Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
135
Likes
0
  • #91
Der vorwurfsvolle Blick

"Ja, wir haben den Altruismus einfach in unserem schönen weiblichen Wesen. Und da ist es nur recht und billig, selbst wenn wir euch die Tür vor der Nase zuschlagen und ihr habt 7 Bierkästen im Arm und den Kater auf dem Kopf, dass ihr milde bleibt [...] und uns noch auf die Bierkästen setzt und die U-Bahn-Treppe herauf tragt. Wir werden euch nett anlächeln..."

Sarah, genau für dieses Lächeln, das ich bildlich vor Augen haben, würde ich mir zusätzlich den unverzichtbaren Konzertflügel in einer Achtzig-Quadratmeter-Wohnung auf den Rücken schnallen und Dir meine Jacke geben, weil es für Dich hoch auf den sieben gestapelten Bierkästen frisch werden könnte. Gleichzeitig hoffe ich auf Verständnis, dass ich Deine geplagten Füße auf dem Weg nach oben nicht massieren kann, weil ich sonst das Gleichgewicht verliere und zwischendurch den buschigen Schwanz des Katers aus den Augen nehmen muss. Selbstverständlich unterdrücke ich nach Kräften die Katzenhaarallergie, weil ein Niesen uns nach hinten über werfen würde. Und - ich mache das gerne :)

Nicht zu verwechseln mit dem vorwurfsvollen Blick. Jeder kennt das, die Partnerin kommt nach Hause und Du hast ihrer neuen Frisur nicht ausreichend Beachtung geschenkt. Eigentlich ist Dir der marginal neue Farbton komplett nicht aufgefallen, weil Du noch mit dem Abarbeiten der Aufgabenliste von vor vier Stunden beschäftigt bist. Dumm nur, dass Du gerade eine kurze Pause auf der Couch machst, vor der sie sich auch gleich, noch im Mantel, mit verschränkten Armen aufbaut. Versucht, das nervöse, aber bestimmte Trommeln der Finger auf dem linken Oberarm zu ignorieren, verfängst Du Dich in Ihrem vorwurfsvollen Blick.

Der Anekdote kann jeder seine Pointe geben. Ich drehe mich um und mache ein Nickerchen.

Zuckerbrot, statt Peitsche, Gerne, statt Gezwungen und der Kühlschrank neben dem Konzertflügel im fünften Stock ohne Fahrstuhl ist voll Bier, das die Frau bezahlt hat ;-)
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #92
Hallo Sarah,

"Jetzt kannst Du natürlich dagegen argumentieren, dass es kleinkariert ist, darauf zu beharren, dass der Mann die Cola beim ersten Date zahlt."

Nein, dagegen argumentiere ich eigentlich gar nicht, sondern dagegen, wenn sowas von vornherein als selbstverständlich angesehen wird. Das mit dem Bezahlen ist sicher nicht ganz das passende Beispiel, mir geht es um Konventionen an sich. Ich möchte unvoreingenommen als Individuum wahrgenommen werden - und ich denke, die meisten von euch auch. Und es ist meine Art, den anderen möglichst unvoreingenommen als Individuum zu betrachten. Das bedeutet, dass ich mich dann erstmal vergewissern muss, ob der andere dieses oder jenes überhaupt so sieht, wie es die Konvention nahelegt.

Klar könnte man sagen, jaa, aber manches ist doch wohl selbstverständlich ... Nein! Ist es nicht! Selbstverständlich ist überhaupt nichts! Meine letzte Liebste hätte mir was gepfiffen, wenn ich jemals versucht hätte, ihr in den Mantel zu helfen oder ihr die Tür aufzuhalten.

Und für diese Fälle gibt es wie schon mal erwähnt die höfliche(!) Frage "Darf ich ..." (dir in den Mantel helfen usw.).

André
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #93
Irgendwie entwaffnend!

@ Smiler

Das ist so herzerfrischend und charmant geschrieben, was kann man da noch sagen ;-)??
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #94
Na, nischt ;-)
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #95
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Also ich finde es unhöflich, wenn der Mann beim 1. Date auf getrennte Rechnungen besteht. Egal ob Kaffee, Essen etc.
Für michist das ein Zeichen dafür, dass ihm nicht viel daran liegt oder er jemamd ist, der generell knauserig ist was finanzielle Dinge angeht.
Für mich wäre das ein Grund, ein 2. Treffen in Frage zu stellen.
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #96
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von sanny84:
Also ich finde es unhöflich, wenn der Mann beim 1. Date auf getrennte Rechnungen besteht. Egal ob Kaffee, Essen etc.
Für michist das ein Zeichen dafür, dass ihm nicht viel daran liegt oder er jemamd ist, der generell knauserig ist was finanzielle Dinge angeht.
Für mich wäre das ein Grund, ein 2. Treffen in Frage zu stellen.
Hm, ich (weiblich) stelle mir das gerade mal anders herum vor: Mein Date schließt daraus, dass ich seinen Kaffe nicht bezahle, dass ich kein Interesse an ihm habe und/oder ich grundsätzlich geizig bin?! Hoffentlich nicht!
Ich habe das bisher unterschiedlich und ganz entspannt gehandhabt, wenn es um einen Kaffee oder ähnlich "Kleines" ging: mal war der mann schneller, mal ich, was das Bezahlen angeht :) Bei "größeren" Rechnungen (7-Gänge-Menue ;-)) haben wir einfach geteilt. Ich kann mit "Mann muss zahlen", "Mann muss Tür aufhalten" ... wenig anfangen. Liegt womöglich an meiner frauenbewegten Vergangenheit ;-) Einfach wie es sich ergibt. Ich gehe auch mal zuerst durch die Tür und lasse dem Kerl dann nicht selbige auf die Nase fallen (oder wenigstens nur ganz wenigen!).
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #97
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von lila50:
Ich gehe auch mal zuerst durch die Tür und lasse dem Kerl dann nicht selbige auf die Nase fallen (oder wenigstens nur ganz wenigen!).
letzteres ist mir von Männern schon einige Male passiert. Die haben natürlich dann sofort vergeigt bei mir.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #98
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von sanny84:
Also ich finde es unhöflich, wenn der Mann beim 1. Date auf getrennte Rechnungen besteht. Egal ob Kaffee, Essen etc.
Für michist das ein Zeichen dafür, dass ihm nicht viel daran liegt oder er jemamd ist, der generell knauserig ist was finanzielle Dinge angeht.
Für mich wäre das ein Grund, ein 2. Treffen in Frage zu stellen.
die Männer die ich erlebt habe, die auf gtrennten Rechnungen bestanden, sind dieselben, die sich auch nie wieder nach einem Date gemeldet haben. Das Getrenntzahlenwollen ist daher inzwischen für mich ein eindeutiger Indikator für mangelndes Interesse geworden.
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #99
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Aussage: Wenn es kein zweites Date geben wird (soll), wird getrennt bezahlt.

Gilt dann auch der Umkehrschluss?

Hintergrund: Habe mich am WE mit einer Dame getroffen, sind etwas Trinken gegangen.
Jeder zwei Getränke.

Als die Bedienung fragte, ob zusammen oder getrennt bezalt werden solle, sagte meine Begleitung sofort, dass sie getrennte Rechnungen möchte. Heisst das jetzt für mich, dass sie kein zweites Date möchte?

Im Übrigen verdient sie erheblich mehr Geld als ich. Gut, hat jetzt für mich keine Rolle gespielt, aber ich bin gar nicht dazu gekommen, die Rechnung alleine zu begleichen. Hätte dann eine Diskussion gegeben a la:
"Komm, ich übernehme das"
"Nein, kommt überhaupt nicht in Frage"
"Doch, ist doch kein Problem, mache ich gerne"
"Nein, das möchte ich nicht".....

to be continued
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #101
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von lila50:
Ich habe das bisher unterschiedlich und ganz entspannt gehandhabt, wenn es um einen Kaffee oder ähnlich "Kleines" ging: mal war der mann schneller, mal ich, was das Bezahlen angeht :) Bei "größeren" Rechnungen (7-Gänge-Menue ;-)) haben wir einfach geteilt. Ich kann mit "Mann muss zahlen", "Mann muss Tür aufhalten" ... wenig anfangen. Liegt womöglich an meiner frauenbewegten Vergangenheit ;-) Einfach wie es sich ergibt. Ich gehe auch mal zuerst durch die Tür und lasse dem Kerl dann nicht selbige auf die Nase fallen (oder wenigstens nur ganz wenigen!).
Mir geht es ganz ähnlich. Und da ich bis jetzt noch nicht auf die Idee gekommen bin, ein erstes Date mit einem Vielgang-Menue zu begehen, gab es die Halbe-Halbe-Option beim ersten Date noch nicht.
Und wenn ich im weiteren Verlauf (nach mehreren Dates) weiß, dass ein Mann gleich viel oder sogar weniger verdient als ich selbst, käme ich mir schäbig vor, wenn ich ihm stillschweigend die Rechnung für etwas Größeres überlassen würde, nur weil er "der Mann" ist. Bietet er es an, wehre ich mich nicht dagegen.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #103
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von Benutzer:
Als die Bedienung fragte, ob zusammen oder getrennt bezalt werden solle, sagte meine Begleitung sofort, dass sie getrennte Rechnungen möchte. Heisst das jetzt für mich, dass sie kein zweites Date möchte?
nein, das heisst es nicht. In diesem Falle kann es alles bedeuten. Frag sie, ob sie ein 2. date mit dir möchte.
PS: der Mann, der bei mir letzte Woche auf getrennten Rechnungen bestand, hat sich immer noch nicht gemeldet. ich finde das abwertend, immerhin war ich ihm für 3 oder 4 Stunden Gespräch und wirklich netten Abend "gut" genug, wenn er mich so blöd gefunden hätte, hätte er ja auch nach 1 Glas gehen können, aber den einen Satz zu schreiben: "Du, es war nett, aber.." kriegt er nicht zustande.
 
B

Benutzerin

  • #104
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von Benutzer:
Als die Bedienung fragte, ob zusammen oder getrennt bezalt werden solle, sagte meine Begleitung sofort, dass sie getrennte Rechnungen möchte. Heisst das jetzt für mich, dass sie kein zweites Date möchte?
In diesem Fall könnte es bedeuten (schon auch kurios, diese 'Sinn'-Suche immer wieder...): Sie signalisiert damit, dass es ihr nicht darum geht, sich von Ihnen 'aushalten' zu lassen und dass sie Ihnen die 'Peinlichkeit' ersparen möchte, Ihrerseits auf getrennter Rechnung zu bestehen.
Wenn die Frau beim ersten Date das Bezahlen der Rechnung übernimmt, kommt das evtl. bei manchen Männern auch nicht gut an. Man steckt ja doch oft tiefer in den 'alten' Rollenmustern, als man denkt...
 
Beiträge
260
Likes
1
  • #105
AW: Soll der Mann beim ersten Date die Rechnung zahlen?

Zitat von Kimchi:
letzteres ist mir von Männern schon einige Male passiert. Die haben natürlich dann sofort vergeigt bei mir.
Sorry, aber da hält sich mein Mitleid in Grenzen, denn Dir fehlt es anscheinend wirklich an Menschenkenntniss. Du schreibst "ständig" mit Leuten die Deinen Namen falsch schreiben, Du triffst Dich "einige male" mit Männern die Dir die Tür an den Kopf knallen lassen, statt sie aufzuhalten, Du wirst angeschrieben von Männern, die sexistische Mailadressen haben usw. usw.

Ich krieg' mich bald langsam nicht mehr ein vor lachen. Also entweder bist Du hier um ein bißchen die Leute zu kitzeln oder unglaublich naiv. Ich persönlich vermute ja ersteres.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.