G

Gast

Gast
  • #31
Zitat von Mrs.Right:
Wirklich nette Männer gibt es nicht so viele. Ich bin ein Spezialfall. Mein Thema ist zur Zeit nachfragen und klären.
Ich hoffe, dass ein Paar Entwicklungssprünge sich auftun. Ich arbeite daran! Jedenfalls werde ich wahrgenommen.
fafner, mal ne Frage ( nicht falsch verstehen), findest Du, dass ich schön schreibe?

Heißt das, du probierst es derzeit mit Ungnädigkeit - eine Variante von "Willst du gelten, mach dich selten" - und du hoffst dabei, dass sich der Rest von allein erledigt?! Mit "wirklich nett" meinst du wahrscheinlich Typen, die erstens was zu bieten haben, also interessant, attraktiv und intelligent sind, und die außerdem was von dir wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #32
So eine Frau ist schließlich auch nur ein Mensch.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ich meine, so ganz richtige Menschen sind sie nicht *gg*, aber auf jeden Fall wäre das Leben ... sehr, sehr öde ohne sie. :))))
 
G

Gast

Gast
  • #35
getReady: Das heißt,Ich habe eine Frage zur Diskussion gestellt. Ich meine Männer, die interessant sind, nicht gebunden sind und mit denen ich auch zurecht käme. Es kann ja viele Gründe haben, warum es dann doch nicht sinnvoll ist, sich zusammen zu tun. Und dem Glück die Tür zu öffnen, ist auch eine Kunst.
 

Anthara

User
Beiträge
3.509
  • #37
Zitat von flower_sun:
Nach dem Motto "ich bin zickig", damit ich attraktiver wirke, mich nicht gleich hingebe?

Nicht zickig. Zickig sind Frauen, die aus Kleinigkeiten großen Ärger und Streit machen.
Eine aristokratische Haltung oder Einstellung ist große Kunst, die viele Frauen nicht beherrschen. Sie denken, sie wären aristokratisch, dabei sind sie einfach nur arrogant und hochnäsig und das ist alles andere als attraktiv.

Welche Haltung sollte eine Frau haben? Dieselbe wie ein Mann. Körperlich aufrecht, geistig selbstbewußt. Sich der eigenen Ansprüche bewußt, aber kompromissbereit sein.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #38
Zitat von flower_sun:
Ich hatte eher den Verdacht, dass bei manchen Männern der Jagdinstinkt erst recht entfacht wird, wenn Weib sich nicht gleich geschlagen gibt. Daraus habe ich abgeleitet, dass eine gewisse Zickigkeit sehr wohl angebracht sein könnte.

Es ist schlicht und einfach nur ein völlig sinnloses "Ritual", das es beiden Seiten nur erschwert und Zeit kostet. Wozu sich eine Fassade aufbauen, um die potenziell tolle Frau darunter zu verbergen? Den einzigen Instinkt, den das entfacht, ist der Instinkt, der mir rät, das Gespräch zu beenden.
 
Beiträge
1.861
  • #39
Zitat von DerM:
Es ist schlicht und einfach nur ein völlig sinnloses "Ritual", das es beiden Seiten nur erschwert und Zeit kostet. Wozu sich eine Fassade aufbauen, um die potenziell tolle Frau darunter zu verbergen? Den einzigen Instinkt, den das entfacht, ist der Instinkt, der mir rät, das Gespräch zu beenden.
​Diese Rituale sind jedoch erforderlich, um zu checken, ob was gehen kann oder nicht. Oder soll man vorher vielleicht einen Kontrakt unterzeichnen, wie was laufen soll?
 
  • Like
Reactions: fafner
D

Dr. Bean

Gast
  • #40
Zitat von flower_sun:
​Diese Rituale sind jedoch erforderlich, um zu checken, ob was gehen kann oder nicht. Oder soll man vorher vielleicht einen Kontrakt unterzeichnen, wie was laufen soll?

Naja, wenn man den Jagdinstinkt eines Mannes wecken will, muss man ihn begeistern. Das haben die Frauen nie so wirklich verstanden. Auf unerreichbar machen, zieht sicherlich auch einige Männer an, doch werden das in aller Regel Schürzenjäger sein, die nach erfolgreicher Trophäe, weiterziehen. Den Jagdinstinkt, doofes Wort, die Begeisterung eines Mannes weckt man durch Charakter, guten Humor, bring ihn zum Lachen, Aufmerksamkeit für seine Welt und Interessen, Schlagkräftigkeit, eine gewisse Entschiedenheit, jeder Mann steht da auf was anderes.

Aber wenn bei mir eine Frau "hart zu kriegen" versucht zu spielen, läuft das meistens so ab, dass ich sie noch nichtmal wahrnehme.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #42
Da fällt mir spontan die Serie "Die Dinos" ein. Kennt die noch wer? Dort musste Earl mit seiner Holden zum Ehe Tüv und fiel durch. Sie mussten sich dann räumlich trennen und eine Probezeit durchleben, bis eine Folgeprüfung kam. Praktisch was?
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #44
Merkt man gar nicht ;-)
 
Beiträge
194
  • #46
Zitat von Dr. Bean:
Naja, wenn man den Jagdinstinkt eines Mannes wecken will, muss man ihn begeistern.

Ja, das erklär mir mal, wie das funktioniert.

Mir sind da schon die verrücktesten Sachen passiert, dass Männer sich aus dem absoluten Nichts heraus verliebt haben und ich stand da mit dem extremen Fragezeichen vor der Stirn ???Was soll das jetzt???

Meistens hat es nämlich dann Null, Null gepasst, ich hatte mich benommen wie Trampel pur, jemanden zusammengefaltet oder in unpassender Situation oberpeinlich lachen müssen oder etwas verloren oder so. Weshalb verliebt Mann sich DANN? Bitteschön?
 
Beiträge
194
  • #47
Und was """ungnädig""" angeht - du meine Güte, wenn mir jemand dumm kommt, bin ich nicht ungnädig, sondern es rappelt, aber wie. Ich habe lange Geduld, aber was zuviel ist, ist zuviel. Dann knallt und blitzt und donnert es, und es ist mir völlig egal, ob das damenhaft ist oder nicht.

Na und?
Wo gehobelt wird, fallen Späne.

Ein Mann, der mein Partner sein kann, muss das aushalten und mir Kontra geben können. Ist selten :)))
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #50
Zitat von frauenzimmer:
Ja, das erklär mir mal, wie das funktioniert.

Mir sind da schon die verrücktesten Sachen passiert, dass Männer sich aus dem absoluten Nichts heraus verliebt haben und ich stand da mit dem extremen Fragezeichen vor der Stirn ???Was soll das jetzt???

Meistens hat es nämlich dann Null, Null gepasst, ich hatte mich benommen wie Trampel pur, jemanden zusammengefaltet oder in unpassender Situation oberpeinlich lachen müssen oder etwas verloren oder so. Weshalb verliebt Mann sich DANN? Bitteschön?

Schwierige Frage. In meiner Antwort habe ich mehr an solche Ratgeber wie "The Rules" oder "PUA" gedacht, die Menschen ein Verhalten vorschreiben wollen, um beim anderen Geschlecht erfolgreicher zu sein. Wenn so jemand so etwas bei mir machen würde, wäre ich persönlich abgeschreckt, wenn es für mich herauskäme. Denn ich möchte einem Menschen so begegnen, wie er ist und nicht irgendwelche Flirtstrategien kennen lernen, die er für sich zurecht gelegt hat. Ich bin mir sicher, ich würde das eh durchschauen.

Du sprichst jetzt von Männern, die sich aus dem Nichts verliebt haben. Da fallen mir zwei Dinge zu ein: A) viele Männer sind sehr schüchtern. Die können schon Jahre ein Auge auf dich geworfen haben, trauen es sich aber nicht zu sagen. Dieses Verhalten wir ja auch häufig als ein Problem der Männer beschrieben. Interpretiert wird es damit, dass man sagt: die Männer seien zu schüchtern, hätten kein Selbstbewußtsein und würden es sich deshalb nicht trauen. Mir sind diese Antworten zu platt und zu rational, sie umfassen kaum die Gefühlswelt eines Mannes. In der Tat ist es für mich als Mann zum Beispiel ein schönes Gefühl, wenn ich eine Frau für mich selbst unerreichbar mache. In meiner Firma ist eine Frau hier unten an der Rezeption, mit der tausche ich schon seit Jahren morgens und zu verschiedenen Tagszeiten interessierte Blicke aus. Wir haben immer so eine gewiße Spannung zwischen uns. Das finde ich unglaublich prickelnd. Dennoch habe ich sie noch nie angesprochen, obwohl sie mich regelmäßig mit ihren Blicken einläd. Ich möchte es nicht, ich finde es schöner in diesem Zustand der Unerreichbarkeit zu bleiben. Damit ist sie auch keine Frau mit der ich mir eine Beziehung vorstellen kann. Ich bin mir sicher, sie legt mir das als Schüchternheit aus. Den wahren Grund kann ich ihr nie erklären.
Zurück zu deinem Gesagten: vielleicht stehen diese Männer schon länger auf dich, sind vielleicht wirklich zu schüchtern dich nach mehr auszufragen oder ihn gehts so wie mir und sie genießen den Zustand der sexuellen Spannung. Und du hast ihnen dann irgendwann mal vielleicht, durch dein Verhalten (du warst abweisend, neckisch, doof, wasauchimmer) die Möglichkeit signalisiert, eure Beziehung könnte sich ändern. Da sie das nicht wollten, haben sie zum Angriff geblasen und dir ihre Gefühle gestanden. (Ich weiß sehr weit hergeholt die Theorie, mir fällt sonst aber auch nichts ein :)).
Aber B) die viel wahrscheinlichere Antwort ist wohl: die Männer waren doof. Die meisten Männer sind doof und haben von zwischenmenschlichen Beziehungen und Sozialfertigkeiten so viel Ahnung wie Horst Seehofer von Diplomatie.
 
  • Like
Reactions: Schreiberin

hmm

User
Beiträge
928
  • #51
Dr Bean, du hast eine "alte" Seele!


​Diese Begegnungen im Berufsleben, in denen eine gewisse Anziehung liegt, beiderseits, kenne ich auch. Es verschönert den Arbeitsalltag. Aber warum möchte man nicht mehr? In einem Fall ist sie mir viel zu jung, in einem anderen war sie zwar attraktiv, manche fanden sie sehr attraktiv, ich aber nicht so. Außerdem war sie gebunden. Dann wieder frei, dann wieder gebunden ...einmal sagte sie mir indirekt, dass es um Liebe bei ihr geht, ich nahm das gar nicht ernst. heute sehe ich das anders .Heute denke ich, ich habe gar nicht bemerkt, dass sie sehr wohl attraktiv für mich sein könnte und es ja auch teilweise war, damals wußte ich gar nicht richtig auf was ich stehe bzw. auch was nicht.

Hmm worum ging es hier nochmal?

Warum, Dr Bean, möchtest du nicht mehr von der Lady an der Rezeption? Begeistert sie dich nicht genug?
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #52
Zitat von hmm:
Warum, Dr Bean, möchtest du nicht mehr von der Lady an der Rezeption? Begeistert sie dich nicht genug?

Doch doch, sie ist nett alles gut. Nur ich möchte im Moment keine Liebesbeziehung. Die letzten 20 Jahre hab ich nichts anderes gemacht, jetzt bin ich irgendwie ausgebrannt und brauch mal etwas Pause. Habe meine neue Selbstverwirklichung im Job, Hobbies und Sport entdeckt, das reicht mir erstmal im Moment. :)
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #53
Zitat von Dr. Bean:
Doch doch, sie ist nett alles gut. Nur ich möchte im Moment keine Liebesbeziehung. Die letzten 20 Jahre hab ich nichts anderes gemacht, jetzt bin ich irgendwie ausgebrannt und brauch mal etwas Pause. Habe meine neue Selbstverwirklichung im Job, Hobbies und Sport entdeckt, das reicht mir erstmal im Moment. :)

:-(((( Job + Hobbies als Love - Replacement :-(((((
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #54
Love + die ganzen anderen extremen Gefühle, die einen den Verstand kosten und an den Rande des Wahnsinns getrieben haben. Finde den Deal ok :)
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #56
Nee, mich au nicht. Aber brauch ma ne Pause. Ich bin müde, viel erlebt, viel gesehen und es ist ja auch immer das Gleiche. Und son Herzchen verschenken, ist ne große Geste. Dazu muss man nen zweites Mal auch erstmal wollends sein. Ich bau jetzt erstmal den Warpantrieb, damit ich aus diesem Leben mal was Sinnvolles, uneigennütziges mache. :)
 

IPv6

User
Beiträge
2.908
  • #57
  • Like
Reactions: MM@MarcusM
D

Dr. Bean

Gast
  • #58
Zitat von IPv6:
Ist eine andere Formulierung für Verdrängungs- und Vermeidungsverhalten. Funktioniert für den Zeitraum X sicherlich gut, aber irgendwann ist X vorbei, und dann ist's wieder voll da und will bedient werden.

So denken, die 68% der deutschen Männer, die zu früh im Bett kommen, bestimmt auch :)
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #59
Zitat von Dr. Bean:
Nee, mich au nicht. Aber brauch ma ne Pause. Ich bin müde, viel erlebt, viel gesehen und es ist ja auch immer das Gleiche. Und son Herzchen verschenken, ist ne große Geste. Dazu muss man nen zweites Mal auch erstmal wollends sein. Ich bau jetzt erstmal den Warpantrieb, damit ich aus diesem Leben mal was Sinnvolles, uneigennütziges mache. :)


Da sagst du was wahres mit dem Herzchen, das zu verschenken eine große und deshalb ja auch mutige Geste ist. Dieses ganze Herzgebreche geht auch wirklich an die Substanz und das man da zwischenzeitlich Kraft schöpfen muss bzw. möchte kenne ich auch. Aber noch nicht mit dreissig+. Ich denke du bist ein intensiver Typ und das ist ja allemal besser als lau zu sein. Dafür schmerzhafter, aber du wirst das sicher alles irgendwann, irgendwie auf die Reihe kriegen.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #60
Das Herzchen - das ist ein gutes Stichwort. Wir Frauen haben auch ein Herzchen, das es zu verschenken gibt. Dann stehen wir da, halten es in der Hand , halten es dem Mann hin und es wird zerquetscht, zerstochen, gefoltert und gequält. Da sind wir Euch Männern gleich. Alle haben ein Herzchen, ob Mann oder Frau. Und manchmal werden beider Herzchen gequält. Am Ende kommt dann eine Bohne, oder ein hmm oder ein -Namebeliebigeinsetzbar- und spricht vom Herzchen. Oder eine Frau spricht davon. Schon sitzen alle im gleichen Boot und betrachten das Herzchen und sind es müde und leid , dass es gequält wird ;-)
 
  • Like
Reactions: vivi