob Stilrichtung), Und dann eine Sache, die Du ganz besonders magst (das kann alles sein, aber ist was persönliches von Dir..)
-Ok, Beruf würde bei Dir nur heissen: Ich arbeite in der IT Branche (mehr brauchst da nicht sagen, IT = Böhmische Dörfer...)

Du kannst nie wissen, welchen Eindruck du hinterlassen wirst, da du nie weisst, welche Art Frau vor Dir sitzen wird, was sie mag, worauf sie achtet. Daher schmiede Deinen Plan auf Deinen Parametern. Schliesslich gehts um Dich.
Und in der kurzen Zeit kannst Du keine Frau in den Mittelpunkt stellen, ebensowenig sie dich. Wenn die Zeit aber passt, lass ihr auch Raum selbst eine Frage zu stellen. Wenn nichts kommt..weg damit.

Halt uns mal auf dem Laufenden, finde das spannend :)
 

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #10
Das klingt wirklich spannend. Habe aus Neugier mal gegoogled, ob es das bei mir auch gibt - und dabei ein Portal gefunden, welches pro Anlass die Anzahl Anmeldungen von Frauen und Männern jeweils pro Alterskategorie listet. Bis 40 Jahre hat's mehr Männer, danach sind die Frauen in der Überzahl. Sympatisch...

Ich hätte übrigens noch eine Filmempfehlung für Singles zum Thema, erinnert sich jemand noch an Shoppen von Ralf Westhoff? Speeddating in München, ich fand ihn sehr lustig. Vielleicht kann Suxxess da was mitnehmen :)

https://www.youtube.com/watch?v=Omq0lEhBfI8
 

Sandy1963

User
Beiträge
493
  • #11
Spannend vielleicht ... Oder wo genau liegt daran der Reiz?
Hat für mich eher "shopping"-Charakter.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #12
Zitat von Suxxess:
Ich habe eigentlich immer erzählt, dass ich in der IT arbeite und mit CRM Systemen zu tun habe ( Customer Relationship Management ), da es recht unwahrscheinlich ist das die Frauen wissen was das ist gab es noch eine Erläuterung dazu. ( Browsergestützte Anwendung mit Kundendaten / Kundenvorgängen und somit kann dir ein Callcentermitarbeiter helfen und sieht gleich was vorher angefallen ist. )
Ich mach auch in IT und verstehe auch, was du machst, aber ich hab eine schlimme Allergie gegen Begriffe wie "Customer Relationship Management" ;-) Die klingen irgendwie so wichtig. Vielleicht vorsichtshalber besser weglassen.
 
Beiträge
2.399
  • #13
Zitat von Suxxess:
Kann natürlich auch sein, dass ich einfach Pech hatte. Aber das Gespräch war halt bei nur 50%, sprich das war nicht wirklich gut. Also kommen wir zum Punkt: Gesprächsführung . Ich habe eigentlich immer erzählt, dass ich in der IT arbeite und mit CRM Systemen zu tun habe ( Customer Relationship Management ), da es recht unwahrscheinlich ist das die Frauen wissen was das ist gab es noch eine Erläuterung dazu. ( Browsergestützte Anwendung mit Kundendaten / Kundenvorgängen und somit kann dir ein Callcentermitarbeiter helfen und sieht gleich was vorher angefallen ist. )

Ich könnte mir jetzt rückblickend vorstellen, dass das für Frau stinklangweilig war.
Ich kann mir kaum ein Thema vorstellen, was mich mehr langweilen würde als eine langatmige Erklärung, was du beruflich machst und was CRM ist.

Zitat von Suxxess:
Daher würde ich in Zukunft einfach sagen ich bin der und der, 32 Jahre alt und arbeite in der IT und der Verwaltung, was machst du beruflich? ( Also das habe ich eh gefragt, aber die Erklärung werde ich halt in Zukunft weglassen )
Da wäre ich auch schon weg. Bin ich auf Jobsuche oder suche ich einen Partner?
Es ist unhöflich, fremde Menschen als erstes über ihren Beruf auszufragen.

Zitat von Suxxess:
Also eine hatte erzählt, dass es ihr wichtig wäre halt auch Karriere zu machen, sie aber Zuhause trotz der Emanzipation zum Trotz gerne einen Mann Zuhause hätte und dort auch Frau sein will. Wie kann man das nett verpacken, dass sie das haben könnte? :p
Ich habe nicht verstanden, was genau diese Frau will? Einen Hausmann?
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #14
Ich gehe oft zum Speeddating und mich stört es überhaupt nicht, wenn ein Mann die meiste Zeit redet und ich weniger zu Wort komme. Es ist sogar von Vorteil, denn so erfahre ich mehr über ihn, verrate weniger über mich und bleibe ein Rätsel, ha ha. Er darf auch gern von seinem Job reden und etwas arbeiten, von dem ich nix verstehe, dafür würde er von mir keinen Minuspunkt bekommen. Deshalb vermute ich, dass dies nicht der wahre Grund für die Ablehnung war, die du erfahren hast. Vielleicht ist es mehr dein Auftreten, deine Fähigkeit ein Gespräch zu führen, die Qualität des Gesprächs. Humor kann sehr hilfreich sein. Z. B. nachdem du erklärt hast, dass du im IT Bereich mit CRM Systemen arbeitest und die Frau dich mit nicht verstehenden Augen anschaut, könntest du sagen: "Ich weiß, das versteht kein Mensch. Manchmal verstehe ich auch nicht, was ich da mache" und dann herzlich lachen. Oder du fragst sie, ob sie neulich wegen eines Problems eine Hotline/Callcenter anrufen musste. Dann lässt du sie nachdenken und erzählen. Vielleicht kommst du anschließend noch dazu, zu erklären, dass dein Job damit zu tun hat, vielleicht aber auch nicht, weil ihr durch ihre Erzählung auf ein anderes Thema kommt oder die Zeit läuft ab - das ist nicht so wichtig. Besser keine Fragen zu Alter, Einstellung zu Kindern, Rauchgewöhnheiten und Haustieren stellen. Das erzeugt Druck, so entsteht kein angenehmes, ungezwungenes und entspanntes Gespräch. Du kannst einfach nicht alle wichtigen Eckdaten während 7 Minuten erfahren und das sollte auch nicht dein Ziel sein. Ziel ist es vielmehr, einen ersten Eindruck zu bekommen und zu entscheiden, will ich diese Person wieder sehen oder nicht (dafür reicht die kurze Zeit schon). So gut wie immer kann man(n) fragen: "Wohin ging deine letzte Reise?" oder "Welchen Film hast du dir zuletzt im Kino angesehen?" Es kann aber auch durchaus sein, dass es an deinem Äußeren liegt, dass du nicht gewählt wirst. Achtest du darauf? Klamotten, Frisur sind auch wichtig, um zu punkten. Brille finde ich übrigens völlig ok. Ich persönlich mag Brillenträger.
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #15
Ich pflege mich, gab sogar ein Kompliment dass ich jünger aussehen würde. ;) Nach den ersten 3 Abstimmungen war die Optik bei 80% später nach 7 Abstimmungen bei 50%, aber man kann ja nicht allen gefallen. Ich kann ggf. noch etwas mit meinen Haaren machen wobei gewaschen und Kurzhaarschnitt dürfte jetzt nicht ganz negativ sein. ( Gut ein wenig Rasurbrand, aber da macht Mann schon was er kann )
Ansonsten dürfte groß, schlank und relativ sportlich jetzt kein größeres no-go sein.

Nee die großen Abzüge gab es halt beim Gespräch.Schicke Hose, und Hemd wurde frisch gebügelt. ;)
Aber die Anregungen nach Kino, Reisen oder ihrem Lieblingsessen zu fragen ist schon nicht schlecht. Vielleicht mal einen Stichwortzettel schreiben, der Tipp sich an die Paarship Profile zu halten ist auch nicht verkehrt. Was haltet ihr von der Idee, dass Gespräch mit einem Motto zu beginnen? z.B. Hauptrolle in meinem Leben zu vergeben?

Ein Punkt könnte auch gewesen sein, dass beim letzten Speeddating auch viele junge Frauen da waren für die ich dann einfach rausfiel da halt zu alt. Aber vielen Dank für die Tipps. Mal mein Date am Freitag abwarten, vielleicht kann ich mir dann alles andere sparen. ;)

@Rätzel
Wenn du sagst, dass du häufiger gehst. Wie ist denn deine "Ausbeute" bisher gewesen? Sprich wie häufig vergibst du ein Ja will ich wiedersehen und wie häufig gab es eine Übereinstimmung?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #16
Ich gehe relativ großzügig mit den „Ja“-Vergaben um, bekomme aber nicht immer ein „ja“ zurück. Einmal hatte ich 5 Männer gewählt und hatte nur eine Übereinstimmung und es gab auch schon Events, bei denen ich komplett leer ausgegangen bin. C’'est la vie. Problem ist auch, dass in meiner Stadt nicht genug Singles bei den Veranstaltungen zusammenkommen. Häufig sind bloß 6 Männer anwesend (und ein paar von ihnen kenne ich schon) oder der Event wird gar wegen Mangel an Teilnehmer abgesagt. Wie ich gelesen habe, sind bei Speeddatings in den USA oder in Australien auch mal 30 Männer dabei. Ist hier leider nicht mal annähernd der Fall. Wie viele waren es bei dir?

Ich beobachten häufig, dass Männer (Frauen aber auch) teilnehmen, die sich keine Mühe gemacht haben, gut auszusehen, obwohl Potenzial schon da gewesen wäre. Deshalb habe ich das angesprochen. Du schreibst von „schicke Hose“. Was für eine Hose ist das? Ich empfehle immer eine gut sitzende blaue Jeanshose. Damit kann man(n) nichts verkehrt machen.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #17
Ach ja noch etwas, stelle nie Fragen wie diese:

Ist das dein erstes Speed-Dating oder warst du schon mal dabei?
Wie kamst du auf die Idee, daran teilzunehmen?
Wie findest du die Veranstaltung?
Wonach suchst du / Was für einen Mann suchst du?
Sind interessante Männer für dich dabei / Wie sind deine Erfahrungen bisher gewesen / Hast du dich schon mit welchen getroffen?
Wie lange bist du schon Single?

Die sind allesamt doof.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #18
Mag sein, dass dieses Speeddating erfolgreich sein kann, aber für mich wäre das nichts. Das ist eine Art von Zusammenkunft, die mir nicht liegt. Es stimmt, der erste Eindruck ist entscheidend, jedoch bevorzuge ich da ein anderes Environment als diese Art von Treffen.
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #19
Die Jeans ist erst kürzlich gekauft, sitzt gut und eine Bekannte für die Optik alles ist, meinte das sie gut sitzen würde. Das wird hauptsächlich am Gespräch gelegen haben und das plötzlich deine Traumfrau / Traummann vor dir sitzt ist ja auch recht unwahrscheinlich. ( Aber ja auch nicht auszuschließen )

Und ich finde es gut, dass du mit deinen Ja Stimmen großzügig bist. In 7 Minuten kann man niemanden kennenlernen das ist unmöglich. Man kann nur einen Kurzeindruck gewinnen und ob der Typ einem gefällt oder halt nicht. Danke für die Hinweise zu den Fragen genauso etwas suche ich, bzw. auch gerne Fragen die Frau gerne beantwortet und den Eindruck gewinnen kann der ist mir sympathisch. Wie steht es mit Fragen zu bevorzugten Marken oder Düften?

Und in Hamburg sind die Speeddatings 2x wegen Frauenmangel ausgefallen...
 

IMHO

User
Beiträge
14.211
  • #20
Habe bereits mehrere dieser Termine absolviert. War immer lustig. Wichtig ist nicht, ob Brille oder Kontaktlinsen.
Wichtig ist, dass du so hingehst, wie du dich wohlfühlst, damit du authentisch wirkst.

Und die Gesprächsthemen sind gar nicht sooo wichtig. Meist ergibt sich ein Thema. Der große Vorteil ist doch, du kannst feststellen, ob die Chemie passen könnte oder ob es überhaupt nicht geht. Dafür stehen dir Kriterien wie Stimme, Mimik, Gestik, Statur, Geruch zur Verfügung.

Das ist tausendmal besser, als Nachrichten hin und her zu schreiben. Sich selbst nicht so wichtig nehmen, Interesse am anderen zeigen und wenn von dort nichts oder wenig kommt, Fragen stellen, die nicht mit "Ja" oder "Nein" zu beantworten sind.

Und eines haben die Probanden (fast) alle gemeinsam: Sie suchen einen Partner. Und das ist doch schon mal ein Gesprächsthema, über das man abendfüllend reden könnte, oder?
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #21
IMHO danke für deine Tipps, aber warum bist du noch Single wenn du schon ein paar mal da warst? :p
Du verstehst was ich meine? :) Aber wahrscheinlich muss es halt schon auf beiden Seiten passen damit man die Daten kriegt von beiden Seite.

Man hätte ja gleich Skeptisch sein müssen wenn von 75% Trefferwahrscheinlichkeit gesprochen wird, sie dir aber 10er Karten andrehen wollen. ;)
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #22
Speed Dating ist eine mögliche Plattform für Singles - aber Erfolg ist da ja auch nicht programmiert.
Sehr schade eigentlich, weil (das wurde hier ja bereits gesagt) der Kontakt direkter ist als sich zb
über PS Nachrichten zu schreiben. Das ist dann wieder der Chemie Effekt - passt oder passt nicht.
Und vielleicht noch der heute fehlende Wagemut...
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #23
Obwohl ich bisher keinen langfristigen Erfolg beim Speeddating hatte, halte ich das Konzept für sehr gut und zeitsparend obendrauf.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #24
Ich würde v.a. positive Fragen stellen. Zum Beispiel kannst du sie fragen, was sie an ihrem Wohnort besonders gut findet, was sie an Männern mag, was sie an sich selbst mag, was sie bei einem Date bevorzugen würde, usw.
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #25
Dann erfährst du so auch ein paar Eckdaten und du kannst dir sicher sein, dass ihr über etwas redet, das für sie positiv besetzt ist.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #26
Ne...mir fällt ein: Untypische und Atypische und nicht stereotype Fragen stellen, die jeder kann. Zb fragen:
-an welche Farbe denkst du gerade (könnte den Gemütszustand signalisieren)
-Welche Musik würdest Du zu Deinem Lieblingsessen hören wollen?
-ein guter Freund ruft Dich mitten in der Nacht an - hast Du ein Ohr?
-Was magst Du lieber: Regenschauer im Frühling oder Sommerregen im Juli?
-Liest Du lieber ein Buch oder kaufst Du Dir einen Kindle?
-Du möchtest zum Bäcker die Strasse runter Brötchen kaufen: Gehst Du ? Fährst Du mit dem Auto oder rufst Du ein Taxi oder schickst Du Deinen Kerl? ;-)
.Lieber Nr 12 beim Chinesen Lieferdienst oder selber kochen und geniessen?

So was in dem Stil..
 
Beiträge
2.399
  • #27
Zitat von Vizee:
Ne...mir fällt ein: Untypische und Atypische und nicht stereotype Fragen stellen, die jeder kann. Zb fragen:
-an welche Farbe denkst du gerade (könnte den Gemütszustand signalisieren)
-Welche Musik würdest Du zu Deinem Lieblingsessen hören wollen?
-ein guter Freund ruft Dich mitten in der Nacht an - hast Du ein Ohr?
-Was magst Du lieber: Regenschauer im Frühling oder Sommerregen im Juli?
-Liest Du lieber ein Buch oder kaufst Du Dir einen Kindle?
-Du möchtest zum Bäcker die Strasse runter Brötchen kaufen: Gehst Du ? Fährst Du mit dem Auto oder rufst Du ein Taxi oder schickst Du Deinen Kerl? ;-)
.Lieber Nr 12 beim Chinesen Lieferdienst oder selber kochen und geniessen?
Wozu sollen solche Fragen gut sein?
Ich käme völlig ins Schleudern, wenn mich jemand fragen würde, an welche Farbe ich gerate denke. Und ich würde auch am Geisteszustandes des Fragestellers zweifeln. Was will ich mit jemandem, der wissen will, an welche Farbe ich denke??
Regenschauer im Frühjahr oder Sommer., Buch oder Kindle, was für ein Blödsinn. Als ob man daran erkennen kann, ob man zusammen passt.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #28
Gilt dann für dich Feldwebel. Ich fände diese Fragen ab der Norm und mal anders als 0815.
 
Beiträge
2.399
  • #29
Ich merke schon, das wäre absolut nichts für mich. Das ist ja Stress pur!
Da gehe ich lieber zu Mc Kinsey ins Assessment...da gibt es wenigstens etwas Gutes zu essen.