Benutzer

User
Beiträge
676
  • #31
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Die Frage ist: "AbSCHIEßen oder geduldig sein" ;-)

Ähnliche Konstellationen werden immer wieder von Frauen hier gepostet. Sicherlich sind diese grundsätzlich individuell zu interpretieren, doch ist für mein Empfinden oft ein übereinstimmendes Muster dahinter versteckt.

Der Mann will sich nicht festlegen. Will und bekommt seinen Spaß, ohne Verpflichtungen, ohne Verantwortlichkeiten, ohne zeitliche Einschränkungen. Und schaut, was es sonst noch so gibt.

Schade drum, aber kaum zu ändern. Bei der Akribie und Geduld, die manche Männer auf der Suche nach ein wenig "Zeitvertreib" an den Tag (und/oder auch Nacht) legen, besteht kaum die Möglichkeit ein "Fingerspitzengefühl" für diese "Womanizer" zu entwickeln, oder?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #32
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Das übereinstimmende Muster ist, daß zum kollektiven Kristallkugellesen aufgerufen wird, anstatt die Sache mit dem zu klären, den es betrifft. Zum übereinstimmenden Muster gehört auch, daß hervorgerufene Ressentiments und Projektionen hoch und der Sinn für Realität als auch die Anzahl zur Verfügung stehender Schubladen gering ist. Der Betrüger ist eine der liebsten Figuren. Mir sagt das fast immer mehr über den Verdächtiger als den Verdächtigten aus. Und von Konzepten wie "Mingle" oder so scheint in solchen Kontexten ohnehin noch niemand was gehört zu haben. Dabei könnte man doch auch sogenannte Mingles prima moralisch verachten und sich kontrastiv für besonders toll halten. Komisch, daß diese Möglichkeit so selten ergriffen wird.
 

Chocolat

User
Beiträge
22
  • #33
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Wir sind hier auf einem Betatungsforum......! Philosophische Exkurse sind legitim, aber wenig hilfreich....
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #34
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Sorry....ich glaube das ist hier lediglich ein FORUM zum Meinungsaustausch....in welcher Form auch immer.
Sollte das ein Beratungsforum sein würde ich jetzt auf einer Brücke für Eichhörnchen sitzen und darüber sinnieren ob: ich abschließe, springe, falle, nachdenke, in mich gehe, zu mir finde, zu dick oder zu dünn bin, meine Erwartungshaltung zu groß oder zu niedrig ist oder ich überhaupt eine hab, auf den Traumprinzen warten soll oder lieber das Pferd nehme oder vlt. doch lieber die Glaskugel oder meinen Arzt oder Apotheker frage...ich hoffe es ist verständlich, was ich damit ausdrücken möchte.
Für mich ist dieses Forum eine Möglichkeit gewissen Dinge, die mir vlt. auch unbekannt sind oder schwer verständlich, nicht nur aus meiner Sicht zu sehen sondern Input durch andere Blickwinkel zu bekommen. Das hat für mich allerdings keinen Anspruch auf Umsetzung oder Anwendung...es geht lediglich um das Sammeln von Gedanken.
Ja!! und manchmal ist es natürlich auch sehr gut, wenn man etwas Zuspruch, Trost o. ä. hier bekommt.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #35
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Zitat von Chocolat:
Wir sind hier auf einem Betatungsforum......!

Nöö!
Hier werden nur Meinungen auf Basis persönlicher Erfahrungen ausgetauscht, die gelegentlich von mehr oder weniger repräsentativen Studien untermauert oder untergraben werden.
Beratung impliziert (für mich, Achtung meine Meinung!) das der Berater auf Basis von Fachausbildung, Facherfahrung fachspezifische Hilfe geben kann. In diesem Forum, bis auf die Rubrik "Expertenrat", wenn sich ein solcher einschaltet, eher unwahrscheinlich.

Zitat von Chocolat:
Philosophische Exkurse sind legitim, aber wenig hilfreich....
Weshalb?
 
Beiträge
2.399
  • #36
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Zitat von Toni67:
Nöö!
Hier werden nur Meinungen auf Basis persönlicher Erfahrungen ausgetauscht, die gelegentlich von mehr oder weniger repräsentativen Studien untermauert oder untergraben werden.
Beratung impliziert (für mich, Achtung meine Meinung!) das der Berater auf Basis von Fachausbildung, Facherfahrung fachspezifische Hilfe geben kann. In diesem Forum, bis auf die Rubrik "Expertenrat", wenn sich ein solcher einschaltet, eher unwahrscheinlich.
gerade in diesem Forum sind ja auch User mit eher zweifelhaftem Background unterwegs, die ihr dubioses Halbwissen aus unwissenschaftlichen Quellen wie Wikipedia und Frauenzeitschriften beziehen und im Zweifel das Horoskop und Kaffeesatz befragen. Ganz viele Menschen mit Komplexen, schweren Traumata und übertherapiert. Also einfach nicht so ernst nehmen, was hier geschrieben wird!
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #37
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Zitat von Truppenursel:
gerade in diesem Forum sind ja auch User mit eher zweifelhaftem Background unterwegs, die ihr dubioses Halbwissen aus unwissenschaftlichen Quellen wie Wikipedia und Frauenzeitschriften beziehen und im Zweifel das Horoskop und Kaffeesatz befragen. Ganz viele Menschen mit Komplexen, schweren Traumata und übertherapiert. Also einfach nicht so ernst nehmen, was hier geschrieben wird!


Ja ich frage mich gerade zu welchen du gehörst und WARUM du überhaupt hier bist???
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #38
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Zitat von Truppenursel:
gerade in diesem Forum sind ja auch User mit eher zweifelhaftem Background unterwegs, die ihr dubioses Halbwissen aus unwissenschaftlichen Quellen wie Wikipedia und Frauenzeitschriften beziehen und im Zweifel das Horoskop und Kaffeesatz befragen. Ganz viele Menschen mit Komplexen, schweren Traumata und übertherapiert. Also einfach nicht so ernst nehmen, was hier geschrieben wird!

;-)...immer dieses Schubladendenken!! Du hast übrigens die Glaskugelfraktion vergessen. Spannend wäre ja auch, woher du DIESE Kenntnisse nimmst/hast - Insiderwissen? Hellsehen?
 
Beiträge
1.098
  • #39
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Ich finde das Verhalten dieses Mannes absolut nachvollziehbar. Er möchte eine fremde Frau (d.h. in diesem Fall: Dich), mit der er über eine Online-Börse in Kontakt gekommen ist, erstmal besser kennenlernen, bevor er 'weiß', ob er sich eine Partnerschaft mit ihr vorstellen kann. Und er hat das ja offenbar auch recht deutlich formuliert.

Daraufhin antwortete er mir mit einem sehr langen Mail, in dem er meinte, dass wir eben jetzt genau da seien, wo er nicht hinwolle. Dass ich mich vernachlässigt fühle, dass er sich nicht oft genug melde, dass wir uns nicht oft genug sehen würden etc. etc. Meine Mail würde für ihn genau das widerspiegeln, was man unter einer fixen Beziehung verstehe und genau das sei das, was er nicht nach 2 oder 3 Treffen sagen könne. Er hätte mir gesagt, er wolle das langsam angehen, es wachsen lassen, es so kommen lassen, wie es kommen sollte.

Dass man sich nach dem zweiten Treffen und nachdem man Sex hatte, verliebt fühlt, ist ebenfalls nachvollziehbar - aber aus meiner Sicht ist eine solche Anfangs-Verliebtheit und sexuelle Attraktion nicht zwangsläufig eine tragfähige Basis für eine dauerhafte Beziehung.

Ich wundere mich auch über Deine Bemerkung, Du habest seine Kinder bereits ins Herz geschlossen (sinngemäß zitiert), obwohl Du sie bislang nur auf Fotos gesehen hast. Das wirkt auf mich oberflächlich.
 

Novacita

User
Beiträge
265
  • #40
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Hallo Chocolat,

wie ich Deiner Frage entnehme, richtest Du Dich notgedrungen nach seinen Regeln. Er chattet Dir, Du antwortest. Treffen gibt es kaum.
Du musst das nicht akzeptieren. Eine Beziehung, auch wenn sie noch am Anfang steht, sollte von beiden gestaltet werden und es sollten sich beide wohlfühlen dabei.
Falls er wirklich Interesse an Dir hat und Dich nicht nur als One-Night-Stand sieht, dann warte doch ab, ob er auch andere Wege beschreitet, Dich zu kontaktieren oder zu treffen. Ich würde mich mit einem kurz hingeworfenen Chat nicht abspeisen lassen.
Sicherlich hat er jetzt die Hosen voll wg. Deinem Geständnis, ich vermute, er sucht Abstand, entweder, weil er sich selbst nicht klar darüber ist, was er will und wie das weitergehen würde, oder weil er nicht das Gleiche empfindet. Das kannst Du herausfinden, wenn Du IHN kommen lässt.
Alles Gute für Dich!
 

Chocolat

User
Beiträge
22
  • #41
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Das, was du mir vorschlägst, mache ich jetzt auch schon seit 2 Wochen. Wir haben uns heute vor 4 Wochen das letzte Mal gesehen, seitdem gab es nur wieder die üblichen Chat - und Whatsapp-Austauschmeldungen "bin da, bin dort, geh schlafen, hab viel um die Ohren, Kuss etc". Letzten Sonntag habe ich ihn dann dezidiert für dieses WE zu mir eingeladen, darauf bekam ich die Antwort "Ja, reden wir noch". Ich hab ihn dann daraufhin nicht mehr angesprochen, weil ich es im Grunde als Absage gewertet habe. Gestern, Samstag, kam dann am frühen Nachmittag eine SMS "... habe Wallungen, Herzflattern, Kreislaufprobleme, wahrscheinlich Nachwirkungen, bin angeschlagen....trau mich nicht weg". Daraufhin antwortete ich nur mit "Klingt wie Menopause, mußt du denn noch weg?". Am späten Abend war er dann wieder fit. Mittlerweile habe ich mich gefühlsmäßig schon von ihm etwas distanziert, weil mich das ganze Gezicke von ihm schon ziemlich nervt, ich denke, er hat entweder ein sehr gestörtes Verhältnis zu Nähe, oder er will den Faden zu mir nicht loslassen, denn vielleicht hat er ja wieder mal Lust auf mich, es war ja ganz gut. Aber ich bring ihn halt leider noch nicht aus meinem Kopf raus und habe auch (noch) nicht die Kraft, auf seine dürftigen Zuschriften nicht zu antworten, was ich aber tun sollte? Ich wache morgens auf und denke an ihn ..... das Übliche eben, wenn man sich verschossen hat. Aber ich bin mittlerweile so realistisch geworden, dass ich fast überzeugt davon bin, ihn nie mehr wiederzusehen, geschweige denn irgendetwas mit ihm aufbauen zu können.
 
Beiträge
78
  • #42
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Schließ es ab, es ist sinnlos! Wer Interesse hat, findet immer einen Weg! Ausreden........
 
Beiträge
156
  • #43
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

wenn er wirklich krank ist?
 

Diva85

User
Beiträge
2
  • #44
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Was soll ich denn sagen ich hab meinen ex auch verloren ich hatte anfangs nicht so starke Gefühle wie er er hat alles für mich getan ich auch für ihn aber am Ende als die Gefühle von mir stärker wurden hat er sich immer mehr zurück gezogen nur streit weniger zeit miteinander verbracht ich konnte nicht mehr habe es mehr Mals beendet aber immer wieder zu ihm zurück er hat mich mit offen Armen empfangen und mir immer wieder gesagt das er mich liebt jetzt ist wieder Schluss nach dem wir eine Woche Funkstille hatten ich muss Leiden für was was ich nicht tat ich ziehe denn Schluss strich und ziehe es durch so sehr es auch weh tut ich schreibe nicht und Rufe auch nicht an sein Freund fragte mich ob es wirklich vorbei ist ich habe ja gesagt gestern war ich mit denn Mädels Weck wie Gott wollte war auch da besoffen in Begleitung einer anderen ich dachte ichsterbe ich hab mir nix anmerken lassen er lief an mir vorbei mit ihr am Ende lies er sie stehen und lieg wieder an mir vorbei und schaute mich an ich habe mich dann umgedreht das beste ist er und seine Flamme bz. Freund auch haben an der selben Theke gesessen wie wir ich habe ihnen denn Rücken zugedreht um mir nicht mehr selber zu schaden ich bin nur am heulen und versuche mich abzulenken ich liebe ihn und weiß das er das was er tat gestern nicht er selber war soll ich denn noch Hoffnung haben oder mit dem Gedanken spielen und los lassen ich werde dieses mal nicht denn schriet auf ihn zu machen
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #45
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Zitat von Chocolat:
.... das Übliche eben, wenn man sich verschossen hat. Aber ich bin mittlerweile so realistisch geworden, dass ich fast überzeugt davon bin, ihn nie mehr wiederzusehen, geschweige denn irgendetwas mit ihm aufbauen zu können.

Eine Vorahnung die ich ernst nehmen würde.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #46
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Hallo Diva,
mir ist es beim Lesen ganz schummrig geworden, da sich meine Augen immer wieder an nicht vorhandenen Satzzeichen bzw. Großbuchstaben orientieren wollten. Angesichts der Tatsache, dass da noch ein paar Worte nicht vorhanden waren bzw. zumindest ungünstig gewählt, ist mir das Lesen wirklich sehr schwer gefallen. Es wäre nett, wenn du deinen Lesern diesbezüglich etwas entgegen kommen könntest.

Danke im Voraus

Nettmann
 

Florianne

User
Beiträge
7
  • #47
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Liebe chocolat
Wie geht es dir? Ich habe den spannenden thread mitverfolgt und es nimmt mich total wunder, wie es dir mit deiner "Taktik"ergangen ist.

LG
Florianne
 
Beiträge
6
  • #48
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

auch ich habe solche Dinge mit einem Mann schon erlebt...habe dann nach 3 Monaten erfahren das er ein Doppelleben geführt hat und in einer Art "WG" mit einer Frau und ihren 3 Kindern lebt...tja...da kann sich doch jeder zusammen reimen was das für ne WG ist..!!! In der lebt er bis heut und versucht immer wieder per Mail in Kontakt mit mir zu kommen...!! Und ich weis, es ist schwer, sehr schwer sogar so einen Mann gefunden zu haben...und ihn wieder loslassen zu müssen....es tut unheimlich weh..!! Aber noch schlimmer ist es, was dieser Mann mit Dir veranstaltet und sich anscheinend gar nichts dabei denkt.!!!! Mein Tip...laß ihn ziehen..!! Der wird sich nie ändern!! Vielleicht braucht er das ja...und wer weis, was alles stimmt von dem was er Dir erzählt hat..!!!
 

Freundin

User
Beiträge
80
  • #49
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Liebe Chocolat,

ich habe mir auch heute den ganzen Thread durchgelesen, weil es doch spannend
war.
Zwar ist hier schon viel von allen Seiten betrachtet worden und Du hast ja wie Du
selbst sagst auch schon Distanz aufgebaut.
Darum will ich Dir nur noch mal sagen, ich verstehe gut wie hart das ist.
Ich habe genau die selbe Taktik versucht wie Du, leider völlig erfolglos. ( Bei einem Mann mit
ähnlichen Hintergrund)
Ich habe bis heute nie wieder einen Mann gesehen der so viel schreiben konnte+wollte.
Ich hatte das Gefühl, dass er immer an mich denkt.
Aber auch er hatte eine Abneigung gegen Telefonate und die Ausreden warum wir
uns nicht sehen können wurden immer kreativer.

Nun bis zu dem Tag an dem Ihm mein nachbohren wohl wütend gemacht
hat und als Antwort zurück kam, ob er mir seinen Therapieplan schicken soll.
Also mein Ex war tatsächlich Bindungsunfähig und schon über ein Jahr in
Behandlung!
Das muss bei Deinem nicht zutreffen, aber die Parallelen sind einfach sehr groß.

Besonders belastend war für mich der Gedanke, dass ich an mir und meinem
Verhalten etwas ändern könnte, um eine wirklichen Beziehung enstehen zu lassen.

Ich glaube das wurde hier schon mal eher empfohlen:

Jein!: Bindungsängste erkennen und bewältigen. Hilfe für Betroffene und deren Partner

Auf jeden Fall kann das Buch Dir helfen zu erkennen, ob bei Euch echte Bindungsangst
im Spiel ist.
Für mich waren die Tipps hilfreich wie sich ein Partner eines Bindungsunfähigen
verhalten und schützen sollte.
Ich wünsch Dir Alles Gute und hoffe Du hältst uns auf dem laufenden

Freundin
 

Fotografie

User
Beiträge
2
  • #50
AW: Soll ich abschließen oder einfach nur geduldig sein?

Hi Chocolat :)

Es ist ganz einfach sagt dir dein Hirn :

1.) TUT ES DIR GUT wie er mit DIR umgeht ?
2.) WOLLT ihr wirklich das SELBE ?
3.) DENKST du wirklich er wird JEMALS etwas ÄHNLICHES empfinden wie du ?

Dein HERZ sagt dir jedoch was anderes - das Problem ist, das wir oft davon ausgehen dass der ANDERE gleich fühlt und empfindet wie wir selbst - nur das ist nicht so.

...manchmal muss man aber den Verstand vorrangig einsetzen um das Herz zu "schützen"

Alles GUTE Markus