Klunie

User
Beiträge
8
  • #1

Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Neulich startet eine (offesichtlich korpulente) Dame den thread "Bin ich zu mollig?" und fragt so in etwa: "Ich bin sehr dick und traue mich nicht, Männer zu treffen. Habe schon 20 Kilo abgenommen und müsste weitere 20 Kilo abnehmen. Bin ich wirklich zu fett?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Und nun eine andere: "Früher als ich jung war, haben mich viele Männer angebaggert, nun bin ich nicht mehr jung und in den Bars spricht mich kein Mann mehr an. Bin ich denen zu alt?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Aber das traut sich keiner. In beiden Fällen dominieren die netten Antworten, die vielleicht positive Stimmung verbreiten, aber eigentlich nicht ehrlich sind.

Wie steht Ihr dazu? Die harte Wahrheit aussprechen oder lieber die Frager aufpäppeln.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #2
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Ich würde in beiden erwähnten Beispielen unterscheiden.

Der übergewichtigen Frau könnte man ehrlich antworten. Denn sie kann weiter abnehmen und dadurch ihre Attraktivität und Chancen erhöhen.

Die ältere Frau kann dagegen nichts tun, um wieder jünger zu werden. In ihrem Fall fände ich es besser, ihr Mut zu machen, nicht aufzugeben.

Sonst wenn es um konkrete Kennenlern-Situationen geht, bemühe ich mich immer ehrlich zu antworten. Ich schreibe z.B. nicht: "Mach dir keine Sorgen, er denkt bestimmt auch an dich und wird sich bald melden", sondern: "Klingt leider nicht gut. Er steht nicht auf dich, vergeude deine Zeit nicht mit ihm, brich den Kontakt ab". Dabei entgeht es mir natürlich nicht, dass man meine Antwort nicht gern liest. Verständlich, man erhofft sich andere Antworten. Das ist vielen bewusst, und so häufen sich Beiträge, in denen die Sache schön geredet wird. Damit wird es aber dem/der Fragenden leider nicht geholfen, finde ich.
 
Beiträge
3.935
  • #3
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Ist Wahrheit immer etwas positives ? Wenn man einer Frau sagt, nach 20 Kilo abnehmen wäre sie immer noch fett - na toll ! Hauptsache ehrlich !
Ich denke nicht , dass Fragen hier immer in dem Sinne gestellt werden von "Knallt mir mal die ungeschminkte Wahrheit ins Gesicht !" . Ich verstehe sie eher so : ich bin verunsichert, ich brauche Rat, ich weiß nicht, ob ich auf dem richtigen Weg bin.....

Was ist denn überhaupt die Wahrheit ? Wenn zum Beispiel jemand fragt, wie das Verhalten eines Dating-Partners zu beurteilen ist ? Wer kennt denn da die "Wahrheit" ?
Und die Frau in der Bar : zu alt wofür ? Zu alt, dass sie nie wieder ein Mann anquatschen wird ? Zu alt , um sich zu trauen, allein in eine Bar zu gehen ? Oder der Kinderwunsch eines Manns Ende 50 - was ist denn da die Wahrheit ? Dass er zu alt ist ? Oder doch nicht ?

Wir verhandeln hier doch nicht über Wahrheiten, sondern geben unsere subjektiven Einschätzungen und Erfahrungen wieder, die nicht allgemeingültig sind. Dann etwas vorsichtig zu sein ("schönen" würde ich es noch nicht mal nennen) finde ich völlig in Ordnung.
Ansonsten wird hier schon genug auch hart gestritten und manche müssen einiges einstecken - unnötig in Watte gepackt wird hier niemand !
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #4
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Zitat von Schreiberin:
Wenn zum Beispiel jemand fragt, wie das Verhalten eines Dating-Partners zu beurteilen ist ? Wer kennt denn da die "Wahrheit" ?
Und die Frau in der Bar : zu alt wofür ? Zu alt, dass sie nie wieder ein Mann anquatschen wird ? Zu alt , um sich zu trauen, allein in eine Bar zu gehen ? Oder der Kinderwunsch eines Manns Ende 50 - was ist denn da die Wahrheit ? Dass er zu alt ist ? Oder doch nicht ?

Naja, es gibt hier schon häufig Beiträge der Art: Also, ich sehe zehn Jahre jünger aus als ich bin, sehe äußerst attraktiv aus, bin immens selbstbewußt und einfach ne supertolle Frau - aber nach Freischalten meiner Bilder verabschieden mich die Parshipmänner immer und egal wo ich hingehe, ich werde ich auch nie angesprochen - was ist da nur los?

Und dann kommen Antworten wie: Ja, die sehen halt, daß du drei Ligen über ihnen spielst und kriegen deswegen Muffensausen. Aber mach dir nichts draus: die, die dich ansprechen würden, die suchen sowieso nur ne Vorzeigefreundin. Hey, gibts eigentlich noch Männer, die Eier in der Hose haben???
Gerne übrigens auch von Männern gepostet, dann allerdings ohne diese Schlußformulierung. :)
Im Augenblick liest sich so ein Post dann ganz schön. ABer eigentlich hilfts gar nichts. Das sind halt so Liebkindmachposts. Kommen gerne von verständnisvollen Schwestern oder von "bösen" Jungs.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #5
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Zitat von Klunie:
Neulich startet eine (offesichtlich korpulente) Dame den thread "Bin ich zu mollig?" und fragt so in etwa: "Ich bin sehr dick und traue mich nicht, Männer zu treffen. Habe schon 20 Kilo abgenommen und müsste weitere 20 Kilo abnehmen. Bin ich wirklich zu fett?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Und nun eine andere: "Früher als ich jung war, haben mich viele Männer angebaggert, nun bin ich nicht mehr jung und in den Bars spricht mich kein Mann mehr an. Bin ich denen zu alt?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Aber das traut sich keiner. In beiden Fällen dominieren die netten Antworten, die vielleicht positive Stimmung verbreiten, aber eigentlich nicht ehrlich sind.

Wie steht Ihr dazu? Die harte Wahrheit aussprechen oder lieber die Frager aufpäppeln.


Ich glaube, der Sachverhalt ist hier doch um einges subtiler als der von dir beschriebene.
Gottseidank.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #6
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Zitat von Klunie:
Neulich startet eine (offesichtlich korpulente) Dame den thread "Bin ich zu mollig?" und fragt so in etwa: "Ich bin sehr dick und traue mich nicht, Männer zu treffen. Habe schon 20 Kilo abgenommen und müsste weitere 20 Kilo abnehmen. Bin ich wirklich zu fett?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Und nun eine andere: "Früher als ich jung war, haben mich viele Männer angebaggert, nun bin ich nicht mehr jung und in den Bars spricht mich kein Mann mehr an. Bin ich denen zu alt?"

Die korrekte Antwort wäre: "Vermutlich ja."

Aber das traut sich keiner. In beiden Fällen dominieren die netten Antworten, die vielleicht positive Stimmung verbreiten, aber eigentlich nicht ehrlich sind.

Wie steht Ihr dazu? Die harte Wahrheit aussprechen oder lieber die Frager aufpäppeln.

Du hast noch nicht allzuviel Erfahrung im Leben! Deine "korrekte Antwort" ist eben nur DEINE. Die Welt ist vielfältiger, als du es ihr zutraust.

Was ist dick?
Es gibt mehr Menschen (vor allem Männer) die auf Rubensfiguren abfahren! Ich habe einen Freund, der verlässt jedesmal seine Freundin, wenn diese sich der Konfektionsgröße 40 nähert, aber nicht von unten, sondern von oben! Vielleicht wäre hier die passende Antwort, dass es wahrscheinlich schwieriger wird, aber wenn sie zu ihrem Gewicht steht, dann wird es auch klappen, dauert vielleicht etwas länger. Wenn sie für sich selbst zu dick ist, na dann ab zur nächsten Diät, denn wie soll ein anderer Menschen einen Körper für anziehend halten, wenn die Person selbst diesen nicht für liebenswert hält.

Was ist alt?
Das ist wohl das Relativste, was es gibt! Eine Mid-Vierzigerin ist natürlich dem Tweeniealter schon weit entrückt, aber für mich als 50+ Mann schon zu jung! Hier spielt unsere eigene Sicht eine wesentliche Rolle - womit messe ich mich! Wo ist meine eigene Achse und wer ist drunter (jünger) und wer drüber! Und, die Antworten, die in diesem Fall im Forum gegeben wurden, sind sehr treffsicher, nämlich, dass es schon an unserer Gesellschaft liegt, dass es, außer in Onlinbörsen, für die Alterklassen 35+ eher keinen ungezwungenen Treffpunkt zwischen Venus und Mars im realem Leben gibt ...
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #7
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Zitat von Heike:
Naja, es gibt hier schon häufig Beiträge der Art: Also, ich sehe zehn Jahre jünger aus als ich bin, sehe äußerst attraktiv aus, bin immens selbstbewußt und einfach ne supertolle Frau - aber nach Freischalten meiner Bilder verabschieden mich die Parshipmänner immer und egal wo ich hingehe, ich werde ich auch nie angesprochen - was ist da nur los?

Und dann kommen Antworten wie: Ja, die sehen halt, daß du drei Ligen über ihnen spielst und kriegen deswegen Muffensausen. Aber mach dir nichts draus: die, die dich ansprechen würden, die suchen sowieso nur ne Vorzeigefreundin. Hey, gibts eigentlich noch Männer, die Eier in der Hose haben???
Gerne übrigens auch von Männern gepostet, dann allerdings ohne diese Schlußformulierung. :)
Im Augenblick liest sich so ein Post dann ganz schön. ABer eigentlich hilfts gar nichts. Das sind halt so Liebkindmachposts. Kommen gerne von verständnisvollen Schwestern oder von "bösen" Jungs.

Und dann gibt es die, die meinen mit dem auseinanderpflücken des Fragestellers helfen zu können.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #8
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Ehrlichkeit ist schon wichtig. Aber ein bisschen Diplomatie darf auch gerne dabei sein.
Mir persönlich hilft es auch, wenn andere von ihren Erfahrungen erzählen.
Dann weiß ich, ich bin nicht allein mit dem Thema.
 

dialogues

User
Beiträge
89
  • #9
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Beim antworten vor allem nie vergessen, dass man es mit einem Menschen zu tun hat, aus dem Herzen heraus antworten, die Wahrheit so "verkochen" dass sie "essbar" bleibt, abwägen wieviel Wahrheit gerade vertragen werden kann und letztlich auch hilfreich ist und so gut es geht auf RatSCHLÄGE verzichten (mit Schlägen in einem Forum ist niemandem gedient).
Aufmuntern, einfach nett und verständnisvoll sein finde ich macht jedes Gesprächsklima angenehmer.
Aufmunternd schliesst ehrlich auch nicht aus.

Schönen Abend @ all
Dialogues
 
Beiträge
63
  • #10
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Zitat von dialogues:
Beim antworten vor allem nie vergessen, dass man es mit einem Menschen zu tun hat, aus dem Herzen heraus antworten, die Wahrheit so "verkochen" dass sie "essbar" bleibt, abwägen wieviel Wahrheit gerade vertragen werden kann und letztlich auch hilfreich ist und so gut es geht auf RatSCHLÄGE verzichten (mit Schlägen in einem Forum ist niemandem gedient).
Aufmuntern, einfach nett und verständnisvoll sein finde ich macht jedes Gesprächsklima angenehmer.
Aufmunternd schliesst ehrlich auch nicht aus.

Schönen Abend @ all
Dialogues


sehe ich auch so.

Das Gute hier ist, dass durch die verschiedenen Beiträge Sichtweisen zusammen kommen, die weiter helfen können.
 

alster

User
Beiträge
124
  • #11
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

Was ist hier im Forum die Wahrheit? Ich glaube die "Wahrheit" gibt es hier in keiner Antwort da keiner von uns sie kennen kann. Wenn ich hier eine Antwort schreibe, kann ich nur nach meinem Gefühl gehen welches ich beim Schreiben hatte. Wenn ich geantwortet habe hoffe ich dass ich dies mit dem nötigen Respekt getan habe. Wenn mir dieser beim Lesen von Beiträgen verloren geht (was "ehrlicherweise" durchaus passiert) haue ich auf meine Finger. Es gab / gibt hier z.B. einen Thread, welcher ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann beschreibt. Ich weiß noch was ich spontan schreiben wollte: nimm die Beine in die Hand und renn! Ich habe sowohl männliche als auch weibliche Freunde die ( selbst verheiratet) Affären hatten und kenne das gesamte "Gerede" mit denen diese sich ihr Verhalten selbst schön und auch ihren außerehelichen Partnern schön geredet haben). Ein nogo im Forum ist eine verletztende und m.E. nur oberflächliche Ehrlichkeit.Bei der Fragestellung:ich habe schon 20 Kilo abgenommen und sollte noch einmal soviel abnehmen. Da ist die Frage doch schon selbst beantwortet. Sie möchte noch 20 Kilo abnehmen. "Ich bin über 50 und werde in Bars nicht mehr angesprochen" wäre meine Antwort: bist Du auch dort wo die Männer sind von denen Du noch angesprochen werden willst? Nicht weiterführend für mich wären aber solche Antworten wie: "Deine Anfrage ist allgemein, da müsste man doch noch mehr wissen....Was mich aber hier im Forum am allermeisten überrascht ist das auf "Unwohlsein" des Fragenden geantwortet wird: man solle doch bitte in sich selbst gehen, überprüfen, ob man die richtigen Ansprüche hat und z.B. den Mann / Frau verstehen der sich nur alle drei Wochen meldet..etc.etc. Natürlich müssen wir alle in uns gehen und für uns selbst überprüfen ob wir übertrieben und/oder verquer sind. Aber m.E. ist es ganz einfach: wenn ich mich nicht wohlfühle dann ist es nicht gut für mich.
 

Josy

User
Beiträge
18
  • #12
AW: Soll man Fragen im Forum aufmunternd oder ehrlich beantworten?

am besten aufmunternd UND ehrlich, solange ich niemanden verletze, und mit viel Diplomatie