Beiträge
828
Likes
1.238
  • #31
Du wirst attraktiver, sobald Du aufhörst, Deinen Selbstwert von anderen Menschen abhängig zu machen. Du bist in Ordnung, so wie Du bist; das ist die Ausgangsbasis. Nicht Du kannst froh sein, eine Frau abzubekommen, sondern die Frauen, wenn sie DICH abbekommen. Begib Dich also nicht emotional in die Hände Anderer und verleihe ihnen somit Macht über Dich. DU bist Herr im eigenen Haus! Es ist mir klar und aus Erfahrung bewußt, dass der ganze Bereich Partnerschaft äußerst schwierig ist und das Sebstwertgefühl arg ankratzen kann. Sozusagen die Königsdisziplin in Sachen Selbstwert, daher solltest Du auch in anderen Bereichen gezielte Übungen machen, um Dich in dieser Hinsicht zu stärken. Was die Partnerinnensuche angeht, ist vorprogrammiert, dass Du immer wieder in Situationen gerätst, die zunächst frustrierend sind, wo Dir der Kuchen im letzen Moment wieder weg gezogen wird, aber es sind keine finsteren Mächte am Werk und es ist schon gar nicht so, dass mit Dir etwas nicht stimmt. Die Schwierigkeiten liegen in der Sache selbst begründet, weil wir mit komplexen emotionalen Vorgängen umgehen. Hier könnte man ewig Ursachenforschung betreiben, aber ist das Zielführend? Jammern ist mal erlaubt und notwendig, aber dann steh wieder auf! Verfolge Dein Ziel mit Selbstwert, gehe nicht auf jede Frau ein, schon gar nicht wenn sie Dir gar nicht liegt. Partnerschaft um jeden Preis führt oft in ungesunde Beziehungen. Nur frei von Gefühlen der Minderwertigkeit kannst Du Deine Frau finden und eine Beziehung auf Augenhöhe mit gegenseitigem Respekt führen. Arbeite an Deinem Selbstwert und ich prophezeie Dir, Du wirst nicht nur Deine Frau finden, sondern auch ein neues Leben.

Ähm....wie passt denn diese Aussage zu dem Frust-Thread von @Havergal? Für mich so irgendwie gar nicht....
 
  • Like
Reactions: gutgelaunter
Beiträge
50
Likes
32
  • #32
Ich hatte ja geschrieben: Jammern darf mal sein ;-)
 
Beiträge
14
Likes
4
  • #33
Woran machst Du fest, dass es anscheinend vorbei ist?
Wie lange seid ihr zusammen?
Ich mache es daran fest, dass sie durch den Ex jetzt so im Gefühlschaos ist, dabei sollte das doch für sie kein Problem sein, wenn Sie mich wirklich liebt.
Wer einmal betrügt ,tut es garantiert auch wieder. Er hat ihr einmal das Herz gebrochen, warum sollte er es nicht noch mal machen.
Wir sind erst ein Monat zusammen.
 
Beiträge
14
Likes
4
  • #34
Kann es sein, dass dein Selbstwertgefühl (was du vermutlich als Selbstbewusstsein bezeichnest) sehr davon abhängt was dein Umfeld hypothetisch über dich denken könnte?

Das sollte in deinem Alter nicht mehr so sein, zumal es Grund genug gibt anzunehmen, dass dein Umfeld ein wesentlich positiveres Bild von dir hat als du.

Kann es außerdem sein, dass für dich etwas das du willst einen weit höheren Stellenwert bekommt als etwas das du bereits erreicht hast?
Vermutlich verstehen deine Angehörigen deshalb auch dein Leid nicht.
Mein Umfeld hat ein sehr positives Bild von mir, das bringt mich aber nicht weiter, wenn ich dadurch keine Vorteile habe. Wäre lieber der Arsch den keiner leiden kann, der aber dafür eine tolle Frau an seiner Seite hat.
Was nützt es mir das ich in meinem Umfeld und Arbeitsplatz so beliebt, bzw. Erfolgreich bin, aber mir nichts mit einer eigenen Familie aufbauen kann und mir die Zeit wegläuft. Hab es schon versucht langsam ohne Druck anzugehen, dabei ist aber gar nichts bei herausgekommen. Bin da sehr ratlos.
 
Beiträge
14
Likes
4
  • #35
Das ist doch durchaus positiv. Deine ehemals starke Akne scheint also kein Grund zu sein, dass du keine Frauen kennenlernst. Die Beziehungen, die du hattest sind offensichtlich aus anderen Gründen gescheitert. Das ist nicht so ungewöhnlich. Der Weg zum "richtigen" Partner ist teilweise mühsam und beschwerlich und ab und zu von Entbehrungen geprägt.

Das scheint mir nicht der richtige Weg zu sein. Eine Partnerschaft einzugehen, um nicht allein zu sein? Da dürfte sehr viel Basis fehlen und keinen der beiden wirklich glücklich machen. Eine Partnerschaft einzugehen, um in der Öffentlichkeit jemanden an der Seite zu haben, wirkt in meinen Augen etwas narzisstisch und auch egoistisch. Du möchtest doch kein "Püppchen" an deiner Seite haben, mit der du dich "schmücken" und repräsentieren kannst. Dafür gibt es Escort-Services (ja, auch ohne erotische Nische). Du definierst dein Selbstwertgefühl offensichtlich sehr darüber, was andere in dir sehen oder über dich denken. Dieser Selbstwert sollte jedoch aus deinem Inneren herauskommen und nicht von Äußerlichkeiten oder gar einer an deiner Seite weilenden Partnerin geprägt sein.

Du orientierst dich sehr stark an deinem Umfeld. Ist denn dieser Familienwunsch wirklich dein innigster Wunsch, oder versuchst du lediglich einer in deinen Gedanken vorherrschenden "Norm" zu entsprechen?
Im Übrigen weißt du nicht, wie glücklich diese anderen Beziehungen sind und was hinter der in deinen Augen möglicherweise hübschen Fassade abläuft.

Wenn du in deiner Familie keinen wünschenswerten Rückhalt erfährst, würde ich dir professionelle Hilfe empfehlen.

Das Eingehen von Partnerschaften und gründen von Famlie ist kein Wettbewerb! Und ja, etwas Glück gehört auch manchmal dazu.
Du machst fast dein alleiniges Glück von Partnerschaft und Familie abhängig. Und baust dadurch erheblichen Druck auf dich selbst auf.

Na bitte, das sind doch Dinge, die dich zufrieden stimmen und glücklich machen sollten. Aus diesen Umständen könntest du (u.U. mit professioneller Hilfe) versuchen, eine Grundzufriedenheit zu generieren, um die Partnersuche entspannter und entkrampfter, vor allem aber ohne den von dir selbstauferlegten Zeitdruck anzugehen.

Weitermachen! Ist leicht gesagt, aber die Alternative wäre den Wunsch nach Familie und Partnerschaft aufzugeben. Und das willst du nicht wirklich. Und ja, Glück gehört auch dazu. Aber das lässt sich bekanntermaßen nicht erzwingen.
Bleib' dran, viel Glück.
Danke für deine Worte, du hast ja schon recht, aber ich hab da schon Angst das mir die Zeit wegläuft und ja ich möchte schon gerne Kinder. Ich möchte auch eine ganz normale Frau und kein künstliches Püppchen
 
  • Like
Reactions: ICQ
Beiträge
14
Likes
4
  • #36
Du wirst attraktiver, sobald Du aufhörst, Deinen Selbstwert von anderen Menschen abhängig zu machen. Du bist in Ordnung, so wie Du bist; das ist die Ausgangsbasis. Nicht Du kannst froh sein, eine Frau abzubekommen, sondern die Frauen, wenn sie DICH abbekommen. Begib Dich also nicht emotional in die Hände Anderer und verleihe ihnen somit Macht über Dich. DU bist Herr im eigenen Haus! Es ist mir klar und aus Erfahrung bewußt, dass der ganze Bereich Partnerschaft äußerst schwierig ist und das Sebstwertgefühl arg ankratzen kann. Sozusagen die Königsdisziplin in Sachen Selbstwert, daher solltest Du auch in anderen Bereichen gezielte Übungen machen, um Dich in dieser Hinsicht zu stärken. Was die Partnerinnensuche angeht, ist vorprogrammiert, dass Du immer wieder in Situationen gerätst, die zunächst frustrierend sind, wo Dir der Kuchen im letzen Moment wieder weg gezogen wird, aber es sind keine finsteren Mächte am Werk und es ist schon gar nicht so, dass mit Dir etwas nicht stimmt. Die Schwierigkeiten liegen in der Sache selbst begründet, weil wir mit komplexen emotionalen Vorgängen umgehen. Hier könnte man ewig Ursachenforschung betreiben, aber ist das Zielführend? Jammern ist mal erlaubt und notwendig, aber dann steh wieder auf! Verfolge Dein Ziel mit Selbstwert, gehe nicht auf jede Frau ein, schon gar nicht wenn sie Dir gar nicht liegt. Partnerschaft um jeden Preis führt oft in ungesunde Beziehungen. Nur frei von Gefühlen der Minderwertigkeit kannst Du Deine Frau finden und eine Beziehung auf Augenhöhe mit gegenseitigem Respekt führen. Arbeite an Deinem Selbstwert und ich prophezeie Dir, Du wirst nicht nur Deine Frau finden, sondern auch ein neues Leben.
Danke, werde versuchen deine Tipps umzusetzen
 
Beiträge
14
Likes
4
  • #37
Ich rappel mich immer wieder auf, denke das wird schon, treffe eine Frau bei der auf beiden Seiten alles zu passen scheint und schon kommt irgendwas wieder dazwischen. Vielleicht bin ich ja auch mit einem Fluch belegt .
Frauen die nicht mein Typ sind, so vom Typ mollig könnte ich viele bekommen, die sind aber leider nicht mein Typ. Ich bin sportlich und finde Selbstdisziplin und halbwegs gesundes Verhalten wichtig.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.874
  • #38
Ich mache es daran fest, dass sie durch den Ex jetzt so im Gefühlschaos ist, dabei sollte das doch für sie kein Problem sein, wenn Sie mich wirklich liebt.....
Wir sind erst ein Monat zusammen.
In so kurzer Zeit kann man doch noch nicht von Liebe sprechen. Maximal von Verliebtheit. Und wenn sie noch nicht über ihren Ex hinweg ist, dann kann da eben auch ganz schnell Schluss mit der Verliebtheit sein. Das hat aber mehr mit ihr als mit Dir zu tun. Und es kann durchaus sein, dass sie das erst gemerkt hat, nachdem sie wieder Kontakt zu ihrem Ex hatte. Nicht alles geschieht vorsätzlich!

Und wie ist Euer Status jetzt?
Erfolgreich bin, aber mir nichts mit einer eigenen Familie aufbauen kann und mir die Zeit wegläuft. Hab es schon versucht langsam ohne Druck anzugehen, dabei ist aber gar nichts bei herausgekommen. Bin da sehr ratlos.
Setz Dich doch nicht unter Druck. Das strahlst Du dann nämlich auch aus - und das ist nicht wirklich attraktiv. Als Mann hast Du doch zumindest nicht die biologische Keule im Nacken. Und wenn 83 Dein Geburtsjahr ist, dann bist Du doch noch sooo jung.....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Düsentrieb, Papagayoo83 and Magneto73
Beiträge
7.147
Likes
11.143
  • #39
Hab es schon versucht langsam ohne Druck anzugehen, dabei ist aber gar nichts bei herausgekommen. Bin da sehr ratlos.
Ich rappel mich immer wieder auf, ...
Frauen die nicht mein Typ sind, so vom Typ mollig könnte ich
viele bekommen, die sind aber leider nicht mein Typ. Ich bin sportlich und finde Selbstdisziplin und halbwegs gesundes Verhalten wichtig.
Selbstdisziplin ist etwas Feines. In Deinem Fall hat es davon m.E. nach genug. Da fehlt Entspannung, Leichtigkeit, Lebensfreude.
Ja, das ist nicht ganz einfach, wenn einem das scheinbar Wichtigste fehlt. Aber Du blockierst Dich selber.

Mach Dich mal locker - auf verschiedenen Ebenen.

Molligen (ich verstehe darunter nicht Adipositas) fehlt es nicht grundsätzlich an Selbstdiziplin oder sie ernähren sich alle falsch. Schau doch einfach mal genauer hin. Vielleicht versteckt sich genau da ein Schatz.
 
  • Like
Reactions: gutgelaunter, Magneto73, Rise&Shine und ein anderer User
Beiträge
14
Likes
4
  • #40
Selbstdisziplin ist etwas Feines. In Deinem Fall hat es davon m.E. nach genug. Da fehlt Entspannung, Leichtigkeit, Lebensfreude.
Ja, das ist nicht ganz einfach, wenn einem das scheinbar Wichtigste fehlt. Aber Du blockierst Dich selber.

Mach Dich mal locker - auf verschiedenen Ebenen.

Molligen (ich verstehe darunter nicht Adipositas) fehlt es nicht grundsätzlich an Selbstdiziplin oder sie ernähren sich alle falsch. Schau doch einfach mal genauer hin. Vielleicht versteckt sich genau da ein Schatz.

Versuche mich auch locker zu machen. Zum Typ mollig, ich meine damit nicht ein paar Kilo zu viel, sondern deutlich mehr. Meistens haben unsere Vorstellungen und unsere Lebenseinstellung nicht gepasst, obwohl ich da nicht so streng bin.
 
Beiträge
14
Likes
4
  • #41
In so kurzer Zeit kann man doch noch nicht von Liebe sprechen. Maximal von Verliebtheit. Und wenn sie noch nicht über ihren Ex hinweg ist, dann kann da eben auch ganz schnell Schluss mit der Verliebtheit sein. Das hat aber mehr mit ihr als mit Dir zu tun. Und es kann durchaus sein, dass sie das erst gemerkt hat, nachdem sie wieder Kontakt zu ihrem Ex hatte. Nicht alles geschieht vorsätzlich!

Und wie ist Euer Status jetzt?

Setz Dich doch nicht unter Druck. Das strahlst Du dann nämlich auch aus - und das ist nicht wirklich attraktiv. Als Mann hast Du doch zumindest nicht die biologische Keule im Nacken. Und wenn 83 Dein Geburtsjahr ist, dann bist Du doch noch sooo jung.....
Fühle mich irgendwie unter Druck gesetzt, wenn fast alle um einen herum schon eine Familie gegründet haben. Die begehrten sind ja auch meistens schon vergeben, außer es kommt zur Trennung und man lernt diese Frau in diesem Moment kennen.
 
Beiträge
7.147
Likes
11.143
  • #43
Versuche mich auch locker zu machen. Zum Typ mollig, ich meine damit nicht ein paar Kilo zu viel, sondern deutlich mehr. Meistens haben unsere Vorstellungen und unsere Lebenseinstellung nicht gepasst, obwohl ich da nicht so streng bin.
"Versuchen sich locker zu machen" IST verkrampft.
Tu die Dinge, die Dir Spaß machen. Bei denen Du Dich gut fühlst. Die Du gut kannst. DA bist Du locker.
 
  • Like
Reactions: gutgelaunter, Düsentrieb and lisalustig
Beiträge
8.079
Likes
7.874
  • #44
Fühle mich irgendwie unter Druck gesetzt, wenn fast alle um einen herum schon eine Familie gegründet haben.
Der einzige der Dir Druck macht, bist Du selbst!
Damit musst Du aufhören. Es gibt nichts zu erzwingen. Denn so wird es nix. @himbeermond hat Dir diesbezüglich ein paar gute Tipps gegeben.

Und glaub mir, es gibt soooo viele Singles - aber die werden sicher nicht alle in Deiner unmittelbaren Umgebung sein. Deswegen ist die Online-Parntersuche ja auch eine Möglichkeit. Eine unter vielen....
 
  • Like
Reactions: Snipes
Beiträge
14
Likes
4
  • #45
"Versuchen sich locker zu machen" IST verkrampft.
Tu die Dinge, die Dir Spaß machen. Bei denen Du Dich gut fühlst. Die Du gut kannst. DA bist Du locker.
Das mache ich auch, mache viel Sport und andere Dinge die mir Spaß machen. Am Wochenende gehe ich auch gerne mal in eine Bar, eine Kleinigkeit trinken und entspannen. Da trifft man durchaus auch Frauen, aber gefühlt nur selten welche, die einen Partner suchen.
Aber wenn ich nach Hause komme, die Ruhe wieder einkehrt und ich alleine auf dem Sofa sitze, oder im Bett liege, spätestens da kommt dann wieder das Gefühl der Einsamkeit hoch. Bin froh das ich wenigstens meinen Hund habe, der heitert mich dann oft auf.
Mein Freundeskreis weiß auch nichts von meiner Unzufriedenheit, da ich mir so etwas nicht anmerken lasse.
 
Beiträge
828
Likes
1.238
  • #46
Fühle mich irgendwie unter Druck gesetzt, wenn fast alle um einen herum schon eine Familie gegründet haben.

Nicht irgendwas oder irgendwer setzt Dich unter Druck, sondern nur Du selber tust es. Und das ist ehrlich gesagt komplett der falsche Weg, denn genau so wirkst Du auch und das wahrscheinlich nicht nur hier sondern auch nach außen im RL. Das ist nicht wirklich anziehend und wirkt auf andere Menschen sehr unsicher, also nichts was eine Frau wirklich ein gutes Gefühl gibt, zumindest nicht dem Typ von Frau, auf den Du zu stehen scheinst.

Gönne Dir mal eine Auszeit, komme zu DIR und höre in Dich hinein und lasse Dir von niemandem da reinquatschen. Dann bist Du bereit für das was Du suchst und wirst es auch finden. Nimm den Druck aus der Sache raus und sehe es entspannt. Eine Familie kannst Du auch noch mit Mitte 40 gründen und im Gegensatz zu vielen anderen wirst Du diese auch noch mit 89 haben, weil Du mit Dir eins bist und Du es aus Liebe und nicht aus falschen Idealen getan hast. Das wird!
 
  • Like
Reactions: gutgelaunter, Magneto73, Traumichnich und ein anderer User
Beiträge
14
Likes
4
  • #47
Nicht irgendwas oder irgendwer setzt Dich unter Druck, sondern nur Du selber tust es. Und das ist ehrlich gesagt komplett der falsche Weg, denn genau so wirkst Du auch und das wahrscheinlich nicht nur hier sondern auch nach außen im RL. Das ist nicht wirklich anziehend und wirkt auf andere Menschen sehr unsicher, also nichts was eine Frau wirklich ein gutes Gefühl gibt, zumindest nicht dem Typ von Frau, auf den Du zu stehen scheinst.

Gönne Dir mal eine Auszeit, komme zu DIR und höre in Dich hinein und lasse Dir von niemandem da reinquatschen. Dann bist Du bereit für das was Du suchst und wirst es auch finden. Nimm den Druck aus der Sache raus und sehe es entspannt. Eine Familie kannst Du auch noch mit Mitte 40 gründen und im Gegensatz zu vielen anderen wirst Du diese auch noch mit 89 haben, weil Du mit Dir eins bist und Du es aus Liebe und nicht aus falschen Idealen getan hast. Das wird!
Vielleicht wäre eine Auszeit wirklich nicht schlecht, Danke für deine Worte
 
  • Like
Reactions: Magneto73 and Düsentrieb
Beiträge
828
Likes
1.238
  • #48
Vielleicht wäre eine Auszeit wirklich nicht schlecht, Danke für deine Worte

Gerne und absolut no prob. Habe das alles selber durch und weiß vermutlich wovon ich rede. Finde es sehr gut, dass Du Dich selber auch reflektierst, Dich selber in Frage stellst und nicht nur die "Schuld" in den anderen suchst! Ist der beste Weg nach vorne, wenn nicht sogar der einzige.
 
  • Like
Reactions: Magneto73, Düsentrieb and Papagayoo83
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #49
Das mache ich auch, mache viel Sport und andere Dinge die mir Spaß machen. Am Wochenende gehe ich auch gerne mal in eine Bar, eine Kleinigkeit trinken und entspannen. Da trifft man durchaus auch Frauen, aber gefühlt nur selten welche, die einen Partner suchen.
Aber wenn ich nach Hause komme, die Ruhe wieder einkehrt und ich alleine auf dem Sofa sitze, oder im Bett liege, spätestens da kommt dann wieder das Gefühl der Einsamkeit hoch. Bin froh das ich wenigstens meinen Hund habe, der heitert mich dann oft auf.
Mein Freundeskreis weiß auch nichts von meiner Unzufriedenheit, da ich mir so etwas nicht anmerken lasse.
Mensch, wer geht denn in eine Bar mit dem Ziel, die „Frau für‘s Leben“ kennenzulernen ? :eek:

Fang doch erst mal klein an und mach Dir eine schöne Zeit mit den Frauen, flirte ( ! ) und unterhalte Dich (und sie ! ) gut - und wenn sich daraus etwas ergibt : Um so besser ! :)

Aber such’ nicht immer und überall nur nach der „Mutter Deiner Kinder“ ! :eek: :eek:

Und wenn Du in Deinem Leben keine eigenen Kinder bekommst : So what ?!? Am Ende zählt doch nur, daß Du Dir im Spiegel in die Augen sehen und sagen kannst, daß Du Dein Bestes gegeben und das (Dir mögliche) Beste daraus gemacht hast ! :)
 
  • Like
Reactions: gutgelaunter, Magneto73, Düsentrieb und 3 Andere
Beiträge
50
Likes
32
  • #50
Hi Papagayoo83
ich bin wahrscheinlich etwas älter als Du und muß realistisch annehmen, dass es mit einer eigenen Familie nichts mehr werden wird, aber was soll ich machen? In Tränen ausbrechen? Mein Vorteil ist: Ich habe Erfahrungen genug, um einschätzen zu können, dass man seine Partnerin sehr sorgfältig aussuchen muß. Kein Singleleben kann schlimmer sein, als eine verkorkste Beziehung, in der sich auch noch Kinder an einen klammern, die dann auch unter der Situation leiden, was mir erspart blieb. Der Tip mit der Auszeit ist sehr gut. Tritt mal von Deinem Problem einen Schritt zurück, besinne Dich auf die Dinge, die in Deinem Leben gut laufen! Eine Besessenheit führt selten zu einem guten Ergebnis. Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken, die (traumatischen?) Erlebnisse aus Deiner Jugend aufzuarbeiten, damit Du in Deine Persönlichkeit Grund rein bekommst. Frage Dich: Wie gehe ich auf Frauen zu? Komme ich als interessierter, attraktiver Mann, der über Zurückweisung nicht einmal nachdenkt? Oder kommst Du als Bittsteller, der darauf wartet, dass sie Dir einen Brocken hinwirft? Welche Haltung Deinem Gegenüber ein besseres Gefühl gibt dürfte klar sein und es filtert diejenigen heraus, die einen fragwürdigen Charakter haben und Selbstvertrauen daher nicht mögen. Es gibt viele Möglichkeiten, aus Deiner Abwärtsspirale heraus zu kommen. Ich finde, Du solltest es Dir wert sein, diese zu nutzen.
 
  • Like
Reactions: Magneto73, Papagayoo83 and Snipes
Beiträge
14
Likes
4
  • #51
Werde jetzt erstmal alles auf mich zukommen lassen und schauen wie sich alles entwickelt. Ansonsten würde ich das nicht mehr lange Durchhalten, wenn ich so weiter mache.
Ja, ich hatte traumatische Erlebnisse in meiner Jugend, bedingt durch meine Akne, wo ich mich selber immer wieder Frage, warum musste ich diesen Nachteil in meiner Jugend erfahren, während andere Praktisch ohne diesen Makel die Jugend genießen konnten und dadurch natürlich schon viel Erfahrung mit Frauen sammeln konnten.

Ich scheine jedenfalls nie Bedürftig rüberzukommen, wenn ich die Aussagen von meinen Dates oder kurzen Affären höre, da sie sich immer über bedürftige Männer beschweren.

Es nagt halt an meinem Selbstbewusstsein und ich hadere mit meinem Schicksal, das ausgerechnet jetzt, wo alles so gut bei uns lief und ich meine Traumfrau gefunden hatte, ein Ex von vor 2 Jahren auftaucht. Sie denkt auch noch über den Mist Kerl (dem ich am liebsten eine verpassen würde) nach, der sie einfach von heute und morgen verlassen hat und das wieder tun würde.
Wenn sie wirklich mehr für mich empfindet, dürfte dieser Idiot doch gar kein Thema sein. Wenn er jetzt natürlich das Rennen macht, sehe ich mich da schon irgendwie als Verlierer, obwohl das Quatsch ist.
 
Beiträge
13.026
Likes
11.089
  • #52
Ja, ich hatte traumatische Erlebnisse in meiner Jugend, bedingt durch meine Akne, wo ich mich selber immer wieder Frage, warum musste ich diesen Nachteil in meiner Jugend erfahren, während andere Praktisch ohne diesen Makel die Jugend genießen konnten und dadurch natürlich schon viel Erfahrung mit Frauen sammeln konnten.
O.k., das sind wahrscheinlich für dich einschneidende negative Erlebnisse gewesen. Zum Glück sind diese Vergangenheit - und jetzt offensichtlich nicht mehr aktuell. Also ein Grund mehr, sich zu freuen. Du kannst die Vergangenheit nicht mehr ändern. Aber du kannst die Gegenwart gestalten!
Und das ist das, was zählt.
Ich habe den Eindruck, dass du sehr auf die negativen Dinge im Leben fokussiert bist. Das erschwert vieles. Es mag sein, dass einige deiner Freunde weniger Akne hatten, als du. Ob sie aber nur aufgrunddessen mehr Erfahrungen mit Frauen sammeln konnten, weißt du nicht. Möglicherweise haben sie sich anders verhalten, waren offener oder positiver als du. Und wer weiß, welche anderen Probleme diese Menschen damals hatten oder möglicherweise heute haben. Du bist gesund - Punkt.
Und das ist schon mal ein ganz schön gewichtiger Grund sich zu freuen.
Du hast Spaß am Sport, eine tolle Familie. Das sind positive Rahmenbedingungen, aus denen du Kraft und Freude, aber auch Entspanntheit und Gelassenheit schöpfen kannst - und auch solltest.
Es nagt halt an meinem Selbstbewusstsein und ich hadere mit meinem Schicksal, das ausgerechnet jetzt, wo alles so gut bei uns lief und ich meine Traumfrau gefunden hatte, ein Ex von vor 2 Jahren auftaucht. Sie denkt auch noch über den Mist Kerl (dem ich am liebsten eine verpassen würde) nach, der sie einfach von heute und morgen verlassen hat und das wieder tun würde.
Wenn sie wirklich mehr für mich empfindet, dürfte dieser Idiot doch gar kein Thema sein. Wenn er jetzt natürlich das Rennen macht, sehe ich mich da schon irgendwie als Verlierer, obwohl das Quatsch ist.
Es braucht nicht an deinem Selbstbewusstsein zu nagen und ein "Verlierer" bist du, wie du Gott sei dank bereits selber festgestellt hast, sicher auch nicht. Du kannst andere Menschen nicht dazu bringen, dich zu lieben. Und mit dem Schicksal hadern führt zu nichts, sondern "zieht dich nur weiter runter".
Wichtig für dich ist, dass du, wie auch bereits mehrfach andere Foristen geschrieben haben, vor dir selbst bestehen und dir sagen kannst, dass du dein Bestes geben hast. Alles andere kannst du nicht beeinflussen.
 
  • Like
Reactions: Papagayoo83
Beiträge
1.227
Likes
1.048
  • #53
@Papagayoo83 Ich denke, du musst dir einen starken Lebenssinn ohne Frau und Kinder konstruieren. (Vielleicht was Soziales) Es gibt auch viele Männer, die trotz Frau und Kinder in tiefe Lebenskriesen geraten oder feststellen, dass das nicht ihr Lebenssinn sein kann. Ich fand Deinen Ansatz schon richtig, dass Du überdenkst, wie stark sie in Dich verliebt sein kann, wenn sie so stark gefühlsmäßig vom Ex. beeinflusst werden kann (Naja 1Monat).
 
  • Like
Reactions: Papagayoo83
Beiträge
50
Likes
32
  • #54
Ja um Himmels Willen! Natürlich braucht man einen Lebenssinn außer einer Beziehung! Wo käme man denn sonst hin?
 
  • Like
Reactions: Papagayoo83
Beiträge
170
Likes
30
  • #55
ins Spiegellabyrinth der tiefen Serengeti..
aber aus einem Narr kann alles werden.;)
 
Beiträge
59
Likes
73
  • #56
Ich glaube das wäre dann mein Ende und das Selbstbewusstsein wäre dann komplett im Keller und ich wäre zu nichts mehr fähig.
....
Habt ihr Tipps für mich?
(Vorweg, hab den Thread nicht gelesen.)
Ja, definiere dich nicht darüber wie es mit Frauen klappt. Das ist nur ein gewisser Aspekt des Lebens. Darüber hinaus gibt es noch viel mehr. Es benötigt keine Fähigkeit eine Frau zu bekommen (die größen Tölpel bekommen das auch hin), dementsprechend bist du nicht unfähig.
Wenn dich das ganze unglücklich (oder schlimmeres) macht, dann könntest du überlegen deine Ziele zu ändern.
Jahrgang 83? Langzeit-Single High Five?
Remember: Good guys finish last /ironie off. Verstehe was der Satz wirklich bedeutet.
Zitat von Havergal: Wie lange willst du eigentlich noch alleine bleiben?
Ooch, gefällt mir immer besser. :)
Wenn ich mal Anwandlungen einer Änderung habe, les ich einfach ein wenig diverse Männerbeiträge im Forum, dann gehts schnell vorbei....:p:rolleyes:
*Beide Daumen hoch*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Magneto73
Beiträge
14
Likes
4
  • #57
@Papagayoo83 Ich denke, du musst dir einen starken Lebenssinn ohne Frau und Kinder konstruieren. (Vielleicht was Soziales) Es gibt auch viele Männer, die trotz Frau und Kinder in tiefe Lebenskriesen geraten oder feststellen, dass das nicht ihr Lebenssinn sein kann. Ich fand Deinen Ansatz schon richtig, dass Du überdenkst, wie stark sie in Dich verliebt sein kann, wenn sie so stark gefühlsmäßig vom Ex. beeinflusst werden kann (Naja 1Monat).
Da gebe ich dir Recht, natürlich gibt es auch noch etwas anderes außer Frau und Kind. Bei mir kommt das verlangen wahrscheinlich auch daher, da ich ja viele ja gelitten habe und vieles verpasst habe.
Zu einer guten Beziehung gehört natürlich auch Sex, Küssen, Kuscheln, einfach Nähe und das fehlt im Alltag natürlich auch.
Selbstbefriedigung ist für mich wie Naseputzen, also wenig spektakulär und nicht so intensiv wie richtiger Sex.
Mein erstes Mal hatte ich auch in einem Saunaclub, es war sehr schön, die Frau war sehr einfühlsam und es hat mir so viel Sicherheit gegeben, dass ich danach keine Probleme mehr hatte auf Frauen zu zugehen. Ich wusste, dass ich den Frauen dort nichts beweisen muss und ich diese sowieso nicht wiedersehe. Hab aber sehr lange überlegt, bis ich alleine diesen Schritt in so einem Club gewagt habe.
Einer Frau mit 26 zu gestehen, das ich ihr erstes Mal bin, ist bestimmt ein richtiger Killer und sie hätte meine Unerfahrenheit auch bemerkt.
Wenn man einer Frau erzählt, dass Sie meine erste Liebe ist und das mit 26, da denkt sich doch jede Frau, hier stimmt etwas nicht und bricht den Kontakt ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

HWL

Beiträge
66
Likes
83
  • #58
Hallo Thomas,
ich denke der springende Punkt ist, dass du die Entscheidung treffen könntest, deine Opferrolle aufzugeben. Solange du dich als Opfer der Situation fühlst, wirst du dies deinem Gegenüber auf irgendeine Weise, ob bewusst oder unbewusst immer signalisieren. Das ist nicht zielführend. Beschäftige dich mal mit dir und dem Thema Selbstannahme, wenn du dazu bereit bist. gut Verständliches hat Eva Maria Zurhorst zu diesem Thema geschrieben u.a." Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest." Und dabei geht es nicht ums Heiraten;-). Der Weg beginnt bei dir und den kannst du mit einer Entscheidung beginnen. Du bist der, der dein Leben bestimmt, dass ist eine harte und gleichzeitig eine befreiende Tatsache. Wir können uns alle nicht die Partner/innen hier von den Bäumen pflücken, also von daher bist du mit deinen Wünschen nicht allein.
Nimm die Klage aus dem Mund in die Hand, dann wirst du Veränderung erfahren. Versprochen. LiGrü ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: IMHO, Papagayoo83 and Magneto73
Beiträge
14
Likes
4
  • #59
Hallo Thomas,
ich denke der springende Punkt ist, dass du die Entscheidung treffen könntest, deine Opferrolle aufzugeben. Solange du dich als Opfer der Situation fühlst, wirst du dies deinem Gegenüber auf irgendeine Weise, ob bewusst oder unbewusst immer signalisieren. Das ist nicht zielführend. Beschäftige dich mal mit dir und dem Thema Selbstannahme, wenn du dazu bereit bist. gut Verständliches hat Eva Maria Zurhorst zu diesem Thema geschrieben u.a." Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest." Und dabei geht es nicht ums Heiraten;-). Der Weg beginnt bei dir und den kannst du mit einer Entscheidung beginnen. Du bist der, der dein Leben bestimmt, dass ist eine harte und gleichzeitig eine befreiende Tatsache. Wir können uns alle nicht die Partner/innen hier von den Bäumen pflücken, also von daher bist du mit deinen Wünschen nicht allein.
Nimm die Klage aus dem Mund in die Hand, dann wirst du Veränderung erfahren. Versprochen. LiGrü ;)
Danke für deine Worte,
hab mir mal das von dir empfohlene Buch als Hörbuch geholt und hoffe das es mir auch weiterhilft, damit ich aus meiner Abwärtsspirale rauskomme.
Fühle mich manchmal so, als wäre ich das persönliche Mobbingopfer von Amor :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Magneto73

HWL

Beiträge
66
Likes
83
  • #60
Danke für deine Worte,
hab mir mal das von dir empfohlene Buch als Hörbuch geholt und hoffe das es mir auch weiterhilft, damit ich aus meiner Abwärtsspirale rauskomme.
Fühle mich manchmal so, als wäre ich das persönliche Mobbingopfer von Amor :rolleyes:
Ja aus der Komfortzone solltest du endlich rauskommen. Und du brauchst auch nicht hoffen, dass es dir hilft. es ist eine Entscheidungsfrage und wenn du dich entscheidest, dass dir die Botschaft des Buches hilft, dann wirst du die entscheidenden Sätze entdecken. Hop raus aus dem Körbchen und rein ins Leben. DU SCHAFFST DAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
  • Like
Reactions: Papagayoo83